home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
   Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 246 Johann Dürr, Zwei Bildnisse Johann Georg II. sowie seiner Frau Magdalena Sibylla und eine Sarkophagdarstellung Johann Georg I. Mitte 17. Jh.
KatNr. 246 Johann Dürr, Zwei Bildnisse Johann Georg II. sowie seiner Frau Magdalena Sibylla und eine Sarkophagdarstellung Johann Georg I. Mitte 17. Jh.
KatNr. 246 Johann Dürr, Zwei Bildnisse Johann Georg II. sowie seiner Frau Magdalena Sibylla und eine Sarkophagdarstellung Johann Georg I. Mitte 17. Jh.

246   Johann Dürr, Zwei Bildnisse Johann Georg II. sowie seiner Frau Magdalena Sibylla und eine Sarkophagdarstellung Johann Georg I. Mitte 17. Jh.

Johann Dürr um 1600 Augsburg – 1663 Weimar
Michael Screto Erste Erw. 1601

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"[…] Iohannes Georgius Secundus […]" Johann Georg II. von Sachsen (1613–1680).
Nach einem Gemälde von Michael Screto. Kurfürst von Sachsen und Erzmarschall des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

"[…] Magdalena Sibylla […]" Magdalena Sibylle von Brandenburg-Kulmbach/Bayreuth (1612–1687).
Kurfürstin von Sachsen.

"[…] Johann Georg der Erste […]"
Sarkophag Johann Georg I.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt. Sarkophagdarstellung mit vertikalem, durchgehenden Knick und leichten Stockflecken.

Bl. min. 29 x 21,5 cm, max. 29,3 x 33 cm, Unters. min. 33,7 x 26,7 cm, max. 53 x 34 cm. 170 €
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.
KatNr. 248 Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.

248   Johann Dürr, Elf Bildnisse deutscher Rechtsgelehrter. Mitte 17. Jh.

Johann Dürr um 1600 Augsburg – 1663 Weimar
Tobias Jakob Hildebrandt Erste Erw. 1651 Leipzig – letzte Erw. 1700 ebenda

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Quirinus Schacher […]" (1597–1670).
Verso ein weiteres Bildnis Schachers. Doktor der Rechtswissenschaft.

"Heinricus Neuenhan […]" Heinrich Neuenhahn (1590–1634).
Rechtsgelehrter und Historiker.

"Georg. Frantzki. […]" Georg Frantzke (1594–1659).
Staatsmann und Rechtsgelehrter.

"Johannes Fritzsch […]" Johann Fritzsch (1595–1672).
Rechtsgelehrter und Oberhofgerichtsadvokat in Leipzig.

"Ernestus Fridericus Schröterus […]" Ernst Friedrich Schröter (1621–1676).
Doktor der Rechtswissenschaft.

"Iohannes Schilter […]" Johann Schilter (1632–1705).
Doktor der Rechtswissenschaft und Altertumsforscher.

"Joannes Schilter[…]" Johann Schilter (1632-1705).
Doktor der Rechtswissenschaft und Altertumsforscher.

"Georg. Marsmann […]" Georg Marschmann (1633–1702).
Rechtsgelehrter.

"Hieronymus Brückner […]" Wilhelm Hieronymus Brückner (1656–1736).
Nach einem Gemälde von Tobias Hildebrandt. Rechtsgelehrter.

Bildnis eines Rechtsgelehrten.

Teilweise an den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und teilweise über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht bis stärker gegilbt. Bildnis Schilter mit waagerecht, durchgehendem Knick. Bildnis eines Rechtsgelehrten mit Fehlstellen am Blattrand.

Bl. min. 7,3 x 4,4 cm, max. 32,5 x 22,7 cm, Unters. min. 199,5 x 14,5, max. 53 x 34 cm. 170 €
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.
KatNr. 249 Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.

249   Johann Dürr, Elf Bildnisse sächsischer Theologen und Mediziner. Mitte 17. Jh.

Johann Dürr um 1600 Augsburg – 1663 Weimar

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Johannes Michael […]" Johannes Michaelis (1606–1667).
Professor der Medizin und Chemiker in Leipzig.

"M. Christian Sagittarius s. Schütze […]" (1518–1592).
Kurfürstlich-Sächsischer Hofprediger. Ohne Künstlerbezeichnung.

"Christianus Lange […]" Christian Lange (1585–1657).
Doktor der Theologie und Superintendent in Leipzig.

"Conradus Carpzou […]" Konrad Carpzov (1593–1658).
Doktor der Rechtswissenschaft und Staatsmann.

"Ananias Weberus […]" Ananias Weber (1596–1665).
Doktor der Theologie.

"Andreas Rivinus […]" (1601–1656).
Doktor der Philosophie, neulateinischer Dichter, Philologe und Mediziner.

"Christophorus Bulaeus [...]" Christoph Bulaeus (1602-1677).
Professor der Theologie und Pfarrer in Dresden.

"Petrus Werdermann [...]" (1615–1674).
Kurfürstlich-Sächsischer Jurist und Obersteuereinnehmer, Prokuraturamts-Verwalter und Landrentmeister sowie Kammerrat.

"Johannes Hoppius [...]" Johannes Hoppe (1616–1654).
Doktor der Philosophie und Theologie.

"Samuel Langus [...]" Samuel Lange (1618–1667).
Doktor der Theologie und Pastor der Nikolaikirche in Leipzig.

"Matthias Zimmermannus [...]" Matthias Zimmermann (1625–1689).
Professor der Theologie.

Teilweise an den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und teilweise über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht bis stärker gegilbt. Teilweise mit Quetschfalten und leichten Stockflecken.

Bl. min. 19 x 14,2 cm, max. 43,3 x 30,1 cm, Unters. min. 32 x 23,7 cm, max.52,7 x 33,7 cm. 170 €
KatNr. 250 Johann Elias Haid
KatNr. 250 Johann Elias Haid

250   Johann Elias Haid "Iohann Adolph Schlegel […]"/"Sigismundus Fridericus Lorenz […]". Um 1779.

Johann Elias Haid 1739 Augsburg – 1809 ebenda
Matthias Christoph Gerhard 1730 Strasbourg (Elsass) – 1806 ebenda

Schabkunstblätter. Bildnis des Johann Adolph Schlegel (1721–1793). Unterhalb der Darstellung betitelt und unter dem Titel bezeichnet "J. E. Haid excud.".
Doktor der Theologie, Konsistorialrat, Superintendent und Pastor in Hannover.

Bildnis des Siegmund Friedrich Lorenz (1727–1783). Nach einem Gemälde von Matthias Christoph Gerhard. Unterhalb der Darstellung betitelt, sowie bezeichnet und datiert "Math. Christ. Gerhard pinx. 1779" und "J. E. Haid sc. A. V. 1779.".
Lutherischer Theologe.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert. Oberfläche leicht angeschmutzt. Bildnis Schlegel mit leichter Quetschfalte in der o.li. Ecke sowie mit leichten Stockflecken. Bildnis Lorenz mit kleineren Wasserflecken im Bereich des Blattrandes.

Bl. min. 22,7 x 14,7 cm, max. 28 x 20 cm, Unters. min. 24,5 x 16,5 cm, max. 34 x 26,2 cm. 80 €
KatNr. 253 Johann Jakob Haid/Johann Elias Haid, Fünf Bildnisse barocker Amts- und Würdenträger. Mitte 18. Jh.
KatNr. 253 Johann Jakob Haid/Johann Elias Haid, Fünf Bildnisse barocker Amts- und Würdenträger. Mitte 18. Jh.
KatNr. 253 Johann Jakob Haid/Johann Elias Haid, Fünf Bildnisse barocker Amts- und Würdenträger. Mitte 18. Jh.
KatNr. 253 Johann Jakob Haid/Johann Elias Haid, Fünf Bildnisse barocker Amts- und Würdenträger. Mitte 18. Jh.

253   Johann Jakob Haid/Johann Elias Haid, Fünf Bildnisse barocker Amts- und Würdenträger. Mitte 18. Jh.

Johann Jakob Haid 1704 Kleineislingen – 1767 Augsburg
Christian Nikolaus Eberlein 1720 Rudolstadt – 1788 Salzdahlum

Schabkunstblätter mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Fridricus Henricus S. R. I. Comes de Seckendorf […]". Friedrich Heinrich Graf von Seckendorff-Gudent (1673–1763).
Kaiserlicher Generalfeldmarschall unter Franz I.

"Augustinus a Leyser […]" Augustin von Leyser (1683–1752).
Recto zwei weitere Bildnisse "Augustinus Leyserus […]".
Jurist des usus modernus und Erbherr auf Schloss Nudersdorf.

"Georgius Christianus Gebauerus […]" Georg Christian Gebauer (1690–1773).
Nach einem Gemälde von C. N. Eberlein.
Jurist, Historiker, Hofrat in Göttingen.

"Carolus Franciscus Budeus […]" Karl Franz Buddeus
(1695–1753).
Nach einem Gemälde von Bach.
Vizekanzler von Sachsen-Gotha.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert und teilweise über den Plattenrand beschnitten. Bütten leicht gegilbt. Oberfläche teilweise berieben und mit sehr leichten Stockflecken. Teilweise von fremder Hand in Bleistift bezeichnet.

Bl. min. 14 x 8,7 cm, max. 34,5 x 22 cm, Unters. min. 34 x 27 cm, max. 53 x 33,5 cm. 150 €
KatNr. 254 Johann Jakob Haid, Sechs Bildnisse historischer Gelehrter. Mitte 18. Jh.
KatNr. 254 Johann Jakob Haid, Sechs Bildnisse historischer Gelehrter. Mitte 18. Jh.
KatNr. 254 Johann Jakob Haid, Sechs Bildnisse historischer Gelehrter. Mitte 18. Jh.
KatNr. 254 Johann Jakob Haid, Sechs Bildnisse historischer Gelehrter. Mitte 18. Jh.
KatNr. 254 Johann Jakob Haid, Sechs Bildnisse historischer Gelehrter. Mitte 18. Jh.
KatNr. 254 Johann Jakob Haid, Sechs Bildnisse historischer Gelehrter. Mitte 18. Jh.

254   Johann Jakob Haid, Sechs Bildnisse historischer Gelehrter. Mitte 18. Jh.

Johann Jakob Haid 1704 Kleineislingen – 1767 Augsburg

Schabkunstblätter auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Erasmus Schmidius […]" Erasmus Schmid (1570–1637).

"Ioannes Boeschenstain […]" Johannes Böschenstein (geb. 1472).

"Ioannes Forsterus [...]" Johannes Forst (1495–1556).

"Ianus Cornarius […]" Jan Cornar (1500–1541).

"Ioachimus Camerarius [...]" Joachim Camera (1500–1574).

"Augustus Buchnerus [...]" August Buchner (1591–1661).

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert. Bütten leicht gegilbt. Oberfläche leicht angeschmutzt. Teilweise von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Bl. 24 x 17 cm, Unters. 34 x 26,2 cm. 80 €
KatNr. 259 Philipp Andreas Kilian/Jeremias Kilian d.Ä., Vier Bildnisse von Johann Georg I., Johann Georg II. und Johann Georg III. 2. H. 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 259 Philipp Andreas Kilian/Jeremias Kilian d.Ä., Vier Bildnisse von Johann Georg I., Johann Georg II. und Johann Georg III. 2. H. 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 259 Philipp Andreas Kilian/Jeremias Kilian d.Ä., Vier Bildnisse von Johann Georg I., Johann Georg II. und Johann Georg III. 2. H. 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.
KatNr. 259 Philipp Andreas Kilian/Jeremias Kilian d.Ä., Vier Bildnisse von Johann Georg I., Johann Georg II. und Johann Georg III. 2. H. 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

259   Philipp Andreas Kilian/Jeremias Kilian d.Ä., Vier Bildnisse von Johann Georg I., Johann Georg II. und Johann Georg III. 2. H. 17. Jh. bis Mitte 18. Jh.

Philipp Andreas Kilian 1714 Augsburg – 1759 ebenda
Jeremias d.Ä. Kilian 1665 Augsburg – 1730 ebenda
Hans Wilhelm Schober Erste Erw. 1675 Dresden – letzte Erw. 1681 ebenda

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

"Johannes Georgius I […]" Johann Georg I. von Sachsen (1585–1656).
Kurfürst von Sachsen und Erzmarschall des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

"Joh. Georgius II. […]" Johann Georg II. von Sachsen (1613–1680).
Kurfürst von Sachsen und Erzmarschall des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

"Joh.Georg.Sec.[…]" Johann Georg II. von Sachsen (1613–1680).
Nach einem Gemälde von Hans Wilhelm Schober.

Johann Georg III. von Sachsen (1647–1691).
Kurfürst von Sachsen und Erzmarschall des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert. Bütten leicht gegilbt. Teilweise über den Plattenrand beschnitten. Vereinzelt waagerecht und senkrecht durchgehende Kicke. Bildnis Johann Georg II. mit diagonalem Riss (10 cm) an der re. Bildkante.

Bl. min. 25,7 x 17,7 cm, max. 34,3 x 24,6 cm, Unters. min. 26,8 x 19,2 cm, max. 53 x 33,5 cm. 110 €
KatNr. 260 Philipp Andreas Kilian, Zwei Bildnisse sächsischer Herzöge und Bildniss eines Amtsträgers. Mitte 18. Jh.
KatNr. 260 Philipp Andreas Kilian, Zwei Bildnisse sächsischer Herzöge und Bildniss eines Amtsträgers. Mitte 18. Jh.
KatNr. 260 Philipp Andreas Kilian, Zwei Bildnisse sächsischer Herzöge und Bildniss eines Amtsträgers. Mitte 18. Jh.

260   Philipp Andreas Kilian, Zwei Bildnisse sächsischer Herzöge und Bildniss eines Amtsträgers. Mitte 18. Jh.

Philipp Andreas Kilian 1714 Augsburg – 1759 ebenda
Samuel Bottschild 1641 Sangerhausen – 1706 Dresden
Matthäus Merian d.J. 1621 Basel – 1687 Frankfurt a. M.
Johann Jakob von Sandrart 1630 Frankfurt am Main – 1708 Nürnberg

Kupferstiche mit Radierung auf Bütten. Betitelt und künstlerbezeichnet sowie teilweise vorlagenbezeichnet.

Albrecht von Sachsen-Coburg (1648–1699).
Nach einem Gemälde von Johann Jakob von Sandrart.
Herzog von Sachsen-Coburg.

"[…] Christian. Ernest. Baro a Kanne […]" Ernst von Kanne (1617–1677).
Nach einem Gemälde von Samuel Bottschild.
Kursächsischer Kammerherr, Oberhofmarschall und Amtshauptmann.

"[…] Iulius Franciscus […]" Julius Franz (1641–1689).
Nach einem Gemälde von Matthäus Merian d.J.
Herzog von Sachsen-Lauenburg.

An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert. Bütten leicht gegilbt. Teilweise über den Plattenrand beschnitten. Blatt des Bildnis Julius Franz mit waagerechtem, durchgehenden, mittigen Knick. Ausriss in der u.re. Ecke. Bildnis Albrecht am o. und u. Blattrand mit schwarzer Tusche von fremder Hand bezeichnet.

Bl. min. 25,5 x 17,5 cm, max. 37,2 x 28 cm, Unters. min. 27 x 19 cm, max. 52,5 x 34 cm. 100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ