SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Aktuelle Auktion 1 Ergebnis
Nachverkauf 1 Ergebnis
Auktionsrekorde 4 Ergebnisse
Katalog-Archiv 66 Ergebnisse
<<<  1/2  >>>

Fritz Winkler

1894 Dresden – 1964 ebenda

1909–12 Besuch der Kunstgewerbeschule Dresden. 1912–15 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Emanuel Hegenbarth. Soldat im 1. Weltkrieg, Verlust eines Auges. 1918–21 Meisterschüler bei E. Hegenbarth. Mitglied des Deutschen Künstlerbundes. Vorstandsmitglied des Sächsischen Kunstvereins. Nach 1933 keine Ausstellungs- und Wirkungsmöglichkeiten mehr, in dieser Zeit Zugehörigkeit zum Künstlerbund der "Sieben Spaziergänger". 1945 Zerstörung seines Ateliers. 1946 kehrte Fritz Winkler aus englischer Kriegsgefangenschaft nach Dresden zurück. In den verbleibenden 18 Jahren bis zu seinem Tod im Jahre 1964 schuf Fritz Winkler über dreihundert Gemälde und fünftausend Aquarelle, die er testamentarisch den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden hinterließ. Auch die Städtischen Sammlungen Freital auf Schloss Burgk besitzen zahlreiche Werke von Fritz Winkler.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

AKTUELLE AUKTION

417   Fritz Winkler "Hecht". Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Gouache und Pinselzeichnung in Tusche über Blei. U.li. signiert "F. Winkler". Verso betitelt. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Technikbedingt leicht gewellt. Verso etwas atelierspurig mit Resten einer früheren Montierung.

43 x 61,2 cm, BA 42 x 60,5 cm, Ra. 62,9 x 80,8 cm.

Schätzpreis
600 €

73. Kunstauktion | 17. September 2022

NACHVERKAUF

196   Fritz Winkler, Hinter der Manege. Wohl Mitte 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf der o. Keilrahmenleiste li. mit dem Nachlass-Stempel "Nachlass Fritz Winkler Dresden / Berlin" sowie in Faserstift nummeriert "159". In einer schmalen, grau gefassten Leiste gerahmt.

Bildträger mit zwei Druckstellen im u. Drittel re. und li. Malschicht mit sehr vereinzelten Kratzspuren, eine leichte Flüssigkeitsspur li. neben dem li. Pferdemaul, vereinzelte Grafitspuren, wohl werkimmanent sowie wenigen, leichten Anschmutzungen am o. Bildrand.

100 x 131 cm, Ra. 103,4 x 132,8 cm.

Schätzpreis
1.600-1.800 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

517   Fritz Winkler, Alter Dorfkern in Dresden. 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell. U.li. signiert "F. Winkler". Hinter Glas gerahmt.

Technikbedingt mit deutlichen Wellen. Randbereiche minimal knickspurig und partiell unscheinbar angeschmutzt. Auf dem Untersatz li.o. ein Fleck. Rahmen mit kleineren Läsionen.

42,5 x 60,4 cm, Ra. 62,5 x 83,1 cm.

Schätzpreis
250 €
Zuschlag
340 €

72. Kunstauktion | 18. Juni 2022

KATALOG-ARCHIV

518   Fritz Winkler, Dorfstraße (Altgruna ?). Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell auf Bütten. Unsigniert. Am o. Rand auf Untersatz montiert.

Technikbedingt leicht gewellt. Am o. Darstellungsrand mit Kleberdurchschlag. Verso atelierspurig sowie mit Papierklebestreifen und Papierausdünnungen aufgrund einer früheren Montierung, hinterlegt.

48,5 x 58,5 cm, Unters. 54,5 x 73 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
420 €

71. Kunstauktion | 26. März 2022

KATALOG-ARCHIV

668   Fritz Winkler, Stillleben mit Lilien. Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung auf Papier. Unsigniert. Verso eine weitere Pinselzeichnung desselben Motivs.

Knickspurig und stellenweise gewellt. Deutliche Randmängel, am auffälligsten vier Einrisse (Länge jeweils ca. 1 cm) am o. Rand.

48,7 x 62,5 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

67. Kunstauktion | 20. März 2021

KATALOG-ARCHIV

718   Fritz Winkler "Erlöserkirche Wittenberger Straße" (Dresden). 1954.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell auf kräftigem Papier. In Tusche signiert "F. Winkler" u.li. Verso in Blei betitelt und ausführlich datiert "II.54" sowie von fremder Hand nummeriert "WIN7642". An mehreren Punkten am o., li. und re. Blattrand im Passepartout montiert.

Die Ev.-Luth. Erlöserkirche in Dresden-Striesen wurde von 1878 bis 1880 von Gotthilf Ludwig Möckel im neugotischen Stil in Sandstein erbaut. Sie war mit 800 Sitzplätzen der Mittelpunkt der Ev.-Luth. Gemeinde
...
> Mehr lesen

43,3 x 59 cm, Psp. 65 x 79,7 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
750 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

167   Fritz Winkler "Aeros, Noni". 1958.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf dem Keilrahmen betitelt, datiert und nummeriert "186". Auf dem Keilrahmen sowie nochmals auf der Leinwand mit dem Nachlass-Stempel versehen. In einer schmalen Holzleiste gerahmt.

Kleine Fehlstelle in der Malschicht am u. Bildrand.

140 x 180 cm, Ra. 143 x 183 cm.

Schätzpreis
1.800 €

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

699   Fritz Winkler, Abendstimmung an der Steilküste (Ostsee). Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Federzeichnung in Tusche und Aquarell über Bleistiftzeichnung auf festem Papier. Signiert u.re. "F.Winkler". An den o. Ecken freigestellt im Passepartout montiert und hinter Glas in einer dunkelbraunen Holzleiste gerahmt.

Technikbedingt leicht gewellt. Eine unscheinbare Kratzspur am li. Blattrand (Bereich Himmel). Verso in den Randbereichen mit Papier bzw. Kleberesten einer früheren Montierung.

48 x 36 cm, Psp. 64 x 47,7 cm, Ra. 54 x 70,8 cm.

Schätzpreis
900 €
Zuschlag
750 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

801   Fritz Winkler, Auf der Pferderennbahn. Mitte 20. Jh.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Lithografie, aquarelliert, auf leichtem Karton. In Blei signiert u.re. "F. Winkler". Im einfachen Passepartout montiert.

Drucktechnisch bedingt unterschiedlicher Oberflächenglanz.

St. 26,5 x 42 cm, Bl. 32,5 x 49 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

802   Fritz Winkler "Sittiche" (Pennant-, Wellen- und Nymphensittiche). 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell über Graphit. In Tusche signiert u.re. "F. Winkler". Verso in Blei betitelt.

Oberfläche minimal angeschmutzt. Verso Reste und leichte Läsionen einer früheren Montierung.

48 x 62 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

63. Kunstauktion | 28. März 2020

KATALOG-ARCHIV

803   Fritz Winkler "Wildlama, Guanako.". 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell über Graphit. In Tusche signiert u.li. "F. Winkler". Verso in Tinte und Blei betitelt.

Oberfläche minimal angeschmutzt. Verso Reste und leichte Läsionen einer früheren Montierung.

49,2 x 63,5 cm.

Schätzpreis
950 €

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

KATALOG-ARCHIV

192   Fritz Winkler, Abendliche Seenlandschaft. 1921.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "FRITZ WINKLER" und datiert u.re.

Leinwand locker sitzend. Löchlein oberhalb der Signatur. Ein kleiner Riss Mi., verso durch einen Flicken hinterlegt sowie ein weiterer, geringfügig geöffneter Riss Mi.li., verso unfachmännisch mittels gespachtelter Farbe stabilisiert und mit Resten eines Flickens, recto retuschiert. Kleine Malschicht-Fehlstellen entlang der Bildkanten. Farbbereiche technikbedingt frühschwundrissig. Retusche an einem länglichen Kratzer Mi.re.

100 x 120,2 cm.

Schätzpreis
650 €

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

AUKTIONSREKORDE

745   Fritz Winkler "Sittiche". 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung über Graphit auf kräftigem Velin. Signiert u.re. "F. Winkler". Verso in Graphit o.li. vom Künstler sowie u.Mi. mit Tinte von fremder Hand betitelt.

Technikbedingt minimal gewellt. Verso Rückstände einer früheren Montierung in den Eckbereichen sowie kleine Farbrückstände.

48,7 x 63 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
1.400 €

62. Kunstauktion | 07. Dezember 2019

AUKTIONSREKORDE

746   Fritz Winkler, Bisons im Schnee. Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell. Unsigniert. Mit Annotationen des Künstlers in Blei o.re. und o.li. Freigestellt im Passepartout montiert und hinter Glas im schwarzen Holzrahmen gerahmt.

Leicht knickspurig an den Ecken u.re. und o.re. sowie minimal angegilbt.

42,5 x 59 cm, Psp. 45 x 61 cm, Ra. 63,5 x 83,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
1.600 €

60. Kunstauktion | 15. Juni 2019

KATALOG-ARCHIV

788   Fritz Winkler "Stelzvögel". 1950er/1960er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell. U.re. in Tusche signiert "F.Winkler". Verso in Tinte betitelt und ortsbezeichnet u.re.

Leicht gedunkelt und technikbedingt minimal wellig. Ränder ungerade. Verso mit Papierrückständen einer älteren Montierung.

48,8 x 62,7 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

59. Kunstauktion | 23. März 2019

KATALOG-ARCHIV

150   Fritz Winkler "Barlay" (Cirkus Barlay, Berlin, Friedrichstraße). 1957.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso u.li. in Blau vertikal betitelt und datiert. Auf dem Keilrahmen o.re. mit dem Nachlass-Stempel des Künstlers versehen, o.Mi. in Schwarz bezeichnet "Bunk" und nummeriert "61/62" sowie o.li. nummeriert "105". Dort mit einem alten, teilweise verlorenen Klebezettel versehen, darauf wohl von Künstlerhand bezeichnet und betitelt "Circus[...]".

Malschicht partiell mit Krakelee, dort vereinzelt mit aufstehenden Farbschichten. Falzbereich umlaufend mit Farbabplatzungen und Druckstellen.

140 x 170 cm.

Schätzpreis
1.800 €
Zuschlag
2.000 €

59. Kunstauktion | 23. März 2019

KATALOG-ARCHIV

1167   Fritz Winkler, Fünf Skizzen zum Thema Pferderennen. Mitte 20. Jh.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Grafitzeichnungen auf feinem Skizzenpapier. Unsigniert. Jeweils an den oberen Ecken im Passepartout montiert.

Provenienz: Sammlung Willy Illig, Auerbach; vormals im Atelier des Künstlers erworben.

Etwas angeschmutzt, leicht knickspurig und partiell atelierspurig.

Jew. 12 x 16,5 cm bzw. 9,7 x 16,7 cm, Psp. 30,5 x 21,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

59. Kunstauktion | 23. März 2019

AUKTIONSREKORDE

1168   Fritz Winkler, Im Zirkus - Raubtierdressur. Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche mit Aquarell über Grafit. In Kugelschreiber u.Mi. monogrammiert "FW". Im Passepartout montiert.

Unscheinbar angeschmutzt und technikbedingt leicht gewellt.

30 x 21 cm, Psp. 43,5 x 30,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
1.300 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

743   Fritz Winkler, Rehkitz. Mitte 20. Jh.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell auf gelblichem Papier. Signiert o.re. "F. Winkler".

Leicht gebräunt. Verso Farbschicht sich partiell durchdrückend sowie leicht stockfleckig. U. Ecken mit trockenen Klebespuren, o. Ecken mit Resten älterer Montierung.

49,8 x 35,8 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
700 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

744   Fritz Winkler "Altgruna". Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche auf festem Papier. In Tusche u.re. signiert "F. Winkler". Verso in Tinte u.Mi. betitelt.

Papier gebräunt und leicht knickspurig mit Läsion o.re. und Bleistiftspur am li. Rand. Verso fleckig und mit trockenen Kleberesten in den Ecken sowie am o. und u. Rand. Dort oberflächliche Läsionen aufgrund früherer Montierung.

45 x 59,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
260 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

745   Fritz Winkler "Laubegaster Fähre" (Dresden). Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell über Grafit auf festem Velin. In Tusche u.re. signiert "F. Winkler". Verso in Tinte betitelt. Vereinzelt mit Bezeichnungen in Blei von Künstlerhand innerhalb der Darstellung.

Wohl leicht gedunkelt sowie technikbedingt minimal gewellt.

49,2 x 62,9 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
550 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

AUKTIONSREKORDE

746   Fritz Winkler, Gimpel und Grünfinken. Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche auf festem Papier. In Tusche u.re. signiert "F. Winkler".

Etwas lichtrandig sowie Ecken knick- und fingerspurig. Mit einer Pressfalte im Papier u.re. und einem Einriss am re. Rand (ca. 1,5 cm). U.li. zwei bräunliche Flecken. Verso mehrfach Reste älterer Montierungen.

40,7 x 57 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
3.600 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

747   Fritz Winkler "Pulsnitzer Krüge". Wohl 1957.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche auf festem Papier. In Tusche o.re. signiert "F. Winkler". Verso in Blei u.Mi. betitelt und wohl datiert "12/57".

Knickspurig und li. Rand mit einem Einriss (2 cm). Entlang des o. Randes drei Läsionen mit Fehlstellen. Verso mit trockenen Kleberesten in den Ecken sowie o.Mi. Dort oberflächliche Läsionen aufgrund früherer Montierung.

40,5 x 57,9 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
800 €

58. Kunstauktion | 08. Dezember 2018

KATALOG-ARCHIV

748   Fritz Winkler "Seelöwen". 1950er/1960er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche über Grafit auf festem Papier. In Tusche u.re. signiert "F. Winkler". Verso in Tinte u.re. betitelt.

Leicht ungleichmäßig gebräunt sowie Randbereiche knickspurig, oberer Rand etwas gewölbt. Bleistiftspur am re. und li. Rand, dort partiell leicht stockfleckig. Verso trockene Klebespuren älterer Montierung.

49 x 61,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
1.600 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

914   Fritz Winkler, Alpenlandschaft mit Bergdorf. 1941.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Lithografie auf glattem Papier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "F. Winkler" und datiert. Verso u.re. in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Randbereiche und Ecken etwas knick- und fingerspurig. Verso in den o. Ecken Reste älterer Montierung.

St. 36,2 x 47,4 cm, Bl. 42,7 x 53,7 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
220 €

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

895   Fritz Winkler, Zwei Uhus. Mitte 20. Jh.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche über Grafit auf leichtem Büttenkarton. Unsigniert. Verso u.li. in Blei von fremder Hand künstlerbezeichnet und mit Lebensdaten versehen.

Leicht knickspurig und Ränder leicht gebräunt.

49,5 x 63,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
320 €

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

896   Fritz Winkler "Kirche, Possendorf". Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Wasserfarben über Blei auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Mit vereinzelten Bleistiftnotizen des Künstlers zur Farbigkeit. Am u. Rand betitelt. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet, mit Nachlassverweis und mit zweifacher Widmung versehen.

Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.

Ränder ungerade, mit vereinzelten, winzigen Einrissen und Knicken. Verso farbspurig.

43,5 x 59,3 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
500 €

56. Kunstauktion | 16. Juni 2018

KATALOG-ARCHIV

897   Fritz Winkler, Drei Marabus. 1959.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell auf "Hahnemühle"-Bütten. In Tusche u.re. signiert "F. Winkler". Verso wohl vom Künstler nochmals signiert, datiert und bezeichnet.

Kaschierter Einriss (0,6 cm) am u. Rand Mi. Verso mit Resten einer älteren Montierung.

49 x 62 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
600 €

55. Kunstauktion | 24. März 2018

KATALOG-ARCHIV

180   Fritz Winkler, Bei der Getreideernte. Wohl um 1950.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "F. Winkler" u.re. Verso mit einer ganzflächig grau übermalten Anlage eines Gemäldes. In einem profilierten, farbig gefassten Künstlerrahmen.

Zwei verso hinterlegte Risse in der Leinwand o.li. mit Malschicht-Fehlstellen. Verso ein älterer Leinwandflicken in der li. Bildhälfte. Leinwand-Deformation o.Mi. Vereinzelte kleine Kratzer, Fehlstellen und Mi. weiße Farbspuren. Verso fleckig und farbspurig. Rahmen mit Ausplatzungen im Holz.

96,3 x 151,2 cm, Ra. 111,5 x 167 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

961   Fritz Winkler, Weidende Pferde. Mitte 20. Jh.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Lithografie auf wolkigem Papier. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Fritz Winkler". Verso von fremder Hand in Blei nummeriert sowie mit gestrichenem Inventarstempel.

Angeschmutzt, minimal knickspurig. Am u. Rand gefalzt.

St. 30 x 39,7 cm, Bl. 44,7 x 60,5 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
120 €

51. Kunstauktion | 25. März 2017

KATALOG-ARCHIV

962   Fritz Winkler "Dorfstraße". Mitte 20. Jh.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche über Bleistift auf chamoisfarbenem Velin. In Tusche u.re. signiert "F. Winkler". Verso u.re. in Grafit betitelt.

Insgesamt leicht stockfleckig und mit Reißzwecklöchlein in den oberen Ecken. Blattrand und Ecke o.li. geknickt.

42,2 x 59,2 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
420 €

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

752   Fritz Winkler, Alter Dorfkern. Mitte 20. Jh.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Tusche auf kräftigem Papier. Unsigniert. An den Ecken auf Untersatzkarton montiert, dort wohl von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Leicht fingerspurig und unscheinbar knickspurig, Ecke u.li. mit kleinen Knicken.

49 x 62 cm, Unters. 60 x 80 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

752   Fritz Winkler, Ansicht eines Bauerngehöfts. 1922.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Kohlestiftzeichnung auf dünnem Umdruckpapier. U.li. signiert "F. Winkler" und datiert.

Blatt lichtrandig, minimal stockfleckig und knickspurig. Ränder mit langen Knicken und mehreren Einrissen und Läsionen. Verso Reste einer alten Montierung am o. Rand.

Darst. 27 x 40 cm, Bl. 32,2 x 45,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

KATALOG-ARCHIV

572   Fritz Winkler, Im Zirkus - Pferdedressur. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche über Blei auf Papier. Unsigniert. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet. Auf Untersatzpapier montiert.

Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet, etwas atelierspurig.

21 x 30 cm, Untersatzpapier 30,5 x 43 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
360 €

46. Kunstauktion | 12. Dezember 2015

KATALOG-ARCHIV

573   Fritz Winkler, Im Zirkus - Bärendressur. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche über Blei auf Papier. U.re. monogrammiert "F. W.". Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet. Auf Untersatzpapier montiert.

Blattkanten ungerade geschnitten, am unteren Rand eine kleine Läsion. Verso atelierspurig. Knickspur an der Ecke u.li.

19,5 x 26 cm, Untersatzpapier 30,5 x 43 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
140 €

45. Kunstauktion | 26. September 2015

KATALOG-ARCHIV

604   Fritz Winkler, Liegender Löwe. Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Tusche über Blei auf Japan-Bütten, auf Untersatzpappe montiert. Unsigniert. Verso re. auf der Untersatzpappe wohl von fremder Hand in Kugelschreiber bezeichnet.

Blatt technikbedingt wellig, Blattränder mit Läsionen und partiell Materialverlust. Blatt teils mit kleinen Einrissen, knickspurig sowie an der li. Blattecke mit großer Knickspur.

42,2 x 56,8 cm, Untersatzpappe 65,4 x 76,9 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
400 €

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

KATALOG-ARCHIV

477   Fritz Winkler, Zwei Indische Elefanten. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche über Blei. Unsigniert. Auf Untersatzkarton montiert, darauf verso u.re. in Blei bezeichnet "Fritz Winkler".

Blatt technikbedingt leicht wellig, o. und u. Blattecken leicht knickspurig sowie untere Blattkante teils ungerade geschnitten.
Verso partiell fleckig und angeschmutzt.

48,6 x 62,9 cm, Untersatzkarton 59,1 x 83,9 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

44. Kunstauktion | 06. Juni 2015

KATALOG-ARCHIV

478   Fritz Winkler "Damwild". Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche über Blei. U. li. in Faserstift signiert "F. Winkler". Verso in Tusche bezeichnet. Im Passepartout.

Blatt geschnitten und am o. Rand mit waagerechter Knickspur sowie o. li. Blattecke knickspurig und u. Blattkante minimal knitterspurig. Verso beschmutzt, am o. Blattrand mit loser Klebestreifenmontierung.

49,3 x 63,2 cm, BA. 47,8 x 62,2 cm, Psp. 59 x 84 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

628   Fritz Winkler, Pferdedressur. Wohl um 1930.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell über Blei und Pinselzeichnung in Tusche. Unsigniert. Trockenstempel "Fugma" in der oberen Blattecke. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Verso atelierspurig. An den beiden oberen Blattecken Reste einer älteren Montierung.

20,9 x 29,6 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
320 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

629   Fritz Winkler, Vorstadthäuser. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche auf Bütten. Unsigniert. Verso mit der Darstellung von Wildhunden in Aquarell über Blei mit Pinselzeichnung in Tusche. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.

Verso o.l. etwas braunfleckig.

48,5 x 62 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

43. Kunstauktion | 14. März 2015

KATALOG-ARCHIV

630   Fritz Winkler, Rehwild. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche auf festem Karton.
In Tusche u.li. signiert "F. Winckler". Verso o.re. in Blei von fremder Hand bezeichnet.

Im linken unteren Blattausschnitt eine minimale Druckstelle. Verso atelierspurig, in der oberen linken Blattecke ein Rest einer älteren Montierung. Knickspurig.

49 x 60 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

131   Fritz Winkler "Rothirsche". 1926.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "F. Winkler" und datiert u.re. Verso auf der Leinwand nochmals signiert "F. Winkler" sowie betitelt und datiert. Verso mit einer verworfenen, überstrichenen Komposition. Auf dem Keilrahmen mit einem alten Etikett versehen, darauf signiert "Fritz Winkler", mit Künstleradresse und betitelt. Weiterhin bezeichnet "Transport Mannheim / Eisenlohr". Im originalen Rahmen.

Vgl. Ausstellungskatalog Internationale Kunstausstellung Dresden 1926. Kat.-Nr. 805.
...
> Mehr lesen

90 x 125 cm, Ra. 109 x 143,5 cm.

Schätzpreis
2.400 €
Zuschlag
2.000 €

42. Kunstauktion | 06. Dezember 2014

KATALOG-ARCHIV

132   Fritz Winkler "Aeros" (Vier Schimmel des Zirkus Aeros). 1958/ 1959.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "F. Winkler" u.re. Verso auf der Leinwand betitelt o.re. Auf dem Keilrahmen o.re. mit dem Nachlaß-Stempel versehen sowie nummeriert "119" o.li. Im original Künstlerrahmen, dieser verso ebenfalls nummeriert "119" o.li.

Malschicht angeschmutzt und mit feinem, unscheinbaren Krakelee. Vereinzelt minimale Farbspritzer.

140,5 x 170,5 cm, Ra. 148,7 x 178 cm.

Schätzpreis
3.500 €

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

671   Fritz Winkler, Kronenkranich und Störche. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche auf festem Papier. In Tusche signiert "F. Winkler". In Blei unterzeichnet und mit Farbangaben versehen, verso eine Vorzeichnung der Darstellung.

Blatt technikbedingt etwas gewellt. Ränder partiell mit kleineren Randläsionen.

49 x 63 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
300 €

40. Kunstauktion | 14. Juni 2014

KATALOG-ARCHIV

704   Fritz Winkler, Gelbhaubenkakadus. Wohl 1960er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Gouache und Pinselzeichnung in Tusche über Bleistiftzeichnung auf feinem "Hahnemühle"-Bütten. Unsigniert. An der Oberkante in Schutzbogen montiert, ebenda innenseitig in Blei von unbekannter Hand bezeichnet.

Technikbedingt leicht wellig. Minimal staubrandig.

49 x 62 cm, Bogen 56 x 64 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
280 €

40. Kunstauktion | 14. Juni 2014

KATALOG-ARCHIV

705   Fritz Winkler, Blumenstilleben. 1961.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Gouache mit Pinselzeichnung in Tusche über Bleistiftzeichnung. Signiert u.re. "F. Winkler". Verso in Blei bezeichnet "Pfingsten" und datiert. An der Oberkante in Schutzbogen montiert, ebenda innenseitig in Blei von unbekannter Hand bezeichnet.

Technikbedingt leicht wellig. Kleinere Randmängel.

49 x 62 cm, Bogen 58 x 68 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
380 €

35. Kunstauktion | 09. März 2013

KATALOG-ARCHIV

112   Fritz Winkler, Winter im Erzgebirge. Wohl 1950er Jahre.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "F. Winkler" u.re. Verso auf dem Keilrahmen monogrammiert "F.W." re. In blaugrau lasierter Leiste gerahmt.

Leinwand mit geringer Spannung. Alle Keile des Spannrahmens verloren. Malschicht im oberen Drittel mit Wasserflecken. Schmuckrahmen mit zwei Fehlstellen u.li und li. u.

40,5 x 60,5 cm, Ra. 46,5 x 66,5 cm.

Schätzpreis
1.100 €

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

580   Fritz Winkler, Sommerlicher Waldweg. Wohl 1931.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Gouache. In Blei signiert "Fritz Winkler" und unleserlich datiert u.re. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet. Auf Untersatzpapier montiert, auf diesem nochmals von fremder Hand in Blei bezeichnet und datiert.

Blatt minimal knickspurig und mit kleinem Einriß re.Mi. Verso Reste einer alten Montierung.

40 x 25,9 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

581   Fritz Winkler (zugeschr.), Baumgesäumte Landstraße. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell über Blei und Tusche. Unsigniert. Auf Untersatzkarton montiert, im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Blatt lichtrandig sowie atelierspurig. An den Rändern mit kleineren Läsionen.

Bl. 43,3 x 59,5 cm, Ra. 67 x 83 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

34. Kunstauktion | 08. Dezember 2012

KATALOG-ARCHIV

582   Fritz Winkler, Winterliches Elbufer. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell. U.re. signiert "F. Winkler". Verso mit der Adresse des Künstlers. Auf Untersatzkarton montiert und im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Blatt lichtrandig, atelier- und knickspurig sowie mit kleineren Einrissen an den Rändern.

Bl. 43 x 61 cm, Ra. 67 x 83 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
190 €


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)