zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 1 Ergebnis

Heinrich Harder

1858 Putzar (Anklam) – 1935 Berlin

Deutscher Maler von Landschaften und urzeitlichen Tieren. 1874–76 besuchte er die Königliche Kunstschule zu Berlin (Direktor Martin Gropius) und genoß die praktische Ausbildung im Atelier von Paul Gropius. 1890–92 Studium bei Eugen Bracht an der Königlichen akademischen Hochschule für die Bildenden Künste und Arbeit als Landschaftsmaler. Ab 1898 enge Zusammenarbeit als Zeichner mit dem Schriftsteller Wilhelm Bölsche. 1906–23 Lehrtätigkeit, ab 1913 Professur an der Berliner Hochschule für bildende Künste. 1913 gestaltete er die Fassade des Aquariums im Berliner Zoo, welches im 2. Weltkrieg stark zerstört wurde.

49. Kunstauktion | 17. September 2016

KATALOG-ARCHIV

003   Heinrich Harder, Flußlandschaft. 1894.

Heinrich Harder 1858 Putzar (Anklam) – 1935 Berlin

Öl auf Leinwand , vollflächig auf Malpappe aufgezogen. U.re. signiert "H. Harder" und ausführlich datiert. In profiliertem Schellackrahmen mit goldfarbener Sichtleiste.

Bildträger minimal verwölbt. Bildränder mit minimalen Läsionen. Verso Klebemittelreste.

32,4 x 42,4 cm, Ra. 43,7 x 54 cm.

Schätzpreis
420 €