home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
   Auktion 57
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 035


Bildende Kunst 19. Jh.

055 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 155


Slg. Sahrer von Sahr

170 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 284


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

300 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 955


Fotografie

956 - 969


Skulpturen

975 - 1000


Figürliches Porzellan

1010 - 1020


Porzellan / Keramik

1021 - 1041

1042 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1156


Glas

1170 - 1172


Schmuck

1180 - 1200

1201 - 1211


Silber

1215 - 1216


Zinn / Unedle Metalle

1220 - 1222


Asiatika

1230 - 1234


Uhren

1240 - 1246


Miscellaneen

1251 - 1260

1261 - 1271


Rahmen

1280 - 1286


Lampen

1291 - 1294


Mobiliar / Einrichtung

1300 - 1313


Teppiche

1320 - 1328





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 901 Albert Wigand, Zwei Köpfe. Um 1972.
KatNr. 901 Albert Wigand, Zwei Köpfe. Um 1972.
KatNr. 901 Albert Wigand, Zwei Köpfe. Um 1972.

901   Albert Wigand, Zwei Köpfe. Um 1972.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. In einer mattgrauen Holzleiste mit Vierkantstab als Sichtleiste gerahmt.
WVZ Grüß-Wigand A-1972/3.

Bildträger geringfügig gewölbt. Minimaler Malschicht-Abrieb entlang der Bildkanten. Abdruck in der Malschicht eines Nagelstiftes der Einrahmung o.li. Unscheinbare, sehr feine, horizontal verlaufende Druckspur am Rand Mi.li.

19 x 30,1 cm, Ra. 28,1 x 39 cm. 2.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 914 Fritz Winkler, Alpenlandschaft mit Bergdorf. 1941.

914   Fritz Winkler, Alpenlandschaft mit Bergdorf. 1941.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Lithografie auf glattem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "F. Winkler" und datiert. Verso u.re. in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Randbereiche und Ecken etwas knick- und fingerspurig. Verso in den o. Ecken Reste älterer Montierung.

St. 36,2 x 47,4 cm, Bl. 42,7 x 53,7 cm. 100 €
KatNr. 915 Max Wislicenus

915   Max Wislicenus "Akt mit Maske" (Die Ehefrau des Künstlers). 1922.

Max Wislicenus 1861 Weimar – 1957 Dresden-Pillnitz

Aquarell auf festem Bütten. U.li. ligiert monogrammiert "MW" und datiert. Verso am unteren Rand in Blei wohl von fremder Hand künstlerbezeichnet, betitelt und datiert. An den oberen Ecken im Passepartout montiert und hinter Glas im neuwertigen, goldfarbenen Aluminium-Rahmen.

Vereinzelt oberflächliche Kratzspuren. Verso sichtbare Klebereste älterer Montierung, welche sich recto abzeichnen.

Darst. 51 x 41cm, Bl. 57,5 x 45,5 cm, Psp. 59,8 x 50 cm, Ra. 61 x 51 cm. 350 - 400 €
KatNr. 916 Werner Wittig

916   Werner Wittig "Stillebenlandschaft" (Komposition mit Würfel II). 1977.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriss in drei Farben auf Maschinenbütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wittig" und nummeriert "V1/9". Blatt 12 des Mappenwerkes "Blatt Würfel Knospe", erschienen in der Edition der Eikon Grafik-Presse, Dresden.
WVZ Reinhard 92.

Unscheinbar knickspurig und lichtrandig. Verso winziger brauner Fleck.

Stk. 33 x 40 cm, Bl. 46,4 x 55,5 cm. 90 €
KatNr. 917 Werner Wittig

917   Werner Wittig "Zu 'Das Butterbrotpapier' ". 1984.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Holzriss auf chamoisfarbenem Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wittig", betitelt mittig sowie bezeichnet "E.A." li. Blatt 19 des Mappenwerkes "Tagnachtlampe" erschienen 1985 im Verlag "eikon Grafik-Presse". Verso in Blei vom fremder Hand bezeichnet. Im Passepartout montiert.
WVZ Reinhardt 158.

U. Rand minimal wellig.

Stk. 26 x 30,3 cm, Bl. 45,5 x 44,5 cm, Psp. 59 x 48,9 cm. 80 €
KatNr. 918 Werner Wittig, Sonniger Tag. 1980er/1990er Jahre.

918   Werner Wittig, Sonniger Tag. 1980er/1990er Jahre.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Holzriss auf leichtem Bütten. In Blei signiert "Wittig" u.li.

Stauchung aus dem Druckprozess.

St. 47,5 x 50 cm, Bl. 47,5 x 50,5 cm. 120 €
KatNr. 919 Werner Wittig

919   Werner Wittig "Im Morgenlicht". 1991.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriss in fünf Farben von vier Stöcken auf kräftigem Japanbütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Wittig", mittig betitelt sowie li. nummeriert "59/60". Eines von 60 Exemplaren der Edition Galerie Döbele, Stuttgart 1991.
WVZ Reinhardt 216 A b (von b).

Zwei kleine gelbliche Flecken am u. Blattrand re.

Stk. 37,2 x 43 cm, Bl. 58,5x 51 cm. 180 €
KatNr. 920 Franz Xaver Wölfle, Bildnis einer Bäuerin. Wohl um 1939.
KatNr. 920 Franz Xaver Wölfle, Bildnis einer Bäuerin. Wohl um 1939.
KatNr. 920 Franz Xaver Wölfle, Bildnis einer Bäuerin. Wohl um 1939.

920   Franz Xaver Wölfle, Bildnis einer Bäuerin. Wohl um 1939.

Franz Xaver Wölfle 1887 Kaufbeuren – 1972 Zankenhausen (Fürstenfeldbruck)

Öl auf Leinwand. Signiert "FX Wölfle" u.re. Verso auf dem Keilrahmen o.Mi. ein Papieretikett der "Großen Deutschen Kunstausstellung 1939 im Haus der Deutschen Kunst zu München", darauf nummeriert "2615" (gestrichen). In einer profilierten, silberfarbenen Holzleiste mit gestupfter Oberflächenstruktur gerahmt. Rahmen verso mehrmals nummeriert "60", "23" und "254" sowie o.re. mit dem Stempel "Der Bayer. Staatsminister des Innern" versehen.

Leinwand mit geringfügigen Deformationen, kleines Loch u.Mi. sowie vereinzelt kleine Malschicht-Fehlstellen. Leichter Abrieb im Falzbereich. Rahmen mit geringem Abrieb und leicht geöffneten Gehrungen.

58,2 x 48,1 cm, Ra. 73 x 63,2 cm. 350 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ