zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 6 Ergebnisse

Franz Kunz

1874 Chemnitz – 1927 Dresden

Studium an der Münchner Kunstakademie bei Johann Caspar Herterich und Heinrich von Zügel, später an der Dresdner Kunstakademie bei Friedrich Preller und Eugen Bracht. Mitbegründer des Künstlervereins Mappe, langjähriges Mitglied und Vorstandsmitglied der Dresdner Kunstgenossenschaft sowie Mitglied der Künstlergruppe 1913. Beteiligung an Ausstellungen der Galerie Arnold.

73. Kunstauktion | 17. September 2022

KATALOG-ARCHIV

081   Franz Kunz "Sandsteinbruch". Um 1915– 1920.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – 1927 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Franz Kunz" u.re. Verso u.re.nummeriert "No 303", technikbezeichnet, betitelt, künstlerbezeichnet, bemaßt und adressbezeichnet "Dresden-Bl.[asewitz] Schubertstr. 26". In einer weiß und graubraun lasieren, schmalen Schattenfugenleiste gerahmt. Verso auf der Rahmenrückwand mehrere kopierte Zeitdokumente zum Künstler.

Malschicht mit minimalen Bereibungen im Falzbereich. Leinwand verso gebräunt mit Spuren von Bindemittel und einer hakenförmigen Unregelmäßigkeit in der Leinwand (Länge ca. 5,5 cm).

50 x 58,3 cm, Ra. 52,3 x 60 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
440 €

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

591   Franz Kunz, Laubwald. 1. H. 20. Jh.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – 1927 Dresden

Öl auf Karton, auf eine feste Pappe vollflächig kaschiert. Signiert "Franz Kunz" u.li. In einer goldfarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Bildträger leicht konvex gewölbt. Pastositäten vereinzelt gequetscht. Sehr kleine, pudrige Malschicht-Verluste auf der Bildfläche verteilt, insbes. im Bereich des mittleren Baumstammes sowie am unteren Rand re. Verso Bildträger stockfleckig. Rahmen mit vereinzelten Fehlstellen und Lockerungen der Fassung.

Karton 23,5 x 32 cm, Pappe 24,4 x 32,3 cm, Ra. 33,4 x 41,7 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

592   Franz Kunz, Weg am Feldrain. 1. H. 20. Jh.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – 1927 Dresden

Öl auf Karton, auf eine feste Pappe vollflächig kaschiert. Signiert "Franz Kunz" u.li. Verso in Feder o.li. nummeriert "No 153". In einer bronzefarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Pastositäten unscheinbar gequetscht. Sehr kleine, pudrige Malschicht-Verluste auf der Bildfläche verteilt. Vereinzelte sehr kleine bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Ecken je mit Reißzwecklöchlein. Rahmen mit kleinteiligen Fehlstellen der Fassung.

Karton 24,4 x 32,1 cm, Pappe 24,8 x 32,7 cm, Ra. 33,3 x 41 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
360 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

593   Franz Kunz, Sommerlandschaft mit Brücke. 1. H. 20. Jh.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – 1927 Dresden

Öl auf Karton, auf eine feste Pappe vollflächig kaschiert. Signiert "Franz Kunz" u.re. Verso auf dem Bildträger Mi. ein alter Zeitungsartikel zum Tod des Malers Franz Kunz. In einer goldfarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Bildträger geringfügig am li. und re. Rand gewölbt. Firnis gegilbt. Pastositäten der Malschicht gequetscht. Vereinzelte bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Rahmen mit Spannungsrissen und Fehlstellen der Fassung.

Karton 24,3 x 32,1 cm, Pappe 25,3 x 33 cm, Ra. 33,6 x 41 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

57. Kunstauktion | 22. September 2018

KATALOG-ARCHIV

594   Franz Kunz, Am Waldrand. 1. H. 20. Jh.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – 1927 Dresden

Öl auf Malpappe, auf eine weitere Pappe vollflächig kaschiert. Signiert "Franz Kunz" u.re. In einer goldfarbenen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Sehr kleine punktuelle bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Leichte Randläsionen, insbes. an Ecke o.re. mit kleinem Malschicht-Verlust. Zwei Rahmengehrungen leicht geöffnet.

Malpappe 23,6 x 31,7 cm, Pappe 24,6 x 33,2 cm, Ra. 33,8 x 41,7 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

8. Kunstauktion | 17. Juni 2006

KATALOG-ARCHIV

294   Franz Kunz "Feldweg". Ohne Jahr.

Franz Kunz 1874 Chemnitz – 1927 Dresden

Aquarell. In Blei signiert u.re. Im Passepartout hinter Glas im Stuckrahmen gerahmt.

BA: 32 x 29,5 cm.

Schätzpreis
140 €