Schmidt Kunstauktionen Dresden
home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 54
   Auktion 54
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 036


Gemälde 20.-21. Jh.

040 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 150


Grafik 16.-18. Jh.

160 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 229


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 280

281 - 303


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 836


Fotografie

840 - 856


Skulpturen

860 - 883


Figürliches Porzellan

900 - 920

921 - 926


Porzellan / Keramik

927 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 990


Glas

1000 - 1020

1021 - 1036


Schmuck

1040 - 1060

1061 - 1073


Silber

1080 - 1093


Slg. Schloss Celle

1100 - 1120

1121 - 1130


Zinn / Unedle Metalle

1140 - 1143


Uhren

1150 - 1152


Miscellaneen

1160 - 1166


Asiatika

1170 - 1180

1181 - 1195


Rahmen

1200 - 1207


Lampen

1210 - 1219


Mobiliar / Einrichtung

1225 - 1233


Teppiche

1240 - 1249





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

650   Uwe Pfeifer "Totentänze". 2008.

Uwe Pfeifer 1947 Halle (Saale)

Farblithografie auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Pfeifer" und datiert, mittig betitelt und li. nummeriert "38/40".

Minimal knickspurig.

St. 27 x 44,5 cm, Bl. 38,8 x 53,4 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

651   Uwe Pfeifer "In der Dämmerung". 2010.

Uwe Pfeifer 1947 Halle (Saale)

Farblithografie auf festem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Pfeifer" und datiert, mittig betitelt und li. nummeriert "39/40".

St. 28,3 x 41,7 cm, Bl. 38 x 53,5 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
KatNr. 652 Martin Erich Philipp (MEPH)

652   Martin Erich Philipp (MEPH) "Landschaft mit Baum". 1913.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierung auf kräftigem Papier. In der Platte u.re. monogrammiert "MEPH" und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. E. Philipp" und nochmals datiert, li. betitelt.
WVZ Götze A 131.

Leicht angeschmutzt und lichtrandig.

Pl. 29,5 x 35,5 cm, Bl. 34,8 x 43,4 cm, Psp. 49,5 x 60 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 653 Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.
KatNr. 653 Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.
KatNr. 653 Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.
KatNr. 653 Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.
KatNr. 653 Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.
KatNr. 653 Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.
KatNr. 653 Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.
KatNr. 653 Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.

653   Martin Erich Philipp (MEPH), Folge von acht erotischen Darstellungen. 1915-1920.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierungen auf festem Japanbütten bzw. Maschinenbütten, jeweils im Passepartout in der Original-Kassette. Eine Arbeit zweifach vorhanden. Jeweils in der Platte monogrammiert "MEPH" und datiert. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "M.E. Philipp" sowie li. betitelt und nummeriert (zumeist eines von 25 Exemplaren). Ein Blatt verso mit Probedruck.
WVZ Götze A 148, A 160, A 168, A 173, A 174.

Passepartouts vereinzelt leicht angeschmutzt. Ein Blatt außerhalb der Darstellung sichtbar stockfleckig.

Pl. min. 15 x 10 cm, max. 20 x 15,8 cm, Psp. jew. 34 x 25 cm, Ma. 35 x 26,5 cm. 250 €
Zuschlag 440 €
KatNr. 654 Martin Erich Philipp (MEPH)

654   Martin Erich Philipp (MEPH) "Zwei Blauflügel-Aras". 1926.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Farbholzschnitt auf Japan. Im Stock monogrammiert "MEPH" u.li. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. E. Philipp", li. betitelt. Im Passepartout hinter Glas im Holzwechselrahmen.
WVZ Götze D 28.

Blatt leicht gebräunt, mit umlaufenden leichten Randläsionen.

Stk. 28,2 x 19 cm, Bl. 34,8 x 23,4 cm, Ra. 43,5 x 33,5 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 655 Martin Erich Philipp (MEPH)

655   Martin Erich Philipp (MEPH) "Er darf nichts sagen". 1936.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Holzstich auf Japan. Im Stock u.re. monogrammiert "MEPH". Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. Philipp", li. bezeichnet "Prost Neujahr 1937!" und Mi. technikbezeichnet.
WVZ Götze D 56.

Leicht gebräunt, unscheinbar fleckig und an der Ecke o.li. leicht knickspurig.

Stk. 18,9 x 13 cm, Bl. 22,2 x 15,7 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 657 Max Pietschmann, Kreuzabnahme Christi. 1903.

657   Max Pietschmann, Kreuzabnahme Christi. 1903.

Max Pietschmann 1865 Dresden – 1952 ebenda

Mezzotinto auf China, auf Karton aufgewalzt. Unterhalb der Darstellung re. typografisch signiert "MAX PIETSCHMANN" und datiert, li. bezeichnet "DER SÄCHSISCHE KUNSTVEREIN SEINEN MITGLIEDERN AUF DAS JAHR 1903.". Oberhalb der Darstellung verlagsbezeichnet. Erschienen bei Giesecke & Devrient.

Stärker angeschmutzt und knickspurig. Lange, hinterlegte Einrisse, besonders am li. Rand. Verso umlaufender, klebemontierter Papierstreifen.

Pl. 69,7 x 49,8 cm, Bl. 89,8 x 67,5 cm. 30 €
KatNr. 658 Max Pietschmann, Porträt eines bärtigen Herren / Frauenporträt / Ruderer. Um 1890 / 1906 /1926.
KatNr. 658 Max Pietschmann, Porträt eines bärtigen Herren / Frauenporträt / Ruderer. Um 1890 / 1906 /1926.
KatNr. 658 Max Pietschmann, Porträt eines bärtigen Herren / Frauenporträt / Ruderer. Um 1890 / 1906 /1926.

658   Max Pietschmann, Porträt eines bärtigen Herren / Frauenporträt / Ruderer. Um 1890 / 1906 /1926.

Max Pietschmann 1865 Dresden – 1952 ebenda

Kohlestiftzeichnungen und Farbkreidezeichnung auf Velin bzw. weinrotem und hellblauen Bütten. Jeweils signiert "M. Pietschmann" u.re. sowie zwei Arbeiten datiert.

Jeweils mit Reißzwecklöchlein am Blattrand. Ein Blatt mit einem kleinen Grafitabrieb.

Min. 32,5 x 24,4 cm, Max. 30 x 44,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

660   Heinz Plank "Immerwährende Bewahrung". 1982.

Heinz Plank 1945 Bad Elster

Radierung auf kräftigem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Plank" und datiert re., betitelt li. und bezeichnet "Epreuves d'artiste" Mi.

Pl. 32 x 24,5 cm Bl. 53 x 40 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ