home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 54 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 54
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 036


Gemälde 20.-21. Jh.

040 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 150


Grafik 16.-18. Jh.

160 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 229


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 280

281 - 303


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 836


Fotografie

840 - 856


Skulpturen

860 - 883


Figürliches Porzellan

900 - 920

921 - 926


Porzellan / Keramik

927 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 990


Glas

1000 - 1020

1021 - 1036


Schmuck

1040 - 1060

1061 - 1073


Silber

1080 - 1093


Slg. Schloss Celle

1100 - 1120

1121 - 1130


Zinn / Unedle Metalle

1140 - 1143


Uhren

1150 - 1152


Miscellaneen

1160 - 1166


Asiatika

1170 - 1180

1181 - 1195


Rahmen

1200 - 1207


Lampen

1210 - 1219


Mobiliar / Einrichtung

1225 - 1233


Teppiche

1240 - 1249




<<<      >>>
KatNr. 361 Felix Droese

361   Felix Droese "Gerechtigkeit". 1983.

Holzdruck auf schwarzem Molton-Tuch, in einen Karton eingelegt. Auf dem Deckel des Kartons betitelt, datiert, verkürzt signiert "Felix Droese" und nummeriert "12/30".

Bildträger mit ungeraden Rändern, leicht knickspurig.

35 x 60 cm, Textil 37 x 64 cm, Karton 41 x 67 cm. 550 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 362 Felix Droese

362   Felix Droese "Der doppelte Mittelpunkt". 1989.

Farbserigrafie in zwei Farben über Offset auf Zeitungspapier. Signiert in Blei "FelixDroese", betitelt und datiert o.re. An den oberen Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert.

Winzige Reißzwecklöcher in den Blattecken.

47 x 31,6 cm, Unters. 60,1 x 50,1 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 250 €
  KÜNSTLER
KatNr. 363 Maria Dundakova, Komposition / Stilleben. 20. Jh.
KatNr. 363 Maria Dundakova, Komposition / Stilleben. 20. Jh.

363   Maria Dundakova, Komposition / Stilleben. 20. Jh.

Prägedrucke auf kräftigem Büttenkarton, handkoloriert. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Dundakova" re. und bezeichnet " Épreuves d'artiste" li. Verso mit Trockenstempel versehen und wohl vom fremder Hand nummeriert "8/90".

Blätter leicht angeschmutzt und fingerspurig. Ein Arbeit unscheinbar berieben o.re.

Pl. 28 x 37,5 cm, Bl. 45 x 56 cm. 200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 364 Willy Eberl, Konvolut von vier Landschaftsdarstellungen und zwei Zweigstudien. 1918-1921.
KatNr. 364 Willy Eberl, Konvolut von vier Landschaftsdarstellungen und zwei Zweigstudien. 1918-1921.
KatNr. 364 Willy Eberl, Konvolut von vier Landschaftsdarstellungen und zwei Zweigstudien. 1918-1921.
KatNr. 364 Willy Eberl, Konvolut von vier Landschaftsdarstellungen und zwei Zweigstudien. 1918-1921.
KatNr. 364 Willy Eberl, Konvolut von vier Landschaftsdarstellungen und zwei Zweigstudien. 1918-1921.
KatNr. 364 Willy Eberl, Konvolut von vier Landschaftsdarstellungen und zwei Zweigstudien. 1918-1921.

364   Willy Eberl, Konvolut von vier Landschaftsdarstellungen und zwei Zweigstudien. 1918-1921.

Kohlestiftzeichnungen, eine aquarelliert, eine Tuschezeichnung und zwei Lithografien auf verschiedenen Papieren. Fünf Blätter in Blei monogrammiert "W.E." und datiert. Lithografien im Stein datiert.

Leicht angeschmutzt, knickspurig und teils leicht fleckig. Ein Blatt mit Klebstoff- und Papierrückständen.

Bl. max. 34,5 x 46 cm, Psp. 50 x 70 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 365 Fritz Ehrler, Fünf Vogtländer Landschaftsdarstellungen und ein Porträt. 1919-1925.
KatNr. 365 Fritz Ehrler, Fünf Vogtländer Landschaftsdarstellungen und ein Porträt. 1919-1925.
KatNr. 365 Fritz Ehrler, Fünf Vogtländer Landschaftsdarstellungen und ein Porträt. 1919-1925.
KatNr. 365 Fritz Ehrler, Fünf Vogtländer Landschaftsdarstellungen und ein Porträt. 1919-1925.
KatNr. 365 Fritz Ehrler, Fünf Vogtländer Landschaftsdarstellungen und ein Porträt. 1919-1925.
KatNr. 365 Fritz Ehrler, Fünf Vogtländer Landschaftsdarstellungen und ein Porträt. 1919-1925.

365   Fritz Ehrler, Fünf Vogtländer Landschaftsdarstellungen und ein Porträt. 1919-1925.

Holzschnitte und Radierungen, teilweise auf feinem Japan. Zwei Arbeiten im Stock u.re. monogrammiert, eine unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert. Jeweils u.li. mit Annotationen in Blei.

Teilweise leicht fleckig, ein Blatt sichtbar stockfleckig.

Med. min. 17 x 11,5 cm, max. 26,5 x 17,8 cm, Bl. min. 29 x 23,5 cm, max. 42,5 x 30 cm. 120 €
  KÜNSTLER
KatNr. 366 Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.
KatNr. 366 Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.
KatNr. 366 Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.
KatNr. 366 Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.
KatNr. 366 Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.
KatNr. 366 Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.
KatNr. 366 Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.
KatNr. 366 Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.

366   Georg Erler, Neujahrs- und Weihnachtsgrüße. 1912-1938.

Radierungen, zwei kolorierte Bleistift- und Federzeichnungen, eine Klappkarte mit zwei Lichtdrucken sowie zwei Fotografien mit je vier Abbildungen von Weihnachtskarten des Jahres 1938, auf Papier und Karton. Sechs Arbeiten signiert in Tinte, Blei oder Farbstift "G. Erler", teils datiert und mit Widmung versehen. Eine Arbeit auf Untersatzkarton vollflächig kaschiert.

Knickspuren vorwiegend im Randbereich und an den Ecken. Eine Arbeit mit deutlichen Stockflecken und Quetschungen im Papier Mi.

Bl. min. 21 x 17,3 cm, max. 26,7 x 18,6 cm. 170 €
Zuschlag 140 €
  KÜNSTLER
KatNr. 367 Georg Erler, Sechs Neujahrsgrüße. 1933-1941.
KatNr. 367 Georg Erler, Sechs Neujahrsgrüße. 1933-1941.
KatNr. 367 Georg Erler, Sechs Neujahrsgrüße. 1933-1941.
KatNr. 367 Georg Erler, Sechs Neujahrsgrüße. 1933-1941.
KatNr. 367 Georg Erler, Sechs Neujahrsgrüße. 1933-1941.
KatNr. 367 Georg Erler, Sechs Neujahrsgrüße. 1933-1941.

367   Georg Erler, Sechs Neujahrsgrüße. 1933-1941.

Radierungen und drei Federzeichnungen, davon zwei farbstiftkoloriert, auf Papier bzw. Karton. Alle Arbeiten in Blei oder in Tinte signiert "G. Erler", bzw. "Familie Erler", teilweise li. mit Widmung in Blei versehen.

Einige Arbeiten mit deutlichen Randläsionen, teilweise lange Knicke und Einrisse. Papier etwas gegilbt und stockfleckig.

Bl. min. 16 x 23,6 cm, max. 32,8 x 25,1 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
  KÜNSTLER
KatNr. 368 Georg Erler und Raimund Erler, Drei Karikaturen. 1940er Jahre.
KatNr. 368 Georg Erler und Raimund Erler, Drei Karikaturen. 1940er Jahre.
KatNr. 368 Georg Erler und Raimund Erler, Drei Karikaturen. 1940er Jahre.

368   Georg Erler und Raimund Erler, Drei Karikaturen. 1940er Jahre.

Bleistiftzeichnungen, aquarelliert, und ein Lichtdruck, partiell koloriert, auf Papier. Alle Arbeiten signiert "G. Erler", bzw. "RAIMUND" in Blei unterhalb der Darstellung re. sowie eine Arbeit datiert. Eine Klappkarte "St. Lucas" zum Umzug des Ateliers und "Mein Osterspaziergang 1946" mit einem Brief von G. Erler verso. Eine Karikatur "Raimunds gesammelte Werke" von Raimund Erler zu einer Ausstellung des Künstlers.

Insgesamt etwas gebrauchsspurig mit kleineren Knickspuren und vereinzelten Farbflecken. Ein Blatt etwas stockfleckig.

Bl. min. 23,2 x 16,2 cm, max. 21,3 x 26,6 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
  KÜNSTLER
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und
KatNr. 369 Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und

369   Georg Erler, Verschiedene Karikaturen und "Pro Felicitate"-Grafiken. 1927 / 1945 /1947.

Federzeichnungen (in schwarzer, roter, brauner) Tusche sowie Aquarell, zwei Radierungen und ein Offsetdruck auf festem Papier. Zwei Arbeiten in Tusche, bzw. in Blei signiert "G. Erler". Brief an den Künstlerkollegen Hermann Fritz, bestehend aus vier Blättern mit je einer Karikatur recto und handschriftlichem Brieftext verso. Zwei Blätter eines Briefes mit Illustrationen. Drei "Pro Felicitate"-Grafiken, davon eine mit Widmung in der Platte "Traute Hälßig" und ein Offsetdruck nach einer Radierung von G. Erler.

Ränder gegilbt und mit Läsionen (knickspurig), etwas stockfleckig und fingerspurig. Brief teilweise mit verlaufener Tinte aufgrund von Wassereinwirkung.

Bl. min. 20,7 x 13,2 cm, max. 21 x 29,8 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 370 Georg Erler, Tod und Mädchen, eng umschlungen. Anfang 20. Jh.

370   Georg Erler, Tod und Mädchen, eng umschlungen. Anfang 20. Jh.

Radierung auf wolkigem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "G. Erler".

Blatt leicht gebräunt, knick- und fingerspurig sowie mit kleinen Randläsionen.

Pl. 29,7 x 24,5 cm, Bl. 42 x 34,7 cm. 220 €
Zuschlag 220 €
  KÜNSTLER
KatNr. 371 Georg Erler, Tod und Dame im Gespräch. Anfang 20. Jh.

371   Georg Erler, Tod und Dame im Gespräch. Anfang 20. Jh.

Radierung auf kräftigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "G. Erler". Im Passepartout montiert.

Blatt etwas gebräunt und lichtrandig. Minimal stockfleckig.

Pl. 18 x 22 cm, Bl. 37,5 x 38 cm, Psp. 53,5 x 40 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
  KÜNSTLER
KatNr. 372 Georg Erler, Erotische Karikatur. Anfang 20. Jh.

372   Georg Erler, Erotische Karikatur. Anfang 20. Jh.

Radierung mit Plattenton auf Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "G Erler", li. nummeriert "9". Am oberen Rand im Passepartout montiert.

Gedunkelt und leicht lichtrandig sowie unscheinbar angeschmutzt. Verso leicht stockfleckig.

Pl. 13,4 x 24 cm, Bl. 19,4 x 30,7 cm, Psp. 32 x 48 cm. 100 €
Zuschlag 100 €
  KÜNSTLER
KatNr. 373 Conrad Felixmüller

373   Conrad Felixmüller "Künstlerstudio" (Kunststudium). 1951.

Holzschnitt. Im Stock u.li. monogrammiert "FM". Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "C. Felixmüller". Späterer Druck von 1972 für die Zeitschrift "Antiquariat". In einem klappbaren Passepartoutpapier montiert, darauf von fremder Hand in Blei nummeriert "15" o.re.
WVZ Söhn 513 c (von c).

Minimal knickspurig.

Stk. 9,8 x 12 cm, Bl. 19,8 x 19,7 cm, Unters. 29 x 31,9 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
  KÜNSTLER
KatNr. 374 Georges de Feure (zugeschr.), Floraler Dekorentwurf. Anfang 20. Jh.

374   Georges de Feure (zugeschr.), Floraler Dekorentwurf. Anfang 20. Jh.

Gouache über ganzflächiger, eiweißgehöhter Untermalung auf Papier. Unsigniert. Verso von fremder Hand in Blei nummeriert "267". An den oberen Ecken auf schwarzen Untersatz montiert, dort verso ein Klebeetikett der Galerie Gunzenhauser, München.

Unikaler Entwurf für einen Dekorationsstoff oder Teppich.

Partiell unscheinbares, sehr feinteiliges Krakelee. Verso o. Ecken mit Resten älterer Montierung.

Darst. 15 x 11,1 cm, Bl. 19,8 x 14,9 cm, Unters. 25,4 x 19,9 cm. 600 €
  KÜNSTLER
KatNr. 375 Steffen Fischer

375   Steffen Fischer "Adams Wankelmut". 1988.

Farbserigrafie auf festem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Fischer" und re. datiert, mittig betitelt sowie li. nummeriert "51/60".

Bl. 70 x 90 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 200 €
  KÜNSTLER
KatNr. 376 Steffen Fischer, Liegendes Paar. 2017
KatNr. 376 Steffen Fischer, Liegendes Paar. 2017

376   Steffen Fischer, Liegendes Paar. 2017

Federzeichnung in Tusche und Aquarell auf dünnem, gestrichenen Papier. Signiert "Fischer" und datiert u.re.

Kleine Farbflecken aus dem Werkprozess.

21 x 30,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
  KÜNSTLER
KatNr. 377 Lutz Fleischer, Vier Arbeiten aus dem
KatNr. 377 Lutz Fleischer, Vier Arbeiten aus dem
KatNr. 377 Lutz Fleischer, Vier Arbeiten aus dem
KatNr. 377 Lutz Fleischer, Vier Arbeiten aus dem

377   Lutz Fleischer, Vier Arbeiten aus dem "Lappalien-Archiv". 2009/2012.

Collagen (Magazin-Bilder, silberfarbene Folie und Textil) auf gelaufenen Briefumschlägen in einem Kunststoffbeutel. Jeweils in Faserstift signiert "Fleischer" und datiert.

27 x 18 cm. 180 €
Zuschlag 460 €
  KÜNSTLER
KatNr. 378 Erich Fraaß, Bildnis Ludwig Gutbier. Um 1929/1930.

378   Erich Fraaß, Bildnis Ludwig Gutbier. Um 1929/1930.

Kohlestiftzeichnung auf feinem Bütten. U.re. signiert "E. Fraaß".

Ludwig Wilhelm Gutbier (1873 Dresden - 1951 Rottach-Egern) war ein deutscher Kunsthändler und Inhaber der 1818 gegründeten Galerie Arnold, Dresden.

Technikbedingt leicht knick- und fingerspurig. Mit zwei Bleistiftlinien am li. und re. Rand.

47,3 x 38,6 cm. 300 €
Zuschlag 360 €
  KÜNSTLER
KatNr. 379 Regina Franke
KatNr. 379 Regina Franke
KatNr. 379 Regina Franke
KatNr. 379 Regina Franke
KatNr. 379 Regina Franke
KatNr. 379 Regina Franke

379   Regina Franke "Hoffnung" / "O.T." / "Mutter III." / "Mutter V." / "Holocaust" / Zwei Figuren . 1984/1988.

Verschiedene Drucktechniken. Radierungen, Lithografien und ein Holzschnitt auf stoffartigem Japanpapier bzw. "Hahnemühle"-Bütten. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Reg. Franke" und datiert. re. Vier Blätter bezeichnet "Probe" Mi., zwei nummeriert "9/20" und "3/3".

Ein Blatt leicht angeschmutzt am Rand o.re.

Pl. max. 44 x 34,5 cm, Bl. 56 x 40 cm. 100 €
Zuschlag 110 €
  KÜNSTLER
KatNr. 380 W. Franzen, Felsige Landschaft mit Sommerwiese. Anfang 20. Jh.
KatNr. 380 W. Franzen, Felsige Landschaft mit Sommerwiese. Anfang 20. Jh.
KatNr. 380 W. Franzen, Felsige Landschaft mit Sommerwiese. Anfang 20. Jh.

380   W. Franzen, Felsige Landschaft mit Sommerwiese. Anfang 20. Jh.

Gouache und farbige Pastellkreidezeichnung auf Papier, vollständig auf Malpappe aufgezogen. Signiert "W. FRANZEN" u.re. Hinter Glas in Jugendstilleiste gerahmt.

Oberfläche minimal angeschmutzt, kleine Druckstelle am li. Rand im Bereich des Himmels. Reißzwecklöchlein in der Ecke o.re.

45,4 x 31,6 cm, Ra. 52,5 x 38,5 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
  KÜNSTLER
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM