zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 3 Ergebnisse

Hans Jr. Neumann

1873 Kassel – 1957 München

Maler und Grafiker. Sohn des Landschafts- und Marinemalers Emil Neumann. Gemeinsam mit seinem Bruder Ernst Neumann Mal- und Zeichenunterricht im Atelier des Vaters. Studium an den Kunstakademien in Kassel und Berlin. Anschließend Umzug nach München und dort, wie sein Bruder, freier Mitarbeiter bei den Zeitschriften "Jugend" und "Simplicissimus". Bekanntschaft mit dem Maler und Typographen Otto Eckmann, auf dessen Drängen Hinwendung zu farbigen Holzschnitten. Engagement in der "Gruppe G." (G für Grafik). Nach dem 1. Weltkrieg Anfertigung von Auftragsporträts, um sich über Wasser zu halten. 1936 Mitglied in der Fachschaft Grafik der Reichskulturkammer in Berlin, dadurch öffentliche Aufträge und Anstellung in einer Plakatdruckerei. Zuverdienst durch Arbeit als angewandter Gebrauchsgrafiker. Nach dem 2. Weltkrieg nochmals eine kreative Phase der Neuorientierung und des Experimentierens

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

359   Hans Jr. Neumann "Badefreuden". 1903.

Hans Jr. Neumann 1873 Kassel – 1957 München

Farbholzschnitt auf Bütten, am o. Blattrand auf Untersatzkarton klebemontiert. Im Stock ligiert monogrammiert "HN" im Quadrat u.re. Auf dem Untersatz typografisch technik- und künstlerbezeichnet. Erschienen in: Zeitschrift für Bildende Kunst, 1905.

Leicht knickspurig, größere Knicke im o. Bereich. Stockfleckig.

Stk. 23,7 x 16,9 cm, Bl. 27,2 x 20 cm, Unters. 32,9 x 23,4 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
130 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

66. Kunstauktion | 05. Dezember 2020

KATALOG-ARCHIV

376   Hans Jr. Neumann "Letzte Sonnenstrahlen". Um 1910.

Hans Jr. Neumann 1873 Kassel – 1957 München

Farbholzschnitt auf China, an den Blattecken auf Untersatzkarton klebemontiert. Im Stock ligiert monogrammiert "HN" im Quadrat u.re. Auf dem Untersatz typografisch betitelt, technik- und künstlerbezeichnet. Erschienen in: Zeitschrift für Bildende Kunst 1910, Heft 2.

Leicht stockfleckig. In den Ecken leicht knickspurig.

Stk. 26,9 x 17,7 cm, Bl. 29 x 20 cm, Unters. 33 x 23,4 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese 
		     	  Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

50. Kunstauktion | 10. Dezember 2016

KATALOG-ARCHIV

618   Hans Jr. Neumann, Möwen am Meer. Um 1912.

Hans Jr. Neumann 1873 Kassel – 1957 München

Farbholzschnitt auf glattem Bütten mit Wasserzeichen. Im Stock u.li. ligiert monogrammiert "HN".

Knickspurig sowie kleinere Einrisse am u. Rand. Weiterer Einriss (ca. 1,3 cm) am li. Rand. Oberer Blattrand verso vollständig mit Resten älterer Montierung, recto o.re. und Mi. mit Klebespuren.

Stk. 33,8 x 23,7 cm, Bl. 43,2 x 35,6 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
160 €