home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 53 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 53
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

200 - 220

221 - 228


Grafik 19. Jh.

240 - 260

261 - 279


Slg. Dr. Rebentisch

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 439


Grafik 20.-21. Jh.

450 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 907


Fotografie

910 - 920

921 - 943


Skulpturen

950 - 960

961 - 981


Figürliches Porzellan

990 - 1002


Porzellan / Keramik

1003 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1114


Glas

1120 - 1140


Schmuck

1150 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1200

1201 - 1209


Silber

1215 - 1234


Zinn / Unedle Metalle

1240 - 1251


Asiatika

1255 - 1259


Uhren

1265 - 1266


Miscellaneen

1270 - 1285


Rahmen

1290 - 1304


Lampen

1310 - 1322


Mobiliar / Einrichtung

1325 - 1345


Teppiche

1350 - 1357




<<<      >>>
KatNr. 921 Robert Lenz, Siamesische Schauspieler (Lakhon actors). Um 1901.

921   Robert Lenz, Siamesische Schauspieler (Lakhon actors). Um 1901.

Silbergelatineabzug. Unsigniert.

Vgl. Bautze, Joachim, K.: Unseen Siam. Early photography 1860-1910. River Books, Bangkok 2016, S. 324, pl. 94 (Album 3, no.18).

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Knickspurig und mit leichten, oberflächlichen Kratzern. Ecken u. geknickt. Verso minimal stockfleckig und mit einem bräunlichen Fleck o.li.

21,4 x 28 cm. 500 €
Zuschlag 420 €
  KÜNSTLER
KatNr. 922 John Thomson (zugeschr.)

922   John Thomson (zugeschr.) "Die Früchte Siams". Spätes 19. Jh.

Silbergelatineabzug, Studiofotografie. Unsigniert. Verso in Blei altbezeichnet "Die Früchte Siams".

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Minimal knickspurig sowie Randbereiche unscheinbar fleckig.

16,2 x 21,7 cm. 180 €
  KÜNSTLER
KatNr. 923 Wohl Siamesischer Hoffotograf, Temporärer Begräbnistempel des Rama V. Chulalongkorn (Funeral pyre of Rama V. Chulalongkorn). Um 1911.

923   Wohl Siamesischer Hoffotograf, Temporärer Begräbnistempel des Rama V. Chulalongkorn (Funeral pyre of Rama V. Chulalongkorn). Um 1911.

Silbergelatineabzug. Unsigniert. Verso in Bleistift altbezeichnet "Late King Cremated here destroyed after dead".

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Knickspurig und leicht fleckig. Randbereiche mehrfach mit Einrissen und Läsionen sowie Fehlstelle u.re.

28 x 22,5 cm. 180 €
Zuschlag 550 €
KatNr. 924 Wohl Siamesischer Hoffotograf, Urne des Königs Rama V. Chulalongkorn, erbaut von Prinz Narisranu Vadtiwongse. 1911.

924   Wohl Siamesischer Hoffotograf, Urne des Königs Rama V. Chulalongkorn, erbaut von Prinz Narisranu Vadtiwongse. 1911.

Silbergelatineabzug. Unsigniert. Verso in Blei altbezeichnet "Die Urne aus […] des verstorbenen Königs".

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Ecke o.re. leicht geknickt und minimal kratzspurig.

15,4 x 10,9 cm. 150 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 925 Unbekannter Fotograf, Tempelhöhle Khao Luang, Phetchaburi in Thailand. Um 1900.

925   Unbekannter Fotograf, Tempelhöhle Khao Luang, Phetchaburi in Thailand. Um 1900.

Silbergelatineabzug. Unsigniert.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Ecken knickspurig. U. und li. Rand mehrfach mit Läsionen. Gegilbter Abrieb im Bildträger u.li. (ca. 2 cm). Verso o. Rand mit Resten älterer Montierung, leicht stockfleckig.

28,2 x 19 cm. 240 €
KatNr. 926 Unbekannter Fotograf, Tempelanlagen in Bangkok (Wat Ratchanatdaram). Um 1900.

926   Unbekannter Fotograf, Tempelanlagen in Bangkok (Wat Ratchanatdaram). Um 1900.

Silbergelatineabzug. Unsigniert. Verso in Blei altbezeichnet "Tempelanlagen in Bangkok".

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Minimal knickspurig und unscheinbar fleckig.

11,5 x 20,2 cm. 100 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 927 Unbekannter Fotograf, Wat Phra Si Rattana Mahathat (Königlicher Tempel) in Phitsanulok, Nordthailand mit Buddha-Bildnis Phra Phuttha Chinnarat. Wohl um 1900.

927   Unbekannter Fotograf, Wat Phra Si Rattana Mahathat (Königlicher Tempel) in Phitsanulok, Nordthailand mit Buddha-Bildnis Phra Phuttha Chinnarat. Wohl um 1900.

Albuminabzug. Unsigniert.

Wat Phra Si Rattana Mahathat zählt zu den bedeutendsten buddhistischen Tempelanlagen in der Provinzhauptstadt Phitsanulok und wurde von Rama V. Chulalongkorn als Königlicher Tempel Erster Klasse errichtet. Phra Phuttha Chinnarat gilt als ein in ganz Thailand hochverehrtes Buddha-Bildnis.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Ecke o.li. leicht knickspurig. Verso in den Ecken Reste älterer Montierung.

20,7 x 15,2 cm. 120 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 928 Unbekannter Fotograf, Studioaufnahme einer Siamesischen Tempeltänzerin. Um 1901.

928   Unbekannter Fotograf, Studioaufnahme einer Siamesischen Tempeltänzerin. Um 1901.

Albuminabzug. Unsigniert.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Verso in den Ecken Reste älterer Montierung und u.re. oberflächliche Läsion.

21,3 x 11,5 cm. 100 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch
KatNr. 929 Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch

929   Unbekannter Fotograf, Konvolut von 22 Reisefotografien aus Asien und Fotobuch "Some Views of Burma" (1910). Um 1900.

Darunter zahlreiche Impressionen von Landschaften und Städten: drei Aufnahmen aus Indonesien (u.a. arabische Kirche in Soerabaja), zwei Wasserlandschaften aus Indonesien, drei Ansichten eines Backsteingebäudes der Kolonialzeit und vier Aufnahmen aus Madura (Indien). Fotografien vereinzelt verso in Bleistift altbezeichnet.
"Some Views of Burma (Second Series)" von Watts & Skeen Photo Artists, Myles Standish 1910, beiliegend zwei kolorierte Aufnahmen aus Asien.

Provenienz: Sammlung Bruno Steinhorst.

Bruno Steinhorst (1881 Potsdam - 1953 Bad Wiessee) war von 1909 - 1914 Generalvertreter in Asien für die Pelikan-Werke der Familie Günther Wagner und unterhielt Handelskontakte zu den Regierungen Chinas, Burmas, Thailands, Siams und Indonesiens. Bis heute unterhält Pelikan Produktionsstandorte in Thailand.
Der Sammlungsnachlaß umfaßt vielzählige wertvolle Zeitdokumente der Regierungszeit des siamesischen Königs Chulalongkorn (Rama V.).
Ab 1925 führte er als Direktor das Fotounternehmen der Familie Ernemann in Dresden, welches später mit Günther Wagner in Hannover fusionierte.

Vereinzelt Knickspuren und Randläsionen. Ein Abzug u.li. mit beschnittener Ecke.

Min. 6 x 9 cm, max. 21 x 27,5 cm, Buch 18,5 x 25 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 930 Unbekannter Fotograf, Doppelporträt eines Geschwisterpaars. Um 1860.

930   Unbekannter Fotograf, Doppelporträt eines Geschwisterpaars. Um 1860.

Pannotypie. Verso auf einem Klebeetikett bezeichnet "Meine Schwester Lenchen mit verstorbenem Bruder Heinrich". Hinter Glas gerahmt, mit geprägten Zierbordüren.

Deckglas gebrochen. Bildträger gewölbt, mit deutlichem Krakelee.

BA. 7,3 x 5,7 cm, Ra. 13 x 11 cm. 100 €
KatNr. 931 Unbekannter Fotograf, Familienporträt mit drei Erwachsenen und fünf Kindern. Deutsch. Um 1845.

931   Unbekannter Fotograf, Familienporträt mit drei Erwachsenen und fünf Kindern. Deutsch. Um 1845.

Daguerreotypie, 1/4 Platte. Im handgefertigten Passepartout hinter Glas in brauner Holzleiste gerahmt.

Rahmen mit Fehlstellen durch Nagetierfraß.

BA. 9,5 x 7 cm, Ra. 17,5 x 20,5 cm. 150 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 932 Unbekannter Fotograf (wohl USA), Porträt eines uniformierten Postbeamten. Letztes Drittel 19. Jh.

932   Unbekannter Fotograf (wohl USA), Porträt eines uniformierten Postbeamten. Letztes Drittel 19. Jh.

Ferrotypie im geprägten, flachen Schmuckrahmen mit Messinglegierung. Mit sparsamem Kolorit (Wangen rot gehöht sowie Knöpfe, Gürtschnalle und Posthorn leicht goldbronziert). Hinter Glas im goldfarbenen Halbrundstab-Rahmen gerahmt.

Bildoberfläche leicht brüchig. Schmuckrahmen mit Grünspan, Rahmen kratzspurig.

Ca. 8 x 7 cm, Ra. 13,8 x 11,8 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 933 Hugo Erfurth, Geschwisterpaar. Um 1896– 1906.

933   Hugo Erfurth, Geschwisterpaar. Um 1896– 1906.

Kollodiumabzug, vollständig auf Trägerkarton kaschiert, Carte de visite. Am unteren Rand mit typographischer Signatur "HUGO ERFURTH vorm. J.S.Schröder" sowie adressbezeichnet. Verso ausführlicher Ateliervermerk des Fotografen in Dresden-Johannstadt.

Vgl. Lit.: Milde, Horst: Dresdner Atelier-Fotografie, 1991.

Abzug leicht kratzspurig und unscheinbar angeschmutzt. Kanten leicht bestoßen.

Abzug 6,2 x 9,3 cm, Karton 6,5 x 10,5 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
  KÜNSTLER
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.
KatNr. 934 Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.

934   Italienische Fotoateliers Giacomo Brogi/ Fratelli Alinari/ Giorgio Sommer/ Giuseppe Incorpora, Zehn Architekturmotive aus Sizilien. Um 1860– 1880.

Albuminabzüge (überwiegend), jeweils vollständig auf Trägerkarton kaschiert und typografisch italienisch bezeichnet. Drei Abzüge von Giacomo Brogi zeigen (sakrale) Architektur von Palermo. Drei Abzüge von Fratelli Alinari zeigen die Kathedrale und dort befindliche Grabmale in Palermo. Drei Abzüge von Giorgio Sommer zeigen Stadtansichten Messinas und Palermos. Ein Abzug von Giuseppe Incorpora zeigt den Kreuzgang von San Giovanni degli Eremiti in Palermo.

Kanten jeweils etwas bestoßen und mit kleineren Läsionen. Vereinzelt leicht stockfleckig.

Min. 21 x 26,5 cm, max. 25 x 31,5 cm. 180 - 220 €
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.
KatNr. 935 Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.

935   Giacomo Brogi / Giorgio Sommer / Domenico Anderson und andere italienische Fotografen, Panoramen aus Oberitalien und verschiedene Stadtansichten. 1880– 1910er Jahre.

Albuminabzüge, vollständig auf Trägerkarton kaschiert sowie Silbergelatineabzüge. Überwiegend am unteren Rand typografisch signiert und ortsbezeichnet. Zwei Abzüge von Giacomo Brogi mit Ansichten von Mailand und Sanremo. Ein Abzug von Giorgio Sommer mit einem Panorama von Genua. Ein Abzug von Domenico Anderson zeigt das Juliusgrabmal des Michelangelo in San Pietro in Vincoli in Rom. Sowie fünf Abzüge unbekannter Fotografen mit Motiven aus Venedig (Am Dogenpalast), Genua (Truogoli di Santa Brigida) und Rom (Piazza di Campidoglio, Römisches Theater, "Acquedotti nuovi"). Außerdem sechs Panoramen aus Oberitalien der Edizione inalterabile.

Überwiegend leicht knickspurig, Ecken etwas bestoßen, vereinzelt unscheinbar angeschmutzt. Zwei Abzüge von Brogi mit sichtbarem Wasserfleck, einer Fehlstelle im Karton, fehlenden Ecken sowie etwas stockfleckig, eines mit Farbkreidespur außerhalb der Aufnahme.

Min. 19,5 x 24,5 cm, max. 33 x 42,5 cm. 180 €
KatNr. 936 Giuseppe Bruno

936   Giuseppe Bruno "Panorama di Taormina". Um 1890.

Albuminabzug, vollflächig auf Trägerkarton kaschiert. Typografisch u.re. signiert "Gius. Bruno Fot. in Taormina" sowie u.li. betitelt bzw. ortsbezeichnet.

Leicht angeschmutzt, mit bräunlichen Farbspuren o.re. außerhalb des Abzugs und einem glänzenden Fleckchen u.re. Insgesamt etwas stockfleckig und Ecken leicht bestoßen.

Abzug 18,5 x 24,5 cm, Karton 19,5 x 26 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler
KatNr. 937 Franz Fiedler

937   Franz Fiedler "Narre Tod, mein Spielgesell". 1921.

Mappe mit neun Bromsilbergelatineabzügen und einem Kupferlichtdruck (Hoch- und Querformate). Jeweils auf Untersatzkarton montiert und mit einem Vorsatzpapier versehen. Mit einem Text von Thea Girardelli. Erschienen im Verlag der Schönheit, Dresden. In der originalen Halbleinenklappmappe mit typographischem Titel.

Das Motiv "Tod und Mädchen" gehört wohl zu den beliebtesten in der Bildenden Kunst. Beginnend in Werken der Renaissance, so zum Beispiel von Hans Baldung Grien über Arbeiten von Egon Schiele und musikalischen Stücken des 19. Jahrhunderts bis hin zu Werken der zeitgenössischen Kunst in Theater und Literatur, tritt der Tod als Verführer und Liebhaber junger Frauen auf und erinnert diese auf groteske Weise an die Endlichkeit und die Vergänglichkeit von Jugend, Schönheit und Leben. Die Bedrohlichkeit des Motivs ist dabei Ausgangspunkt jener Darstellungsformeln, die in erster Linie an moralische Aspekte gekoppelt sind.
In der Mappe "Narre Tod, mein Spielgesell", welche der Fotograf 1921 wohl in Dresden schuf, entwirft Fiedler karikierende Darstellungen jenes Sujets, das in seinem Inhalt die Rollen der Protagonisten vertauscht. Nicht mehr der Knochenmann tritt hier als Verführer auf, sondern die junge Frau, welche sich neckend und in jugendlicher Freude dem Tod nähert und zugleich einen sorglosen Geist der 1920er Jahre widerspiegelt. Fiedler zeigt hierbei nicht zuletzt sein fotografisches Talent in der Aktdarstellung, das ein sensibles Empfinden für Rhythmus und Bewegung offenbart und zu dem er selbst festhält: "Nicht das Konkrete oder Zeitliche des photographischen Aktbildes, sondern die Idee in ihrer ewigen, formalen und rhythmischen Gestaltung soll uns fesseln und beschwingen." (Zitiert nach: Aust.Kat. Franz Fiedler. Fotografie. Brünn / Dresden 2005, S. 125).

Abzüge in den Randbereichen teilweise mit Aussilberungen. Untersatzkartons, Vorsatzpapiere, Textblatt und Mappe stockfleckig. Mappe gebrauchs- und leicht kratzspurig, etwas angeschmutzt und mit Abnutzungen an den Kanten.

Abzüge ca. 20 x 14 cm, Karton 33 x 25,5 cm, Mappe 34,4 x 27 cm. 2.600 - 3.500 €
Zuschlag 2200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 938 Dresdner Fotograf, Helmut Schmidt-Kirstein am Lithostein. 1981.

938   Dresdner Fotograf, Helmut Schmidt-Kirstein am Lithostein. 1981.

Fotografie, Postkartenformat. Verso mit Annotation von fremder Hand in Blei sowie in Kugelschreiber ortsbezeichnet und ausführlich datiert "HSK 10.06.81".
Neben Schmidt-Kirstein steht der Drucker Michael Wackwitz. Die Aufnahme ist in der Grafikwerkstatt Berliner Str. in Dresden entstanden.

Minimale Randläsionen, Verso etwas stockfleckig.

14,3 x 10,1 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 939 Hans-Ludwig Böhme, Szenenbild mit Regina Jeske und Uwe Steimle aus

939   Hans-Ludwig Böhme, Szenenbild mit Regina Jeske und Uwe Steimle aus "Die Hochzeit" von Elias Canetti. 1990er Jahre.

Fotografie auf mattem, leichten Baryt-Karton. In Faserstift signiert "Böhme" u.re. und bezeichnet "Jeske Steimle" u.li.

Leicht knickspurig, mit Rand- und Eckläsionen.

50 x 59,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 940 Werner Bokelberg (nach Louis Jacques Daguerre)
KatNr. 940 Werner Bokelberg (nach Louis Jacques Daguerre)

940   Werner Bokelberg (nach Louis Jacques Daguerre) "Blumenakt" / "Rückenakt". 2. H. 20. Jh.

Daguerre-Retrotypien auf silberbeschichtetem Papier. Zwei von acht Abzügen nach den Original-Daguerreotypien, verso mit Stempel "Reprotypie Daguerre" und nummeriert "23/999". In dekorative, broschierte Faltmappen mit Sichtfenster eingelegt. Mappe mit Übersicht der Serie I aus der Sammlung Bokelberg und begleitendem Text in Englisch und Deutsch. 1. Auflage mit 1000 nummerierten Abzügen.

Unscheinbare Fingerabdrücke auf den Abzügen. Mappe mit Knickspur o.re. und kleinem Einriss am Passepartoutausschnitt.

Jew. 30,5 x 24,5 cm, Ma. 55 x 37,5 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
  KÜNSTLER
KatNr. 941 Stephen Wilks

941   Stephen Wilks "Berlin Friedrichshain". 2000.

Farbfotografie auf Barytpapier. Unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet und betitelt sowie datiert. Verso in Blei signiert "S. Wilks" und datiert. Erschienen für die "griffelkunst 2001".

Vgl. Griffelkunst. Verzeichnis der Editionen 1976-2000. Band III 2001–2010. Nr. 302 C6.

Bl. 40,2 x 48 cm. 110 €
  KÜNSTLER
KatNr. 942 Beate Gütschow, Dynamit - Blick in eine verfallene Lagerhalle. 2005.

942   Beate Gütschow, Dynamit - Blick in eine verfallene Lagerhalle. 2005.

LightJet print auf PE-Papier. Verso in Blei signiert "B. Gütschow".

Minimal knick- und fingerspurig.

Darst. 40 x 58 cm, Bl. 60 x 78 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 943 Beate Gütschow, Urbane Landschaft. 2005.

943   Beate Gütschow, Urbane Landschaft. 2005.

LightJet print auf PE-Papier. Verso in Blei signiert "B. Gütschow".

Minimal knick- und fingerspurig.

Darst. 40 x 58 cm, Bl. 60 x 78 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM