zurück

SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 4 Ergebnisse

Fritz Ernst Rentsch

1867 Dresden – 1946 Naumburg

Studium in Dresden und München, anschließende Tätigkeit als Textilkünstler. Seine Stickereientwürfe mit starker Prägung durch den Jugendstil und japanische Einflüsse erfuhren nationale wie internationale Beachtung und Auszeichnungen, u.a. auf der Weltausstellung in St. Louis 1904. Ankauf von Werken durch das Grassi-Museum Leipzig und das Kunstgewerbemuseum Berlin. Ab 1904 Lehrtätigkeit, 1908–33 Professur für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Leipzig. Es entstanden mehrere Wandgemälde, u.a. in "Auerbachs Keller" zu Goethes "Faust". 1933 Umzug nach Naumburg mit seiner Lebensgefährtin, der Konzertpianistin Anny Schäfer.

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

077   Fritz Ernst Rentsch, Atelier des Künstlers. 1932.

Fritz Ernst Rentsch 1867 Dresden – 1946 Naumburg

Öl auf Leinwand. Signiert "Fritz Rentsch" und datiert o.re. Verso ein seitenverkehrtes Damenbildnis in Öl, teils mit weißen Farbstrichen übergangen sowie Mi. in weißer Kreide nummeriert "48".

Provenienz: Nachlass Anny Schäfer, Naumburg, (Lebenspartnerin von Fritz Rentsch).

Leinwand mit leichten Deformationen, Malschicht mit minimalen Defekten. Fachgerechte Anränderung. Am o. und u. Bildrand Nagellöchlein durch Zweitverwendung der Leinwand. Keilrahmen etwas verzogen.

80,3 x 66 cm.

Schätzpreis
550 €

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

326   Fritz Ernst Rentsch, Landschaft mit Baum / Flusslandschaft. 1924/1925.

Fritz Ernst Rentsch 1867 Dresden – 1946 Naumburg

Aquarelle auf "MBM"-Bütten bzw. auf der Rückseite eines zweitverwendeten Kartons. Jeweils u.re. signiert "Fr Rentsch" und datiert. Verso Annotationen bzw. mit der Darstellung eines Blumenstillebens (angeschnitten). Jeweils im Passepartout.

Jeweils leicht angeschmutzt und fleckig. Am u. Blattrand etwas wellig und unregelmäßig geschnitten. Reißzwecklöchlein in den Blattecken.

16,5 x 21,7 cm, Psp. 40 x 48 cm / 27,5 x 40,5 cm, Psp. 42 x 55 cm.

Schätzpreis
240 €

78. Kunstauktion | 02. März 2024

KATALOG-ARCHIV

327   Fritz Ernst Rentsch, Sommerlandschaft / Winter am Stadtrand. 1921/1934.

Fritz Ernst Rentsch 1867 Dresden – 1946 Naumburg

Aquarelle auf Transparentpapier bzw. Gouache auf Leinwand. Jeweils signiert "Fr. Rentsch" und datiert. Jeweils an den Ecken im Passepartout montiert bzw. klebemontiert. Ein Passepartout mit Annotationen von fremder Hand.

Jeweils knickspurig bzw. leicht stockfleckig. Leinwand unregelmäßig beschnitten.

16,5 x 21,7 cm, Psp. 32,9 x 41 cm / 40 x 50 cm, Psp. 49,5 x 64,8 cm.

Schätzpreis
240 €

4. Kunstauktion | 09. Juli 2005

KATALOG-ARCHIV

183   F. E. Rentsch "Landschaft bei Bad Kösen" (bei Naumburg). Ohne Jahr.

Fritz Ernst Rentsch 1867 Dresden – 1946 Naumburg

Aquarell auf Papier. Signiert u.re. Passepartout, Rahmen.

BA: 26,5 x 35,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €