home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 53 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 53
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

200 - 220

221 - 228


Grafik 19. Jh.

240 - 260

261 - 279


Slg. Dr. Rebentisch

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 439


Grafik 20.-21. Jh.

450 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 907


Fotografie

910 - 920

921 - 943


Skulpturen

950 - 960

961 - 981


Figürliches Porzellan

990 - 1002


Porzellan / Keramik

1003 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1114


Glas

1120 - 1140


Schmuck

1150 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1200

1201 - 1209


Silber

1215 - 1234


Zinn / Unedle Metalle

1240 - 1251


Asiatika

1255 - 1259


Uhren

1265 - 1266


Miscellaneen

1270 - 1285


Rahmen

1290 - 1304


Lampen

1310 - 1322


Mobiliar / Einrichtung

1325 - 1345


Teppiche

1350 - 1357




<<<      >>>
KatNr. 781 Klaus Roenspieß, Sitzender weiblicher Akt / Bodemuseum. 1982/1986.
KatNr. 781 Klaus Roenspieß, Sitzender weiblicher Akt / Bodemuseum. 1982/1986.

781   Klaus Roenspieß, Sitzender weiblicher Akt / Bodemuseum. 1982/1986.

Aquatintaradierungen auf kräftigem Papier. Jeweils unterhalb der Darstellung re. signiert "Roenspiess" und datiert, li. nummeriert "5/100" bzw. "11/16 II". Jeweils u.li. mit Prägestempel "Grafik Edition".

Minimal fingerspurig. Ein Blatt u.re. leicht fleckig.

Pl. 23 x 17,2 cm, Bl. 49,7 x 37,2 cm; Pl. 24,5 x 32,3 cm, Bl. 39,9 x 49,5 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 782 Peter Karl Röhl, Sinnende. 1916.

782   Peter Karl Röhl, Sinnende. 1916.

Farbkreidezeichnung auf leichtem Karton. U.re. signiert "Karl Peter Röhl" und datiert. Verso wohl von Künstlerhand in Blei nochmals signiert und datiert. An den li. Ecken auf Untersatz montiert.

Ränder mit Perforation. Minimal fleckig. Verso am li. Rand Reste älterer Montierung.

35 x 24,8 cm, Unters. 42 x 35,2 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
  KÜNSTLER
KatNr. 783 Peter Karl Röhl, Liegender weiblicher Akt. 1919.

783   Peter Karl Röhl, Liegender weiblicher Akt. 1919.

Farbkreidezeichnung auf leichtem Karton. O.re. signiert "Karl Peter Röhl" und datiert. Verso wohl von Künstlerhand in Blei nochmals signiert und datiert. An den o. Ecken auf Untersatz montiert.

Verso am o. Rand Reste älterer Montierung.

24,3 x 32,8 cm, Unters. 35,2 x 45,8 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 785 Wilhelm Rudolph

785   Wilhelm Rudolph "Planwagen und Kirche". 1923.

Holzschnitt auf Velin. Im Stock am Blattrand re. vertikal signiert "W. RUDOLPH". Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Wilhelm Rudolph". Erschienen in: Die Schaffenden, V. Jahrgang, 1. Mappe, 1924, Euphorion Verlag, Berlin. In der Ecke u.re. mit Trockenstempel des Euphorion Verlags. Verso u.re. in Blei beziffert "11".
Söhn HDO 72717-7.

Vgl. Wilhelm Rudolph: Das Phantastischste ist die Wirklichkeit. Malerei und Holzschnitte. Ausstellungskatalog Städtische Galerie Dresden. Dresden, 2015. Kat.Nr. 6, Abb. S. 34.

Rand o. und u. minimal knickspurig, o.li. leicht angeschmutzt.

Stk. 30 x 29,6 cm, Bl. 40,8 x 31,4 cm. 600 €
  KÜNSTLER
KatNr. 786 Wilhelm Rudolph, Weite Felderlandschaft mit Gehöft. Wohl 1930er Jahre.

786   Wilhelm Rudolph, Weite Felderlandschaft mit Gehöft. Wohl 1930er Jahre.

Aquarell über Blei auf kräftigem "PM Fabriano"-Bütten. In Tusche signiert "Rudolph" und nochmals in Blei signiert "W. Rudolph" (mit Tusche gestrichen) u.re. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen u.li. sowie von fremder Hand in Blei undeutlich
nummeriert "2075". An den o. Ecken im Passepartout montiert und hinter Glas in goldfarben gefasster, profilierter Holzleiste gerahmt.

Die Farben etwas verblichen. Kleine Reißzwecklöchlein in den Ecken. Verso leicht fleckig.

29,4 x 28,3 cm. Ra. 48 x 58 cm. 500 €
Zuschlag 350 €
  KÜNSTLER
KatNr. 787 Wilhelm Rudolph, Dresden - Alaunplatz. Nach 1945.

787   Wilhelm Rudolph, Dresden - Alaunplatz. Nach 1945.

Holzschnitt auf Bütten. In Blei signiert u.re. "Rudolph" und bezeichnet u.li. "Handdruck".

Ränder fingerspurig, li. Rand mit leichten Knickspuren, am u.li. Rand bräunlicher Fleck.

Stk. 29,3 x 41,7 cm, Bl. 35 x 52 cm. 170 €
Zuschlag 240 €
  KÜNSTLER
KatNr. 788 Wilhelm Rudolph, Büffel. Wohl 1940er Jahre.

788   Wilhelm Rudolph, Büffel. Wohl 1940er Jahre.

Holzschnitt auf Japan. In Blei signiert u.re. "Rudolph".

Blattränder knick- und fingerspurig.

Stk. 23,5 x 28 cm, Bl. 39 x 46 cm. 130 €
Zuschlag 110 €
  KÜNSTLER
KatNr. 789 Wilhelm Rudolph

789   Wilhelm Rudolph "Sommer an der Elbe". Vor 1945.

Holzschnitt auf Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wilhelm Rudolf". Späterer Abzug.

Abgebildet in: Wilhelm Rudolph, Holzschnitte aus zwei Jahrzehnten. Dresden, 1958.

Blatt leicht angeschmutzt und knickspurig. Mit leichten umlaufenden Randläsionen.

Stk. 49,5 x 64,5 cm, Bl. 58 x 78 cm. 350 €
  KÜNSTLER
KatNr. 790 Wilhelm Rudolph, Drei weibliche Akte vor großer Sonne. Nach 1945.

790   Wilhelm Rudolph, Drei weibliche Akte vor großer Sonne. Nach 1945.

Holzschnitt auf Japan. In Blei signiert u.re. "Rudolph" und bezeichnet u.li. "Handdruck".

Blatt leicht knickspurig, an den Ecken fingerspurig, re. u. Ecke mit kleinem Knick.

Stk. 46,3 x 47,0 cm, Bl. 54,8 x 72,3 cm. 180 €
  KÜNSTLER
KatNr. 791 Wilhelm Rudolph

791   Wilhelm Rudolph "Untergehende Wintersonne". Um 1950.

Holzschnitt auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wilhelm Rudolph".

Vgl. Schmidt, Martin: Wilhelm Rudolph. In Licht und Dunkelheit des Lebens und der Natur. Leben und Werk. Dresden, 2002. S. 142 mit Abb.

Stk. 28,4 x 45,8 cm, Bl. 49,5 x 50 cm. 280 - 350 €
Zuschlag 240 €
  KÜNSTLER
KatNr. 792 Wilhelm Rudolph, Liegendes Rind nach links. Wohl 1950er Jahre.

792   Wilhelm Rudolph, Liegendes Rind nach links. Wohl 1950er Jahre.

Holzschnitt auf Velin. Unterhalb der Darstellung re. in Tusche signiert "W. Rudolph" und bezeichnet "Handdruck" u.li.

Knickspurig und angeschmutzt. Am Blattrand li. und u.re. je ein bräunlicher Fleck. Bräunliches Klebemittel der ehemaligen Montierung recto durchscheinend.

Stk. 29,9 x 42 cm, Bl. 37,6 x 50,1 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 793 Wilhelm Rudolph

793   Wilhelm Rudolph "Winter im Helfenberger Grund". 1963/1964.

Holzschnitt auf kräftigem Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "W. Rudolph" und li. bezeichnet "Handdruck". Verso in Blei u.li. von Künstlerhand betitelt.

Abgebildet in: Eichhorn, Herbert u.a. (Hrg.): Wilhelm Rudolph, Das Phantastischste ist die Wirklichkeit, Malerei und Holzschnitte, Bielefeld 2015, S. 134, Abb. 149.

Leicht knick- und fingerspurig. Re. Rand mit kleineren Druck- oder Kratzspuren. Verso mehrfach Reste älterer Montierung sowie Abrieb u. und o.re.

Stk. 47,7 x 47,3 cm, Bl. 49,7 x 56,8 cm. 350 - 400 €
Zuschlag 340 €
  KÜNSTLER
KatNr. 794 Wilhelm Rudolph, Schloss Pillnitz bei Dresden. Wohl frühe 1960er Jahre.

794   Wilhelm Rudolph, Schloss Pillnitz bei Dresden. Wohl frühe 1960er Jahre.

Holzschnitt auf wolkigem, weichen Japan. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Rudolph" und bezeichnet "Handdruck" u.li. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet "Rudolph".

Verso minimal atelierspurig und mit unscheinbar durchgedrungenem, gelblichen Bindemittel.

Stk. 34 x 52,6 cm, Bl. 37,2 x 62,6 cm. 250 €
Zuschlag 300 €
  KÜNSTLER
KatNr. 795 Wilhelm Rudolph, Erntefeld. Wohl frühe 1960er Jahre.

795   Wilhelm Rudolph, Erntefeld. Wohl frühe 1960er Jahre.

Holzschnitt auf wolkigem, weichen Japan. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Rudolph" und bezeichnet "Handdruck" u.li. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet "Erntefeld / 26" u.li. und "Rudolph" u.Mi.

Knickspurig. Verso vereinzelt Spuren der Druckfarbe.

Stk. 29 x 42 cm, Bl. 41,6 x 62,5 cm. 240 €
Zuschlag 220 €
  KÜNSTLER
KatNr. 796 Wilhelm Rudolph, Schlafende am Fluß. 1960er Jahre.

796   Wilhelm Rudolph, Schlafende am Fluß. 1960er Jahre.

Holzschnitt. U.re. in Blei signiert "Wilhelm Rudolph".

Vgl.: Schmidt, Martin: Wilhelm Rudolph in Licht und Dunkelheit, Dresden 2003, S. 150/51, Abb. 137.

Verso o. mit Lichtrand.

Stk. 35 x 45,5 cm, Bl. 42 x 49,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 797 Wilhelm Rudolph, Landschaft mit Kirchturm. 1960er/1970er Jahre.

797   Wilhelm Rudolph, Landschaft mit Kirchturm. 1960er/1970er Jahre.

Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. In Blei u.re. signiert "Rudolph".

Knickspurig sowie technikbedingt finger- und wischspurig. Blattkanten leicht bestoßen, etwas gewellt, mit einem Reißzwecklöchlein Mi.re. und einem kleinen Fleck o.re. Vereinzelt trockene Klebespuren. Verso Insektenschmutz.

29,9 x 41,6 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
  KÜNSTLER
KatNr. 800 Hubert Rüther

800   Hubert Rüther "Die Jagd". 1919.

Holzschnitt auf Bütten. Im Stock ligiert monogrammiert "HR" und datiert u.Mi. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Hub. Rüther", Mi. betitelt und li. bezeichnet "Selbstdr.".

Gebräunt, leicht angeschmutzt und knickspurig. Fleck am u. Rand.

Stk. 24 x 32 cm, Bl. 34,5 x 44,7 cm. 750 €
Zuschlag 1700 €
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM