zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Christian Eduard Boettcher

1818 Imgenbroich – 1889 Düsseldorf

Deutscher Maler und Lithograf. Studierte 1833–39 an der Kunstschule Stuttgart, danach als Lithograf tätig. 1844–49 Studium an der Akademie Düsseldorf bei Th. Hildebrandt und W. Schadow. Ab 1872 Professur ebenda. 1848 Gründungsmitglied des Künstlervereins "Malkasten". Wurde bekannt durch seine Portraits und humorvollen, pittoresken Genreszenen. Auch in späten Jahren als Lithograf tätig.

41. Kunstauktion | 13. September 2014

KATALOG-ARCHIV

122   Christian Eduard Boettcher, Schlafendes Mädchen mit schlafendem Hund. 1860er Jahre.

Christian Eduard Boettcher 1818 Imgenbroich – 1889 Düsseldorf

Aquarell auf Papier, auf Untersatzkarton kaschiert. Monogrammiert "C.E.B." u.li. Auf der Rückwand in Blei von fremder Hand bezeichnet. Auf Untersatzkarton hinter Glas im Passepartout in zarter profilierter und vergoldeter Holzleiste gerahmt.

Darstellung mit vereinzelten Fingerabdrücken. Bis an die Darstellungskante beschnitten, Ecke o.re. mit Knickspur, kleiner Einriss li. Mi. Passepartout und Untersatz etwas angeschmutzt.

Bl. 10,8 x 14,5 cm, Ra. 21 x 25,3 cm.

Schätzpreis
480 €