zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Dietz Edzard

1893 Bremen – 1963 Paris

Ab 1911 Studium bei Max Beckmann in Berlin, anschließend Arbeit in seiner Heimatstadt Bremen. 1918 Umzug in die Niederlande, wo er sich bis 1920 aufhielt. 1927 Übersiedlung nach Frankreich, erst in die Provence, dann nach Paris. 1938 Heirat mit der Malerin Suzanne Eisendieck. Das Paar hatte zwei Töchter, Angelica und Christine Edzard. Als Kind und junge Frau stand Christine ihren Eltern mehrfach Modell, zahlreiche Porträts von ihr bleiben erhalten.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

048   Dietz Edzard, An der Bar. Wohl späte 1930er Jahre.

Dietz Edzard 1893 Bremen – 1963 Paris

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "D. Edzard". Rückseitig die gestempelte Bezeichnung "C". Im gold-, weiß- und beige gefassten Schmuckrahmen.

Malschicht mit leichtem Krakelee sowie partiellen Farbverlusten, insbesondere im Hintergrundbereich sichtbar sowie punktuell neben und auf der Figur sowie auf den Gefäßen, teilweise mit unauffälligen kleinen Retuschen. Li. des Kinns eine kleine Druckstelle. Der Falzbereich leicht berieben und mit Farbverlusten.

50 x 40 cm, Ra. 65,6 x 55 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
600 €