home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
   Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 381 Christa Engler-Feldmann, Abstrakte Komposition (Balken beige auf grün). 1986.

381   Christa Engler-Feldmann, Abstrakte Komposition (Balken beige auf grün). 1986.

Christa Engler-Feldmann 1926 Chemnitz – 1997 Dresden

Applikation (verschiedene Stoffe und Garne), auf Baumwollgewebe. Gestickt monogrammiert "EF" u.re. Verso auf einem Etikett signiert "Engler-Feldmann" und datiert.

Technikbedingt knickspurig.

68 x 70 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 382 Christa Engler-Feldmann, Vier Arbeiten mit figürlichen Darstellungen. Wohl 1960er Jahre.
KatNr. 382 Christa Engler-Feldmann, Vier Arbeiten mit figürlichen Darstellungen. Wohl 1960er Jahre.
KatNr. 382 Christa Engler-Feldmann, Vier Arbeiten mit figürlichen Darstellungen. Wohl 1960er Jahre.
KatNr. 382 Christa Engler-Feldmann, Vier Arbeiten mit figürlichen Darstellungen. Wohl 1960er Jahre.

382   Christa Engler-Feldmann, Vier Arbeiten mit figürlichen Darstellungen. Wohl 1960er Jahre.

Christa Engler-Feldmann 1926 Chemnitz – 1997 Dresden

Pinselzeichnung in Tusche mit Aquarell und Kreide sowie Kohlestift, zwei Farblithografien (eine u.re. in Blei signiert sowie li. betitelt "Fuchs und Rabe") und eine Kohlestiftzeichnung (u.re. monogrammiert und datiert "64" im Passepartout montiert). Ein Blatt verso in Blei u.re. von fremder Hand nachlassbezeichnet.

Insgesamt knick- und fingerspurig. Aquarell technikbedingt sichtbar fingerspurig und etwas angeschmutzt.

Bl. min. 56,5 x 41 cm, max.49 x 63,5 cm, Psp. 65 x 50 cm. 100 €
KatNr. 383 Georg Erler, Dresden - Blick über die Elbe auf Augustusbrücke, Hofkirche und Schloss. Anfang 20. Jh.

383   Georg Erler, Dresden - Blick über die Elbe auf Augustusbrücke, Hofkirche und Schloss. Anfang 20. Jh.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Aquarell auf Papier, vollständig auf Karton aufgezogen. In Blei u.re. signiert "G Erler". Mit Annotationen in Blei unterhalb der Darstellung.

Reißzwecklöchlein in den Ecken, Randbereiche leicht angeschmutzt und li. leicht gewellt. Mi.li. Partie dunkler Stockflecken sowie Pappe in Ecke u.li. geknickt.

36,5 x 47 cm. 300 €
KatNr. 384 Georg Erler, Vier Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 384 Georg Erler, Vier Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 384 Georg Erler, Vier Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.
KatNr. 384 Georg Erler, Vier Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.

384   Georg Erler, Vier Exlibris. 1. Viertel 20. Jh.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Radierungen auf Papier, jeweils auf Untersatz montiert. Jeweils im Medium betitelt bzw. bezeichnet "Karl Andres", "Max Conrad", "Albert Naumann" und "T. Müller". Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "G. Erler".

Leicht knick- und fingerspurig sowie etwas gedunkelt.

Pl. min. 10,5 x 8,3 cm, max. 11,5 x 15,2 cm, Bl. min. 14 x 11,6 cm, max. 21,5 x 17 cm, Unters. 31 x x23 cm. 80 €
KatNr. 385 Georg Erler

385   Georg Erler "Kloster Wilthen bei Innsbruck". 1930.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Farbstiftzeichnung, Bleistift und Gouache. In Blei u.re. betitelt, datiert und signiert "G Erler". Vollständig im Passepartout montiert.

Wischspurig. Psp. leicht angeschmutzt.

37,5 x 50,5 cm, Psp 54,5 x 65 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 386 P. Engel, Kopie nach Rembrandt van Rijn

386   P. Engel, Kopie nach Rembrandt van Rijn "Kleines Selbstporträt". Anfang 20. Jh.

P. Engel 20. Jh.
P. Engel 20. Jh.

Öl auf Leinwand, unaufgespannt. Signiert "P. Engel" und bezeichnet "n.[ach] Rembrandt" u.li.
Provenienz: Aus dem Nachlass Christa Engler-Feldmann.

Ohne Keilrahmen. Mehrere Löchlein sowie Malschicht-Fehlstellen auf der Bildfläche verteilt. Leichter Abrieb entlang der Bildränder. Spannränder mit teils ausgerissenen Nagellöchern und re. Spannkante umgeschlagen.

Darst. 48 x 38 cm, Leinw. max. 53 x 42 cm. 100 €
KatNr. 387 Adolf Fischer-Gurig, Schneeschmelze. 1. Viertel 20. Jh.

387   Adolf Fischer-Gurig, Schneeschmelze. 1. Viertel 20. Jh.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Kreidezeichnung und Kohlestift auf gräulichem Papier. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel "Fischer-Gurig" versehen. Am o. Rand auf Untersatz sowie im Passepartout montiert., dort in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Minimal wischspurig.

26,5 x 38,5 cm, Psp. 32 x 43 cm. 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

388   Lyonel Feininger "Zirchow VII, No. 1". 1918.

Lyonel Feininger 1871 New York – 1956 New York

Holzschnitt auf hauchdünnem japanischen Mino-Kopierpapier. In Blei signiert "Lyonel Feininger" u.li., betitelt "Zirchow VII" u.re. sowie in der u.re. Blattecke mit der Werknummer "18100" bezeichnet. Einer von fünf bekannten Abzügen auf verschiedenen Papieren, davon drei auf japanischem Mino-Kopierpapier. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
WVZ Prasse W 111.

Das Blatt wurde vom Künstler auch als "Alte gotische Kirche" bezeichnet.

Sehr guter, kräftiger Druck. Blatt insgesamt gebräunt sowie etwas lichtrandig. O. und u. Blattrand ungerade geschnitten. Am u. Blattrand li. ein fachmännisch geschlossener Einriss (kurze, unscheinbare Abschnitte des Einrisses nicht geschlossen), bis in die Darstellung hineinlaufend, dort an der u. Stockkante mit einer kleinen, ergänzten und retuschierten Fehlstelle im Papier. Ein weiterer, sehr kleiner, geschlossener Riss in der Darstellung u.re. Unscheinbare matte Fleckchen, vermehrt u.li. Papier an den oberen Ecken auf ein dünnes Trägervlies montiert.

Stk. 27,4 x 34,5 cm, Bl. max. 32,5 x 47,7 cm. 4.500 - 5.000 €
Zuschlag 3500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

389   Conrad Felixmüller "Knabenchor (Halle/S.)". 1951.

Conrad Felixmüller 1897 Dresden – 1977 Berlin

Holzschnitt auf chamoisfarbenem Bütten. Im Stock u.li. ligiert monogrammiert "FM". In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "C. Felixmüller". U.re. Annotation in Blei von fremder Hand.
WVZ Söhn 467 b (von b).

Rand o. und u. knickspurig. Vertikal-diagonal verlaufende Knickspur li. Verso o.Mi. mit bräunlichen Flecken.

Stk. 49,6 x 26,3 cm, Bl. 61,2 x 38,5 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 390 Arthur Fedor Förster, Stillleben mit Rosen. 1930.
KatNr. 390 Arthur Fedor Förster, Stillleben mit Rosen. 1930.
KatNr. 390 Arthur Fedor Förster, Stillleben mit Rosen. 1930.

390   Arthur Fedor Förster, Stillleben mit Rosen. 1930.

Arthur Fedor Förster 1866 Dresden – 1939 ebenda

Öl auf Leinwand, gespachtelt. Signiert "Arthur Fedor Förster" und datiert u.li. In goldfarben gefasster Holzleiste mit Banddekor gerahmt.

Vereinzelte leichte Krakeleebildung.

59 x 25,5 cm, Ra. 65,5 x 31,5 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

391   Wieland Förster "Rügen". 1998.

Wieland Förster 1930 Dresden – Lebt in Berlin

Lithografie auf kräftigem, gelblichen "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Förster" und datiert sowie nummeriert li. "20/60". Mit dem gleichnamigen lithografierten Gedicht des Künstler auf einem separaten, gefalzten Doppelbogen (ebenfalls gelbliches "Hahnemühle"-Bütten).

"Rügen": St. 36 x 25 cm, Bl. 53 x 39 cm, Gedicht: 26,8 x 19,6 cm (gefalzt). 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

392   Lutz Friedel "Warnemünderst[r]and im Mai" / "Sommer". 1970/1978.

Lutz Friedel 1948 Leipzig – lebt in Berlin

Aquatintaradierungen auf Bütten. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Friedel" und datiert sowie betitelt mittig und nummeriert "17/42" und "3/23" li. Ein Blatt im Passepartout.

Blätter etwas angeschmutzt und geknickt. "Sommer" mit Farbspuren am li. Rand.

Pl. 19 x 31 cm, Bl. 39 x 53 cm, Pl. 16 x 14 cm, Bl. 36 x 26 cm, Unters. 43 x 32 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 393 Walter Friederici
KatNr. 393 Walter Friederici
KatNr. 393 Walter Friederici

393   Walter Friederici "Eingang zum Nymphenbad" (Dresdner Zwinger). 1. H. 20. Jh.

Walter Friederici 1874 Chemnitz – 1943 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Friederici" u.re. Verso auf dem Keilrahmen o.re. ein altes Papieretikett, darauf in Feder bezeichnet sowie ortsbezeichnet "Dresden" und mit weiteren Annotationen. In einer gold-bronzefarbenen, profilierten, masseverzierten Holzleiste gerahmt.

Vereinzelte leichte Leinwand-Deformationen. Kleine, bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Rahmen mit mehreren Fehlstellen in der Fassung.

91 x 73,9 cm, Ra. 107,7 x 90,2 cm. 750 €
Zuschlag 1600 €
KatNr. 394 Walter Friederici, Eingang zum Nymphenbad (Dresdner Zwinger). 1. H. 20. Jh.
KatNr. 394 Walter Friederici, Eingang zum Nymphenbad (Dresdner Zwinger). 1. H. 20. Jh.
KatNr. 394 Walter Friederici, Eingang zum Nymphenbad (Dresdner Zwinger). 1. H. 20. Jh.

394   Walter Friederici, Eingang zum Nymphenbad (Dresdner Zwinger). 1. H. 20. Jh.

Walter Friederici 1874 Chemnitz – 1943 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Friederici" u.re. Verso auf dem Keilrahmen o.re. ein altes Papieretikett, darauf in Feder bezeichnet und mit der Adresse des Künstlers "Dresden, Marschallstr. 37" versehen sowie Provenienzvermerk "Ölgem. Schloss Kriebstein", dieser mit Blei gestrichen. In einer bronzefarbenen, profilierten, masseverzierten Holzleiste gerahmt. Verso auf dem Rahmen in Blei bezeichnet "Friederici".

Leichte Leinwand-Deformationen an den Ecken. Unscheinbare, gelbliche Firnislaufspuren und vereinzelt sehr kleine, bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Rahmen umlaufend mit Fehlstellen in der Fassung.

82,8 x 93,5 cm, Ra. 93 x 106,5 cm. 750 €
Zuschlag 1900 €
KatNr. 395 Walter Friederici, Parkanlage mit Wasserbecken. 1930.
KatNr. 395 Walter Friederici, Parkanlage mit Wasserbecken. 1930.
KatNr. 395 Walter Friederici, Parkanlage mit Wasserbecken. 1930.

395   Walter Friederici, Parkanlage mit Wasserbecken. 1930.

Walter Friederici 1874 Chemnitz – 1943 Dresden

Öl auf Malpappe. Signiert in Blei "Friederici" (in die Farbe gekratzt) u.re. Verso auf dem Bildträger in Blei mit einer Widmung des Künstlers versehen "Zur frdl. Erinnerung an Walter Friederici, Dresden im Okt. 30, Marschallstr. 37". In einer profilierten, silberfarbenen Holzleiste gerahmt.

Malpappe leicht gewölbt und gebräunt. Vereinzelt sehr kleine bräunliche Flecken auf der Oberfläche und wenige kleine Malschicht-Fehlstellen. Verso Malpappe mit umlaufendem, schwarzen Klebeband der ehemaligen Einrahmung.

29,4 x 38,8 cm, Ra. 39,9 x 48,4 cm. 170 €
KatNr. 396 Günther Friedrich
KatNr. 396 Günther Friedrich
KatNr. 396 Günther Friedrich

396   Günther Friedrich "Am Cottbuser Bahnhof (2)". 1968.

Günther Friedrich 1930 Dresden – 1986 Cottbus

Öl auf Hartfaser, verso mit ganzflächiger Gewebekaschierung. Monogrammiert "F." und datiert u.li. Im breiten, hellgrau gefasste Künstlerrahmen. Verso auf dem Rahmen o. betitelt sowie li. datiert. Untere Leiste mit einem Vermerk des Eigentümers versehen.
Wohl gezeigt auf der Ausstellung 1968 im Museum Schloss Branitz.

Provenienz: Nachlass Heinz-Karl Kummer.

Mi.li. mit vertikalen Laufspuren eines bräunlichen Bindemittels. Rahmen an den Ecken und Kanten leicht bestoßen, mit geringen Verlusten der Farbfassung.

45 x 54,5 cm, Ra. 60 x 70 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 397 Günther Friedrich
KatNr. 397 Günther Friedrich
KatNr. 397 Günther Friedrich
KatNr. 397 Günther Friedrich

397   Günther Friedrich "Stilleben mit usbekischem Krug". 1973.

Günther Friedrich 1930 Dresden – 1986 Cottbus

Öl auf Hartfaser. Monogrammiert "F." und datiert Mi.li. Im breiten, grau gefassten Künstlerrahmen. Verso auf dem Rahmen o. betitelt, li. signiert "Günther Friedrich" sowie re. datiert.

Provenienz: Nachlass Heinz-Karl Kummer.

Malschicht partiell an den Höhen leicht berieben und kleiner Kratzer o.re. Unterschiedlicher Oberflächenglanz maltechnikbedingt. Rahmen leicht bestoßen und mit partiellem Abrieb der Farbfassung.

38 x 42 cm, Ra. 51 x 56 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
KatNr. 398 Günther Friedrich, Kachelofen. 1975.
KatNr. 398 Günther Friedrich, Kachelofen. 1975.
KatNr. 398 Günther Friedrich, Kachelofen. 1975.
KatNr. 398 Günther Friedrich, Kachelofen. 1975.

398   Günther Friedrich, Kachelofen. 1975.

Günther Friedrich 1930 Dresden – 1986 Cottbus

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "F." und undeutlich datiert u.re. In schlichter, braun-grau gefasster Holzleiste gerahmt. Verso auf ob. Keilrahmenleiste signiert "Günther Friedrich" und datiert, li. Leiste bemaßt.

Provenienz: Nachlass Heinz-Karl Kummer.

Entlang des o. Randes leicht farbspurig sowie u.li. bräunliche Spur. Eckverbindung des Rahmens o.re. gelöst.

40 x 35,5 cm, Ra. 41,5 x 36,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 190 €
KatNr. 399 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.
KatNr. 399 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.
KatNr. 399 Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.

399   Alfred Fritzsche, Kopfweiden/Blick in die Sächsische Schweiz/Elblandschaft mit Blick auf Dresden. 1960er/1970er Jahre.

Alfred Fritzsche 1898 Dresden – 1985 ebenda

Aquarelle. Jeweils in Blei u.re. signiert "A. Fritzsche". Jeweils im Passepartout hinter Glas in moderner Holzleiste gerahmt.

Jeweils leicht gedunkelt sowie ein Blatt o.re. minimal lichtrandig.

BA. min. 30 x 38 cm, max. 31 x 44 cm, Psp. min. 46,5 x 52,5 cm, max. 50 x 60 cm, Ra. min. 49 x 55 cm, max. 54 x 64 cm. 180 €
KatNr. 400 Julius Otto Fritzsche, Blick über die Elbe bei Meißen zum Spargebirge. 1924.
KatNr. 400 Julius Otto Fritzsche, Blick über die Elbe bei Meißen zum Spargebirge. 1924.
KatNr. 400 Julius Otto Fritzsche, Blick über die Elbe bei Meißen zum Spargebirge. 1924.

400   Julius Otto Fritzsche, Blick über die Elbe bei Meißen zum Spargebirge. 1924.

Julius Otto Fritzsche 1872 Dresden – 1948 ebenda

Öl auf Leinwand. In Rot signiert "Otto Fritsche" und datiert u.re. Im goldfarben gefassten Schmuckrahmen mit Eckrocaille.

Leinwand etwas locker gespannt. Leichte Krakeleebildung im re. Bildbereich. Falzbereiche mit unscheinbaren Abreibungen. Rahmen mit vereinzelten Farbverlusten.

50 x 68 cm, Ra. 70,5 x 89 cm. 350 €
Zuschlag 300 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ