home
       

AUKTION 12 Bildende Kunst des 18. - 21. Jh.
  Auktion 12
  Online-Katalog
  Highlights
  PDF-Katalog
  Katalog bestellen
  Bieterformular
  Top-Zuschläge
  Ergebnisliste (PDF)

Samstag, 09. Juni 2007


- Gemälde, Arbeiten auf Papier und Druckgraphik
- Antiquitäten und Kunsthandwerk, Modernes Design
- Murano Glas
- Asiatika


  Online-Katalog mit allen Zuschlägen




Nachbericht

Mit einer großen Anzahl an schriftlichen Vorgeboten und zahlreichen Anmeldungen für Telefonbieter ging das Team von Schmidt Kunstauktionen Dresden gut gelaunt in den Auktionssamstag. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen war der Saal gut gefüllt und die Bieter zeigten von Anfang an reges Interesse. So konnten bereits im Bereich der Gemälde schöne Steigerungen erzielt werden. Das Gemälde ?Ruhe auf der Flucht? von Friedrich Voltz wurde mit 3.400 Euro zugeschlagen (Aufruf 2.600 Euro), ?Märzwetter bei Rom? vom A. L. Richter-Schüler Carl Wilhelm Müller verbesserte sich von 2.700 auf 3.400 Euro. Das großformatige Gemälde ?Selbstbildnis mit Schwiegervater? aus der zweiten Schaffensphase des Bischofswerdaer Malers Carl Lohse konnte einen Zuschlag von 8.500 Euro (Aufruf 6.000 Euro) verzeichnen und auch der kleine ?Liegende weibliche Rückenakt? von Max Pietschmann sorgte für großes Interesse. So fiel der Hammer erst bei 1.600 Euro (Aufruf 550 Euro).


Großes Interesse herrschte auch für die Altmeisterzeichnungen, von denen u. a. die an Carlo Maratta zugeschriebene lavierte Federzeichnung ?Maria wird dem Joseph anvertraut? konnte bei 1.300 Euro zugeschlagen werden (Aufruf 1.000 Euro). Für ein spannendes Bietgefecht sorgte die lavierte Federzeichnung des Unbekannten italienischen Künstlers ?Madonna mit dem Jesusknaben?. Ein Saalbieter erhielt hartnäckige Gegenwehr von einem italienischen Telefonbieter und so fiel der Hammer erst bei 2.000 Euro (Aufruf 400 Euro).


Im Bereich der modernen Graphik/ Arbeiten auf Papier konnte der Höchstzuschlag der Auktion erzielt werden. 4 Telefonbieter sowie schriftliche Bieter wollten sich die mit 3.500 Euro taxierte Mischtechnik von Martin Kippenberger sichern. Nach einem langen Bietgefecht konnte sich der neue Besitzer erst bei einem Zuschlagspreis von 20.000 Euro über die Neuerwerbung freuen. Auch die beiden Mischtechniken ?Die Blaue Buche? und ?Mondschaukel? von Edmund Kesting fanden viel Beachtung, die Blätter verbesserten sich auf 2.200 und 2.400 Euro (Aufruf jeweils 800 Euro) ebenso wie die Farbkeidezeichnung ?Muschelnsammeln. Neapel? von Ludwig von Hofmann, welche sich von 800 Euro auf 2.600 Euro verbessern konnte.


Die Abteilung der Skulpturen wird angeführt von der Bronze ?Der Abschiedskuss? von Erich Schmidt-Kestner, welche bei einem Zuschlag von 4.600 Euro (Aufruf 2.500 Euro) einen Liebhaber in Neuseeland gefunden hat.


Nach einem langen Auktionstag möchte sich das Auktionshaus ? Team sehr herzlich für die zahlreichen Gebote bedanken. Wir wünschen unseren Kunden einen schönen Sommer und verweist auf den bis zum 28.Juni laufenden Nachverkauf, in welchem noch schöne Objekte zu erwerben sind.



HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM