home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 58
   Auktion 58
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Bildende Kunst 16.-18. Jh.

001 - 021

022 - 037


Bildende Kunst 19. Jh.

050 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Bildende Kunst 20.-21. Jh.

126 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 777


Fotografie

781 - 785


Skulpturen

795 - 816


Figürliches Porzellan

820 - 842


Porzellan / Keramik

844 - 860

861 - 880

881 - 897


Steinzeug

900 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 973


Glas

980 - 1000

1001 - 1023


Studioglas

1024 - 1040

1041 - 1055


Schmuck

1060 - 1070


Silber

1080 - 1100

1101 - 1115


Zinn / Unedle Metalle

1120 - 1140

1141 - 1149


Asiatika

1156 - 1180

1181 - 1203


Miscellaneen

1204 - 1204


Uhren

1210 - 1214


Rahmen

1230 - 1240

1241 - 1265


Lampen

1275 - 1277


Mobiliar / Einrichtung

1278 - 1300


Teppiche

1310 - 1320

1321 - 1326





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 621 Günter Albert Schulz

621   Günter Albert Schulz "Pferdedressur". 1989.

Günter Albert Schulz 1921 Stettin – 2004 Leipzig

Farbradierung in Braun auf festem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "G. A. Schulz" und datiert, li. nummeriert "I/6 (10)". Im Passepartout hinter Museumsglas in schmaler Eichenholzleiste gerahmt.

Leicht lichtrandig.

Pl. 49 x 64,5 cm, Ra. 73 x 86 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 622 Armin Schulze, Die Selbstmörderin. Wohl 1930er/1940er Jahre.

622   Armin Schulze, Die Selbstmörderin. Wohl 1930er/1940er Jahre.

Armin Schulze 1906 Dresden – 1987 Ebersbach/Sachsen

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. In Blei u.re. signiert "Armin Schulze", darunter wohl monogrammiert "A.S.". Verso u.li. in Blei von fremder Hand mit Namen und Lebensdaten des Künstlers bezeichnet.

Leicht knick- und fingerspurig, Ecke u.re. geknickt. Li. Rand vollständig mit trockenem Klebestreifen (wohl älterer Montierung).

24,7 x 17,8 cm. 120 €
KatNr. 623 Fritz Schulze

623   Fritz Schulze "Hungrige Katze". 1939.

Fritz Schulze 1903 Leipzig – 1942 Berlin–Plötzensee

Holzschnitt auf festem Papier. Späterer Abzug. Unsigniert. Unterhalb der Darstellung re. in Blei von der Witwe des Künstlers Eva Schulze-Knabe bezeichnet "Für Fritz Schulze" sowie li. betitelt. Im Passepartout.

Abgebildet in: Uhlitzsch, Joachim (et al.): Kunst im Aufbruch. Dresden 1918-1933. Ausstellungskatalog der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Neue Meister. Dresden, 1981. S. 324, KatNr. 502.

Unscheinbar fingerspurig.

Stk. 49,5 x 26,5 cm, Bl. 64 x 40 cm, Psp. 70 x 50 cm. 150 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 624 Harald K. Schulze

624   Harald K. Schulze "Villa Hadriana". 1980.

Harald K. Schulze 1952 Schmölln (Oberlausitz)

Bleistiftzeichnung auf bläulichem Papier. Unsigniert. Am o. Rand betitelt und schwer lesbar datiert. Verso von fremder Hand bezeichnet und im Kreis nummeriert "10". An mehreren Punkten auf schwarzem Untersatzkarton montiert.

Reißzwecklöchlein in den Ecken. Untersatzpapier mit fehlender Ecke u.li.

50 x 70 cm, Unters. 60 x 79,5 cm. 170 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 625 Eva Schulze-Knabe
KatNr. 625 Eva Schulze-Knabe
KatNr. 625 Eva Schulze-Knabe

625   Eva Schulze-Knabe "Mohn". Um 1925.

Eva Schulze-Knabe 1907 Pirna – 1976 Dresden

Öl auf Rupfen. Unsigniert. Verso auf oberer Keilrahmenleiste in Blei in Kapitälchen bezeichnet "Eva Knabe W31 Brockhausstr 97". Auf unterer Leiste betitelt und mit altem Preisvermerk in Blei. In einer goldfarbenen, masseverzierten Holzleiste gerahmt.

Spannrand sehr knapp, ein Nagel am unteren Rand ausgerissen. Bildträger leicht wellig (malmaterialbedingt) sowie mit konkaver Deformation mit unscheinbarer Kratzspur in der Malschicht o.re. Partiell Krakeleeränder leicht gewölbt und Lockerung o.Mi. sowie u.li. Vereinzelte kleine Fehlstellen im Falzbereich.

50,8 x 58,4 cm, Ra. 58,2 x 65 cm. 600 €
KatNr. 626 Eva Schulze-Knabe

626   Eva Schulze-Knabe "Baltschik - Blick nach Norden". 1966.

Eva Schulze-Knabe 1907 Pirna – 1976 Dresden

Aquarell und Kohlestiftzeichnung auf Karton. In Blei monogrammiert "E.K." und datiert u.li. Am o. Rand im Passepartout montiert. Verso in Blei wohl von fremder Hand bezeichnet, betitelt und datiert. Hinter Glas in profilierter Holzleiste mit textiler Auflage gerahmt.

Lichtrandig und etwas gebräunt. Leicht knickspurig, Ecke u.li. mit Knicken und kleinen Einrissen (verso hinterlegt). Kleine Reißzwecklöchlein in den Ecken.

49,5 x 67,5 cm, Ra. 72 x 92 cm. 190 €
KatNr. 627 Kurt Schuster, Stillleben mit Zitrone und Zinnkanne. Mitte 20. Jh.

627   Kurt Schuster, Stillleben mit Zitrone und Zinnkanne. Mitte 20. Jh.

Kurt Schuster 1906 Forst/Lausitz – 1997 Dresden

Öl auf Hartfaser. Signiert "Kurt Schuster" u.re. Verso auf dem Bildträger nochmals Mi. signiert. In einer weißen, schmalen Künstlerleiste gerahmt.

Geringfügige Randläsionen mit vereinzelten Malschicht-Fehlstellen. Zwei unscheinbare, schwarze Flecken am Rand u.li.

40 x 46,2 cm, Ra. 42,2 x 48,1 cm. 300 €
KatNr. 628 Alfred Schütze, Liegender weiblicher Akt. 1915.

628   Alfred Schütze, Liegender weiblicher Akt. 1915.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Farbige Kreidezeichnung, weiß gehöht, auf bräunlichem Papier. Ligiert monogrammiert "AC" und ausführlich datiert Mi.re. Auf Untersatzkarton klebemontiert.

Ecken mit Reißzwecklöchlein am Blattrand. Riss (ca. 4 cm) an der Blattecke u.re. Unters. etwas angeschmutzt.

29 x 38 cm, Unters. 41 x 50 cm. 130 €
KatNr. 629 Alfred Schütze, Hänsel und Gretel. 1930er Jahre.

629   Alfred Schütze, Hänsel und Gretel. 1930er Jahre.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Bleistiftzeichnung auf strukturiertem Papier. Unsigniert. In Blei unterhalb der Darstellung von Künstlerhand bezeichnet.

Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.

Etwas angeschmutzt und leicht wellig. Kleine Randläsionen. Verso wischspurig.

39 x 56,5 cm. 100 €
KatNr. 630 Alfred Schütze

630   Alfred Schütze "Der Teufel und seine Großmutter II"/"Der Teufel und seine Großmutter I". 1936.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Lithografien zu Grimms Märchen. Im Stein ligiert monogrammiert "AS" und datiert u.li. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "ASchütze", datiert und bezeichnet "Handdruck Zustand 5. Abzüge" bzw. "Steinzeichnung (1. Abzug) Handdruck". Verso mit Stempel des Künstler versehen.

Verso vereinzelte Stockflecken. "Der Teufel und seine Großmutter I" mit deutlichen braunen Fleckchen in der Darstellung.

St. 40 x 30 cm, Bl. 43 x 32,5 cm, Psp. 65 x 50,5 cm. 80 €
KatNr. 631 Alfred Schütze, Sitzender männlicher Akt. 1942.

631   Alfred Schütze, Sitzender männlicher Akt. 1942.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Aquarell über Bleistift auf "PM Fabriano"-Bütten. U.re. in Blei signiert "A.Schütze" und datiert.

Minimal angeschmutzt.

34 x 27 cm. 90 €
KatNr. 632 Alfred Schütze, Sitzender weiblicher Akt. 1940er Jahre.

632   Alfred Schütze, Sitzender weiblicher Akt. 1940er Jahre.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Aquarell über Blei auf "Pietro Miliani Fabriano"-Bütten. Unsigniert. Aus dem Nachlass von Alfred Schütze.

Etwas gegilbt und mit Reißzwecklöchlein in den Ecken.

62,5 x 48 cm. 90 €
KatNr. 633 Alfred Schütze, Blick auf Gävernitz bei Meißen. 1950.

633   Alfred Schütze, Blick auf Gävernitz bei Meißen. 1950.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Aquarell über Blei auf strukturiertem Papier. Signiert "Alfred Schütze" und datiert u.re.

Minimal angeschmutzt. Mit Reißzwecklöchlein in den Ecken.

38 x 48,5 cm. 90 €
KatNr. 634 Alfred Schütze, Christi Geburt. Um 1950.

634   Alfred Schütze, Christi Geburt. Um 1950.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Hartfaser. Unsigniert.

Provenienz: Nachlass Alfred Schütze.

Hartfaser wellig. Malträger mit Wasserschaden. Malschicht am linken Bildrand mit Wasserschäden, sowie kleinen Fehlstellen. Leicht angeschmutzt.

99 x 41,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 635 Alfred Schütze, Christi Auferstehung. Um 1950.

635   Alfred Schütze, Christi Auferstehung. Um 1950.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Öl auf Hartfaser. Unsigniert.

Provenienz: Nachlass Alfred Schütze.

Hartfaser wellig. Malträger mit Wasserschaden. Malschicht mit kleinen Fehlstellen. Leicht angeschmutzt.

99 x 41,5 cm. 150 €
KatNr. 636 Alfred Schütze, Lilienstein-Sächsische Schweiz. 1955.

636   Alfred Schütze, Lilienstein-Sächsische Schweiz. 1955.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Aquarell über Bleistift auf Papier. U.li. ligiert signiert "A. Schütze" und datiert.

Etwas gegilbt. O. Ecken mit Reißzwecklöchlein. Verso wischspurig.

30,6 x 38,5 cm. 90 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 637 Alfred Schütze

637   Alfred Schütze "Am Pitztal/Jersens […]". 1950er Jahre.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Aquarell über Bleistift. U.re. signiert "Alfred Schütze". Im Passepartout vollflächig auf Untersatz klebemontiert. Auf dem Passepartout verso in Blei betitelt.

Leicht stockfleckig. Passepartout angeschmutzt.

25,2 x 32,7 cm, Psp. 40 x 50 cm. 80 €
KatNr. 638 Alfred Schütze, Sitzender weiblicher Akt/Sitzender weiblicher Rückenakt. 1958/1958.
KatNr. 638 Alfred Schütze, Sitzender weiblicher Akt/Sitzender weiblicher Rückenakt. 1958/1958.

638   Alfred Schütze, Sitzender weiblicher Akt/Sitzender weiblicher Rückenakt. 1958/1958.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Aquarelle über Bleistift. Jeweils in Blei u.re. signiert "A.Schütze" bzw. monogrammiert "A.S." und datiert.

Verso wischspurig. Ein Blatt mit Reißzwecklöchlein in den Ecken.

Min. 35 x 25 cm, max. 38 x 28 cm. 100 €
KatNr. 639 Kurt Schütze, Drei Männer im Gespräch. Wohl 1920er Jahre.

639   Kurt Schütze, Drei Männer im Gespräch. Wohl 1920er Jahre.

Kurt Schütze 1902 Dresden – 1971 ebenda
Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Öl auf Holz. Signiert "K. Schütze" u.li. Verso o.li. nochmals in Pinsel signiert "Kurt Schütze" und darunter mit dem Adressvermerk des Künstlers "Dresden A 21 (?) Lauensteinerstr." sowie o.re. in Blei nummeriert "74". Ein getilgter Stempel sowie Bezeichnung in Blei Mi.

Provenienz: Nachlass Bernhard Kretzschmar, die Künstler Kurt Schütze und Bernhard Kretzschmar verband eine Freundschaft.

Zum Frühwerk Kurt Schützes vgl. auch: Dalbajewa, Birgit (Hrsg.): Neue Sachlichkeit in Dresden. Dresden, 2011. S. 296.

Partiell stärker frühschwundrissig. Mehrere sehr kleine Kratzer mit winzigem Malschicht-Verlust o.Mi. sowie am Rand li.Mi. Offenliegende Fraßgänge ehem. Anobienbefalls mit kleinem Materialverlust im Holz an Ecke u.re. sowie ein horizontaler Spannungsriss in Holz und Malschicht (2,5 cm) am Rand li.o. Sowie Ecken mit Nagellöchlein. Firnis gebräunt und zahlreiche bräunliche Fleckchen (malmaterialbedingt). Verso etwas stockfleckig.

34,3 x 44,5 cm. 2.400 €
KatNr. 640 Detlef Schweiger

640   Detlef Schweiger "Cruz Tree". 1989.

Detlef Schweiger 1958 Düsseldorf

Kaltnadelradierung mit Reservage auf festem Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Schweiger" und datiert "V 89". Mittig betitelt sowie li. nummeriert "P/9".

Randbereiche angeschmutzt sowie re. Rand knickspurig und etwas stockfleckig. Wasserfleck o.li. und mit kleinen Pressfalten im Papier u.li.

Pl. 62,7 x 43,7 cm, Bl. 73 x 56 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ