home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 54 Bildende Kunst des 16.-21. Jahrhundert
  Auktion 54
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde 16.-19. Jh.

001 - 021

022 - 036


Gemälde 20.-21. Jh.

040 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 150


Grafik 16.-18. Jh.

160 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 229


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 280

281 - 303


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 836


Fotografie

840 - 856


Skulpturen

860 - 883


Figürliches Porzellan

900 - 920

921 - 926


Porzellan / Keramik

927 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 990


Glas

1000 - 1020

1021 - 1036


Schmuck

1040 - 1060

1061 - 1073


Silber

1080 - 1093


Slg. Schloss Celle

1100 - 1120

1121 - 1130


Zinn / Unedle Metalle

1140 - 1143


Uhren

1150 - 1152


Miscellaneen

1160 - 1166


Asiatika

1170 - 1180

1181 - 1195


Rahmen

1200 - 1207


Lampen

1210 - 1219


Mobiliar / Einrichtung

1225 - 1233


Teppiche

1240 - 1249




<<<      >>>
KatNr. 1021 Kleine Balustervase. Wohl Vetreria Fratelli Toso, Murano. Um 1910.
KatNr. 1021 Kleine Balustervase. Wohl Vetreria Fratelli Toso, Murano. Um 1910.

1021   Kleine Balustervase. Wohl Vetreria Fratelli Toso, Murano. Um 1910.

Farbloses Glas mit eingeschmolzenen, farbigen Millefiori (Murrine). Die Oberfläche säuremattiert. Balusterförmiger Korpus mit Enghals und weiter Mündung, Boden mit Abriss.

Vereinzelt Materialeinschlüsse.

H. 8 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 1022 Kleine Vase
KatNr. 1022 Kleine Vase

1022   Kleine Vase "Fuchsienzweige". Daum Frères & Cie, Nancy, Frankreich. Um 1910.

Farbloses Glas mit wolkigen Pulvereinschmelzungen in Weiß und Kobaltblau, formgeblasen. Korpus mit rhombenförmigen Querschnitt. Wandung mit rauh ausgeätztem Grund. Umlaufend geätzte und mit polychromen Emailfarben staffierte Fuchsienzweige, die Konturen partiell in Gold. Boden mit gekugelt ausgeschliffenem Abriss. Auf der Wandung hochgeätzt bezeichnet "DAUM NANCY" sowie mit dem Lothringer Kreuz.
Formentwurf: Um 1896.

Zur Form vgl. Hilschenz-Mlynek, H. und Ricke, H.: Glas Historismus Jugendstil Art Déco, Bd. 1, 1985, S. 80, Abb.Nr. 44 mit abweichender Maßangabe.

Vereinzelt feine Ablagerungsspuren in der Rauhigkeit der Oberfläche. Zwei Ecken mit unscheinbaren Chips. Dekor im Bereich der Kanten minimal berieben.

H. 11,6 cm. 750 €
Zuschlag 850 €
KatNr. 1023 Vase
KatNr. 1023 Vase
KatNr. 1023 Vase

1023   Vase "Haselstrauch". Gallé, Nancy, Frankreich. 1906 -1914.

Farbloses, dickwandiges und mehrschichtiges Glas, formgeblasen und zartrosa unterfangen sowie hellgrün und braun überfangen. Gedrückt kugelförmiger Korpus mit langem, zylindrischen Hals. Auf der Wandung umlaufend ein reliefiert geätzter Dekor mit Haselnusszweigen und Früchten. In der Darstellung mit der Firmensignatur in Hochätzung. Gekugelt ausgeschliffener Abriss.

Zur Signatur vgl. Hilschenz-Mlynek, H. und Ricke, H.: Glas Historismus Jugendstil Art Déco, Bd. 1, 1985, S. 452, Abb.Nr. 354.

Mündungsrand mit zwei unscheinbaren Bestoßungen. Minimale, herstellungsbedingte Unebenheiten in dem hochgeätzten Dekor.

H. 14,5 cm. 600 €
  KÜNSTLER
KatNr. 1024 Vase
KatNr. 1024 Vase

1024   Vase "Trichterwinde". Vereinigte Lausitzer Glaswerke AG, Weisswasser / Oberlausitz, 1918 -1929.

Farbloses dickwandiges und mehrschichtiges Glas, formgeblasen und partiell rosa bis beerenrot unterfangen sowie violett überfangen. Schlanke Balusterform, zur Mündung zylindrisch auslaufend. Die Wandung umlaufend mit einem reliefiert geätztem Trichterwindendekor. Auf der Wandung im Dekor hochgeätzt bezeichnet "Arsall".

Zur Form vgl. Hennig, Wolfgang: Arsall Lausitzer Glas in französischer Manier; 1918 - 1929. Berlin 1985, S. 22, 34f.

Drei Blattspitzen mit unscheinbarem Chip. Wandung teils mit feinen Abriebspuren.

H. 20,2 cm. 500 €
Zuschlag 900 €
KatNr. 1025 Vase in Form eines Rosenwasser-Sprenklers. Böhmen. Um 1900-1910.

1025   Vase in Form eines Rosenwasser-Sprenklers. Böhmen. Um 1900-1910.

Farbloses Glas, opalweiß anlaufend, matt irisiert. Im Model geblasen. Der untere Bereich der Wandung mit violetten Fäden umsponnen. Geschliffener Abriss.

Vereinzelt minimale Kratzspuren.

H. 27,4 cm. 100 €
Zuschlag 130 €
KatNr. 1026 Kerzenständer. Ludwig Moser & Söhne, Meierhöfen bei Karlsbad. Wohl 1920er /1930er Jahre.

1026   Kerzenständer. Ludwig Moser & Söhne, Meierhöfen bei Karlsbad. Wohl 1920er /1930er Jahre.

Olivgrün getöntes Glas, partiell mit Einschlüssen. Balusterförmiger, sechsfach facettierter Schaft über passig geschliffenem Stand. Die ausladende, nach außen gebogte Mündung sechspassig geschwungen. Unterseits mit der Ätzsignatur "Moser".

Sehr vereinzelt unscheinbare Kratzspuren, drei Facetten mit minimaler Einkerbung.

H. 19,5 cm. 80 €
KatNr. 1027 Zwei Stengelgläser. Wohl Theresienthaler Kristallglasfabrik, Zwiesel. Wohl Frühes 20. Jh.

1027   Zwei Stengelgläser. Wohl Theresienthaler Kristallglasfabrik, Zwiesel. Wohl Frühes 20. Jh.

Farbloses Glas, in "pistache" überfangen. Kelchförmige, optisch geblasene Kuppa über langem Schaft mit Scheibenfuß. Auf der Wandung ein feines, stilisiertes Linien- und Festondekor.

H. 19,8 cm. 80 €
KatNr. 1028 Jagdliches Pokalglas. Böhmen. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 1028 Jagdliches Pokalglas. Böhmen. 1. H. 20. Jh.

1028   Jagdliches Pokalglas. Böhmen. 1. H. 20. Jh.

Rubiniertes, leicht blasiges Glas. Geweitete, kelchförmige Kuppa über schmalem, zylindrischen Schaft und Rundstand. Die Wandung der Kuppa mit einem goldfarben gefassten, teils schwarz schraffierten Jagdmotiv, der Lippenrand sowie der Standfuß ebenfalls goldfarben gefasst.

Lippenrand mit einer Masseunregelmäßigkeit wohl aus dem Herstellungsprozess, der Stand mit zwei Chips.

H. 15,7 cm. 80 €
KatNr. 1029 Hohes Pokalglas
KatNr. 1029 Hohes Pokalglas

1029   Hohes Pokalglas "Springender Rehbock". Wohl Böhmen. 20. Jh.

Farbloses Glas, vereinzelt mit Einschlüssen. Hohe, glockenförmige Kuppa über wabenförmig facettiertem Schaft mit Scheibenfuß. Auf der Wandung ein Dekor im Stil Josephinenhütte Schreiberhau, schauseitig eine Waldlichtung mit Rotwild, verso ein Waldweiher mit auffliegendem Entenpaar. Unterseite des Standfußes mit Kerbschliffdekor.

Eine Facette mit Abrieb.

H. 24,5 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 1030 Daumenglas mit Deckel. Wohl Deutsch. 19. Jh. /20. Jh.

1030   Daumenglas mit Deckel. Wohl Deutsch. 19. Jh. /20. Jh.

Leicht blasiges Waldglas. Tonnenförmiger Korpus, der Stand mit aufgelegtem, gekniffenen Faden. Wandung mit drei Daumennäpfen, ober- und unterhalb sowie auf dem Haubendeckel ein spiralig aufgelegter, gekniffener Faden. Balusterförmiger Knauf, Boden mit Abriss.

H. 28,5 cm. 150 €
KatNr. 1031 Sulfide-Paperweight

1031   Sulfide-Paperweight "Taube". Böhmen. Mitte 20. Jh.

Farbloses Glas und gegossene, keramische Masse in Form einer Taube über einem Kröselkissen. In der Wandung fadenförmige Einschmelzungen in Form eines Blattspitzenfrieses. Facettiert geschliffener Korpus mit plan geschliffenem Boden.

Deutlich kratzspurig sowie mit drei Bestoßungen.

H. 8 cm. 60 €
KatNr. 1032 Foto-Paperweight. Böhmen. Wohl Frühes 20. Jh.

1032   Foto-Paperweight. Böhmen. Wohl Frühes 20. Jh.

Farbloses Glas. Facettiert geschliffener Korpus mit plan geschliffenem Boden. Bildnis einer jungen Frau aus keramischer Masse auf einem polychromen Kröselkissen. In der Wandung fadenförmige Einschmelzungen in Form eines Blattspitzenfrieses.

Zwei unscheinbare Bestoßungen, Boden minimal kratzspurig.

H. 9,0 cm. 60 €
KatNr. 1033 Fünf Paperweights. Böhmen. 20. Jh.

1033   Fünf Paperweights. Böhmen. 20. Jh.

Farbloses Glas und polychrome Einschmelzungen in Form von fünf, vier sowie drei Trompetenblumen über einem Kröselkissen, eines zusätzlich mit Schmetterling. Zwei Paperweights mit vier sowie drei Blütenformen über einem Kröselkissen. Facettiert geschliffene Korpi mit plan geschliffenen Böden.

Vereinzelt etwas kratzspurig, die Kanten vereinzelt minimal berieben, ein Paperweight mit kleinen Chips.

H. min. 7,7 cm. H. max. 8,3 cm. 150 €
KatNr. 1034 Millefiori-Paperweight. John Deacons, Schottland. Spätes 20. Jh.
KatNr. 1034 Millefiori-Paperweight. John Deacons, Schottland. Spätes 20. Jh.

1034   Millefiori-Paperweight. John Deacons, Schottland. Spätes 20. Jh.

Farbloses Glas. Gedrückt kugeliger Korpus mit plan geschliffenem Boden. Eingeschmolzenes, gelbes Kissen mit polychromen, eingeschmolzenen Millefiori-, Monogramm- sowie Clichy-Rosen-Canes. Unterseits ein rundes Klebetikett mit der Bezeichnung "Handmade in Scotland by John Deacons".

Wandung mit zwei unscheinbaren Kratzspuren. Boden etwas kratzspurig.

H. 5,0 cm. 120 €
KatNr. 1035 Schale in Muschelform. Böhmen. 20. Jh.

1035   Schale in Muschelform. Böhmen. 20. Jh.

Farbloses Glas mit Kröseleinschmelzungen, die Innenwandung irisierend. Der Boden mit ausgeschliffenem Abriss. Ungemarkt.

Vereinzelt punktförmige Oberflächenunebenheiten.

L. 20 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 1036 Zwei große Vasen. Neuzeitlich.

1036   Zwei große Vasen. Neuzeitlich.

Dunkelviolett gefärbtes Glas. Balusterförmig gebauchte Korpi mit stark eingezogener Schulter, kurzem Hals und ausgestellter Mündung.

Mündungen umlaufend mit Chips. Die Wandungen vereinzelt kratzspurig und mit herstellungsbedingten Masseunregelmäßigkeiten.

H. 33,5 cm. 150 €
NACH OBEN <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,0%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG |  IMPRESSUM