home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 53 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 53
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

200 - 220

221 - 228


Grafik 19. Jh.

240 - 260

261 - 279


Slg. Dr. Rebentisch

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 439


Grafik 20.-21. Jh.

450 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 907


Fotografie

910 - 920

921 - 943


Skulpturen

950 - 960

961 - 981


Figürliches Porzellan

990 - 1002


Porzellan / Keramik

1003 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1114


Glas

1120 - 1140


Schmuck

1150 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1200

1201 - 1209


Silber

1215 - 1234


Zinn / Unedle Metalle

1240 - 1251


Asiatika

1255 - 1259


Uhren

1265 - 1266


Miscellaneen

1270 - 1285


Rahmen

1290 - 1304


Lampen

1310 - 1322


Mobiliar / Einrichtung

1325 - 1345


Teppiche

1350 - 1357




<<<      >>>
KatNr. 1150 Art-déco Armband mit Brillanten. Tschechoslowakei. 1921- ca. 1940.
KatNr. 1150 Art-déco Armband mit Brillanten. Tschechoslowakei. 1921- ca. 1940.

1150   Art-déco Armband mit Brillanten. Tschechoslowakei. 1921- ca. 1940.

750er Weißgold. 14-gliedriges Armband mit rechteckigen, durchbrochen geometrisch gearbeiteten Elementen in Millegriffestechnik, die Zwischenglieder segmentbogenförmig. Zentral jeweils sieben zargengefasste Brillanten (zus. ca. 0,2 ct), flankiert von Kleinstbrillanten. Die Zwischenglieder mit Kleinstbrillantbesatz. Verdeckte Kastenschließe mit Sicherheitshaken. Ebenda mit dem Importstempel sowie der zweifachen Feingehaltsmarke "750".

L. 18,5 cm, Gew. 20,8 g, Diamanten zus. ca. 0,2 ct. 750 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 1151 Brosche

1151   Brosche "Schleife" mit Smaragd, Perlen und Brillanten. Wien, Österreich. 1867 -1922.

585er Gelbgold, platiniert. Brosche in klassischer, teils durchbrochen gearbeiteter Schleifenform. Zentral ein navetteförmiger Smaragd in Millegriffesfassung mit einer Entourage kleinster Diamantrosen. Der zentrale Steg der Schleifen mit je sechs Perlen im Verlauf, in den Zwickeln kleinste Diamantrosen. Umrahmung gewellt, mit Brillantbesatz. Broschnadel mit Hakenschließe. Auf der Schließe mit dem Kontrollstempel mit Kennbuchstaben des Kontrollamts sowie mit der Stadtmarke "A". Auf der Broschnadel ebenfalls die Stadtmarke.

Smaragd mit starker Ausplatzung. Broschnadel minimal verformt.

L. 4,9 cm, Gew. 6,5 g. 180 €
Zuschlag 260 €
KatNr. 1152 Art-déco-Stabbrosche in Schleifenform mit Brillanten. Warschau, Polen. 1931 -1939.

1152   Art-déco-Stabbrosche in Schleifenform mit Brillanten. Warschau, Polen. 1931 -1939.

583er Weißgold. Zarte Schleifenform, zentral ein Altschliffbrillant (ca. 0,3 ct) in Millegriffesfassung. Schleife mit kleinen Brillanten, zum Teil in Altschliff, (zus. ca. 0,3 ct). Broschnadel mit Kugelschließe. Auf der Fassung mit dem Kontrollstempel.

L. 6,7 cm, Gew. 6,2 g, Diamanten zus. ca. 0,6 ct. 300 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 1153 Ovale Art déco-Brosche mit Brillanten. Tschechoslowakei. Wohl 1930er /1940er Jahre.

1153   Ovale Art déco-Brosche mit Brillanten. Tschechoslowakei. Wohl 1930er /1940er Jahre.

580er Weißgold. Querovale Brosche in Millegriffestechnik mit einem zentralen, zargengefassten Brillanten (ca. 0,2 ct), umrahmt von insgesamt 12 Kleinstbrillanten. Verso auf der Fassung der Kontrollstempel. Broschnadel mit Sicherheitsschließe.

Solitär mit kleiner Einkerbung auf der Tafel. Vertiefungen partiell etwas geschwärzt.

L. 3,2 cm, Gew. 4,7 g. 180 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 1154 Art déco-Brosche mit Smaragd und Diamanten. Tschechoslowakei. 1929 -1949.

1154   Art déco-Brosche mit Smaragd und Diamanten. Tschechoslowakei. 1929 -1949.

585er Weißgold. Stabbrosche in durchbrochen gearbeiteter Millegriffesfassung mit zentraler Rechteckform mit einem zargengefassten Smaragd im Achteckschliff. Flankierend je zwei körnergefasste Diamantrosen. Verso auf der Fassung mit dem Kontrollstempel. Broschnadel mit Sicherheitsschließe.

Smaragd unscheinbar kratzspurig.

L. 5,0 cm, Gew. 3,9 g. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 1155 Brosche

1155   Brosche "Mondsichel" mit Brillanten und Perlen. 1. H. 20. Jh.

Weißgold mit Gelbgoldüberzug. Mondsichelform, zentral mit reihig angeordneten, stilisierten Blütenformen, darin je vier ausgefasste Brillanten. Umrahmung mittels Brillanten in Krönchenfassung, auf einer Seite alternierend mit Perlenbesatz. Broschnadel mit Kugelschließe. Ungemarkt.

Perlen geklebt. Vereinzelt Materialunebenheiten aus dem Herstellungsprozess. Minimal tragespurig, ein Diamant mit deutlicher Bestoßung. Gelbgoldüberzug wohl später.

L. 3,5 cm, Gew. 10,2 g, Diamanten zus. ca. 0,3 ct. 360 €
KatNr. 1156 Blütenbrosche mit Rubin und Diamanten. Polen. 1. H. 20. Jh.

1156   Blütenbrosche mit Rubin und Diamanten. Polen. 1. H. 20. Jh.

585er Gelbgold (geprüft). Zentral ausgefasster Rubin, umrahmt von dreireihig, kranzförmig gestuft angeordneten, krappengefassten Diamantrosen (zus. ca. 0,7 ct). Verso auf der Nadel sowie an der Halteöse jeweils gemarkt "58[...]" (undeutlich).

Ein zentraler Diamant von Juwelier Bernhard Blum, Kurfürstendamm 219, Berlin durch einen Rubin ersetzt.

Diamanten vereinzelt etwas bestoßen. Facetten des Rubins etwas berieben.

D. 2,2 cm, Gew. 7,1 g, Rubin ca. 5 mm, Diamanten zus. ca. 0.8 ct. 250 €
Zuschlag 380 €
KatNr. 1157 Jugendstil-Stabbrosche mit Rubinen und Diamanten. Anfang 20. Jh.

1157   Jugendstil-Stabbrosche mit Rubinen und Diamanten. Anfang 20. Jh.

585er Gelbgold, partiell platiniert. Schmale Stabbrosche, in einer stilisierten Blütenform endend. Nadel mit reihig angeordnetem Brillant- und Rubinbesatz. Blüte mit Brillantbesatz, einen zentral gefassten Rubin im Ovalschliff umrahmend. Sicherheitsnadel mit Hakenschließe. Ungemarkt.

Rubin an den Facetten berieben.

L. 6,6 cm, Gew. 4,7 g. 170 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 1158 Kleine Stabbrosche mit Brillanten und Smaragden. 1. H. 20. Jh.

1158   Kleine Stabbrosche mit Brillanten und Smaragden. 1. H. 20. Jh.

585er Rotgold. Querovale Form mit einem umlaufenden Kugelfries, zentral einreihig sowie alternierend angeordnet fünf Brillanten (zus. ca. 0,5 ct) und Smaragde. Ungemarkt. Broschnadel mit Hakenschließe.

Steine teils mit kleinen Bestoßungen.

L. 3,4 cm, Gew. 5,4 g. 180 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 1159 Ovale Collierschließe mit Brillanten und Saphiren. Um 1900 /1960er Jahre.

1159   Ovale Collierschließe mit Brillanten und Saphiren. Um 1900 /1960er Jahre.

585er Gelbgold. Querovale, leicht gewölbte Form in Millegriffestechnik. Zentral ein Brillant (ca. 0.08 ct), flankiert von je einem Saphir. Umrahmung mittels kleinerer, zargengefasster Brillanten (ca. 0,02 ct), in den Zwickeln Kleinstbrillanten. Steckschließe, zusätzlich mit Broschnadel. Erbskette alternierend mit zarten Rundstabelementen. Steckschließe mit dem Feingehaltsstempel "585".

Umarbeitung der Schließe durch Juwelier Bernhard Blum, Kurfürstendamm 219, Berlin.

Ein Kleinstbrillant fehlt.

Collier L. 101 cm, Schließe L. 2,1 cm, Gew. 26 g, Diamanten zus. ca. 0,2 ct. 850 €
KatNr. 1160 Collier mit Brillantschließe. Um 1900 /1960er Jahre.

1160   Collier mit Brillantschließe. Um 1900 /1960er Jahre.

585er Gelbgold. Erbscollier, die kreisrunde Schließe mit insgesamt 26 pavégefassten Altschliffdiamanten. Steckschließe, ebenda gemarkt "585".

Mariage. Schließe aus einem Ohrclip umgearbeitet.

L. 74 cm, Schließe D. 1,4 cm, Gew. 16,5 g, zentrale Brillanten zus. ca. 0,5 ct. 500 €
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM