home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
   Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 581 Willy Kriegel, Erdbeerpflanze. 1930er/1940er Jahre.
KatNr. 581 Willy Kriegel, Erdbeerpflanze. 1930er/1940er Jahre.
KatNr. 581 Willy Kriegel, Erdbeerpflanze. 1930er/1940er Jahre.

581   Willy Kriegel, Erdbeerpflanze. 1930er/1940er Jahre.

Willy Kriegel 1901 Dresden – 1966 Starnberg

Aquarell, sparsam weiß gehöht, auf Karton. Unmittelbar unter der Darstellung mittig monogrammiert "K". Im Passepartout hinter Glas in brauner Holzleiste gerahmt.

Lichtrandig.

23,5 x 31,5 cm, Ra. 39 x 49,8 cm. 1.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 582 Willy Kriegel, Rote und weiße Edelrose mit Schmetterlingen. 1930er/1940er Jahre.
KatNr. 582 Willy Kriegel, Rote und weiße Edelrose mit Schmetterlingen. 1930er/1940er Jahre.
KatNr. 582 Willy Kriegel, Rote und weiße Edelrose mit Schmetterlingen. 1930er/1940er Jahre.

582   Willy Kriegel, Rote und weiße Edelrose mit Schmetterlingen. 1930er/1940er Jahre.

Willy Kriegel 1901 Dresden – 1966 Starnberg

Aquarell, sparsam weiß gehöht, auf Karton. Unmittelbar unter der Darstellung mittig monogrammiert "K". Im Passepartout hinter Glas in brauner Holzleiste gerahmt.

Lichtrandig. Bildträger mit umlaufender Papiermontierung sowie leicht gewellt.

36 x 26,5 cm, Ra. 49 x 39,5 cm. 1.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 583 Andreas Küchler

583   Andreas Küchler "Fenster". 1984.

Andreas Küchler 1953 Freital – 2001 Dresden

Farblithografie auf Maschinenbütten. Verso u.re. in Kugelschreiber betitelt, datiert und monogrammiert "AK".

Minimal knickspurig. Verso etwas stockfleckig.

Bl. 42 x 30 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 584 Andreas Küchler

584   Andreas Küchler "Landschaft mit Haus und Kirche". 1990.

Andreas Küchler 1953 Freital – 2001 Dresden

Tusche und Ölkreide auf Bütten. Monogrammiert in Blei "AK" und datiert u.li. sowie u.re. in weißer Ölkreide betitelt, nochmals monogrammiert und datiert.

Knickspurig, insbes. am Rand o.re. Vier kurze hinterlegte Einrisse an den Rändern. Vereinzelte sehr kleine Retuschen.

49,1 x 60 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 585 Andreas Küchler

585   Andreas Küchler "Landscape" (Billet). 1990/1992.

Andreas Küchler 1953 Freital – 2001 Dresden

Farbige Kreidezeichnung und Faserstift auf graublauem Papier. Innerhalb der Darstellung u. mittig in Kreide monogrammiert "AK" und datiert sowie betitelt re. und li. Im Passepartout montiert.

Unscheinbar knickspurig und mit Mittelfalz.

16 x 32 cm, Psp. 30 x 40 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 586 Paul Kuhfuss, Stillleben mit Sommerblumen. Wohl Mitte 20. Jh.

586   Paul Kuhfuss, Stillleben mit Sommerblumen. Wohl Mitte 20. Jh.

Paul Kuhfuss 1883 Berlin – 1960 ebenda

Aquarell und Deckfarben auf kräftigem Bütten. Signiert u.re. "Kuhfuss".
Die Arbeit wird in den Nachtrag zum WVZ Hellwich/Röske aufgenommen.

Gebräunt. Leichte Randläsionen, Reißzwecklöchlein in den Ecken. Technikbedingt am o. und u. Rand gewellt. Verso vier helle Flecken mit minimalen Montierungsrückständen.

67 x 50 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 587 Anneliese Kühl

587   Anneliese Kühl "Irrgarten". 2003.

Anneliese Kühl 1923 Dresden – 2009 ebenda

Collage (verschiedene Textilien). In blauem Garn gestickt monogrammiert "KA" u.li. Verso in Faserstift nochmals signiert "A. Kühl" u.li. sowie datiert o.li. Verso auf einem Etikett betitelt, mit einer Sicherheitsnadel befestigt.

36 x 48 cm. 600 - 800 €
KatNr. 588 Anneliese Kühl

588   Anneliese Kühl "Frauenkirche". 2004/2005.

Anneliese Kühl 1923 Dresden – 2009 ebenda

Collage (verschiedene Textilien) auf Pappe. Verso in Kugelschreiber signiert "A.Kühl" u.re. sowie datiert u.li. und o.re.

44 x 37 cm. 600 - 800 €
KatNr. 589 Wolfgang Kühne

589   Wolfgang Kühne "Weiße Brüche". 1989.

Wolfgang Kühne 1952 Lückstedt/Altmark – lebt in Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung auf grünlichem Bütten, an den Ecken auf Untersatzkarton montiert. U.re. signiert "Kühne" und datiert. Verso auf dem Untersatzkarton in Blei nochmals signiert "W. Kühne" und betitelt. Hinter Glas in schmaler, profilierter Holzleiste gerahmt.

Winzige Reißzwecklöchlein in den Ecken, u.li. ausgerissen. Ränder mit Läsionen und winzigen Einrissen.

43,8 x 56,5 cm, Ra. 73 x 87 cm. 420 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 590 Wolfgang Kühne, Bootsanleger. 1990.

590   Wolfgang Kühne, Bootsanleger. 1990.

Wolfgang Kühne 1952 Lückstedt/Altmark – lebt in Dresden

Aquarell auf Torchon. In Tusche u.re. signiert "Kühne" und datiert. Verso u.re. nochmals signiert "W. Kühne" und datiert. Am oberen Rand im Passepartout montiert und hinter Glas in weiß gefasster Holzleiste gerahmt.

Rand re. leicht unsauber geschnitten und mit Reißzwecklöchlein in den Ecken. Rückwand gewölbt.

44 x 36,3 xm, Psp. 60 x 50 cm, Ra. 62,5 x 52,5 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 591 Franz Kunz, Laubwald. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 591 Franz Kunz, Laubwald. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 591 Franz Kunz, Laubwald. 1. H. 20. Jh.

591   Franz Kunz, Laubwald. 1. H. 20. Jh.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – Dresden

Öl auf Karton, auf eine feste Pappe vollflächig kaschiert. Signiert "Franz Kunz" u.li. In einer goldfarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Bildträger leicht konvex gewölbt. Pastositäten vereinzelt gequetscht. Sehr kleine, pudrige Malschicht-Verluste auf der Bildfläche verteilt, insbes. im Bereich des mittleren Baumstammes sowie am unteren Rand re. Verso Bildträger stockfleckig. Rahmen mit vereinzelten Fehlstellen und Lockerungen der Fassung.

Karton 23,5 x 32 cm, Pappe 24,4 x 32,3 cm, Ra. 33,4 x 41,7 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 592 Franz Kunz, Weg am Feldrain. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 592 Franz Kunz, Weg am Feldrain. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 592 Franz Kunz, Weg am Feldrain. 1. H. 20. Jh.

592   Franz Kunz, Weg am Feldrain. 1. H. 20. Jh.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – Dresden

Öl auf Karton, auf eine feste Pappe vollflächig kaschiert. Signiert "Franz Kunz" u.li. Verso in Feder o.li. nummeriert "No 153". In einer bronzefarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Pastositäten unscheinbar gequetscht. Sehr kleine, pudrige Malschicht-Verluste auf der Bildfläche verteilt. Vereinzelte sehr kleine bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Ecken je mit Reißzwecklöchlein. Rahmen mit kleinteiligen Fehlstellen der Fassung.

Karton 24,4 x 32,1 cm, Pappe 24,8 x 32,7 cm, Ra. 33,3 x 41 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 593 Franz Kunz, Sommerlandschaft mit Brücke. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 593 Franz Kunz, Sommerlandschaft mit Brücke. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 593 Franz Kunz, Sommerlandschaft mit Brücke. 1. H. 20. Jh.

593   Franz Kunz, Sommerlandschaft mit Brücke. 1. H. 20. Jh.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – Dresden

Öl auf Karton, auf eine feste Pappe vollflächig kaschiert. Signiert "Franz Kunz" u.re. Verso auf dem Bildträger Mi. ein alter Zeitungsartikel zum Tod des Malers Franz Kunz. In einer goldfarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Bildträger geringfügig am li. und re. Rand gewölbt. Firnis gegilbt. Pastositäten der Malschicht gequetscht. Vereinzelte bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Rahmen mit Spannungsrissen und Fehlstellen der Fassung.

Karton 24,3 x 32,1 cm, Pappe 25,3 x 33 cm, Ra. 33,6 x 41 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 594 Franz Kunz, Am Waldrand. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 594 Franz Kunz, Am Waldrand. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 594 Franz Kunz, Am Waldrand. 1. H. 20. Jh.

594   Franz Kunz, Am Waldrand. 1. H. 20. Jh.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – Dresden

Öl auf Malpappe, auf eine weitere Pappe vollflächig kaschiert. Signiert "Franz Kunz" u.re. In einer goldfarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Sehr kleine punktuelle bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Leichte Randläsionen, insbes. an Ecke o.re. mit kleinem Malschicht-Verlust. Zwei Rahmengehrungen leicht geöffnet.

Malpappe 23,6 x 31,7 cm, Pappe 24,6 x 33,2 cm, Ra. 33,8 x 41,7 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 595 Alfred Kunze

595   Alfred Kunze "Kurkolonade in Marienbad" (Böhmen). Wohl 1914.

Alfred Kunze 1866 Chemnitz – 1943 ebenda

Aquarell. U.li. ligiert signiert "AKunze" und undeutlich datiert (?). Umlaufend im Passepartout montiert, dort verso von fremder Hand in Blei künstlerbezeichnet und betitelt. Hinter Glas in goldfarbener Holzleiste gerahmt.

Psp. gebräunt.

BA. 34 x 53 cm, Psp. 48 x 58 cm, Ra. 51 x 66,5 cm. 120 €
KatNr. 596 Gero Künzel

596   Gero Künzel "Mohn". 1999-2000.

Gero Künzel 1962 Erfurt

Öl auf Leinwand. Verso auf der Leinwand in Faserstift signiert "KÜNZEL", betitelt und datiert o.re. In schmaler, holzsichtiger Schattenfugenleiste gerahmt.

Unscheinbarer, technikbedingter Trocknungsriss in Pastosität u.re. Verso Leinwand mit technikbedingten, öligen Bindemittel-Flecken.

60,7 x 80,4 cm, Ra. 62,9 x 82,9 cm. 1.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 597 Wilhelm Lachnit (zugeschr.), Portrait einer jungen Frau (Frau John?). Um 1920.

597   Wilhelm Lachnit (zugeschr.), Portrait einer jungen Frau (Frau John?). Um 1920.

Wilhelm Lachnit 1899 Gittersee/Dresden – 1962 Dresden

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso von fremder Hand bezeichnet und datiert. In einer hellgrau gefassten Holzleiste gerahmt.

Evtl. handelt es sich bei der Dargestellten um die Gattin des Dresdner Druckers und Kunstsammlers Max John.

Wohl eines der wenigen, erhaltenen Frühwerke Lachnits. Hans Grundig beschrieb die Wirkung von Lachnits frühen Portraits:
"Eigenartig liebenswert waren auch seine meist kleinen Bilder. So jung er noch war, so meisterlich malte er Jungen- und Mädchenbildnisse, seltsam träumerisch, von bestrickender Süßigkeit, als wären sie durch ein Zauberglas gesehen. Immer hatten sie etwas Vertrautes und Bekanntes, als sei man ihnen irgendwann schon begegnet, nur hatte man vergessen wo und wann. […] der merkwürdige Gegensatz des dahinterliegenden grauen Atelierraumes in seiner Nüchternheit ließ einen Angst haben um das liebe Leben des zarten Wesens."
Vgl.: Walther, Sigrid/ Porstmann, Gisbert: Refugium und Melancholie. Wilhelm Lachnit, Ausstellungskatalog, Dresden 2012, S. 110.

Umlaufende leichte Randläsionen mit winzigen Fehlstellen. Ecken minimal gestaucht. Unscheinbare Kratzspur u.li. Am Kragen re. zwei kleine Retuschen.

18,6 x 14 cm, Ra. 37,2 x 33,5 cm. 850 €
KatNr. 598 Wilhelm Lachnit

598   Wilhelm Lachnit "Mutter und Kind I". Um 1950.

Wilhelm Lachnit 1899 Gittersee/Dresden – 1962 Dresden

Holzschnitt auf weichem Papier. Unsigniert. In Blei unterhalb der Darstellung li. nummeriert "32/100". Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen.

Etwas farb- und knickspurig.

Stk. 19 x 26 cm, Bl. 40 x 49,5 cm. 60 €
KatNr. 599 Claudia Kutzera

599   Claudia Kutzera "Meau to Me (Sei lieb zu mir)". 1987.

Claudia Kutzera 1944 Rathenow

Öl auf Leinwand. In Blei u.re. signiert "Claudia Kutzera" und datiert sowie li. betitelt. Verso in Blei nochmals signiert "Claudia Kutzera" sowie betitelt "Sei lieb zu mir".

Abb. in: Kutzera, Claudia: Claudia Kutzera. Malerei. Weimar 1988.

Reißzwecklöchlein in den Ecken und partiell minimal angeschmutzt.

39,3 x 39,7 cm. 300 €
KatNr. 600 Max Lachnit, Sinnende. Wohl 1960er Jahre.

600   Max Lachnit, Sinnende. Wohl 1960er Jahre.

Max Lachnit 1900 Dresden – 1972 ebenda

Farbmonotypie auf kräftigem Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. monogrammiert "M.L.".

Knick- und fingerspurig sowie mit punktförmigen Druckstellen am oberen Blattrand. Entlang des Plattenrands li. leicht stockfleckig.

Med. 26,7 x 21,2 cm, Bl. 46,8 x 35,8 cm. 360 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ