home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
   Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 221 Verschiedene Stecher, Drei Bildnisse von Martin Luther. 2. H. 17. Jh.
KatNr. 221 Verschiedene Stecher, Drei Bildnisse von Martin Luther. 2. H. 17. Jh.
KatNr. 221 Verschiedene Stecher, Drei Bildnisse von Martin Luther. 2. H. 17. Jh.

221   Verschiedene Stecher, Drei Bildnisse von Martin Luther. 2. H. 17. Jh.

Johann Bensheimer Erste Erw. 1655 Danzig – letzte Erw. 1695 Dresden

Kupferstiche auf Bütten. Zwei Blätter in der Platte monogrammiert "IB" bzw. "BI". Ein Blatt unterhalb der Darstellung bezeichnet "Vivit" ein Blatt bezeichnet "Martin Luther".

Martin Luther (1483-1556) deutscher Geistlicher und Reformator. Sein Wirken gewann kirchengeschichtliche und weltgeschichtliche Bedeutung.

Jeweils an den Ecken auf Untersatzpapier montiert. Ein Blatt bis über den Plattenrand geschnitten. Insgesamt leicht fleckig und knickspurig.

Min. 14 x 11,2 cm, max. 33 x 21,5 cm. 120 €
KatNr. 222 Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Johannes Tetzel, ein Bildnis von Henricus Salmus. 1. H. 18. Jh.
KatNr. 222 Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Johannes Tetzel, ein Bildnis von Henricus Salmus. 1. H. 18. Jh.
KatNr. 222 Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Johannes Tetzel, ein Bildnis von Henricus Salmus. 1. H. 18. Jh.

222   Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Johannes Tetzel, ein Bildnis von Henricus Salmus. 1. H. 18. Jh.

Johann Benjamin Brühl 1691 – 1763

Kupferstiche. Zwei Blätter unterhalb der Darstellung bezeichnet "Brühl sc. Lips f."

Johannes Tetzel (1460-1519) war deutscher Ablassprediger. Seine Ablasspredigten stellten den Anlass für Luthers Thesenanschlag dar.
Heinrich Salm (1522-1576) war Leipziger Superintendent.

Jeweils auf Untersatzpapier montiert, je bis über den Plattenrand geschnitten. Tetzelblätter: Untersatz stockfleckig. Ein Blatt gebräunt und oberflächlich leicht berieben.

Min. 15,5 x 9,5 cm, max. 17,5 x 14,5 cm, Unters. ca. 34 x 26,5 cm. 80 €
KatNr. 223 Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Erasmus Sacerius. 2. H. 17. Jh.

223   Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Erasmus Sacerius. 2. H. 17. Jh.

Johann Bensheimer Erste Erw. 1655 Danzig – letzte Erw. 1695 Dresden

Kupferstich auf Bütten und Radierung. In der Platte monogrammiert "B.I.". Die Radierung wohl eine spätere Wiederholung.

Erasmus Sarcerius (1501-1559) war lutherischer Theologe und Reformator. Er veröffentlichte zahlreiche einflussreiche theologische Schriften.

Bis über den Plattenrand geschnitten. Zusammen auf ein Untersatzpapier montiert.

Bl. min. 9 x 7 cm, max. 15 x 9 cm, Unters. 32 x 23,5 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 224 Lucas Cranach d.J. (nach), Drei Bildnisse von Christian von Brück. Wohl 16. Jh.
KatNr. 224 Lucas Cranach d.J. (nach), Drei Bildnisse von Christian von Brück. Wohl 16. Jh.
KatNr. 224 Lucas Cranach d.J. (nach), Drei Bildnisse von Christian von Brück. Wohl 16. Jh.

224   Lucas Cranach d.J. (nach), Drei Bildnisse von Christian von Brück. Wohl 16. Jh.

Lucas Cranach d.J. 1515 Wittenberg – 1586 Weimar

Holzschnitt auf festem Papier. Im Stock Mi.li. mit dem Künstlersignum "Schlange" versehen und datiert. Verso Bleistiftannotationen von fremder Hand sowie Sammlungsstempel von Eduard Friedrich Weber (1830-1907) (Lugt 913).
Zur Vorlage vgl. Bartsch 144; Hollstein 24; Geisberg 669. Vorliegendes Blatt minimal größer.
Unbekannter Stecher (nach Lucas Cranach d.J.) nach 1567. Holzschnitt auf dünnem Bütten. Oberhalb der Darstellung betitelt, unterhalb der Darstellung ausführlich lateinisch bezeichnet. Auf Untersatzkarton montiert.
Monogrammist C.B. (nach Lucas Cranach d.J.). 19. Jh. Radierung auf leichtem Karton. In der Darstellung li. monogrammiert "CB" und mit dem Künstlersignum, der Schlange, versehen. Bleistiftannotationen am u. Rand. Auf Untersatzkarton montiert.

Christian von Brück (lat. Pontanus) (1516-1567) Politiker und sächsischer Kanzler, heiratete 1543 Barbara, eine Tochter des Malers Lucas Cranach d. Ä. Brück war seit 1550 Hofrat, seit 1555 Kanzler am Gothaer Hof unter Johann Friedrich II. dem Mittleren (1529-1595). Die Verwicklung in die Händel des Ritters Wilhelm von Grumbach führte zu seiner Hinrichtung durch Vierteilung im April 1567 in Gotha.

Blatt 1: Bis an die Darstellung geschnitten. Leicht gebräunt und fleckig. Reißzwecklöchlein in den o. Ecken. Verso Montierungsreste. Blatt 2: Fast bis an die Darstellung geschnitten. Fehlstellen am re. und li. Rand. Blatt 3: Leicht stockfleckig.

18,2 x 15,8 cm/ 30 x 17 cm/ Bl. 32,5 x 26,5 cm, Unters. 53 x 34 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 225 Monogrammist P.R. (evtl. Peter Gottlandt oder Paul Reffler), Bildnis von Wilhelm von Grumbach. 1567.
KatNr. 225 Monogrammist P.R. (evtl. Peter Gottlandt oder Paul Reffler), Bildnis von Wilhelm von Grumbach. 1567.

225   Monogrammist P.R. (evtl. Peter Gottlandt oder Paul Reffler), Bildnis von Wilhelm von Grumbach. 1567.

P. R. 16. Jh.
Peter Gottlandt 1501 – 1572
Paul Reffler 16. Jh.

Holzschnitte auf Bütten. Im Stock ligiert monogrammiert "PR" u.Mi. in einer Kartusche u.re. bezeichnet und datiert.
Das andere Blatt im Stock am o. Rand bezeichnet, mittig datiert. Auf dem Untersatz von fremder Hand bezeichnet.

Wilhelm von Grumbach (1503-1567) war ein Fränkischer Reichsritter. Ihm gehörten zahlreiche Güter rund um Würzburg, darunter Schloss Grumbach in Rimpar. Er war am 30-jährigen Krieg und am Schmalkaldischen Krieg beteiligt. Sein Name wird mit dem Grumbachschen Händel, welcher 1567 zur lebenslangen Festungshaft für Herzog Johann Friedrich II. den Mittleren von Sachsen-Coburg-Eisenach führt, in Verbindung gebracht.

Blatt 1 bis über den Plattenrand geschnitten. Am Rand etwas schwach gedruckt.
Blatt 2 vollflächig auf Untersatz klebemontiert. Leicht gebräunt, Untersatz mit Quetschfalten.

Bl. 33,7 x 26,3 cm/ Bl. 12,8 x 10 cm, Unters. 27 x 17,5 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 226 Verschiedene Stecher, Bildnisse von Simon Pistoris d. Ä., Simon Pistoris d. J., Modestinus Pistoris von Seuselitz und fünf weitere Leipziger und Wittenberger Persönlichkeiten der Reformationszeit. Wohl 17. Jh.
KatNr. 226 Verschiedene Stecher, Bildnisse von Simon Pistoris d. Ä., Simon Pistoris d. J., Modestinus Pistoris von Seuselitz und fünf weitere Leipziger und Wittenberger Persönlichkeiten der Reformationszeit. Wohl 17. Jh.
KatNr. 226 Verschiedene Stecher, Bildnisse von Simon Pistoris d. Ä., Simon Pistoris d. J., Modestinus Pistoris von Seuselitz und fünf weitere Leipziger und Wittenberger Persönlichkeiten der Reformationszeit. Wohl 17. Jh.
KatNr. 226 Verschiedene Stecher, Bildnisse von Simon Pistoris d. Ä., Simon Pistoris d. J., Modestinus Pistoris von Seuselitz und fünf weitere Leipziger und Wittenberger Persönlichkeiten der Reformationszeit. Wohl 17. Jh.
KatNr. 226 Verschiedene Stecher, Bildnisse von Simon Pistoris d. Ä., Simon Pistoris d. J., Modestinus Pistoris von Seuselitz und fünf weitere Leipziger und Wittenberger Persönlichkeiten der Reformationszeit. Wohl 17. Jh.
KatNr. 226 Verschiedene Stecher, Bildnisse von Simon Pistoris d. Ä., Simon Pistoris d. J., Modestinus Pistoris von Seuselitz und fünf weitere Leipziger und Wittenberger Persönlichkeiten der Reformationszeit. Wohl 17. Jh.
KatNr. 226 Verschiedene Stecher, Bildnisse von Simon Pistoris d. Ä., Simon Pistoris d. J., Modestinus Pistoris von Seuselitz und fünf weitere Leipziger und Wittenberger Persönlichkeiten der Reformationszeit. Wohl 17. Jh.

226   Verschiedene Stecher, Bildnisse von Simon Pistoris d. Ä., Simon Pistoris d. J., Modestinus Pistoris von Seuselitz und fünf weitere Leipziger und Wittenberger Persönlichkeiten der Reformationszeit. Wohl 17. Jh.

 Monogrammist B. 16./17. Jh.

Kupferstiche auf Bütten. Sieben Blätter in der Platte monogrammiert "B", diese jeweils einheitlich mit geschmücktem Rundbogen und Inschriften gestaltet.

Simon Pistoris d. Ä. (1453- 1523) war Leipziger Mediziner und Universitätsprofessor.
Simon Pistoris d. J. (1489-1562) war Jurist und Kanzler des Herzogs von Sachsen. Er setzte sich 1530 auf dem Reichstag zu Augsburg vehement für die Bekenntnisschrift "Confessio Augustana" und für die lutherischen Kirche ein.
Modestinus Pistoris von Seuselitz (1516-1565) war Deutscher Rechtsgelehrter, Stadtrichter sowie Bürgermeister von Leipzig. Nach einem Studienaufenthalt in Italien wurde er in Leipzig durch Herzog Heinrich den Frommen von Sachsen zum Professor der Rechte ernannt, später wurde er kurfürstlicher Rat.

Jeweils an den Ecken auf Untersatzpapier montiert. Pistoris d.J. und d.Ä. zusammen auf ein Blatt montiert, Modestinus Pistoris drei Blatter auf ein Blatt montiert. Teilweise bis über den Plattenrand geschnitten. Insgesamt leicht fleckig, teilweise mit leichten Randläsionen. Untersatzpapiere angeschmutzt und stockfleckig.

Bl. min. 7,5 x 4,5 cm, max. 15 x 11 cm, Unters. je 26,5 x 32,5 cm. 180 €
KatNr. 227 Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Mattheus Flaccus. 17. Jh.
KatNr. 227 Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Mattheus Flaccus. 17. Jh.

227   Verschiedene Stecher, Zwei Bildnisse von Mattheus Flaccus. 17. Jh.

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten mit Wasserzeichen (nicht identifiziert).
Blatt 1 unterhalb der Darstellung in der Platte ausführlich bezeichnet, in der Ecke o.re. mit Wappen und Nummerierung "49". Erschienen in: Georg Gottfried Küster (Hrsg.): Martin Friedrich Seidels Bilder=Sammlung […] – Berlin: Verlag des Buchladens bey der Real=Schule 1751.
Blatt 2 in ovaler Kartusche mit floralem Dekor, in einer Rollwerkkartusche unterhalb der Darstellung bezeichnet.

Mattheus Flaccus (eig. Fleck) (1524-1592) Berliner Arzt.

Blatt 1: Sehr breitrandig, etwas stockfleckig und angeschmutzt. Blatt 2: Bis über den Plattenrand geschnitten, vollflächig auf Untersatzpapier montiert. Untersatz gebräunt und knickspurig.

Pl. 13 x 9,7 cm, Bl. 29,5 x 19,5 cm; Bl. 14 x 8,5 cm, Unters. 16 x 18 cm. 80 €
KatNr. 228 Verschiedene Stecher, Sechs Bildnisse der Familie Carpzov. 17. Jh.
KatNr. 228 Verschiedene Stecher, Sechs Bildnisse der Familie Carpzov. 17. Jh.
KatNr. 228 Verschiedene Stecher, Sechs Bildnisse der Familie Carpzov. 17. Jh.
KatNr. 228 Verschiedene Stecher, Sechs Bildnisse der Familie Carpzov. 17. Jh.
KatNr. 228 Verschiedene Stecher, Sechs Bildnisse der Familie Carpzov. 17. Jh.
KatNr. 228 Verschiedene Stecher, Sechs Bildnisse der Familie Carpzov. 17. Jh.
KatNr. 228 Verschiedene Stecher, Sechs Bildnisse der Familie Carpzov. 17. Jh.

228   Verschiedene Stecher, Sechs Bildnisse der Familie Carpzov. 17. Jh.

Johann Dürr um 1600 Augsburg – 1663 Weimar
Margareta Rastrum 1611 – letzte Erw. 1678 Pegau
Johann Reinhold Schildknecht Erste Erw. 1649 – letzte Erw. 1673

Kupferstiche. Jeweils unterhalb der Darstellung oder in der Darstellung betitelt und ausführlich bezeichnet, teilweise paginiert. Zwei Darstellungen von Benedikt Carpzov d. J. künstlerbezeichnet, gestochen von Johann Dürr (doppelt vorhanden), bzw. von Johann Reinhold Schildknecht nach Margareta Rastrum. Beigegeben handschriftlich verfassten Notiz zum Leben des Benedikt Carpzov d. J.

Benedikt Carpzov d. Ä. (1565-1624) deutscher Professor der Rechtswissenschaften.

Benedikt Carpzov d. J. (1595-1666) deutscher Strafrechtler und Hexentheoretiker. Sein Pseudonym lautete Ludovicus de Montesperato, gilt als einer der Begründer der deutschen Rechtswissenschaft. Sohn von Benedikt Carpzov d. Ä.

Samuel Benedict Carpzov (1647-1707) deutscher Poet und lutherischer Theologe. Enkel von Benedikt Carpzov d. Ä.

Auf Untersatzkarton, bzw. Papier montiert. Leicht gebräunt und stockfleckig.

Bl. min. 19 x 14 cm, max. 29 x 18 cm, Unters. 53 x 34 cm. 120 €
KatNr. 229 Leonhard Heckenauer, Drei Bildnisse Leipziger Kaufmänner. 2. H. 17. Jh.
KatNr. 229 Leonhard Heckenauer, Drei Bildnisse Leipziger Kaufmänner. 2. H. 17. Jh.
KatNr. 229 Leonhard Heckenauer, Drei Bildnisse Leipziger Kaufmänner. 2. H. 17. Jh.

229   Leonhard Heckenauer, Drei Bildnisse Leipziger Kaufmänner. 2. H. 17. Jh.

Leonhard Heckenauer 1655 Augsburg – 1704 München
Johann Heinrich Am Ende 1645 Pirna – 1695 Leipzig

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"[…] George Hose […]" (1650–1700).
Nach einem Gemälde von Johann Heinrich Am Ende.
Leipziger Kaufmann.

"[…] Caspar Bose […]" (1645–1700).
Nach einem Gemälde von Johann Heinrich Am Ende.
Leipziger Handels- und Ratsherr.

"Arnold Rosenfelt […]" Arnold Rosenfeldt (1650–1698).
Leipziger Kaufmann.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt. Teilweise mit senkrechten und waagerechten, durchgehenden Knicken im Bereich der re. und u. Blatthälfte.

Bl. min. 37,3 x 27,5 cm, max. 38,7 x 26,8 cm, Unters. 52,5 x 33,9 cm. 110 €
KatNr. 230 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Sechs Bildnisse Angehöriger der Haupt- und Nebenlinien des sächsischen Königshauses. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 230 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Sechs Bildnisse Angehöriger der Haupt- und Nebenlinien des sächsischen Königshauses. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 230 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Sechs Bildnisse Angehöriger der Haupt- und Nebenlinien des sächsischen Königshauses. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 230 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Sechs Bildnisse Angehöriger der Haupt- und Nebenlinien des sächsischen Königshauses. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 230 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Sechs Bildnisse Angehöriger der Haupt- und Nebenlinien des sächsischen Königshauses. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 230 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Sechs Bildnisse Angehöriger der Haupt- und Nebenlinien des sächsischen Königshauses. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

230   Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Sechs Bildnisse Angehöriger der Haupt- und Nebenlinien des sächsischen Königshauses. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Martin Bernigeroth 1670 Rammelburg bei Mansfeld – 1733 Leipzig
Pieter (Petrus) Schenk (d.Ä.) vor 1660 Elberfeld – um 1718 Amsterdam

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Fridericus II. Dux Saxo-Gothanus […]" Friedrich II., Herzog von Sachsen-Gotha-Altenburg (1676–1732).

"Friderica Prin. Anhaltina […]" Friederike von Anhalt (1675– 1709).

"Johannes Georgius Dux Sax. Querf. etc." Georg Johannes, Herzog von Sachsen-Querfurt (1677–1712). Verso mit einem Schabkunstblatt ein Bildnis des "Joh. Georg. Sax. Dux. Weissenfels, Querfurt, etc. […]". Nach einem Gemälde von Pieter Schenk.

"Maria Josepha [...]" (1699–1757). Ehefrau August III.

"Friedrich Christian [...]" (1722–1763). Kurprinz von Sachsen.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und teilweise über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt und teilweise mit Stockflecken.

Bl. min. 15,6 x 10 cm, max. 36,5 x 24,5 cm, Unters. min. 34 x 26 cm, max. 53 x 33,5 cm. 100 €
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 231 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

231   Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Neun Bildnisse Sächsischer Geistlicher. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Martin Bernigeroth 1670 Rammelburg bei Mansfeld – 1733 Leipzig

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Iohann Christoph Lange [...]" Johann Christoph Lange (1691–1758).

"Georgius Moebius [...]" Georg Moebius (1616–1694).

"M Hieronymus Ioachimus Waegerus" Hieronymus Joachim Wäger (1671–1755).

"D. Henricus Klausing [...]" Heinrich Klausing (1675-1745).

"Erdmannus Rudolphus Fischerus [...]" Erdmann Rudolph Fischer (1687–1776).

"D. Carolus Gottlob Hofmann [...]" Karl Gottlob Hofmann (1703–1774).

"Ioannes Rudolphus Kiesling [...]" Johann Rudolf Kiesling (1706–1778).

"D. Joh. Gottfried Herman [...]" Johann Gottfried Hermann (1707–1791).

"Christianus Augustus Crusius [...]" Christian August Crusius (1715–1775).

Teilweise an den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt und teilweise mit Stockflecken.

Bl. min. 15 x 8,8 cm, max. 200,2 x 15 cm, Unters. min. 22 x 16,5 cm, max. 33,7 x 26,7 cm. 100 €
KatNr. 232 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 232 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 232 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 232 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 232 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 232 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 232 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 232 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

232   Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Acht Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Martin Bernigeroth 1670 Rammelburg bei Mansfeld – 1733 Leipzig

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Falcknerum[…]" Johann Friedrich Falckner (1642–1703).
Rechtsgelehrter und Bürgermeister von Leipzig.

"Martinus Fridericus Frieß […]" Martin Friedrich Frieß (1632– 1700).
Professor der Medizin in Leipzig.

"Io. Benedict. Carpzov II. […]" Johann Benedikt Carpzov (1639–1699).
Lutherischer Theologe, Ethnologe und Philologe in Leipzig.

"Joh. Alexander Christ […]" Johann Alexander Christ (1648–1707).
Kursächsischer Rechtsgelehrter und Bürgermeister von Leipzig.

"Io. Guil. Magen [...]" Johann Wilhelm Magen (1655–1696).
Kaufmann in Leipzig und Arnstadt.

"Johannes Henricus Mylius [...]" Johannes Heinrich Mylius (1659–1722).
Leipziger Rechtsgelehrter und Rittergutsbesitzer.

"D. Io. Christophorus Schacher [...]" Christoph Schacher (1667–1720).
Leipziger Rechtsgelehrter. Verso ein weiteres Bildnis des Christoph Schacher.

Teilweise an den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht bis stärker gegilbt und teilweise mit geringen Stockflecken. Teils von fremder Hand in Blei oder schwarzer Tinte bezeichnet.

Bl. min. 14,5 x 9 cm, max. 41 x 29,5 cm, Unters. min. 31 x 19,5 cm, max. 53 x 32,5 cm. 120 €
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 233 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

233   Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Zwölf Bildnisse Leipziger Amtsträger und Gelehrter. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Martin Bernigeroth 1670 Rammelburg bei Mansfeld – 1733 Leipzig
David Hoyer 1667 Auerswalde – 1720 Leipzig
Ludolph Ernst Andreas Lafontaine 1704 Celle – 1774 Braunschweig

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Lüderus Menckenius […]" Lüder Mencke (1658–1726).
Leipziger Rechtsgelehrter. Verso drei weitere Bildnisse des Lüder Mencke.

"[…] Wilhelm von Ryßel […]" (1634–1703).
Leipziger Rats- und Baumeister.

"Christophorus Pfauzius[…]" Christoph Pfautz (1645–1711).
Professor der Mathematik in Leipzig.

"Georgius Beyerus […]" (1645–1714). Nach einem Gemälde von David Hoyer. Recto mit weiterem Bildnis des Georg Beyer. Leipziger Rechtsgelehrter.

"[…] Polycarpus Heiland […]" (1651–1702).
Ratsherr und Baumeister in Leipzig.

"M. Wilhelm Hassert[…]" (1662–1713).
Pastor in St. Johannes in Leipzig.

"D. Benjamin Gottlieb Bosseck […]" (1676–1758).
Nach einem Gemälde von Ludolf la Fontaine. Leipziger Rechtsgelehrter.

"Jacob Heinrich Erpel [...]" (1696–1718).
Student der Rechtswissenschhaft aus Leipzig.

Teilweise an den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht bis stärker gegilbt und teils mit geringen Stockflecken. Teils von fremder Hand in Blei oder schwarzer Tinte bezeichnet. Teils eingerissen.

Bl. min. 5,3 x 9,5 cm, max. 44 x 32 cm, Unters. min. max. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 234 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

234   Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, 17 Bildnisse sächsischer und Leipziger Gelehrter, Adliger und Amtsträger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Martin Bernigeroth 1670 Rammelburg bei Mansfeld – 1733 Leipzig
Johann Christian Besler 1716 Dessau – 1786 Dresden
Elias Gottlob Hausmann 1695 Gera – 1774 Leipzig
Heinrich Leichner 1684 Erfurt – 1769 Leipzig

Radierungen auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Christianus Weisius […]" Christian Weiß d. J. (1703–1743).
Nach einem Gemälde von Elias Gottlob Hausmann.
Professor der Theologie in Leipzig.

"Christianus Vater […]" Christian Vater (1651–1732).
Professor der Medizin in Wittenberg.

"Georg Guil. Kirchmaierus […]" Georg Wilhelm Kirchmaier (1673–1759).
Philosoph, Rhetoriker und Sprachwissenschaftler.

"Ioannes Henricus de Heucher […]" Johann Heinrich von Heucher (1677–1747).
Nach einem Gemälde von Johann Christian Besler.
Mediziner und Naturforscher.

"Christian Ludewig Stieglitz […]" Christian Ludwig Stieglitz (1677–1758).
Nach einem Gemälde von Elias Gottlob Hausmann.
Rechtsgelehrter, Ratsherr und Bürgermeister in Leipzig.

"Ernestus Fridericus […]" Ernst Friedrich, Herzog von Sachsen-Hildburghausen (1681–1724).

"D. Joannes Florens Rivinus […]" Johann Florenz Rivinus (1681–1755).
Rechtsgelehrter.

"Mich. Henr. Gribner […]" Michael Heinrich Griebner (1682–1734).
Nach einem Gemälde von Heinrich Leichner.
Rechtsgelehrter in Leipzig.

"Augustus Fridericus Müllerus […]" August Friedrich Müller (1684–1761).
Nach einem Gemälde von Elias Gottlob Hausmann.
Rechtsgelehrter und Logiker.

"Christian August Hausen [...]" (1693–1743).
Nach einem Gemälde von Elias Gottlob Hausmann.
Mathematiker, Mineraloge, Astronom und Physiker.

"Johann Gottfried Schmiedlein [...]" (1696–1755).
Nach einem Gemälde von Elias Gottlob Hausmann.
Baumeister und Obervogt in Leipzig.

"Christian Gottlieb von Holtzendorff [...]" (1696–1755).
Nach einem Gemälde von Elias Gottlob Hausmann.
Königlich-Polnischer und Kursächsischer Geheimrat, Oberkonsistorialpräsident und Obersteuereinnehmer. Erbauer von Schloss Oberlichtenau auf Bärenstein.

"Ioan. Erhardus Kappius [...]" Johann Erhard Kapp (1696–1756).
Rhetoriker und Historiker.

"Thomas Fritsch" (1700–1775).
Königlich-Polnischer und Kursächsischer Minister sowie Verleger.

"Wolff Georg Marche [...]" (gest. 1745).
Kursächsischer Generalmajor, Kommandant der Pleißenburg in Leipzig.

"Carolus Ferd. Hommelius [...]" Karl Ferdinand Hommel (1722–1781).
Nach einem Gemälde von Elias Gottlob Hausmann.
Rechtsgelehrter und Strafrechtsreformer.

"Fridericus Menzius [...]" Friedrich Menze.
Nach einem Gemälde von Elias Gottlob Hausmann.
Professor der Poesie in Leipzig.

Teilweise an den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt und teils mit Wasserflecken. Teilweise von fremder Hand in Blei oder schwarzer Tinte bezeichnet.

Bl. min. 15,8 x 9,2 cm, max. 24 x 17,5 cm, Unters. 32,8 x 26,5 cm. 170 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 235 Johann Martin Bernigeroth, Drei Darstellungen von Grabmälern. Mitte 18. Jh.
KatNr. 235 Johann Martin Bernigeroth, Drei Darstellungen von Grabmälern. Mitte 18. Jh.
KatNr. 235 Johann Martin Bernigeroth, Drei Darstellungen von Grabmälern. Mitte 18. Jh.

235   Johann Martin Bernigeroth, Drei Darstellungen von Grabmälern. Mitte 18. Jh.

Johann Martin Bernigeroth 1713 Leipzig – 1767 ebenda
Friedrich August Krubsacius 1718 Dresden – 1789 ebenda
Johann Christoph Schütze Erste Erw. 1718 – 1765 Weissenfels

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

Grabmal zu Ehren Johann Adolph I., Herzog zu Sachsen-Weissenfels (1649–1697).
Nach einem Gemälde von Johann Christoph Schütze.

Darstellung eines Sarkophags.

Grabmal zu Ehren Johanna Magdalena von Sachsen-Weissenfels (1708–1760).
Nach einem Gemälde von Friedrich August Krubsacius.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt und teils mit geringen Stock- sowie Wasserflecken. Teilweise mit senkrechten und waagerechten, durchgehenden Knicken.

Bl. min. 45,8 x 31 cm, max. 57 x 44,4 cm, Unters. min. 53 x 34 cm, max. 67,7 x 53 cm. 100 €
KatNr. 236 Johann Martin Bernigeroth
KatNr. 236 Johann Martin Bernigeroth
KatNr. 236 Johann Martin Bernigeroth

236   Johann Martin Bernigeroth "Anna Amalia verwittibte Herzogin zu Sachsen-Weimar und Eisenach [...]". 1760.

Johann Martin Bernigeroth 1713 Leipzig – 1767 ebenda
Johann Friedrich Löber 1709 Neustadt (Orla) – 1772 Weimar

Radierungen auf feinem Bütten. Nach einem Gemälde von Johann Friedrich Löber. Unterhalb des Titels bezeichnet und datiert "Loeber pix." sowie "J. M. Bernigeroth sc. Lips. 1760." Verso ein weiteres Bildnis der Anna Amalia.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt und von fremder Hand in Rötel bezeichnet "91.".

Bl. 14,8 x 8,7 cm, Unters. 33,5 x 26,4 cm. 80 €
KatNr. 237 Johann Martin Bernigeroth

237   Johann Martin Bernigeroth "Lucas Cranach [...]". 1761.

Johann Martin Bernigeroth 1713 Leipzig – 1767 ebenda
Lucas Cranach d.Ä. 1472 Kronach – 1553 Weimar

Kupferstich mit Radierung auf feinem Bütten. Nach einem Gemälde von Lucas Cranach d.Ä.
Unterhalb des Titels bezeichnet und datiert "Luc. Cranach se ipsum pinxit." sowie "J. M. Bernigeroth sc. Lips. 1761.".

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt und mit leichten Stockflecken.

Bl. 16,2 x 10,5 cm, Unters. 33,8 x 26,3 cm. 80 €
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 238 Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

238   Martin Bernigeroth/Johann Martin Bernigeroth, Elf Bildnisse sächsischer Amts- und Würdenträger, sowie Adelsporträts. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Martin Bernigeroth 1670 Rammelburg bei Mansfeld – 1733 Leipzig
Daniel de Savoye 1654 – 1716

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Aug. Ferd. S. R. I. Com. Pflug[…]" August Ferdinand von Pflugk (1662–1712). Geheimrat und Innenminister unter August II.

"Christophor. Dietericus Bose […]" Christoph Dietrich Bose d. Ä. (1628–1708). Sächsischer Geheimrat.

"Iohannes Christianus Schlegelius […]" Johann Christian Schlegel (geb. 163. Lutherischer Theologe, Archidiakon in Saalfeld, Generalsuperindentent in Coburg.

"Abrahamus a Schönberg […]" Abraham von Schönberg (1640–1711), Respondent in Jena, Sächsischer Rat und Oberberghauptmann in Freiberg.

"Susanna Elisabeth […] Dietrichstein" (1641–1705). Ehefrau des "Friedrich Adolphi ab Haugwitz […]", Sächsischer Minister.

Bildnis Otto Heinrich, Freiherr von Friesen (1654–1717). Kursächsischer Diplomat.

"Ernestus Abraham ab Osterhausen […]" Ernst Abraham von Osterhausen (1655–1708). Herr auf Böhlen und Steinau.

"Catharina Elisabeth gebohrne Geierin verwittibte Hoffraethin Boernerin" Katharina Elisabeth Börner (1661–1730). Nach einem Gemälde von Daniel de Savoye.

"Johann George Abicht […]" Johann Georg Abicht (1672–1740). Lutherischer Theologe und Sprachforscher in Wittenberg.

"Christian August, Freyherr von Friesen […]" (1674–1737). Kursächsischer General.

"Iohanna Maria Adolphia [...]" (1689–1716).

"[...] Ian Georgius Ensifer [...]" (gest.1717).

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht bis stärker gegilbt und teils mit geringen Stock- sowie Wasserflecken. Teils von fremder Hand in Blei, Rötel oder schwarzer Tinte bezeichnet.

Bl. min. 15 x 9,7 cm, max. 38 x 26,7 cm, Unters. min. 17 x 11,5 cm, max. 53 x 34 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 239 Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

239   Moritz Bodenehr, 18 Bildnisse sächsischer Adliger, Amtsträger, Bürgermeister und Ehefrauen. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Moritz Bodenehr 1665 Augsburg – 1748 ebenda
Samuel Bottschild 1641 Sangerhausen – 1706 Dresden
Heinrich Christoph Fehling 1654 Sangerhausen – 1725 Dresden
F. W. Schober 

Schabkunstblätter und Kupferstiche auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"[…] Hanns Bastian von Zehmen" Hans Bastian II. von Zehmen (1629–1702).
Sächsisch-Naumburgischer Hof-, Justiz- und Geheimrat.

"Christianus Wildeck […]" Christian Wildeck (1584–1631).
Kursächsischer Land- und Tranksteuerbuchhalter.

"[…] Wolff Christoph v. Arnimb […]" Wolff Christoph von Arnim (1607–1668).
Kursächsischer Kammerherr, Geheim- und Kriegsrat sowie Generalleutnant.

"Anna Götzin, gebohrne Diedemann […]".
Nach einem Gemälde von F. W. Schober. Witwe des George Götz (1607–1676), Festungskommandant in Dresden und Besitzer des Rittergutes Kleinopitz.

"Christophorus Vogler […]" (1621–1693).
Nach einem Gemälde von Gottfried Müller. Bürgermeister von Dresden.

"Adrianus Steger[…]" Adrian Steger (1623–1700).
Bürgermeister von Leipzig.

"[…]Hans Rudolph von Metzrad […]" Hanns Rudolph von Metzradt (1627–1684).
Kursächsischer Rat.

"Johannes Henricus Hoepnerus […]" Johann Heinrich Höpner (1629–1691).
Nach einem Gemälde von Heinrich Christoph Fehling. Rechtsgelehrter, Advokat in Freiberg, kursächsischer Kammer-Kommissar und Amtsvogt in Oschatz.

"[...] Herman von Wolfframbsdorff [...]" Herman von Wolfframbsdorff (1630–1703).
Kursächsischer Oberkämmerer, Oberhofmarschall und Premierminister.

"Johann Siegmund Küffner [...]" Johann Sigismund Küffner (1641–1710).
Kaufmann und Ratsherr.

"D. Marcus Dornblüth [...]" (1642–1715).
Nach einem Gemälde von Sauoye. Bürgermeister von Dresden.

"Philipp Strobel [...]" (1643–1702).
Bürgermeister von Dresden.

"Andreas Noack [...]" (1648–1701).
Senator in Zittau.

"Caspar Christian Hubsch [...]" Caspar Christian Hübsch (1653–1727).
Bürgermeister von Bautzen.

"Magdalena Sophia Richterin. gebohrne Zimmermannin [...]" Magdalena Sophia Richter (1662–1694). Nach einem Gemälde von Samuel Bottschild. Ehefrau des Johann Georg Richter, kurfürstlicher Oberzeugmeister und Oberingenieur.

"[...] Wolfgangus Dietericus [...] Beichlingius [...]" Wolfgang Dietrich von Beichlingen (1665–1725).
Großkanzler und Oberhofmarschall des Kurfürsten Friedrich August I. von Sachsen.

"[...] Wolfgangus Dietericus [...] Beichlingius [...]" Wolfgang Dietrich von Beichlingen (1665–1725).
Nach einem Gemälde von De La Croix.

"[...]Hanß Heinrich von Schönberg [...]" Hans Heinrich von Schönberg.
Kursächsischer Kammerjunker.

Teilweise an den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und teilweise über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht bis stärker gegilbt. Teilweise von fremder Hand in Blei und schwarzer Tinte bezeichnet.

Bl. min. 14,9 x 9,3 cm, max. 32,5 x 20,3 cm, Unters. min. 33,8 x 26,5 cm, max. 52,7 x 33,8 cm. 180 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 240 Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

240   Moritz Bodenehr, 14 Bildnisse Sächsischen Adliger und Bürger. Ende 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Moritz Bodenehr 1665 Augsburg – 1748 ebenda

Schabkunstblätter und Kupferstiche auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"[…] Iohann Siegfried […] von Schönfeld […]" Johann Siegfried Freiherr von Schönfeld auf Wachau.
(Sowie Duplette).

"[…] Joh. Adam von Schönfeldt" Johann Adam von Schönfeld.

Bildnis des "[…] Andreas Conradi[…]" (1596–1667) und der "[…] Christina Conradin […]".
Rechtsgelehrter.

"Abraham Birnbaum […]" (1612–1695).
Nach einem Gemälde von J.C. Leubner.

"Henricus Schwarz […]" (geb. 1634).

"Bernhardus Schmidius […]" (geb. 1635).

"Iohann. Caspar. á Schönberg [...]" Caspar von Schönberg (1640–1695).

"David Vierche [...]" (1643–1714).

"D. August. Benedict. Carpzovius [...]" August Benedict Carpzov (1644–1708).
Rechtswissenschaftler in Leipzig.

"Zacharias Proce [...]" (1649–1703).

"Caspar Henric. Horni. [...]" Caspar Heinrich Horn (1657–1718).
Rechtsgelehrter in Wittenberg.

"[...] Martha Magdalena verwittibte [...] von Miltitzin, gebohrne Osterhaussin" (1659–1716).

"Johann Georgius Vizthum ab Eckstaet [...]" Johann Georg Vitzthum (1667–1694).

Teilweise an den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und teilweise über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht bis stärker gegilbt. Teilweise mit Quetschfalten und leichten Stockflecken.

Bl. min. 27,8 x 17,7 cm, max. 32,1 x 21 cm, Unters. min. 34 x 26,5 cm, max. 53 x 33,5 cm. 150 €
Zuschlag 110 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ