home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
   Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

521   Horst Janssen, Landschaft. 1993/2013.

Horst Janssen 1929 Hamburg – 1995 Oldenburg

Lithografie auf Bütten. Im Stein monogrammiert "H.J", ausführlich datiert "7.7.93" und bezeichnet. Verso mit dem Stempel der Griffelkunst "Nachlass Horst Janssen, Ohne Titel (Landschaft), Stein von 1993, Einmalige Auflage 2013" versehen.

St. 30 x 40 cm, Bl. 43,5 x 50 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
KatNr. 522 Eric Johansson

522   Eric Johansson "Martin Mielke und Tochter Helga". 1918.

Eric Johansson 1896 Dresden – 1979 Lövbruna/ Gard (Schweden)

Aquarell auf strukturiertem Velin. Signiert u.re. "Eric" sowie verso o.Mi. in Blei auf Schwedisch betitelt "Martin Mielke & Dotter Helga" und datiert. Verso u.re. mit dem Nachlass-Stempel versehen. U.li. mit dem Trockenstempel "Progress".

Es handelt sich bei den Dargestellten um Ehemann und Tochter der Dresdner Tänzerin Margot Mielke.

Umlaufend kleinere Randläsionen, Ecke o.li. deutlich geknickt, kleiner Einriss u.li. Verso zwei trockene Klebereste, einer mit leichter Beschädigung des Bildträgers.

49,4 x 39,8 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 523 Karl Johne

523   Karl Johne "Frühlingstag". Wohl 1910er Jahre.

Karl Johne 1887 Kratzau – 1959

Farbholzschnitt auf festem Papier. Im Stock monogrammiert "JK" u.re. In Blei unterhalb der Darstellung re. technikbezeichnet "Orig. Farbholzschnitt" und schwer leserlich signiert "KJohne", u.li. betitelt. Verso von fremder Hand beziffert und in Folie mit einem Etikett in tschechischer Sprache versehen.

Insgesamt gebräunt. Verso o. Ecken etwas wasserspurig und mit Resten älterer Montierung.

Stk. 25,6 x 21,5 cm, Bl. 29 x 23,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

524   Anatoli Kaplan "In der Verbannung (Pertschik und Hodl lesend)". 1961.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Lithografie auf weichem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. kyrillisch signiert "AKaplan" und li. kyrillisch betitelt und nummeriert "22". Aus dem Zyklus "Tewje der Milchmann" (Folge AK II).
WVZ Mayer/Strodt V 51.

Randbereiche leicht knickspurig und mit einer kleinen Wasserspur u.li. Ecke.

St. 31 x 44 cm, Bl. 47 x 62 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

525   Anatoli Kaplan "Alter Jaknhos". 1966.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Farblithografie auf festem Papier. In Blei u.re. kyrillisch signiert "AKaplan" und datiert sowie li. kyrillisch betitelt. Blatt fünf aus dem Zyklus "Fischke der Lahme" zum Bettlerroman von Mendele Mojcher Sforim von 1869.
WVZ Mayer/Strodt X 5 .

Knick- und fingerspurig sowie etwas lichtrandig. Mit gelblichem Fleck und Knick u.li. Ecke. Verso Reste älterer Montierung.

St. 56,5 x 42 cm, Bl. 60 x 45 cm. 170 €
Zuschlag 420 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

526   Anatoli Kaplan "Sommergäste". 1966.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Lithografie auf weichem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. kyrillisch signiert "AKaplan" und li. kyrillisch betitelt und nummeriert "7". Aus dem Zyklus "Tewje der Milchmann" (Folge AK III).
WVZ Mayer/Strodt V 63.

Randbereiche knick- und fingerspurig sowie leicht fleckig.

St. 30 x 44,5 cm, Bl. 47 x 62 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

527   Anatoli Kaplan "Das Haus des Popen". 1957-1967.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Lithografie auf weichem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. kyrillisch signiert "AKaplan" und li. kyrillisch betitelt und nummeriert "21". Aus dem Zyklus "Tewje der Milchmann" (außerhalb der Mappen, nicht als Auflagen gedruckt).
WVZ Mayer/Strodt V 122.

Ecke o.re. knickspurig. Randbereich leicht gedunkelt, leicht angeschmutzt sowie minimal stockfleckig.

St. 28 x 37,5 cm, Bl. 47,3 x 62,3 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

528   Anatoli Kaplan, Sieben Arbeiten zu "Tewje der Milchmann". 1957-1970.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Lithografien auf festem Velin, teilweise aus der Folge "Tewje der Milchmann" (Mappe AK I), teilweise außerhalb der Mappen nicht als Auflagen gedruckt. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. kyrillisch signiert "AKaplan", vereinzelt datiert "1957-61" und li. kyrillisch betitelt. Mit den Arbeiten "Tewjes Wirtschaft (Golda und Zejtl beim Melken)", "Bildnis Zejtl (Tewjes Tochter)", "Porträt (Frau mit Kopftuch)", "Winter in Anatewka", "Der Schneider Lejser Hoch (Fajtl)" sowie Weg vor der Stadt.
WVZ Mayer/Strodt V 14; V 20 aus AK I, 1961.
WVZ Mayer/Strodt V 86; V 106; V 138; V 146.

Unscheinbar knick- und fingerspurig. Vereinzelt etwas gebräunt sowie ganz leicht angeschmutzt. Eine Arbeit etwas lichtrandig. Eine Arbeit mehrfach mit Einrissen am o.re. Rand.

St. min. 28 x 38 cm, max. 32 x 47 cm, Bl. jew. 62 x 47,5 cm. 500 €
Zuschlag 400 €
KatNr. 530 Margarete Junge, Drei Sonnenblumen im Glas. Ohne Jahr.

530   Margarete Junge, Drei Sonnenblumen im Glas. Ohne Jahr.

Margarete Junge 1874 Lauban/Oberlausitz – 1966 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf kräftigem Japan. In Blei u.re. monogrammiert "M.J." und wohl von fremder Hand in Blei u.li. beziffert "7". An den oberen Ecken im Passepartout montiert.

Vgl. Welsch, Marion; Vietig, Jürgen (Hrsg.): Margarete Junge. Künstlerin und Lehrerin im Aufbruch in die Moderne. Dresden, 2016. Abb. 5, S. 112.

Insgesamt etwas stockfleckig. Unterhalb des Monogramms leicht angeschmutzt bzw. getilgte Bezeichnung.

46 x 3,7 cm, Psp. 65 x 50 cm. 240 €
Zuschlag 260 €
KatNr. 531 Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). 1967.
KatNr. 531 Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). 1967.

531   Manfred Kastner (Beerkast), Stadtlandschaft (Hommage à Giorgio de Chirico). 1967.

Manfred Kastner (Beerkast) 1943 Gießhübel/Nordböhmen – 1988 Juliusruh auf Rügen

Bleistiftzeichnung. Unsigniert. Verso ausführlich in Blei datiert 12.11.1967 sowie von fremder Hand in Kugelschreiber bezeichnet.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz, vormals in Besitz des Kunsterziehers und Malers Werner Löffler (1905 Breslau - 2002 Naumburg), welcher die Arbeit in den 1980er Jahren von Manfred Kastner übereignet bekam.

O. Ecken mit Reißzwecklöchlein. Vereinzelte hellbraune Fleckchen am u. Rand.

24 x 32 cm. 250 €
Zuschlag 320 €
KatNr. 532 Manfred Kastner (Beerkast), Vegetabile Landschaft. 1968.
KatNr. 532 Manfred Kastner (Beerkast), Vegetabile Landschaft. 1968.

532   Manfred Kastner (Beerkast), Vegetabile Landschaft. 1968.

Manfred Kastner (Beerkast) 1943 Gießhübel/Nordböhmen – 1988 Juliusruh auf Rügen

Bleistiftzeichnung. Ligiert monogrammiert "MK" u.re. Verso mit einer weiteren Skizze und von fremder Hand in Farbstift bezeichnet.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz, vormals in Besitz des Kunsterziehers und Malers Werner Löffler (1905 Breslau - 2002 Naumburg), welcher die Arbeit in den 1980er Jahren von Manfred Kastner übereignet bekam.

Vereinzelte Fettfleckchen am u. Rand.

20,7 x 30 cm. 220 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 533 Manfred Kastner (Beerkast), Häuserfassaden. 1969.

533   Manfred Kastner (Beerkast), Häuserfassaden. 1969.

Manfred Kastner (Beerkast) 1943 Gießhübel/Nordböhmen – 1988 Juliusruh auf Rügen

Grafitzeichnung auf festem Velin. Ligiert monogrammiert "MK" u.re. sowie datiert "Januar 69" u.li.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz, vormals in Besitz des Kunsterziehers und Malers Werner Löffler (1905 Breslau - 2002 Naumburg), welcher die Arbeit in den 1980er Jahren von Manfred Kastner übereignet bekam.

Blatt insgesamt etwas gegilbt und unscheinbar knickspurig. Mehrere hellbraune Fleckchen sowie fingerspurig. Je ein Löchlein an den unteren Ecken. Verso Spuren des Zeichenmediums.

35 x 46,9 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 539 Gitta Kettner, Alte und Junge/Paar im Wind/Lehrerin mit Schülern/Aufforderung zum Tanz. 1988.
KatNr. 539 Gitta Kettner, Alte und Junge/Paar im Wind/Lehrerin mit Schülern/Aufforderung zum Tanz. 1988.
KatNr. 539 Gitta Kettner, Alte und Junge/Paar im Wind/Lehrerin mit Schülern/Aufforderung zum Tanz. 1988.
KatNr. 539 Gitta Kettner, Alte und Junge/Paar im Wind/Lehrerin mit Schülern/Aufforderung zum Tanz. 1988.

539   Gitta Kettner, Alte und Junge/Paar im Wind/Lehrerin mit Schülern/Aufforderung zum Tanz. 1988.

Gitta Kettner 1928 Bertsdorf – 2011 Dresden

Radierungen und eine Lithografie auf Bütten. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung signiert "Gitta Kettner", davon eine Arbeit datiert. Zwei Arbeiten im Passepartout.

Teils minimal gebräunt.

Verschiedene Maße, Psp. 43 x 31 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ