SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN

AUKTION 51     25.03.2017

1161   Großer Henkelkrug mit kursächsischem Wappen. Bunzlau. 2. H. 18. Jh.


Steinzeug, gelblicher Scherben und braune Lehmglasur, Zinnmontierung. Gebauchter Korpus mit Bandhenkel über ausschwingendem Rundstand, der zylindrische Hals zum unglasierten Mündungsrand ausschwingend. Abgeflachter Deckel mit kugelförmiger Daumenrast. Auf der glasierten Wandung schauseitig das reliefierte kursächsische Wappen mit Kurhut, flankiert von Blüten und Blütenrankendekor. Die Innenwandung unglasiert. Ungemarkt.

Vgl. Horschik, Josef: Steinzeug 15. bis 19. Jahrhundert. Von Bürgel bis Muskau. Dresden, 1978, S. 381, Kat.-Nr. 280 mit Abb.

Deckel deutlicher gedellt, die Montierung am Stand gelockert.

H. (ges.) 31,2 cm.

500 €
Zuschlag 572 $ 440 €