ONLINE-KATALOG

AUKTION 11 24. März 2007
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

361   Paul Groß (?) "Die Elbe bei Gauernitz". Ohne Jahr.

Paul Groß 1873 Dresden – letzte Erw. 1914 ebenda

Radierung in Braun. In Blei signiert "Paul Groß" u.re., betitelt u.li.

Pl. 24,7 x 19,5 cm, Bl. 37,8 x 31 cm.

Schätzpreis
40 €

362   Rudolf Großmann "Zwei Mädchen". Um 1922.

Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda

Lithographie. In Blei monogrammiert u.li. Im Original-Passepartout mit Trockenstempel des Herausgebers "Freunde Graphischer Kunst Leipzig".
Geringfügig stockfleckig und lichtrandig.

Darst. 38 x 23 cm, Bl. 53,8 x 35 cm.

Schätzpreis
60 €

363   Rudolf Großmann "Junge Frau". Um 1925.

Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda

Radierung auf chamoisfarbenem Papier, koloriert. In Blei signiert "R. Grossmann" u.li. Verso undeultich bezeichnet u.li.

Pl. 34,7 x 22 cm, Bl. 42,1 x 29,2 cm.

Schätzpreis
80 €

364   Rudolf Großmann "Dr. Ignaz Seipel". 1. H. 20. Jh.

Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda

Federzeichnung in Tusche über Blei. In Blei signiert "R. Grossmann" u.li., betitelt u.re. Im dünnen Passepartout montiert.

BA. 38 x 28 cm.

Schätzpreis
140 €

365   Rudolf Großmann"Jahrmarkt". Um 1919.

Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda

Radierung auf Van-Gelder-Zonen-Bütten. In Blei signiert "R. Grossmann" u.li. Trockenstempel u.re.
Leicht fingerspurig. Rechter und linker Blattrand mit vertikaler Falz.

Pl. 12 x 20 cm, Bl. 25,3 x 36,5 cm.

Schätzpreis
60 €

366   Rudolf Großmann "Im Liegestuhl". Ohne Jahr.

Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda

Kolorierte Radierung. In Blei signiert u.li. Im Passepartout. Hinter Glas gerahmt. Profilierte Holzleiste, silberfarben.

BA. 18,5 x 23,4 cm, Ra. 33,4 x 38,2 cm.

Schätzpreis
90 €

367   Lea Grundig "Häusergiebel". 1930.

Lea Grundig 1906 Dresden – 1977 während einer Mittelmeerreise

Holzschnitt. In Blei signiert "Lea Grundig" und datiert. Im Passepartout.

Darst. 35 x 25,5 cm, Bl. 54 x 38,8 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
105 €

368   Sabina Grzimek "Verblühtes". 1976.

Sabina Grzimek 1942 Rom

Lithographie. Im Stein betitelt u.re. In Blei signiert "S. Grzimek" und datiert u.re., nummeriert 91/100 u.li.

Bl. 59,5 x 42,3 cm.

Schätzpreis
60 €

369   Sabina Grzimek "Zwei Kinder". 1980.

Sabina Grzimek 1942 Rom

Aquatintaradierung. In Blei signiert "S. Grzimek" und datiert u.re., nummeriert 27/200 u.li.
Winziges Fleckchen am oberen Blattrand.

Pl. 17 x 18,4 cm, Bl. 37 x 34,6 cm.

Schätzpreis
60 €

370   Herta Günther "Ausstellungsplakat - Farbige Grafik". 1976.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farblithographie. In Blei signiert "Herta Günther" o.li. Ausstellungsplakat des Museums Schloss Bernburg.

Bl. 49 x 33 cm.

Schätzpreis
80 €

371   Otto Gussmann "Akt". 1919.

Otto Gussmann 1869 Wachbach – 1926 Dresden

Federzeichnung in Tusche. Monogrammiert und datiert u.re. In Blei signiert "Gussmann" u.li. Im Passepartout.
Auf Untersatzkarton montiert.
Leichte Stockflecken und Fingerspuren. Blatt minimal knittrig. Rechte Blattseite stark knick- und faltspurig.

33 x 25,5 cm.

Schätzpreis
380 €

372   Gustav Hagemann "Fischerdorf bei Nacht". 1929.

Gustav Hagemann 

Linolschnitt auf Japan. In Blei datiert und signiert "G. Hagemann" u.re. Im Passepartout.
Blattränder geringfügig knickspurig and angestaubt. Kleiner Wasserfleck am unteren Blattrand.

Pl. 49,2 x 35,5 cm, Bl. 60,5 x 43,5 cm.

Schätzpreis
30 €
Zuschlag
20 €

373   Angela Hampel "Grafikkalender 1994". 1993.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Offsetlithographie mit dazwischenliegenden Gedichtblättern verschiedener Autoren. Auflage 120 Exemplare. Das Deckblatt im Stein betitelt "1994" und in Blei signiert u.re sowie als "E.A." bezeichnet. Sämtliche Grafiken in Blei signiert am unteren Blattrand.

Bl. 48,8 x 30 cm.

Schätzpreis
120 €

374   K. Hansen "Die Fischer". 1960.

Karl-Heinz Hansen 1915 Hamburg – 1978 Tittmoning/Bahia

Holzschnitt. Im Stock monogrammiert u.li. und in Blei signiert und datiert u.re.
Leichte Knickspuren am unteren Blattrand.

Darst. 38 x 66 cm, Bl. 51,7 x 79 cm.

Schätzpreis
85 €
Zuschlag
100 €

375   Werner Haselhuhn "Baumgruppe". 1963.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Holzschnitt auf Japan In Blei signiert "W. Haselhuhn" und datiert unterhalb der Darstellung.
Breitrandiges Blatt mit kleinem Riss am unteren Blattrand.

Darst. 40 x 50 cm, Bl. 50 x 60,7 cm.

Schätzpreis
120 €

376   Werner Haselhuhn "Alter Steinbruch". 1967.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Pinsellithographie. In Blei datiert und signiert "W. Haselhuhn" u.re., sowie betitelt u.li.

Pl. 40 x 50 cm, Bl. 50 x 63 cm.

Schätzpreis
160 €

377   Werner Haselhuhn "Weg durch die Felder". 1968.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Holzschnitt auf Velin. In Blei signiert "W. Haselhuhn" und datiert u.re., u.li. betitelt.

Stk. 27 x 35,8 cm, Bl. 44,5 x 53,6 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

378   Ernst Hassebrauk "Tod und Spielkarten" 1956.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Kaltnadelradierung. In Blei signiert "Hassebrauk" u.re. Verso in Blei persönliche Widmung.
WVZ der Schenkungen 270.
Winzige Stockflecken. Kleiner Einriss (0,3 cm) am oberen Blattrand. Unscheinbar knittrige Blattecke u.li.

Pl. 30,3 x 46,8 cm, Bl. 41,1 x 60 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
130 €

379   Ernst Hassebrauk "Stilleben". 1972.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Farblithographie. In Blei signiert "Hassebrauk" u.re. Verso in Blei datiert u.li. und signiert "Hassebrauk" u.re.
Kleiner Einriss (0,2 cm) am rechten Blattrand. Blattecke o.re. minimal berieben.

St. 37 x 48,5 cm, Bl. 49,8 x 70,3 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
150 €

380   Ernst Hassebrauk "Stilleben". Ohne Jahr.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Kaltnadelradierung. In Blei signiert "Hassebrauk" u.re. Hinter Glas im Wechselrahmen gerahmt.
Kräftiger Druck mit schönem Plattenton.

Pl. 18 x 46,5 cm, Ra. 36,5 x 66,8 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
140 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)