home
home

ONLINE - KATALOG

AUKTION 51 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 51
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 030


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 183


Grafik 16.-18. Jh.

191 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 262


Grafik 19. Jh.

270 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 330


Grafik 20.-21. Jh.

340 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1005


Fotografie

1010 - 1020


Skulpturen

1025 - 1040

1041 - 1055


Figürliches Porzellan

1060 - 1067


Porzellan / Keramik

1068 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1178


Glas

1185 - 1197


Schmuck

1200 - 1203


Silber

1205 - 1217


Zinn / Unedle Metalle

1218 - 1224


Asiatika

1225 - 1232


Uhren

1235 - 1240


Miscellaneen

1248 - 1263


Rahmen

1264 - 1269


Lampen

1270 - 1278


Mobiliar / Einrichtung

1291 - 1300

1301 - 1309


Teppiche

1315 - 1321




<<<      >>>
KatNr. 501 Herta Günther

501   Herta Günther "Puppe auf rotem Stuhl". 1971.

Farbradierung auf Bütten. In der Platte o.li. signiert "GÜNTHER". Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Herta Günther" und datiert, li. nummeriert "2/25".
WVZ Schmidt 215.

Ränder etwas gebräunt, minimal knickspurig.

Pl. 17 x 12,8 cm, Bl. 27,5 x 21 cm. 300 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 502 Herta Günther

502   Herta Günther "Artisten". 1981.

Farbalgrafie. Plakatauflage mit der Schrift. In der Platte o.re. signiert "H. Günther" und datiert. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Herta Günther". Ausstellungsplakat für die Ausstellung "Herta Günther", Neue Dresdener Galerie 1981. Eines von 100 Exemplaren.
WVZ Schmidt 410.

Leicht knickspurig und mittig sowie am o. Rand gefalzt. Randbereiche leicht angeschmutzt. Untere Blatthälfte an den Rändern mit Spuren abgezogener Klebestreifen.

Pl. 24,9 x 28,5 cm, Bl. 48 x 35,4 cm. 60 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
  KÜNSTLER
KatNr. 503 Otto Guth

503   Otto Guth "Am Kanal (in Leipzig)". 1. H. 20. Jh.

Kohlestiftzeichnung, farbige Pastellkreiden und Aquarell auf bräunlichem Papier. In Blei u.li. signiert "Guth". An den beiden oberen Ecken im Passepartout montiert, dort u.re. von fremder Hand bezeichnet.

Technikbedingt minimal fingerspurig.

17,8 x 22 cm, Psp. 32 x 36 cm. 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 504 Monogrammist J.H.

504   Monogrammist J.H. "An der See". 1984.

Wasserfarben und farbige Kreide auf kräftigem Papier. In Tusche u.re. ligiert monogrammiert "JH" und datiert. Verso in Blei von fremder Hand betitelt.

Technikbedingt leicht wellig. Farbschicht am li. Rand mit unscheinbaren Kratzspuren sowie einem kleinen Knick mit leichtem Farbverlust.

29,5 x 41,8 cm. 150 €
KatNr. 505 Bernd Hahn, Rotes Zentrum auf kariertem Grund. 1982.

505   Bernd Hahn, Rotes Zentrum auf kariertem Grund. 1982.

Farbserigrafie auf strukturiertem, festen Papier. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Hahn" und datiert.

Knickspurig, angeschmutzt und gegilbt.

Med. 22,2 x 22,2 cm, Bl. 23 x 37,8 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
  KÜNSTLER
KatNr. 506 Walter Hahn, Blick auf das Kaiserworth in Goslar. 1914.

506   Walter Hahn, Blick auf das Kaiserworth in Goslar. 1914.

Gouache und farbige Pastellkreiden auf Papier, auf Pappe kaschiert. Signiert "Walter Hahn" und datiert u.li. Verso auf der Pappe re. in Tusche bezeichnet "Walter Hahn" sowie ortsbezeichnet "Dresden". Umlaufend mit Papierklebeband einer alten Montierung. Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Papier gegilbt. Kleine bräunliche Flecken, v.a. in der oberen Bildhälfte. Mehrere Reißzwecklöchlein und minimale Randläsionen. Partiell unscheinbare Wasserränder in der Malschicht. Zwei horizontale Markierungslinien unter der Gouache o. und u.

48,3 x 43,1 cm, Ra. 51,9 x 45,9 cm. 240 €
  KÜNSTLER
KatNr. 507 Angela Hampel, Zwei Köpfe, einander zugewandt. Wohl 1980er/1990er Jahre.

507   Angela Hampel, Zwei Köpfe, einander zugewandt. Wohl 1980er/1990er Jahre.

Pinselzeichnung in Tusche, Aquarell und farbige Kreide auf "HO"- Einwickelpapier. In Blei signiert u.re. "Angela Hampel".

Horizontal verlaufende Knickspur in der oberen Bildhälfte. Einriss (ca. 3 cm) am li. Rand. Mi.li. mit Klebestreifen hinterlegter Einriss (ca. 2,5 cm). Technikbedingt etwas fingerspurig sowie leicht gewellt. Ecken leicht lädiert und mit unscheinbaren Reißzwecklöchlein. Verso atelierspurig.

34,8 x 51,8 cm. 350 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 508 Eduard von Handel-Mazzetti

508   Eduard von Handel-Mazzetti "Icici bei Abbazia" [Opatija, Golf von Rijeka]. 1924.

Aquarell. Signiert u.re. "E. v. Handel-Mazzetti" und datiert. Verso mit altem Etikett. Allseitig auf Untersatzpapier montiert und hinter Glas in goldfarbener Holzleiste gerahmt.

Leicht angeschmutzt und gebräunt, minimal fleckig, Wasserfleck am o. Rand.

26,4 x 36 cm, Ra. 32 x 41 xm. 240 €
Zuschlag 220 €
  KÜNSTLER
KatNr. 509 Wolfram Hänsch, Vier Interieurdarstellung und eine Landschaftsdarstellung. 1960er und 1970er Jahre.
KatNr. 509 Wolfram Hänsch, Vier Interieurdarstellung und eine Landschaftsdarstellung. 1960er und 1970er Jahre.
KatNr. 509 Wolfram Hänsch, Vier Interieurdarstellung und eine Landschaftsdarstellung. 1960er und 1970er Jahre.
KatNr. 509 Wolfram Hänsch, Vier Interieurdarstellung und eine Landschaftsdarstellung. 1960er und 1970er Jahre.
KatNr. 509 Wolfram Hänsch, Vier Interieurdarstellung und eine Landschaftsdarstellung. 1960er und 1970er Jahre.

509   Wolfram Hänsch, Vier Interieurdarstellung und eine Landschaftsdarstellung. 1960er und 1970er Jahre.

Drei Radierungen und zwei Holzschnitte. Jeweils in Blei u.re. signiert "Hänsch" und überwiegend datiert. U.li. jeweils betitelt "Treppenhaus", "Zu Büchner Landschaft", "Türdurchblick" und "Bauernstube".

Holzschnitte knickspurig und mit Randmängeln. Radierungen vereinzelt unscheinbar angeschmutzt.

Med. min. 15,8 x 16,8 cm, max.26,8 x 29,4 cm, Bl. min. 23,6 x 20 cm, max. 35,7 x 50,7 cm. 150 €
  KÜNSTLER
KatNr. 510 Karl Ernst Hänsel, Abbruch der Augustusbrücke. Um 1907.

510   Karl Ernst Hänsel, Abbruch der Augustusbrücke. Um 1907.

Aquatintaradierung in Braun auf kräftigem Papier. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Karl Hänsel", li. bezeichnet "Probedruck III.". An den oberen Ecken auf Untersatzpapier montiert.

Provenienz: Nachlaß Kunsthandlung Uhlig, Chemnitz.

Leicht angeschmutzt, winzige Randläsionen. Verso Klebstoffrückstände einer alten Montierung.

Pl. 43 x 57,5 cm, Bl. 46,5 x 61,5 cm. 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 511 Hans Hartig

511   Hans Hartig "Das Rote Kliff auf Sylt". Um 1920.

Farblithografie auf glattem Papier. Im Stein u.re. signiert "H. Hartig", Mi. betitelt, li. mit Verlagsmonogramm "RVVL". Ober- und unterhalb der Darstellung ausführlich typografisch bezeichnet. Aus der Reihe "Aus deutschen Landen" No. 611. Erschienen im R. Voigtländer Verlag, Leipzig.

Leicht fingerspurig.

St. 17,5 x 28,7 cm, Bl. 20 x 30,5 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
  KÜNSTLER
KatNr. 512 Hartwig (?), Komposition mit Trompeter. 2009.

512   Hartwig (?), Komposition mit Trompeter. 2009.

Farbserigrafie auf aluminiumkaschierter Trägerplatte (Alu-Dibond, matt). In Weiß undeutlich signiert und datiert u.Mi.

120 x 80 cm. 60 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn
KatNr. 513 Werner Haselhuhn

513   Werner Haselhuhn "Aus unserem Werk". 1970.

Mappe mit neun Holzschnitten auf Velin und einem Titelblatt. Alle Arbeiten in Blei re. signiert "W. Haselhuhn" und datiert, li. betitelt. Erschienen bei VEB Qualitäts- und Edelstahlkombinat Edelstahlwerk "8. Mai 1945" Freital. In der originalen Leinen-Flügelmappe.
WVZ Gehrken/Frickmann 54-63, teils mit abweichenden Bezeichnungen.

Eine Arbeit fehlt. Blätter leicht randgebräunt. Titelblatt leicht angeschmutzt. Mappe angeschmutzt und fleckig.

Bl. 44 x 35,8 cm, Mappe 46 x 38 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 514 Werner Haselhuhn, Landschaft mit kleiner Scheune. 1970er Jahre.

514   Werner Haselhuhn, Landschaft mit kleiner Scheune. 1970er Jahre.

Holzschnitt auf Bütten. Unsigniert.

Deutlich knickspurig. U.li. lichtrandig. Blattrand u. deutlich knickspurig und mit kleinen Einrissen.

Stk. 31,6 x 36,6 cm, Bl. 49,3 x 63,4 cm. 40 €
  KÜNSTLER
KatNr. 515 Ivo Hauptmann, Sitzender weiblicher Akt. Wohl Mitte 20. Jh.

515   Ivo Hauptmann, Sitzender weiblicher Akt. Wohl Mitte 20. Jh.

Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen. Darunter in Blei nummeriert "174". An den beiden oberen Ecken im Passepartout montiert.

Am li. Blattrand etwas fingerspurig und re.Mi. mit einem winzigen braunen Fleck.

37,6 x 30,3 cm, Psp. 64,8 x 50 cm. 150 €
  KÜNSTLER
KatNr. 516 Ernst Hassebrauk, Früchtestillleben mit ruhendem Hasen im Park. Wohl 1960er Jahre.
KatNr. 516 Ernst Hassebrauk, Früchtestillleben mit ruhendem Hasen im Park. Wohl 1960er Jahre.

516   Ernst Hassebrauk, Früchtestillleben mit ruhendem Hasen im Park. Wohl 1960er Jahre.

Aquarell, farbige Pastell- und Ölkreiden und Deckfarbe auf gelblichem, kräftigem Papier. Signiert o.re. "Hassebrauk". Verso mit Annotationen in Blei von fremder Hand. Vollrandig im Passepartout montiert und hinter Glas in weißer Leiste mit silberfarbener Sichtleiste gerahmt.

Blatt technikbedingt minimal wellig. Am unteren Blattrand zwei schräg verlaufende Einrisse (ca. 9 cm und 5 cm), diese verso hinterlegt.

73 x 99,5 cm, Ra. 110 x 133 cm. 3.000 - 4.000 €
Zuschlag 3000 €
  KÜNSTLER
KatNr. 517 Eberhard Havekost

517   Eberhard Havekost "Liegende". 1985.

Aquarell und Tusche. In Kugelschreiber im Rechteck ligiert monogrammiert "EH" und datiert u.re. Verso wohl von Künstlerhand in Kugelschreiber nochmals signiert "E. Havekost" und betitelt.

Blatt deutlich knickspurig und mit zwei vertikalen Falzen, mit Spuren einer ehemaligen Rollung. Umlaufende Randläsionen und kleine Einrisse, Fehlstelle an der Eck u.li. Reißzwecklöchlein in den Ecken. Verso mit gelblichen Farbflecken u.Mi.

59 x 41,8 cm. 1.800 - 2.500 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 518 Jacoba Heemskerck van Beest
KatNr. 518 Jacoba Heemskerck van Beest

518   Jacoba Heemskerck van Beest "Zeichnung 19". Wohl 1915.

Pinselzeichnung in schwarzer Tusche auf leichtem, chamoisfarbenen "Bristol"-Karton, mit dem Firmen-Trockenstempel in der Ecke u.li. U.re. im Rechteck ligiert monogrammiert "JvH". Verso u.re. mit dem Ausstellungsetikett "Der Sturm", Herwarth Walden, Berlin, darauf in Tinte bezeichnet und betitelt, o.li. in Tinte von Künstlerhand betitelt, u.li. in Blei wohl von fremder Hand bezeichnet "Jacoba Heemskerck / Zeichnung /19 I". mittig ein gestrichener Inventarstempel. Im Passepartout.
Nicht im WVZ Huussen/ Paaschen-Louwerse.
Vgl. jedoch eine Skizze zu "Zeichnung 19" mit dem spiegelverkehrten Motiv in:
Huussen jr., A.H,; van Paaschen-Louwerse, J.F.A.: Jacoba van Heemskerck van Beest 1876-1923. Schilderes uit roeping. Zwolle, 2005. S. 82 mit Abb.

Provenienz: Nachlass Friedrich Bienert (1891 Dresden - 1969 West-Berlin).

Ausgestellt in: Wohl einunddreissigste Kunstausstellung Der Sturm, Herwarth Walden. Berlin, März 1915.

Wir danken Frau Jacqueline van Paaschen- Louwerse, Gapinge, für freundliche Hinweise.

Ecken minimal gestaucht. Die oberen Blattecken mit Knickspuren, o.re. zusätzlich mit unscheinbarem Farbbruch entlang der Knickkante. Insgesamt sehr vereinzelt mit minimalen Stockfleckchen. Blattrand u.li. mit sehr kleiner, nahezu unscheinbarer Stauchung und einem Bindemittelfleckchen.

47 x 63 cm, Psp. 64 x 85 cm. 4.000 - 5.000 €
Zuschlag 3500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 519 Josef Hegenbarth, Illustration zu Gustave Flaubert

519   Josef Hegenbarth, Illustration zu Gustave Flaubert "Salambo". 1922.

Kaltnadelradierung auf wolkigem, gelblichen Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Josef Hegenbarth", li. ausführlich beschrieben und betitelt sowie bezeichnet "Probedruck". Blatt aus der Mappe "Salambo", eine Folge von 20 Kaltnadelradierungen, erschienen im Bavaria-Verlag München 1922. Abzug außerhalb der Auflage von 30 Exemplaren. Im Passepartout hinter Glas in brauner, schmaler Holzleiste gerahmt.
WVZ Lewinger 364.

Stärker lichtrandig und gebräunt, etwas fleckig und knickspurig.

Pl. 28,6 x 17,2 cm, Bl. 50 x 33 cm, Ra. 59 x 42,3 cm. 250 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 520 Josef Hegenbarth, Illustration zu Gustave Flaubert

520   Josef Hegenbarth, Illustration zu Gustave Flaubert "Salambo". 1920er Jahre.

Kaltnadelradierung auf wolkigem, gelblichem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Josef Hegenbarth", li. ausführlich beschrieben und betitelt sowie bezeichnet "Probedruck". Blatt aus der Mappe "Salambo", eine Folge von 20 Kaltnadelradierungen, erschienen im Bavaria-Verlag München 1922. Abzug außerhalb der Auflage von 30 Exemplaren. Im Passepartout, hinter Glas in brauner, schmaler Holzleiste gerahmt.
WVZ Lewinger 364.

Stärker lichtrandig und gebräunt, etwas fleckig und knickspurig.

Pl. 31,8 x 22 cm, Bl. 50 x 33 cm, Ra. 59 x 47,5 cm. 250 €
** Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preis sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Regelbesteuerte Artikel sind gesondert gekennzeichnet, zu Ihrer Information ist der Schätzpreis zusätzlich inkl. MwSt (brutto) ausgewiesen.
Alle Aufrufe und Gebote sind Nettopreise! (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.3.)

** Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

DEUTSCH  |  ENGLISH
HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM