home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 53 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 53
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

200 - 220

221 - 228


Grafik 19. Jh.

240 - 260

261 - 279


Slg. Dr. Rebentisch

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 439


Grafik 20.-21. Jh.

450 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 907


Fotografie

910 - 920

921 - 943


Skulpturen

950 - 960

961 - 981


Figürliches Porzellan

990 - 1002


Porzellan / Keramik

1003 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1114


Glas

1120 - 1140


Schmuck

1150 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1200

1201 - 1209


Silber

1215 - 1234


Zinn / Unedle Metalle

1240 - 1251


Asiatika

1255 - 1259


Uhren

1265 - 1266


Miscellaneen

1270 - 1285


Rahmen

1290 - 1304


Lampen

1310 - 1322


Mobiliar / Einrichtung

1325 - 1345


Teppiche

1350 - 1357




<<<      >>>
KatNr. 361 Hans Meid

361   Hans Meid "Sitzender weiblicher Rückenakt". 1920.

Kaltnadelradierung auf feinem "Van Gelder Zonen"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Hans Meid" und datiert sowie li. nummeriert "11/50". Am u.li. Rand in Blei von fremder Hand beziffert, künstlerbezeichnet und betitelt.
WVZ Jentsch 326.

Innerhalb des Passepartoutausschnitts gedunkelt. Kleiner Fleck u.li. und winziger Einriss am re. Rand. Verso am o. Rand Reste älterer Montierung.

Pl. 24,1 x 20 cm, Bl. 51 x 38 cm. 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 362 Otto Mueller

362   Otto Mueller "Zwei Mädchen im Innenraum". 1925.

Kreidelithografie (wohl Umdrucklithografie) auf gelblichem "Zanders"-Maschinenbütten. Unsigniert.
Unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet "ORIG.-LITHOGRAPHIE" sowie "OTTO MUELLER". Verleger: Mittelland Verlag, Frankfurt a.M. Auflage unbekannt, eine der auf ca. 500 bis 1000 geschätzten Beilagen zum Sammelband "Künstler Schlesiens", 1. Buch, herausgegeben vom Künstlerbund Schlesien 1925.
WVZ Karsch 108.

Mittige horizontale Falte. Blattrand o.li. unscheinbar gebräunt.

St. 27,5 x 21,7 cm, Bl. 28,5 x 22 cm. 900 - 1.200 €
Zuschlag 800 €
  KÜNSTLER
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

363   Richard Müller "Rivalen". 1912.

Radierung in Schwarz und Schwarzbraun mit Plattenton auf wolkigem Velin. In der Platte u.li. monogrammiert "R.M." und datiert. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Rich. Müller". Am Blattrand u.li. in Blei von fremder Hand künstlerbezeichnet, betitelt und datiert.
WVZ Günther 64; Abb. WVZ Meißner S. 89.

Die Radierung greift auf eine Gemälde gleichen Motivs von 1908 zurück.

Insgesamt leicht knick- und fingerspurig mit deutlicher vertikaler Knickspur. Verso am o. Rand Reste älterer Montierung.

Pl. 13,5 x 30 cm, Bl. 23,4 x 43,9 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 460 €
  KÜNSTLER
KatNr. 364 Alexander Oppler, Liegender weiblicher Akt. Anfang 20. Jh.

364   Alexander Oppler, Liegender weiblicher Akt. Anfang 20. Jh.

Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Alexander Oppler" re. und nummeriert "IX-30". Im Passepartout montiert.

Pl. 19 x 23 cm, Psp. 34 x 39 cm. 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 365 Max Pietschmann, Interieur mit stehendem weiblichen Akt. Frühes 20. Jh.

365   Max Pietschmann, Interieur mit stehendem weiblichen Akt. Frühes 20. Jh.

Heliogravüre auf Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "M. Pietschmann". U.re. mit Sammler-Trockenstempel. Am oberen Rand vollständig im Passepartout montiert.

Leicht fingerspurig sowie minimal stockfleckig. Unscheinbare Kratzspur u.re. in der Darstellung. Unterer Rand berieben (wohl Reste älterer Montierung). Psp. leicht angeschmutzt.

Pl. 31,7 x 20 cm, Bl. 43,2 x 29,8 cm, Psp. 56 x 37 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 366 Leon Schnell, Liegender weiblicher Akt / Am Meer. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 366 Leon Schnell, Liegender weiblicher Akt / Am Meer. 1. H. 20. Jh.

366   Leon Schnell, Liegender weiblicher Akt / Am Meer. 1. H. 20. Jh.

Radierungen auf unterschiedlichen Papieren. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Leon Schnell" re. und nummeriert "IX/XXX" li. Im Passepartout.

Leicht gebräunt und angeschmutzt. Passepartoutklebemontierung unfachmännisch.

Pl. max. 31,5 x 23 cm, Psp. 50 x 34 cm. 80 €
Zuschlag 70 €
  KÜNSTLER
KatNr. 367 Max Seliger
KatNr. 367 Max Seliger

367   Max Seliger "Erblühende Venus". Um 1916.

Kreidelithografie in Rotbraun auf festem Japan. Im Stein u.li. spiegelverkehrt signiert "M Seliger". Am oberen Blattrand vollständig im originalen Passepartout mit dem Trockenstempel "Freunde Graphischer Kunst e.V. Leipzig" u.Mi. montiert. Blatt drei der "V. Jahresgabe der Freunde Graphischer Kunst 1917", hrsg. von der Vereinigung zur Förderung der Original-Graphik, Leipzig. Passepartout verso u.li. von fremder Hand in Blei künstlerbezeichnet, betitelt, orts- und technikbezeichnet.
Söhn HDO 51005-3.

Oberer Blattrand leicht gewellt und unscheinbarer Abdruck des Passepartoutrandes.

St. 35,5 x 28,8 cm, Bl. 48,3 x 33,5 cm, Psp. 56 x 44 cm. 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 368 Joseph Uhl, Stehender weiblicher Rückenakt. Anfang 20. Jh.

368   Joseph Uhl, Stehender weiblicher Rückenakt. Anfang 20. Jh.

Radierung mit Plattenton auf wolkigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Joseph Uhl".

Leicht gegilbt. Ränder knickspurig.

Pl. 23 x 17 cm, Bl. 46 x 29 cm. 100 €
Zuschlag 700 €
  KÜNSTLER
KatNr. 369 Joseph Uhl

369   Joseph Uhl "Eva". Um 1917.

Radierung auf Kupferdruckkarton. Unsigniert. Am oberen Blattrand vollständig im originalen Passepartout montiert, mit dem Trockenstempel "Freunde Graphischer Kunst e.V. Leipzig" u.Mi. Blatt sechs der "VI. Jahresgabe der Freunde Graphischer Kunst 1918", hrsg. von der Vereinigung zur Förderung der Original-Graphik, Leipzig. Im Passepartout u.li. von fremder Hand in Blei künstlerbezeichnet, betitelt, datiert und technikbezeichnet.
Söhn HDO 51006-6.

Oberer Blattrand minimal gewellt. Psp. etwas lichtrandig.

Pl. 35,3 x 27,3, Bl. 53,3 x 41,1 cm, Psp. 56 x 44 cm. 180 €
  KÜNSTLER
KatNr. 370 Gustav Heinrich Wolff

370   Gustav Heinrich Wolff "Europa". 1924.

Holzschnitt auf Japanbütten. Unsigniert. Aus "Die Schaffenden", V, 1, 1926. Verso mit dem Nachlass-Stempel "Gustav H. Wolff". Postumer Abzug der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg, Wahl 161, IV Quartal 1965, A 4.
WVZ Holthusen 55.

Etwas fleckspurig.

Stk. 14,5 x 19,2 cm, Bl. 34 x 53 cm. 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 371 Gustav Heinrich Wolff
KatNr. 371 Gustav Heinrich Wolff

371   Gustav Heinrich Wolff "Pharmakeytria“ / "Odysseus und Kirke". 1923/1925.

Holzschnitte auf Japanbütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel "Gustav H. Wolff". Postumer Abzug der Griffelkunst-Vereinigung, Hamburg, Wahl 161, IV. Quartal 1965, A 5 und 3.
WVZ Holthusen 213 B7/39.

Ein Blatt mit kleinen braunen Flecken. Beide Arbeiten leicht berieben u.re.

Max. Stk. 30,5 x 18 cm, Bl. 53 x 34 cm. 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 372 Gustav Heinrich Wolff
KatNr. 372 Gustav Heinrich Wolff

372   Gustav Heinrich Wolff "Frauentorso"/"Badende". 1930 /1924.

Holzschnitte auf Japanbütten. Jeweils unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel "Gustav H. Wolff". Postumer Abzug der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg, Wahl 161, IV. Quartal 1965, A 1 und 2.
WVZ Holthusen 90/47.

Minimal fleckig und berieben u.re.

Stk. 21,1 x 12,6 cm / 10,5 cm x 6,7 cm, Max Bl. 53 x 33,5 cm. 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 373 Gustav Heinrich Wolff

373   Gustav Heinrich Wolff "Weiße Figur". 1930.

Holzschnitt auf Japanbütten. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel "Gustav H. Wolff". Postumer Abzug der Editionsgrafik der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg, Wahl 170, I. Quartal 1968, C 2.
WVZ Holthusen 83.

Etwas knickspurig, Ecken minimal geknickt.

Stk. 50 x 21,3 cm, Bl. 68 x 36,5cm. 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus
KatNr. 374 Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus

374   Verschiedene Künstler, Konvolut von neun Aktdarstellungen und figürlichen Szenen aus "Freunde Graphischer Kunst Leipzig". 1913/1922.

Verschiedene Techniken. Mit Arbeiten von Hermann Geibel, Ludwig von Hofmann und Max Klinger. Ein Teil im Originalpassepartout mit Trockenstempel der "Freunde graphischer Kunst eV Leipzig".

Teilweise gebräunt und zwei Blätter stockfleckig.

Bl. max. 50 x 40 cm, Psp. 56 x 44 cm. 80 €
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

380   Arno Breker "Zeichnungen". Wohl 1940.

Mappe mit zehn Faksimile-Drucken und einem Titelblatt auf grauem Bütten. Jeweils im Medium signiert bzw. monogrammiert und zwischen 1929 und 1931 datiert. Herausgegeben im Verlag von Eduard Stichnote in Potsdam. Faksimile-Buchdruck von Eduard Stichnote in Potsdam. Druckstöcke von Sauer & Co. in Berlin. In der originalen Flügelmappe.

Blätter in den Randbereichen knickspurig und Einband etwas fleckig und angeschmutzt.

Bl. jew. 48 x 31 cm, Ma. 49 x 33 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM