home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 53
   Auktion 53
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

200 - 220

221 - 228


Grafik 19. Jh.

240 - 260

261 - 279


Slg. Dr. Rebentisch

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 439


Grafik 20.-21. Jh.

450 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 907


Fotografie

910 - 920

921 - 943


Skulpturen

950 - 960

961 - 981


Figürliches Porzellan

990 - 1002


Porzellan / Keramik

1003 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1114


Glas

1120 - 1140


Schmuck

1150 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1200

1201 - 1209


Silber

1215 - 1234


Zinn / Unedle Metalle

1240 - 1251


Asiatika

1255 - 1259


Uhren

1265 - 1266


Miscellaneen

1270 - 1285


Rahmen

1290 - 1304


Lampen

1310 - 1322


Mobiliar / Einrichtung

1325 - 1345


Teppiche

1350 - 1357





SUCHE Suche
VERKAUF
 <<<      >>>
KatNr. 661 Ernst Lewinger, Landschaft im Abendnebel. 1984.

661   Ernst Lewinger, Landschaft im Abendnebel. 1984.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. U.li. in Tusche signiert "Lewinger". Verso vom Künstler in Blei datiert sowie mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzpapier montiert.

15,5 x 27,5 cm, Unters. 30 x 42 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 662 Ernst Lewinger, Nebel über den Gräbern. 1987.

662   Ernst Lewinger, Nebel über den Gräbern. 1987.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Federzeichnung in Tusche. U.re. signiert "Lewinger". Verso in Blei datiert und mit dem Nachlass-Stempel versehen. Auf Untersatzpapier montiert.

30 x 23 cm, Unters. 42 x 30 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 663 Ernst Lewinger, Landschaft im Nebeldunst. 1989.

663   Ernst Lewinger, Landschaft im Nebeldunst. 1989.

Ernst Lewinger 1931 Dresden – 2015 ebenda

Aquarell. U.re. signiert "Lewinger". Verso vom Künstler in Blei datiert sowie mit dem Nachlass-Stempel. Auf Untersatzpapier montiert.

16 x 31,8 cm, Unters. 30 x 42 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 664 Max Liebermann

664   Max Liebermann "Drei alte Weiber". Wohl um 1910.

Max Liebermann 1847 Berlin – 1935 ebenda

Holzschnitt auf China. In Blei u.re. signiert "MLiebermann", u.li. nummeriert "26/30". Aus der Mappe "Neue Holzschnitt-Zeichnungen von Max Liebermann", geschnitten von Reinhold Hoberg. An den beiden oberen Blattecken im Passepartout montiert.
Nicht im WVZ Schiefler; Achenbach: Arbeiten für den Fritz Heyder Verlag 80.

Minimale Prägung durch Passepartoutausschnitt, etwas knickspurig und minimal fleckig am u. Blattrand. Ränder unsauber beschnitten.

Stk. 9 x 10 cm, Bl. 13,4 x 15,2 cm, Psp. 37,4 x 26,6 cm. 120 €
Zuschlag 130 €
KatNr. 665 Max Liebermann

665   Max Liebermann "Badende Knaben beim Hemdanziehen". 1922.

Max Liebermann 1847 Berlin – 1935 ebenda

Federlithografie auf Japan. U.re. in Blei signiert "MLiebermann".
Nicht im WVZ Schiefler; Verzeichnis Achenbach XX (H); Achenbach: Arbeiten für den Fritz Heyder Verlag 61.

Ecke u.re. leicht geknickt.

St. 9,2 x 13,7 cm, Bl. 14,2 x 19,8 cm. 150 €
Zuschlag 260 €
KatNr. 666 Max Liebermann

666   Max Liebermann "Flöte blasendes Kind, gefolgt von einem Löwen", zu Goethes "Novelle" 1924.

Max Liebermann 1847 Berlin – 1935 ebenda

Lithografie auf "J.W. Whatman"-Bütten. Im Stein u.re. signiert "MLiebermann", u.li. in Blei nummeriert "133/150".
Verzeichnis Achenbach 89 (L); Achenbach: Arbeiten für den Fritz Heyder Verlag 82.
Vgl. WVZ Schiefler XX (Federzeichnung, in Holz geschnitten "Der Löwe folgt dem Flöte spielenden nackten Knaben").

Anläßlich einer Vorzugsausgabe zu J.W. Goethes "Novelle" des Fritz Heyder Verlages, Berlin zeichnete Liebermann diese Titelillustration, welche sich in hohem Maße an der Vorblattzeichnung für die Goethe-Ausgabe mit Holzschnitt-Illustrationen aus dem Jahr 1921, erschienen im Verlag von Bruno Cassirer, orientiert.

Blatt minimal knickspurig und mit druckbedingter Randläsion oben.

St. 17 x 10,4 cm, Bl. 22 x 14,9 cm. 120 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 667 Max Liebermann

667   Max Liebermann "Gehende Männer". 1920er Jahre.

Max Liebermann 1847 Berlin – 1935 ebenda

Holzschnitt auf dünnem Papier. In Blei signiert "Mliebermann" u.re., nummeriert u.li. "27/30". An den beiden oberen Blattecken auf Untersatzpapier montiert.
Nicht im WVZ Schiefler, Verzeichnis Achenbach (2002): Arbeiten für den Fritz Heyder Verlag 71.

Blattränder ungerade beschnitten, leicht fingerspurig.

Stk. 8,8 x 13,3 cm, Bl. 12,2 x 16 cm, Einlegeblatt 37,5 x 26,5 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 668 Max Liebermann

668   Max Liebermann "Der barmherzige Samariter". 1926.

Max Liebermann 1847 Berlin – 1935 ebenda

Holzschnitt auf China. In Blei signiert u.re. "MLiebermann", u.li. nummeriert "26/30". An den oberen zwei Ecken im Passepartout montiert.
Nicht im WVZ Schiefler; Achenbach: Arbeiten für den Fritz Heyder Verlag 14 sowie 79.
Vgl. Arbeiten für den Fritz Heyder Verlag 01 (Federzeichnung zum Motiv von 1912).

Minimale Prägung durch Passepartoutausschnitt, Papier am Blattrand o. etwas gewellt und leicht stockfleckig.

Stk. 9,2 x 13,1 cm, Bl. 12,2 x 17 cm, Psp. 37,4 x 26,6 cm. 100 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 669 Erich Lindenau

669   Erich Lindenau "Birnen am Fenster". Um 1936.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Aquarell auf "PM-Fabriano"-Bütten. Unsigniert. Im Passepartout montiert.

Siehe dazu ein motivähnliches Gemälde aus dem Jahr 1936 in der Online-Datensammlung der Deutschen Fotothek, Datensatz-Nr. 32011995.

Papier technikbedingt wellig. Bildrand o. und u. mit kleinen Reißzwecklöchlein. Je ein unscheinbares Fleckchen oberhalb der Blumentopfes und am Blattrand li.Mi.

49 x 67 cm, Psp. 65,7 x 85,7 cm. 600 €
Zuschlag 550 €
KatNr. 670 Erich Lindenau, Waldinneres. 1940.

670   Erich Lindenau, Waldinneres. 1940.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Aquarell auf festem Aquarellpapier. Monogrammiert "EL" und datiert u.re.

Montierung recto. Ecken o.re. und o.li. geknickt.

49,3 x 39,5 cm. 180 €
KatNr. 671 Erich Lindenau, Selbstporträt im Viertelprofil. 1949.

671   Erich Lindenau, Selbstporträt im Viertelprofil. 1949.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Bleistiftzeichnung auf Zeichenkarton. U.re. monogrammiert "EL" und datiert. Ecke u.li. mit Stiftproben von Künstlerhand.

Knick- und fingerspurig. Papier gegilbt, angeschmutzt und mit vereinzelten Stockflecken.

49,4 x 39,7 cm. 150 €
KatNr. 672 Erich Lindenau, Löwenzahn. Wohl um 1950.

672   Erich Lindenau, Löwenzahn. Wohl um 1950.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Aquarell auf festem Aquarellpapier. Unsigniert.

Blattrand re. mit einem Einriss (ca. 1,5 cm) und Ecke o.re. mit kleinem Materialverlust. Blattrand o. und u. mit Reißzwecklöchlein.

50,1 x 40,2 cm. 360 €
KatNr. 673 Erich Lindenau, Kohlweißling auf einer Distelblüte / Distel, Pusteblume und Tränendes Herz. Um 1950.
KatNr. 673 Erich Lindenau, Kohlweißling auf einer Distelblüte / Distel, Pusteblume und Tränendes Herz. Um 1950.

673   Erich Lindenau, Kohlweißling auf einer Distelblüte / Distel, Pusteblume und Tränendes Herz. Um 1950.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Kaltnadelradierungen mit Plattenton auf Velin. Unsigniert. U.li. in Blei bezeichnet "1 Probedruck". Zweites Blatt in der Platte monogrammiert "EL". U.re. in Blei signiert "Erich Lindenau" und technikbezeichnet "Kaltnadel-Rad.". Im Passepartout montiert.

Blattränder ungerade und teils unregelmäßig geschnitten. Vereinzelte Stockflecken. / Montierung recto. Vereinzelt farbspurig.

Pl. 12,4 x 9,9 cm, Bl. 16 x 13,2 cm / Pl. 16,8 x 13,8 cm, Bl. 26,5 x 21,8 cm, Psp. 31,8 x 24,2 cm. 80 €
KatNr. 674 Erich Lindenau, Löwenzahn und Vogelwicke. Um 1950.

674   Erich Lindenau, Löwenzahn und Vogelwicke. Um 1950.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Radierung in Schwarzbraun. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Erich Lindenau". Am Blattrand u.re. bezeichnet "Pr[robe]. Abz[ug]. 2".

Papier knickspurig und angegilbt. Blattrand o. unregelmäßig geschnitten. Montierung recto.

Pl. 23 x 17,3 cm, Bl. 34,7 x 21,4 cm. 80 €
KatNr. 675 Erich Lindenau, Quittenblüte / Feuerlilie. Um 1954.
KatNr. 675 Erich Lindenau, Quittenblüte / Feuerlilie. Um 1954.
KatNr. 675 Erich Lindenau, Quittenblüte / Feuerlilie. Um 1954.

675   Erich Lindenau, Quittenblüte / Feuerlilie. Um 1954.

Erich Lindenau 1889 Bischofswerda – 1955 Dresden

Kaltnadelradierungen. Eine Arbeit in der Platte monogrammiert "EL". Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Erich Lindenau" und ein Blatt datiert, ein Blatt li. technikbezeichnet.

Etwas knickspurig und leicht angeschmutzt, je zwei Ecken mit Montierungsresten. Verso gebräunt und leicht stockfleckig.

Pl. max. 14,7 x 14,5 cm, Bl. max. 30 x 24,3 cm. 40 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

676   Carl Lohse "Sandweg bei Bargensdorf in M[ecklenburg]". 1940.

Carl Lohse 1895 Hamburg – 1965 Dresden

Aquarell und Gouache auf bräunlichem Torchon. U.re. signiert "Lohse" und datiert. Verso u.re. in Blei von fremder Hand (?) betitelt, ausführlich datiert "Herbst 1940" sowie in Kohle undeutlich bezeichnet. Hinter Glas in ungefasster, profilierter Holzleiste gerahmt.

Wasserflecken Mi.re. und o.re. kleine Kratzspur. Verso Ränder umlaufend mit Papierstreifen und u.re. kleine Klebespur. Rahmenverbindungen leicht locker und etwas bestoßen.

47,5 x 64 cm, Ra. 54 x 71 cm. 600 - 700 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 700 €
KatNr. 677 Helmut Lortz, Konvolut von zwei Zeichnungen und zwei druckgrafischen Arbeiten. 1946/1948.
KatNr. 677 Helmut Lortz, Konvolut von zwei Zeichnungen und zwei druckgrafischen Arbeiten. 1946/1948.
KatNr. 677 Helmut Lortz, Konvolut von zwei Zeichnungen und zwei druckgrafischen Arbeiten. 1946/1948.
KatNr. 677 Helmut Lortz, Konvolut von zwei Zeichnungen und zwei druckgrafischen Arbeiten. 1946/1948.

677   Helmut Lortz, Konvolut von zwei Zeichnungen und zwei druckgrafischen Arbeiten. 1946/1948.

Helmut Lortz 1920 Schneppenhausen – 2007 Darmstadt

Zwei Linolschnitte und zwei Federzeichnungen in Tusche, eine aquarelliert. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Helmut Lortz" bzw. monogrammiert "HL" und datiert.

Teils angeschmutzt, leicht fleckig und knickspurig, ein Blatt lichtrandig.

Bl. max. 53 x 42 cm. 120 €
KatNr. 678 Felix Nikolaus Graf Luckner (zugeschr.)
KatNr. 678 Felix Nikolaus Graf Luckner (zugeschr.)

678   Felix Nikolaus Graf Luckner (zugeschr.) "Elbe bei Rathen" / "Curbie funiculaire". 1913/1923.

Felix Nikolaus Graf Luckner 1884 Alt Franken – 1961 Genf

Aquarelle auf Karton. Unsigniert. Beide Arbeiten verso in Blei betitelt und datiert. Auf Untersatzkarton montiert, dort jeweils von fremder Hand in Blei ausführlich bezeichnet, betitelt und datiert.

Blätter minimal fingerspurig. Passepartouts minimal angeschmutzt und gebräunt.

27 x 36,5 cm bzw. 34,5 x 24 cm, Psp. 50 x 35 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

679   Wolfgang Ludwig, Kinematische Scheibe auf Schwarz. 1970.

Wolfgang Ludwig 1923 Mielesdorf – 2009 Berlin

Siebdruck auf leichtem Karton. In Blei u.re. signiert "Ludwig" und datiert. U.li. bezeichnet "KS 28" und nummeriert "26/100". Verso o.re. in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Rand u.Mi. mit bräunlichen Flecken. Verso o. Ecken mit Resten älterer Montierung.

Bl. 49,8 x 49,8 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

680   Wolfgang Ludwig, Kinematische Scheibe auf Weiß. 1971.

Wolfgang Ludwig 1923 Mielesdorf – 2009 Berlin

Siebdruck auf leichtem Karton. In Blei u.re. signiert "Ludwig" und datiert. U.li. bezeichnet "KS 31" und nummeriert "20/50".

Insgesamt leicht gebräunt, o. und li. mit hellem Lichtrand.

Bl. 59 x 42 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 160 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ