zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Arthur Jean-Baptiste Calame

1843 Genf – 1919 ebenda

Calame war Sohn und Schüler von Alexandre Calame und erhielt zusätzlich von 1864 bis 1867 eine Ausbildung an der Düsseldorfer Akademie bei Oswald Achenbach. Calame malte bevorzugt italienische Landschaften und hielt in späteren Jahren seine Reiseeindrücke auch in Radierungen fest. Seine Bilder sind in Berlin, Dresden, Wien, München, Genf, Bern und Basel vertreten.

23. Kunstauktion | 13. März 2010

KATALOG-ARCHIV

143   Arthur Jean-Baptiste Calame, Italienische Uferlandschaft. 1872.

Arthur Jean-Baptiste Calame 1843 Genf – 1919 ebenda

Aquarell. U.re. signiert "A. Calme" und datiert. An den Ecken im Passepartout montiert.
Blatt etwas angeschmutzt, Ecke li.u. mit Knickspur.

16,1 x 25,5 cm.

Schätzpreis
150 €