home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 53 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 53
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

200 - 220

221 - 228


Grafik 19. Jh.

240 - 260

261 - 279


Slg. Dr. Rebentisch

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 439


Grafik 20.-21. Jh.

450 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 907


Fotografie

910 - 920

921 - 943


Skulpturen

950 - 960

961 - 981


Figürliches Porzellan

990 - 1002


Porzellan / Keramik

1003 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1114


Glas

1120 - 1140


Schmuck

1150 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1200

1201 - 1209


Silber

1215 - 1234


Zinn / Unedle Metalle

1240 - 1251


Asiatika

1255 - 1259


Uhren

1265 - 1266


Miscellaneen

1270 - 1285


Rahmen

1290 - 1304


Lampen

1310 - 1322


Mobiliar / Einrichtung

1325 - 1345


Teppiche

1350 - 1357




<<<      >>>
KatNr. 741 Waldemar Otto, Entwurfsstudie zur Werkgruppe Torsi. 1984.

741   Waldemar Otto, Entwurfsstudie zur Werkgruppe Torsi. 1984.

Bleistiftzeichnung auf feinem "MK"-Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei ligiert monogrammiert "WO" und ausführlich datiert "24.10.84" re. Im Passepartout montiert.

U.Mi. winziger bräunlicher Fleck. Verso Ränder umlaufend mit Klebestreifen stabilisiert.

30 x 21 cm, Psp. 44 x 34 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 742 Claus Otto Paeffgen

742   Claus Otto Paeffgen "merde". 1984.

Farboffsetlithografie auf Bütten. Im Medium bezeichnet bzw. betitelt. Unterhalb der Darstellung in Blei monogrammiert "C.O.P." und datiert re. sowie nummeriert "10/45" li. An den Ecken im Passepartout montiert.

Bl. 33,5 x 24 cm, Psp. 50 x 40 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 85 €
  KÜNSTLER
KatNr. 743 Paul Paeschke, Dresden - Theaterplatz mit Semperoper. 1910.

743   Paul Paeschke, Dresden - Theaterplatz mit Semperoper. 1910.

Radierung mit leichtem Plattenton auf kräftigem Papier. In Blei signiert u.re "Paul Paeschke". U.li bezeichnet "letzt. Zst".

Minimal fingerspurig. Unscheinbar Abrieb im Bildträger u.re..

Pl. 24 x 32 cm, Bl. 33 x 40,5 cm. 250 - 300 €
Zuschlag 175 €
  KÜNSTLER
KatNr. 744 Frank Panse

744   Frank Panse "Bombenwetter". 1988.

Collage (verschiedenen Papiere) und Deckfarben auf Karton. In Blei signiert "Panse" und datiert u.re. Verso nochmals signiert und datiert. Hinter Glas in heller Holzleiste gerahmt.

Minimal wellig.

47 x 39,2 cm, Ra. 63,5 x 54 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 745 Peter Paul

745   Peter Paul "Besser als Kesting". 1978.

Farblithografie. In Blei signiert "Peter Paul" u.li. und bezeichnet "e.a.". Verso auf der Abdeckung mit zwei Klebeetiketten, darauf bezeichnet, betitelt und datiert.
WVZ Bense 146.

Bl. 78,5 x 58,5 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 746 Charlotte Elfriede Pauly

746   Charlotte Elfriede Pauly "Der Künstler und die Musen". 1972.

Farbzinkografie auf Bütten. U.re. in Blei undeutlich signiert "Pauly". Aus der Mappe "Ergebnisse II". Druck der Kabinett-Presse Berlin, 1972. Verso von fremder Hand bezeichnet.

U.re. leicht geknickt. Die Signatur partiell berieben.

Pl. 43 x 31,4 cm, Bl. 48 x 35 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
  KÜNSTLER
KatNr. 747 Ralph Penz
KatNr. 747 Ralph Penz
KatNr. 747 Ralph Penz

747   Ralph Penz "Abbruch"/ "Halle - Große und Kleine Steinstraße"/ "Weiden I". 1986 bis 1989.

Radierungen, teilweise mit Reservage und Aquatinta auf Papier. Eine Arbeit in der Platte u.Mi. monogrammiert "RP." und datiert. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "P. Prenz" und datiert. U.li. jeweils betitelt sowie mittig nummeriert.

"Halle" knickspurig und mit Wasserflecken am u. Rand sowie einem Einriss (ca. 1,5 cm) am o. Rand. "Abriss" mit Randläsion u.re. Ecke.

Pl. min. 35 x 19,8 cm, max. 38,5 x 33,2 cm, Bl. min. 40,8 x 22,8 cm, max. 58 x 45,9 cm. 50 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 748 Uwe Pfeifer

748   Uwe Pfeifer "Herbsttisch". 2006.

Farblithografie auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Pfeifer" und datiert, mittig betitelt und li. nummeriert "26/60". Verso mit dem Stempel "Edition Pfeifer Weihnachtsgrafik 2006".

Unterer Rand minimal knickspurig, Rand li. unscheinbar berieben.

St. 32,8 x 24,8 cm, Bl. 53,1 x 40,3 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 749 Uwe Pfeifer

749   Uwe Pfeifer "Tagtraum 3". 2009.

Farblithografie auf "Hahnemühle"-Bütten. Drittes von sechs Blättern aus der Folge "Tagtraum". In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Pfeifer" und datiert, mittig betitelt und li. nummeriert "13/40".

St. 27,2 x 44,5 cm, Bl. 39,5 x 53,5 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 750 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 750 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 750 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 750 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 750 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 750 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 750 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 750 Martin Erich Philipp (MEPH)

750   Martin Erich Philipp (MEPH) "Lucinde". 1915.

Radierungen in Braun auf wolkigem Papier. Sieben Illustrationen und ein Titelblatt zu Friedrich Schlegels Roman. Alle Blätter in der Platte monogrammiert "MEPh" und datiert. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Martin Erich Philipp".
WVZ Götze C2.

Minimal finger- und knickspurig.

Bl. 26,5 x 21 cm. 300 €
  KÜNSTLER
KatNr. 751 Martin Erich Philipp (MEPH)

751   Martin Erich Philipp (MEPH) "Poinsettia". 1936.

Farbholzschnitt auf Japanbütten. Im Stock o.re. monogrammiert "MEPH". In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "M. E. Philipp".
WVZ Götze D 55.

Lichtrandig und geringfügig fingerspurig. Kleine Bleistiftspuren u. Knicke sowie kleiner Einriss am Blattrand. Horizontal verlaufende Knickspur o.li. Kleiner Materialverlust am li. Rand.

Stk. 46,5 x 33,6 cm, Bl. 55,2 x 40,2 cm. 80 €
Zuschlag 70 €
  KÜNSTLER
KatNr. 752 Max Pietschmann, Badende. 1910er/1920er Jahre.

752   Max Pietschmann, Badende. 1910er/1920er Jahre.

Mezzotinto auf Kupferdruckpapier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Max Pietschmann" und li. bezeichnet "selbstgedruckt". Am oberen Rand im Passepartout montiert und hinter Glas in moderner, blauer Holzleiste gerahmt.

Lichtrandig und stockfleckig. Ecken jew. mit einem Reißzwecklöchlein und Blattränder etwas unsauber geschnitten.

Pl. 23,7 x 31,8 cm, Bl. 29,2 x 39,5 cm, Psp. 30 x 40 cm, Ra. 34,3 x 44,3 cm. 120 €
Zuschlag 160 €
  KÜNSTLER
KatNr. 753 Heinz Plank

753   Heinz Plank "Hommage à Gustav Mahler V". 1985.

Radierung auf Bütten. Signiert in Blei "Plank" und datiert unterhalb der Darstellung re., betitelt u.li. und mittig nummeriert "18/20". Verso in Blei nummeriert "K 404110/1" u.li.

Leicht knick- und fingerspurig sowie vereinzelt stockfleckig. Verso Bleistiftspuren, leicht fleckig.

Pl. 32 x 24,5 cm, Bl. 49,9 x 37,7 cm. 90 €
  KÜNSTLER
KatNr. 754 Stefan Plenkers, Übersetzende Fähre (Dresden-Johannstadt ?). 1974.

754   Stefan Plenkers, Übersetzende Fähre (Dresden-Johannstadt ?). 1974.

Lithografie auf Maschinenbütten. Im Stein u.re. signiert "Plenkers" und datiert. Auf Untersatzpapier montiert.

Knickspurig. Leicht gebräunt, mit hellem Fleck unterhalb der Fähre. Einriss und Knick am o. Rand.

St. 22,5 x 23,5 cm, Bl. 24 x 25,5 cm, Unters. 28 x 35 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 755 Rudolf Poeschmann
KatNr. 755 Rudolf Poeschmann
KatNr. 755 Rudolf Poeschmann

755   Rudolf Poeschmann "Gesamtansicht Dresden" (Blick auf die Dresdner Altstadt). 1924.

Gouache, Aquarell und Farbkreiden auf grau getöntem Papier, vollflächig auf Karton aufgezogen. In Blei u.re. signiert "Rud. Poeschmann" und ortsbezeichnet "Dresden". Verso o.li. von Künstlerhand in Blei betitelt, o.re. nochmals signiert, ortsbezeichnet und datiert. Dort mit dem Etikett der Kunsthandlung Rudolf Richter. Am oberen Rand im Passepartout montiert und hinter Glas in goldfarben gefasster Holzleiste gerahmt.

Papier mit Reißzwecklöchlein in den Ecken (aus dem Entstehungsprozess) und u.Mi. einem Einriss. Leicht passepartoutrandig. Verso umlaufend Reste älterer Montierung. Rahmenecken leicht bestoßen.

47 x 62 cm, Psp. 55,5 x 69 cm, Ra. 60,5 x 74 cm. 500 €
  KÜNSTLER
KatNr. 756 Egon Pukall, Balkonausblick vom Künstlerhaus Dresden-Loschwitz. 1984.

756   Egon Pukall, Balkonausblick vom Künstlerhaus Dresden-Loschwitz. 1984.

Aquarell über Bleistift auf einer Skizzenbuchseite. In Faserstift signiert "E. Pukall" und datiert am u. Rand.

Li. Rand ungerade gerissen. Verso farbspurig.

20,8 x 14,4 cm. 250 €
Zuschlag 200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 758 Richard Pusch

758   Richard Pusch "Später Abend". 1948.

Aquarell. Signiert "R Pusch" u.re. An den beiden oberen Ecken auf Untersatz montiert. Darauf in Blei u.re. nochmals signiert "R. Pusch" und datiert, u.li. betitelt.

22,5 x 31,5 cm, Unters. 30,5 x 38,5 cm. 100 €
Zuschlag 70 €
  KÜNSTLER
KatNr. 759 Richard Pusch

759   Richard Pusch "Alter Bauer". 1950.

Aquarell auf kräftigem Papier. Signiert "R Pusch" u.li. An den beiden oberen Ecken auf Untersatz montiert. Darauf in Blei u.re. nochmals signiert "R Pusch" sowie datiert, u.li. betitelt.

Blatt wohl am Rand li. beschnitten.

30,4 x 21,2 cm, Unters. 46,6 x 34 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 760 Richard Pusch

760   Richard Pusch "An der Malter bei Mondschein". 1950.

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell auf kräftigem Papier. Signiert in Tusche "R Pusch" u.re. An den beiden oberen Ecken auf Untersatz montiert. Darauf in Blei u.re. nochmals signiert "R. Pusch" sowie datiert, u.li. betitelt.

Blatt partiell mit minimalen Kratzspuren.

22,5 x 32,6 cm, Unters. 33,8 x 46,6 cm. 100 €
Zuschlag 130 €
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM