home
       

ARCHIV
Suche mehr Suchoptionen
33 Ergebnisse


Wilhelm  Höpfner

1899 Magdeburg – 1968 ebenda

1918 Besuch der Kunstgewerbe- u. Handwerkerschule in Magdeburg, danach der Staatlichen Kunstschule in Berlin. 1921 Abschluss als Zeichenlehrer für höhere Schulen. Mitglied der linksprogressiven Künstlervereinigung "Die Kugel". Ab 1922 freier Mitarbeiter der "Volksstimme". Seit 1984 vergibt die Winckelmann-Gesellschaft in Stendal den Höpfner-Preis zur Förderung junger Grafiker.

KatNr. 880 Wilhelm Höpfner

59. Kunstauktion |  23. März 2019

880   Wilhelm Höpfner "Blaubart". Um 1960/1965.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung auf Velin. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "W. Höpfner", li. betitelt und nummeriert "627".

Leicht knick- und fingerspurig sowie mit unscheinbaren Spuren aus dem Druckprozess.

Pl. 14,6 x 22,9 cm, Bl. 21,7 x 30,5 cm. 100 €
KatNr. 860 Wilhelm Höpfner

55. Kunstauktion |  24. März 2018

860   Wilhelm Höpfner "Tempelhüter mit Schwert". 1962.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung auf Kupferdruckpapier. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "W. Höpfner" und datiert. U.li. in Blei betitelt sowie ortsbezeichnet "China - Lamakloster in Peking". Verso u.re. mit dem Sammlerstempel "JA". Am oberen Rand im Passepartout montiert.

Lichtrandig sowie minimal stockfleckig und leicht angeschmutzt.

Pl. 32,4 x 21,5 cm, Bl. 47,3 x 33 cm, Psp. 57,8 x 44 cm. 80 €
KatNr. 388 Wilhelm Höpfner

42. Kunstauktion |  06. Dezember 2014

388   Wilhelm Höpfner "Der Schrecken". 1965.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbaquatintaradierung auf chamoisfarbenem Papier. In Blei signiert "W. Höpfner" und datiert u.re., betitelt u.li. und bezeichnet "W.V.1041" am Blattrand u.li.

Darstellung ganz leicht verschoben. Blatt vereinzelt angeschmutzt und mit Spuren von überschüssiger Druckfarbe in der Darstellung, Ecken angeschmutzt.

Pl. 25,2 x 21,2 cm, Bl. 38 x 31 cm. 100 €
KatNr. 327 Wilhelm Höpfner

31. Kunstauktion |  10. März 2012

327   Wilhelm Höpfner "Atomwirkung". 1948.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Radierung. U.re. signiert "W. Höpfner" und datiert u.li. betitelt und von fremder Hand bezeichnet.
Blatt etwas knickspurig und minimal angeschmutzt.

Pl. 38,4 x 27 cm, Bl. 50 x 35 cm. 120 €
KatNr. 329 Wilhelm Höpfner

27. Kunstauktion |  05. März 2011

329   Wilhelm Höpfner "Anne Fran[c]k". Wohl 1950er Jahre.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Aquatintaradierung. In Blei außerhalb der Platte signiert "W. Höpfner" u.re. und betitelt u.li.
Etwas fingerspurig und die Ecken knickspurig mit Resten einer alten Montierung. Reißzwecklöchlein.
Verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 23,4 x 30,4 cm, Bl. 29,8 x 36,5 cm. 150 €
KatNr. 557 Wilhelm Höpfner

26. Kunstauktion |  04. Dezember 2010

557   Wilhelm Höpfner "Nanu?" / "Fernsehen". 1966/ 1962.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbmonotypien und Materialdruck. Außerhalb der Darstellung signiert "W. Höpfner" bzw. "sign. f. Wilhelm Höpfner Susanne Höpfner" und datiert u.re., betitelt u.li und bezeichnet "M.O./ Einzelblatt" u.li.
Beide Blätter fleckig und atelierspurig und im Randbereich stärker knickspurig. "Nanu?" mit Fehlstelle am Rand u.li.

Verschiedene Maße. 220 €
KatNr. 347 Wilhelm Höpfner

21. Kunstauktion |  19. September 2009

347   Wilhelm Höpfner "Sogfeuer: Don Quichotte". 1948.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Radierung auf chamoisfarbenem Papier. In Blei signiert u.re. "W.Höpfner" und datiert. Nummeriert u.li. "20". Betitelt und bezeichnet u.li.
Auf Untersatzkarton montiert. Blattecke o.li. mit einer horizontalen Knickspur.

Pl. 26 x 34,7 cm, Bl. 35,3 x 41,7 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 656 Wilhelm Höpfner (zugeschr.), Kohlmeise, Heuschrecke und Käfer/ Salamander und Heuschrecke. Mitte 20. Jh.
KatNr. 656 Wilhelm Höpfner (zugeschr.), Kohlmeise, Heuschrecke und Käfer/ Salamander und Heuschrecke. Mitte 20. Jh.

20. Kunstauktion |  13. Juni 2009

656   Wilhelm Höpfner (zugeschr.), Kohlmeise, Heuschrecke und Käfer/ Salamander und Heuschrecke. Mitte 20. Jh.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Aquarelle. Unsigniert. Im Passepartout hinter Glas in goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Blätter vergilbt. Oberes Blatt mit Riß am unteren Rand (ca. 4,5 cm).

BA. 14,5 x 21 cm, Ra. 49 x 37 cm. 290 €
KatNr. 435 Wilhelm Höpfner

19. Kunstauktion |  14. März 2009

435   Wilhelm Höpfner "Käfer und Wespe". 1932.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Aquarell auf Pergamentpapier. In Blei u.li. bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.
Blatt stärker gewellt. An ehemaliger Montierung u.li. gerissen, eine kleine Fehlstelle an der Blattecke u.li.

BA. 33 x 41 cm, Ra. 48 x 56 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 377 Wilhelm Höpfner

18. Kunstauktion |  06. Dezember 2008

377   Wilhelm Höpfner "Schauspielerin mit 2 Fächern". 20. Jh.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbholzschnitt auf partiell floral geprägtem Papier. In Blei u.re. signiert "W. Höpfner" und betitelt. Verso Sammlerstempel.
Etwas knickspurig, v.a. am rechten Blattrand. Oberen Blattecken mit Resten einer alten Montierung.

Stk. 25,4 x 21,4 cm, Bl. 31,2 x 37,5 cm. 90 €
KatNr. 378 Wilhelm Höpfner

18. Kunstauktion |  06. Dezember 2008

378   Wilhelm Höpfner "China- Im Sommerpalast" 1962.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbholzschnitt. In Blei u.re signiert "W. Höpfner" und datiert. U.li. betitelt. Verso Sammlerstempel in Rot.
Etwas lichtrandig. Minimale Randmängel.

Stk. ca. 28,6 x 20,9 cm, Bl. 27 x 35 cm. 90 €
KatNr. 603 Wilhelm Höpfner

16. Kunstauktion |  14. Juni 2008

603   Wilhelm Höpfner "Maulwut". 1965.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Aquatintaradierung. Unterhalb der Darstellung signiert "W. Höpfner", datiert und betitelt.
Blatt etwas knickspurig.

Pl. 24,4 x 21,4 cm, Bl. 60 x 41,7 cm. 60 €
KatNr. 604 Wilhelm Höpfner

16. Kunstauktion |  14. Juni 2008

604   Wilhelm Höpfner "Schauspielerin der Charu-Sing-Oper mit blauer Krone". Um 1963.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung. In Blei u.re. signiert "W. Höpfner" und betitelt u.li. Verso Sammlerstempel. Im Passepartout.
Durchgehend leicht knickspurig und angeschmutzt.

Pl. 31,9 x 24,1 cm. 120 €
KatNr. 605 Wilhelm Höpfner

16. Kunstauktion |  14. Juni 2008

605   Wilhelm Höpfner "Das Blumenauge". 1965.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Radierung. Posthumer Abzug. Unterhalb der Darstellung in Blei betitelt, datiert und von der Witwe des Künstlers signiert "für Wilhelm Höpfner/Johanna Höpfner".

Pl. 25,3 x 21 cm, Bl. 50 x 37 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 606 Wilhelm Höpfner, Wintermarkt am Magdeburger Dom. 1921.

16. Kunstauktion |  14. Juni 2008

606   Wilhelm Höpfner, Wintermarkt am Magdeburger Dom. 1921.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. Verso signiert "W. Höpfner" und wohl von fremder Hand datiert und betitelt. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

24,5 x 13 cm, Ra. 40,5 x 29,5 cm. 1.200 €
KatNr. 607 Wilhelm Höpfner, Chaplin

16. Kunstauktion |  14. Juni 2008

607   Wilhelm Höpfner, Chaplin "Hilfe". 1929.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "W. Höpfner" und unleserlich bezeichnet.
Blatt stärker stockfleckig und leicht gebräunt.
WVZ Kunz, Max 161.

Pl. 34,1 x 27 cm, Bl. 45,7 x 35 cm. 550 €
KatNr. 608 Wilhelm Höpfner

16. Kunstauktion |  14. Juni 2008

608   Wilhelm Höpfner "Wer de Schaden hat braucht für de Spott nicht sorgen". 1934.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "W. Höpfner", betitelt und unleserlich bezeichnet.
Blatt leicht lichtrandig und gebräunt, unscheinbar stockfleckig.
WVZ Kunz, Max 176.

Pl. 25 x 24,8 cm, Bl. 38 x 33,2 cm. 260 €
KatNr. 609 Wilhelm Höpfner

16. Kunstauktion |  14. Juni 2008

609   Wilhelm Höpfner "Der Sündenbock". 1950.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Radierung. Unterhalb der Darstellung signiert "W. Höpfner".
Blattrand stärker angeschmutzt und minimal knickspurig. Am unteren Rand zwei größere Trockenfalten.
WVZ Kunze, Max 360.

Pl. 22,7 x 26,4 cm, Bl. 34,4 x 45,2 cm. 320 €
KatNr. 401 Wilhelm Höpfner

15. Kunstauktion |  15. März 2008

401   Wilhelm Höpfner "Dame aus der Tangperiode". 1960er Jahre.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung auf Japan. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "W. Höpfner" und betitelt. Verso Sammlungsstempel.
Blatt etwas angeschmutzt, minimal stockfleckig, im unteren Bereich knickspurig.

Pl. 32,5 x 17,5 cm, Bl. 46,2 x 31 cm. 70 €
KatNr. 402 Wilhelm Höpfner

15. Kunstauktion |  15. März 2008

402   Wilhelm Höpfner "Schauspielerin mit erh. Hand". 1960er Jahre.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "W. Höpfner" und betitelt. Verso Sammlungsstempel.
Blatt unscheinbar stockfleckig, minimale Randmängel.

Pl. 31,2 x 24,6 cm, Bl. 48 x 32,5 cm. 70 €
KatNr. 403 Wilhelm Höpfner

15. Kunstauktion |  15. März 2008

403   Wilhelm Höpfner "Shao-Shing-Oper". 1963.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "W. Höpfer", datiert und betitelt. Verso Sammlungsstempel.
Minimale Randmängel.

Pl. 31,3 x 24,5 cm, Bl. 41 x 33 cm. 50 €
KatNr. 404 Wilhelm Höpfner

15. Kunstauktion |  15. März 2008

404   Wilhelm Höpfner "Reisbauer bei der Arbeit". Ohne Jahr.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "W. Höpfner" und betitelt. Verso Sammlungsstempel.
Blatt mit einigen Trockenfalten, wenige Stockfleckchen.

Pl. 32 x 32 cm, Bl. 44 x 38 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 350
KatNr. 350

13. Kunstauktion |  15. September 2007

350   "Wilhelm Höpfner". Galeriemappe – Galerie Oben, Chemnitz. 1977.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

6 Kaltnadel-Radierungen: "Unterm Pantoffel".1925 / "Der Wächter". 1923 / "Japs". 1924 / "Prügelei". 1925 / "Der Traum". 1928 / "Szene mit Löwe". 1924.
Postume Abzüge von den Originalplatten, alle Blätter von der Frau des Künstlers Johanna Höpfner in Blei signiert und nummeriert: 14/30. In der originalen Leinenmappe.
Hervorragender Zustand.

52 x 40 cm (Mappe). 280 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 301 Wilhelm Höpfner

9. Kunstauktion |  09. September 2006

301   Wilhelm Höpfner "Seiltanz". 1955

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Aquatinta. Signiert und datiert in Blei u.re. Betitelt u.li.
Am oberen Blattecken Reste alter Montierung. Verschmutzung am linken Blattrand. Winzige Reißzwecklöchlein. Minimaler Stockfleck am oberen Blattrand.
WVZ Höpfner 348.

Pl. 19,7 x 21 cm, Bl. 25,1 x 26,3 cm. 200 €
KatNr. 516 Wilhelm Höpfner

9. Kunstauktion |  09. September 2006

516   Wilhelm Höpfner "Gespenst das Taschentücher frisst". Ohne Jahr.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbaquatinta auf chamoisfarbenem Papier. In Blei signiert u.re., betitelt u.li. Im Passepartout.
Minimale Stockfleckenbildung. Auf der Vorder- und Rückseite Reste einer alten Montierung am oberen Blattrand.

Pl. 25 x 21,4 cm, Bl. 42,4 x 35,8. 70 €
KatNr. 517 Wilhelm Höpfner

9. Kunstauktion |  09. September 2006

517   Wilhelm Höpfner "Kirche in Stolberg/ Harz". 1938.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Aquarell auf bräunlichem Papier. Datiert u.re. Unleserlich bezeichnet u.li. Verso von der Frau des Künstlers Johanna Höpfner postum signiert.
Drei kleine Risse am unteren Blattrand.
WVZ Höpfner 348.

36,5 x 50,8 cm. 1.200 €
KatNr. 518 Wilhelm Höpfner

9. Kunstauktion |  09. September 2006

518   Wilhelm Höpfner "Wintermarkt". 1921.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Aquarell. Verso signiert, datiert und betitelt. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste mit Goldauflage.

24,5 x 13,2 cm. 1.700 €
KatNr. 270 Wilhelm Höpfner

8. Kunstauktion |  17. Juni 2006

270   Wilhelm Höpfner "Poesie und Prosa". Ohne Jahr.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbige Aquatinta. In Blei signiert u.re., u.li. bezeichnet. Im Passepartout.

24,6 x 20,7 cm. 90 €
KatNr. 265 Wilhelm Höpfner

7. Kunstauktion |  18. März 2006

265   Wilhelm Höpfner "Blauer Tod". 1967.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung. In Blei signiert und datiert u.re., u.li. bezeichnet.
WVZ Höpfner-Kunze-Sperling 1368.
Obere linke Ecke mit kleinem Abriß, die Ränder etwas angestaubt. Fünf vereinzelte Stockfleckchen am rechten Darstellungsrand.

49,3 x 34,2 cm. 30 €
Zuschlag 35 €
KatNr. 266 Wilhelm Höpfner

7. Kunstauktion |  18. März 2006

266   Wilhelm Höpfner "Kein Ausweg". 1960.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbradierung auf China. In Blei signiert und datiert u.re., u.li. bezeichnet.

32,4 x 24,7 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 429
KatNr. 429

7. Kunstauktion |  18. März 2006

429   "Wilhelm Höpfner". Galeriemappe – Galerie Oben, Chemnitz. 1977.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

6 Kaltnadel-Radierungen: "Unterm Pantoffel".1925 / "Der Wächter". 1923 / "Japs". 1924 / "Prügelei". 1925 / "Der Traum". 1928 / "Szene mit Löwe". 1924.
Posthume Abzüge von den Originalplatten, alle Blätter von der Frau des Künstlers Johanna Höpfner in Blei signiert und numeriert. 14/30. In der originalen Leinenmappe.
Hervorragender Zustand.

Mappe: 52 x 40 cm 340 €
KatNr. 254 Wilhelm Höpfner

5. Kunstauktion |  24. September 2005

254   Wilhelm Höpfner "Afferei". 1955.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Radierung und Aquatinta auf Japan. In Blei signiert u.re., u.li. bez. Am unteren Rand leichte Knitterfalten, am rechten Rand kleiner Einriß, Blatt gebräunt. Im Passepartout.
WVZ Höpfner/ Kunze 347.

15,8 x 24,5 cm. 250 €
KatNr. 255 Wilhelm Höpfner

5. Kunstauktion |  24. September 2005

255   Wilhelm Höpfner "Redner". 1958.

Wilhelm Höpfner 1899 Magdeburg – 1968 ebenda

Farbige Aquatinta und Radierung. In Blei signiert und datiert u.re., u.li. bezeichnet. Im Passepartout.
WVZ Höpfner/Kunze 569.

11,9 x 16,3 cm. 150 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ