zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 4 Ergebnisse

Maria Sybilla Merian

1647 Frankfurt/M. – 1717 Amsterdam

Schülerin ihres Stiefvaters Jacob Marrel und Abraham Mignons. Heiratete 1668 den Maler Johann A. Graff und zog nach Nürnberg. 1699 reiste sie nach Surinam, wo sie Tierstudien schuf. Malte und zeichnete Blumen, Früchte und Tiere. Ihre Naturstudien dienten als Vorlagen nach denen sie die Kupferplatten für ein großformatiges Prachtwerk "Metamorphosis insectorum Surinamensium" 1705 über die Fauna und Flora Surinams sticht. Da die Arbeiten für sie allein zu umfangreich waren, beauftragte sie die Amsterdamer Kupferstecher Jos. Mulder, Jan Pieter Sluyter und D. Stopendaal ihr zu helfen. Sobald ein Kupferstich gedruckt war, begann sie ihn auszumalen.

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

114   Maria Sybilla Merian "Kakaobaum und Schmetterlinge". 1. Viertel 18. Jh.

Maria Sybilla Merian 1647 Frankfurt/M. – 1717 Amsterdam

Altkolorierter Kupferstich. Im Passepartout. Aus: Metamorphosis insectorum Surinamensium. WVZ Nissen 1341.
Prachtvolles Kolorit. Minimal stock- und fingerfleckig. Zwei Trockenfältchen am unteren Blattrand. Winzige Einknicke an den rechten Blattecken, sonst tadelloser Zustand.

Pl. 37,5 x 27,5 cm, Bl. 50,2 x 36 cm.

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
600 €

11. Kunstauktion | 24. März 2007

KATALOG-ARCHIV

115   Pieter Sluyter/ Maria Sybilla Merian "Kakaobaum". Um 1700.

Maria Sybilla Merian 1647 Frankfurt/M. – 1717 Amsterdam

Altkolorierter Kupferstich. In der Platte bezeichnet "P. Sluyter sculp." u.li., nummeriert 26 u.re. Im Passepartout. WVZ Nissen 1341.
Minimal stockfleckig. Winziger Einriss (0,5 cm) am Blattrand u.re. Tadelloser Zustand. Frisches und kräftiges Kolorit.

Pl. 34,3 x 27 cm, Bl. 48,5 35,8 cm.

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
460 €

9. Kunstauktion | 09. September 2006

KATALOG-ARCHIV

086   Maria Sibylla Merian "Raupen auf Blättern". 1705.

Maria Sybilla Merian 1647 Frankfurt/M. – 1717 Amsterdam

Altkolorierter Kupferstich. Aus: "Metamorphosis Insectorum Surinamensium". Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Kreidegrundholzleiste mit Goldauflage.
Minimal stockfleckig. Kleiner Farbfleck (0,7 cm) aus der Zeit u.li. Geringfügie Knickspur am oberen linken Blattrand.

BA: 40 x 29,5 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
700 €

5. Kunstauktion | 24. September 2005

KATALOG-ARCHIV

065   Maria Sibylla Merian (zugeschr.) "Vier Rosen und Raupe". 1. Viertel 18. Jahrhundert.

Maria Sybilla Merian 1647 Frankfurt/M. – 1717 Amsterdam

Altkolorierter Kupferstich auf leicht bräunlichem Bütten. In der Platte o.li. römisch numeriert: Pl. LVIII. Minimal lichtrandig. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

34,2 x 22,4 cm.

Schätzpreis
180 €