SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Nachverkauf 2 Ergebnisse
Auktionsrekorde 2 Ergebnisse
Katalog-Archiv 46 Ergebnisse
<<<  1/2  >>>

Joachim Heuer

1900 Dresden – 1994 ebenda

1917 Privatunterricht bei dem Kunstmaler Otto Sebaldt. 1919–23 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Oskar Kokoschka. Studierte auch bei Otto Hettner, in dessen Atelier er seine spätere Frau Annemarie Stauß kennenlernte. Bekanntschaft mit den Künstlern Hans Jüchser und Hans Kinder. 1921 ermöglichte ihm Kokoschka eine Reise nach Italien. 1925–38 freier Maler in Dresden. Dort Bekanntschaft mit Bernhard Kretzschmar, Paul Berger-Bergner, Fritz Skade, Theodor Rosenhauer und Peter August Böckstiegel. 1932 Gründungsmitglied der "Neuen Dresdner Sezession 1932". Ab 1936 wurden durch die kulturpolitischen Maßnahmen unter dem Nationalsozialismus seine Werke nicht mehr ausgestellt. 1948–50 Dozent für Zeichnen an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Burg Giebichenstein bei Halle/Saale. 1990 Einzelausstellung in der Gemäldegalerie Neue Meister Dresden.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

422   Verschiedene Künstler "Ergebnisse II". 1972.

Karl von Appen 1900 Düsseldorf – 1981 Berlin
Theo Balden 1904 Blumenau/Santa Catharina – 1995 Berlin
Heinrich Ehmsen 1886 Kiel – 1964 Berlin
Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)
HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen
Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda
Charlotte Elfriede Pauly 1886 Stampen – 1981 Berlin
Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden
Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Verschiedene Drucktechniken. Mappe mit neun Arbeiten. Alle Blätter in Blei unterhalb der Darstellung bzw. verso signiert, zum Teil nummeriert. Herausgegeben von Lothar Lang, 18. Druck der Kabinettpresse Berlin. Nummer "80/115".
Mit den Arbeiten:
a) HAP Grieshaber "Noas Taube". Farbholzschnitt auf feinem Maschinenbütten.
b) Theo Balden "Studie zu einer Plastik". Zinkografie auf Bütten.
c) Willy Wolff "Abstraktion". Lithografie auf Maschinenbütten.
d) Karl von Appen
...
> Mehr lesen

Verschiedene Maße, Mappe 51,5 x 14,5 cm.

Schätzpreis
700-800 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

525   Joachim Heuer, Watussi-Rind / Harfenspielerin / Harfenspielerin, 1956/1959.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Federzeichnung in Tusche / Grafitzeichnung / Kugelschreiberzeichnung, jeweils auf der Rückseite von Fotopapier. Alle Arbeiten ligiert signiert "JHeuer" bzw monogrammiert "JH" und datiert. "Watussi-Rind" verso mit einer anbelichteten, fixierten Negativdarstellung des Motivs recto, u.li. von Künstlerhand gewidmet sowie nochmals datiert "1.4.73.". Zwei Arbeiten im Passepartout montiert.

Leicht angeschmutzt und griffspurig. Verso Mi.o. Rest einer alten Klebemontierung.

23,7 x 29,7 cm / je 13,8 x 8,9 cm, Psp. 40 x 47,7 cm.

Schätzpreis
240 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

526   Joachim Heuer, Stillleben mit Krug. Wohl 1970er/1980er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche über Grafit auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Heuer".

Griff- und knickspurig. Vier kleine Reißzwecklöchlein. Technikbedingt leicht wellig. Verso ein Einriss, mit Klebestreifen hinterlegt. Kleinere Randmängel.

44,5 x 35,7 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

527   Joachim Heuer, Porträt Hermann Glöckner. Wohl um 1984.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda
Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Kreidezeichnung auf einer Offset-Druckplatte (Aluminium). Monogrammiert "h" u.re. Verso o.re. in Kugelschreiber nummeriert "416".

Insgesamt knick- und griffspurig sowie etwas wellig. Unscheinbar atelier- und technikbeding wischspurig.

45 x 37 cm.

Schätzpreis
1.500 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

397   Joachim Heuer, Junge Frau am Tisch. 1955.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Velin. U.li. ligiert monogrammiert und datiert.

Eckbereiche mit Reißzwecklöchlein. Finger- und knickspurig. Ecke u.li. mit vereinzelten Fettfleckchen. Einriss am li. Rand (ca. 3 cm). Blattrand u. ungerade und mit Läsionen. Verso mit Papier- und Kleberesten einer älteren Montierung.

Ca. 42 x 35,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

68. Kunstauktion | 19. Juni 2021

KATALOG-ARCHIV

146   Joachim Heuer "Kleine Liegende". Wohl 1960er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Hartfaser, verso ganzflächig mit pastosem, hellgrauen Anstrich. Monogrammiert "h" u.re. In einer graugrün lasierten Holzleiste gerahmt.
Das Gemälde wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ Müller-Kelwing aufgenommen.

Vgl. motivisch das Gemälde "Liegende" o.J. Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Galerie Neue Meister. Inv.-Nr. 90 /38.

Wir danken Frau Dr. Müller-Kelwing, Dresden, für freundliche Hinweise.

Bildträger leicht gewölbt. Die Randbereiche und Ecken leicht bestoßen und mit partiellem Malschichtverlust. Kleine Fehlstelle an u.li. Ecke. Malschicht teils etwas frühschwundrissig (sandfarbene Fläche u.li.). Eine Malschicht-Fehlstelle u.re. (unterhalb der Figur). Leicht angeschmutzt und stockfleckig.

37,5 x 60 cm, Ra. 40,5 x 63,5 cm.

Schätzpreis
1.800 €
Zuschlag
1.500 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

590   Joachim Heuer, Mädchen in Betrachtung. Wohl 1950er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Federzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Velin. In Blei signiert "Heuer" u.re. sowie von fremder Hand (?) in Kugelschreiber monogrammiert "J.H".

Minimale Stauchungen an den Ecken sowie leichte Stauchungen verso.

23,5 x 30 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
130 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

523   Joachim Heuer, Bildnis einer jungen Frau. 1948.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Grafitzeichnung. Ligiert monogrammiert u.re. "Jh" und datiert. An der o. Blattkante auf einem Untersatz klebemontiert.

Oberfläche leicht angeschmutzt. Insgesamt leicht knickspurig. Vereinzelt kleine Risse am Blattrand außerhalb der Darstellung.

63,3 x 30,5 cm, Unters. 63,5 x 49,2 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

443   Joachim Heuer, Junge Frau am Tisch. 1955.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Velin. U.li. ligiert monogrammiert und datiert.

Finger- und knickspurig. Ecke u.li. mit vereinzelten Fettflecken. Einriss am li. Rand (ca. 3 cm). Blattrand u. ungerade und mit Läsionen. Verso mit Papier- und Kleberesten einer älteren Montierung.

Ca. 42 x 35,5 cm.

Schätzpreis
120 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

444   Joachim Heuer, Watussirind. 1956.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Rohrfederzeichnung. In Blei u.re. signiert "heuer" sowie teils datiert. Verso mit einer Widmung versehen.

Insgesamt knick- und atelierspurig. Die Zeichnung, wohl aufgrund der verwendeten Farbe (Druckerschwärze ?), mit vereinzelten Schrumpfspuren, verso am o. Rand mit einem Klebebandrest einer früheren Montierung.

24 x 30 cm.

Schätzpreis
120 €

64. Kunstauktion | 20. Juni 2020

KATALOG-ARCHIV

617   Verschiedene ostdeutsche Künstler "Ergebnisse II". 1972.

Karl von Appen 1900 Düsseldorf – 1981 Berlin
Theo Balden 1904 Blumenau/Santa Catharina – 1995 Berlin
Heinrich Ehmsen 1886 Kiel – 1964 Berlin
Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)
HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen
Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda
Charlotte Elfriede Pauly 1886 Stampen – 1981 Berlin
Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden
Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Verschiedene Drucktechniken auf verschiedenem Papier. Mappe mit neun Arbeiten und einem Inhaltsblatt. Teilweise im Medium oder in Blei signiert, datiert und nummeriert. Exemplar-Nr. "46/115". 18. Druck der Kabinettpresse Berlin, 1972. In der originalen Halbleinenmappe mit einer Titel-Grafik von Charlotte Elfriede Pauly "Der Künstler und die Musen", Zinkographie.
Mit den Arbeiten:
a) Karl von Appen, "Arrangement-Skizze zu Brechts 'Tage der Kommune' ", Zinkografie.
b) Theo Balden,
...
> Mehr lesen

51,5 x 41,5 x 1,5 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
850 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

130   Joachim Heuer, Interieur mit Büste und Stuhl. 1963.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Sperrholz, verso ganzflächig mit pastosem, hellgrauen Anstrich. Verso auf dem Bildträger in schwarzem Faserstift signiert "Heuer" und datiert o.re. In einer schwarz gefassten, schlichten Schattenfugen-Holzleiste gerahmt.
Das Gemälde wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ Müller-Kelwing aufgenommen.

Wir danken Frau Dr. Müller-Kelwing, Dresden, für freundliche Hinweise.

Als nach dem Zweiten Weltkrieg in Dresden die bereits in den 1930er Jahren entwickelte
...
> Mehr lesen

50,5 x 56 cm, Ra. 53,5 x 59 cm.

Schätzpreis
3.500 €
Zuschlag
3.400 €

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

767   Verschiedene Künstler, Sechs Druckgrafiken. 2. H. 20. Jh.

Karl von Appen 1900 Düsseldorf – 1981 Berlin
Theo Balden 1904 Blumenau/Santa Catharina – 1995 Berlin
Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda
Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Radierungen, Lithografie, Holzriss und Farblinolschnitt auf Papier. Überwiegend unterhalb der Darstellung re. signiert, teilweise datiert und vereinzelt nummeriert.
Mit den Arbeiten von:
a) Joachim Heuer (Radierung, "Frau mit Vogel", um 1970.)
b) Theo Balden (Lithografie, Studie zu einer Plastik, "Stürzen und Aufsteigen", 1972.)
c) Werner Wittig (Holzriss, Neujahrsgruß, 2002.)
d) Karl von Appen (Radierung, Arrangements-Skizze zu Bertolt Brechts 'Tage der Commune', 1972.)
e) P. Schütte (Farblinolschnitt.)
f) Monogrammist TS (Lithografie, 1963.).

Farblinolschnitt stockfleckig, an der o. und u. Kante auf Passepartout klebemontiert. Kleiner Riss am re. Rand des Neujahrsgrußes. Übrige Arbeiten leicht knick- sowie fingerspurig.

Med. min. 29,5 x 21 cm, max. 44 x 32 cm, Bl. min. 29,5 x 21 cm, max. 50 x 38 cm.

Schätzpreis
120 €

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

AUKTIONSREKORDE

083   Joachim Heuer "Stilleben mit Quitten". 1982.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Hartfaser, im orangefarbenen Bereich Mi.li. neben den Quitten mit einer partiellen Papierunterklebung. Monogrammiert "h" u.re. Verso in schwarzer Farbe o.re. datiert. Verso an den Rändern umlaufend aufgeleimte Holzleisten. Mit einem Brief des Künstlers an den ehemaligen Besitzer.

Provenienz: Geschenk des Künstlers anlässlich der Ausstellung zum 90. Geburtstag an Dr. Joachim Menzhausen, Dresden, welcher die Ausstellung kuratierte.

Abgebildet in: Ausstellungskatalog der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden: Joachim Heuer zum 90. Geburtstag., Dresden 1990, S. 24, Nr. 46.

Malschicht mit Pentimenti-Untermalung der Vase. Papierkaschierung Mi. geringfügig von der Hartfaser gelöst. Malschicht vorwiegend in den weißen Farbbereichen unscheinbar frühschwundrissig. Verso Hartfaser mit Fettfarbspuren und zwei leichten kreuzförmigen Rissen.

101 x 90 cm.

Schätzpreis
6.000-7.000 €
Zuschlag
6.500 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

950   Verschiedene Künstler "Ergebnisse II". 1972.

Karl von Appen 1900 Düsseldorf – 1981 Berlin
Theo Balden 1904 Blumenau/Santa Catharina – 1995 Berlin
Heinrich Ehmsen 1886 Kiel – 1964 Berlin
Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)
HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen
Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda
Charlotte Elfriede Pauly 1886 Stampen – 1981 Berlin
Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden
Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Mappe mit acht Arbeiten von
HAP Grieshaber ("Noas Taube", Farbholzschnitt),
Theo Balden ("Studie zu einer Plastik", Zinkografie),
Willy Wolff ("Abstraktion", Lithografie),
Karl von Appen ("Arrangement-Skizze zu Brechts 'Tage der Kommune' ", Zinkografie),
Heinrich Ehmsen ("Rollstuhl", 1923, Radierung mit Aquatinta, Nachlassdruck),
Hermann Glöckner ("Ohne Titel", Schablonendruck), Joachim Heuer ("Frau und Vogel", Lithografie),
Helmut Schmidt-Kirstein ("Junge Frau",
...
> Mehr lesen

Med. min. 25 x 21 cm, max. 49 x 39 cm, Bl. min. 33 x 49 cm, Bl. max. 49 x 39 cm, Ma. 51,5 x 41,5 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
800 €

47. Kunstauktion | 19. März 2016

KATALOG-ARCHIV

378   Joachim Heuer, Dame und Vogel im Interieur. 1970er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Kreidelithographie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Heuer", li. nummeriert "31/100".

Minimal fingerspurig.

St. 34 x 27 cm, Bl. 50 x 37,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

390   Joachim Heuer "Frau mit Vogel". 1972.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Heuer", u.li. nummeriert "34/100". Blatt sechs der Mappe "Ergebnisse II", 18. Druck der Kabinett -Presse Berlin, 1972.

Blatt an der u. Blattkante leicht gestaucht, die u. Blattecken leicht knickspurig. Verso minimal angeschmutzt.

St. 35 x 27,9 cm, Bl. 50,3 x 37,7 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

390   Joachim Heuer, Dame und Vogel im Interieur. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie auf Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "heuer". U.li. nummeriert "27/100".

Knickspurig. Ecken gestaucht.

St. 33 x 24,5 cm, Bl. 50 x 37,8 cm.

Schätzpreis
120 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

AUKTIONSREKORDE

071   Joachim Heuer, Sitzende Figur im Raum. Späte 1950er/ frühe 1960er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Hartfaser. U.li. monogrammiert "h". In schwarzer Schattenfugenleiste gerahmt.
Das Gemälde wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Dr. Karin Müller-Kelwing, Dresden, aufgenommen.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz.

Wir danken Frau Dr. Karin Müller-Kelwing, Dresden, für freundliche Hinweise.

Heuer wollte mit seiner Malerei keine Wiedergabe der Realität schaffen. Gleichzeitig lehnte er die abstrakte Malerei ab. Im Spannungsfeld dieses scheinbaren
...
> Mehr lesen

80 x 60,3 cm, Ra. 82,4 x 62,6 cm.

Schätzpreis
4.200 €
Zuschlag
3.800 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

376   Joachim Heuer (zugeschr.), Karpfen. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Farblinolschnitt auf Torchon. Unsigniert.

Blatt minimal gebräunt, verso Druckfarbe durchgefettet. Blattränder unregelmäßig und mit kleinem Einriß u.Mi. Ecken u.re und li. mit kleiner Knickspur.

18,8 x 25,1 cm.

Schätzpreis
150 €

39. Kunstauktion | 08. März 2014

KATALOG-ARCHIV

328   Joachim Heuer, Interieur mit Figur am Tisch. Um 1984.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie. Unter der Darstellung re. in Blei monogrammiert "h".

Blatt leicht stockfleckig.

St. 25 x 23 cm, Bl. 37,5 x 50,2 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

37. Kunstauktion | 14. September 2013

KATALOG-ARCHIV

193   Joachim Heuer, Elegante Dame mit Kopfschmuck im Korbsessel. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Velin. Ligiert monogrammiert u.re. Verso von Künstlerhand (?) nummeriert "276" o.re., von fremder Hand in Blei nummeriert u.re. Im Passepartout hinter Glas in einem Metall-Wechselrahmen gerahmt.

Insgesamt etwas lichtgegilbt und atelierspurig. Oberer und unterer Randbereich knickspurig, am oberen Rand deutlicher. Am rechten Blattrand mittig etwas braunfleckig. Die beiden oberen Blattecken mit Materialverlusten, fachmännisch restauriert.

44,2 x 31,6 cm, Ra. 61 x 51 cm.

Schätzpreis
450 €
Zuschlag
365 €

36. Kunstauktion | 08. Juni 2013

KATALOG-ARCHIV

051   Joachim Heuer "Brot" (Stilleben mit blauer Vase, Brot und Messer). 1960er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Hartfaser, auf Keilrahmen montiert. Monogrammiert "h" u.li. Verso von Künstlerhand bezeichnet "heuer Dresden Wägnerstr. 3" am Bildrand re. In einfacher, schwarzer Holzleiste gerahmt.

Vgl.: Ausstellungskatalog der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden: Joachim Heuer zum 90. Geburtstag., Dresden 1990, S. 54, Nr. 26 (ohne Abbildung).

Sieht man Heuers Stilleben vor dem Hintergrund der Aussage "Mich interessiert nur, was ich gerade vorhabe", tritt die Unmittelbarkeit der
...
> Mehr lesen

74,5 x 90 cm, Ra. 78,5 x 93,5 cm.

Schätzpreis
9.500 €
Zuschlag
5.550 €

35. Kunstauktion | 09. März 2013

KATALOG-ARCHIV

473   Joachim Heuer "A. Wigand" (Portrait Albert Wigand). Wohl 1950er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem Papier. In Blei ligiert monogrammiert "JH" und betitelt u.re.

Blatt stärker lichtgebräunt und fingerspurig. Randbereiche leicht knickspurig. Größerer Knick u.li., geglättet. Außenkanten mit kleinen Läsionen, fachgerecht gesichert. Vereinzelt kleinere Verschmutzungen; dezenter Wasserfleck im Brustbereich des Portraitierten.

59,4 x 41,8 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
479 €

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

044   Joachim Heuer, Stilleben mit Violine und Amaryllis. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Holz. Ligiert monogrammiert "Jh." u.re. In einfacher, schwarzer Holzleiste gerahmt.

"Sie sind kein Maler, sondern ein Abkratzer" sagte einst der Kunsthistoriker Wolfgang Balzer zu Joachim Heuer. Und tatsächlich finden sich bei intensiver Betrachtung des vorliegenden Gemäldes Spuren eines langen Malvorganges, welcher Änderungen, Verwerfungen, Verdichtungen und Aufhebungen von Flächen beinhaltet.
Das Ergebnis dieses Werkprozesses sind in sich bewegte Flächen, Reliefs aus
...
> Mehr lesen

63 x 100 cm, Ra. 67,9 x 105,5 cm.

Schätzpreis
9.500 €
Zuschlag
8.000 €

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

395   Joachim Heuer, Harfenspielerin. Frühe 1970er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Mischtechnik auf Papier. U.re. in Blei signiert "Heuer".

Blatt atelier- und knickspurig. An den Rändern angeschmutzt und leicht gebräunt. Verso fleckig.

48,5 x 68,7 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
850 €

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

396   Joachim Heuer, Am Webstuhl. Wohl 1980er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie auf Bütten. U. re. in Blei signiert "Heuer".

Blatt minimal stockfleckig.

St. 24 x 22 cm, 42,5 x 33,3 cm.

Schätzpreis
100 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

526   Joachim Heuer, Stilleben mit brauner Gitarre. 1971.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Mischtechnik (u.a. Monotypie und Öl) auf Papier. U.re. ligiert monogrammiert "JH" und datiert.
Randbereiche des Blattes stärker angeschmutzt und knickspurig, leicht stockfleckig. Linker Rand mit vertikaler Falz.

Darst. 24,5 x 36 cm, Bl. 36 x 50,5 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
900 €

31. Kunstauktion | 10. März 2012

KATALOG-ARCHIV

527   Joachim Heuer, Porträt einer alten Frau. 1971.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Graphitzeichnung. U.re. ligiert monogrammiert "JH" und datiert u.li.
Blatt leicht knickspurig und angeschmutzt.

48 x 34 cm.

Schätzpreis
100 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

070   Joachim Heuer, Grünes Stilleben mit Gitarre. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Tempera über Lithographie. Monogrammiert u.re.
Blatt etwas wellig und atelierspurig, mit einer diagonalen Knickspur am oberen Blattrand.

Darst. ca. 27,2 x 30,7 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
750 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

458   Joachim Heuer, Karpfen. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Farblinolschnitt. Unsigniert.
Blatt minimal gebräunt. Blattränder unregelmäßig und mit kleinem Einriß u.Mi. Ecken u.re und li. mit kleiner Knickspur.

18,8 x 25,3 cm.

Schätzpreis
150 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

459   Joachim Heuer, Stilleben mit Fußschale und Wasserglas. Wohl 1970er/ 1980er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Holzschnitt auf Japanbütten. In Blei ligiert monogrammiert u.re. "Jh."
Blatt leicht lichtgegilbt und mit zum Teil deutlichen Randläsionen. Ecke o.re. stärker knickspurig.

St. ca. 21 x 27,5 cm, Bl. 34,5 x 50,5 cm.

Schätzpreis
150 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

460   Joachim Heuer "Wigand" (Bildnis Albert Wigand). Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Federzeichnung in Tusche auf braunem Papier. In Blei monogrammiert und betitelt u.re. Verso in Blei signiert "J. Heuer" und bezeichnet u.li. Im Passepartout.
Blatt leicht wellig und knickspurig.

55,8 x 36,5 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
130 €

30. Kunstauktion | 03. Dezember 2011

KATALOG-ARCHIV

461   Joachim Heuer, Bildnis eines Knaben im Hemd mit Matrosenkragen. 1929.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Aquarell über Graphit auf faserigem, ockerfarbenen Papier. In Blei o.re. ligiert monogrammiert "JH" sowie in Kugelschreiber nachträglich datiert.
Das Blatt mit horizontaler Mittelfalz und leicht gebräunt. Randbereiche etwas knickspurig sowie mit vereinzelten Reißzwecklöchlein versehen. Die Blattkanten ungerade geschnitten.

Jene frühe Arbeit Joachim Heuers besticht durch einen sanften Kolorismus, der die weichen Züge des Knaben und dessen träumerischen, aber ziellosen Blick
...
> Mehr lesen

37,5 x 30,3 cm.

Schätzpreis
1.500 €

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

082   Joachim Heuer, Kleines Interieur. Wohl 1980er Jahre.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Öl auf Papier, auf Sperrholz kaschiert. In Blei signiert u.Mi. "J. Heuer". In der originalen Künstlerrahmung.
Malschicht punktuell angeschmutzt.

17,2 x 21,3 cm, Ra. 20 x 24,5 cm.

Schätzpreis
900 €
Zuschlag
750 €

29. Kunstauktion | 17. September 2011

KATALOG-ARCHIV

498   Joachim Heuer, Mädchen im Schaukelstuhl vor der Staffelei. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Graphitzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Monogrammiert u.re. Im Passepartout.
Stärker atelier- und knickspurig, Reißzwecklöchlein in den Blattecken. Blattrand beschnitten, unten mit mehreren kleinen Einrissen. Verso Reste einer alten Montierung.

Darst. 37,5 x 28,5 cm, Bl. 51 x 38,8 cm.

Schätzpreis
220 €

25. Kunstauktion | 18. September 2010

KATALOG-ARCHIV

516   Joachim Heuer, Junge Frau im Schaukelstuhl. 1991.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Mischtechnik auf chamoisfarbenem Velin. In Kugelschreiber signiert "J. Heuer" und datiert u.re. Im Passepartout klebemontiert.
Minimal fleckig und knickspurig. Atelierspurig.

Bl. 56 x 46 cm, Passepartout 65 x 51 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
480 €

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

361   Joachim Heuer, Stilleben mit Handschuh und Kanne. 1967.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie auf Velin. In Blei signiert "Heuer" und datiert u.re.
Im Randbereich minimal angeschmutzt und knickspurig.

St. 13 x 15,5 cm, 19,8 x 24,3 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

362   Joachim Heuer, Stilleben mit Handschuh und Kanne. Um 1966.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf Velin. In Blei signiert "Heuer" u.re.

Bl. 16 x 21 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

21. Kunstauktion | 19. September 2009

KATALOG-ARCHIV

345   Joachim Heuer, Frau am Spinnrad. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie auf festem Bütten. U.re. in Blei signiert "Heuer".

St. 23,6 x 20,4 cm.

Schätzpreis
130 €

20. Kunstauktion | 13. Juni 2009

KATALOG-ARCHIV

642   Joachim Heuer "Frau Kolbe". Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Rötelzeichnung. U. re. in Blei monogrammiert, verso betitelt.
Blatt leicht angeschmutzt.

45,9 x 30,9 cm.

Schätzpreis
160 €

19. Kunstauktion | 14. März 2009

KATALOG-ARCHIV

432   Joachim Heuer "Oskar Kokoschka". Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Faserstiftzeichnung auf grauer Pappe. In Blei signiert "J. Heuer" u.re. Verso betitelt "O. Kokoschka".
Rechte Bildhälfte mit größerer Knickspur.

39,5 x 30 cm.

Schätzpreis
220 €

19. Kunstauktion | 14. März 2009

KATALOG-ARCHIV

433   Joachim Heuer "Stilleben mit Kanne". Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Heuer". Blatt leicht angeschmutzt.

St. 12,5 x 15 cm, Bl. 20 x 24,2 cm.

Schätzpreis
90 €

18. Kunstauktion | 06. Dezember 2008

KATALOG-ARCHIV

368   Joachim Heuer "Malerei". 1988.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Siebdruck. Ausstellungsplakat. Im Medium signiert "J.H." u.li.
Verso Spuren einer alten Montierung. Einriß links, Knickspur unter der rechten Ecke. Blattrand linksseitig beschnitten.

75,3 x 48,2 cm.

Schätzpreis
50 €

15. Kunstauktion | 15. März 2008

KATALOG-ARCHIV

392   Joachim Heuer, Stilleben mit Kanne. 1967.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Heuer" und datiert.

St. 13 x 15,5 cm, Bl. 19,8 x 24,2 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

14. Kunstauktion | 01. Dezember 2007

KATALOG-ARCHIV

548   Joachim Heuer "Vanitas". Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "J. Heuer".
Papier leicht angeschmutzt, unscheinbarer Stockfleck auf der linken Bildhälfte.

St. 14 x 20,5 cm, Bl. 31,5 x 42 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

14. Kunstauktion | 01. Dezember 2007

KATALOG-ARCHIV

549   Joachim Heuer, Porträt einer Frau. 1949.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Farbkreidezeichnung. In Blei monogrammiert "JH" und datiert u.re. Blatt leicht angeschmutzt und fingerspurig.

45,9 x 31 cm.

Schätzpreis
240 €

13. Kunstauktion | 15. September 2007

KATALOG-ARCHIV

342   Joachim Heuer "Stilleben". Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche (Schwarz und Braun). In Blei signiert "Heuer" u.re.
In profilierter Holzleiste gerahmt.

20 x 28 cm, Ra. 24 x 32,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

12. Kunstauktion | 09. Juni 2007

KATALOG-ARCHIV

327   Joachim Heuer "Ohne Titel". 1984.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie (Kreide). In Kuli datiert und signiert "Heuer" u.re. Zwei kleine Fleckchen am oberen und linken Blattrand.

St. 26,3 x 37 cm, Bl. 37,8 x 50,2 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
40 €

7. Kunstauktion | 18. März 2006

KATALOG-ARCHIV

263   Joachim Heuer "Stilleben mit Totenkopf". Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Lithographie. In Blei signiert u.re. Im Passepartout.

14 x 21 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
110 €


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)