home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 13 15. September 2007
  ZURÜCK ZUR AUKTION 13

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

433 Datensätze

Adami, Valerio

Adler, Karl-Heinz

Aigrinner, Christian

Albiker, Karl

Altenbourg, Gerhard

Altenkirch, Otto

Alvensleben, Oscar von

Andelfinger, Andreas

Andres, Erich

Antes, Horst

Appen, Karl von

Arnold, K.

Arnold, Walter

Artes, Sigrid

Bach, Andreas

Bachem, Bele

Bagelaar, Ernst Wilhelm Jan

Baj, Enrico

Bakalarczyk, Henryk Gida

Balden, Theo

Balmer, Heinz

Baranowsky, Alexander

Barlach, Ernst

Bas, Jacques Philippe Le

Baudnik, Aemilian

Bauer, Max

Beckmann, Max

Bellmer, Hans

Benkendorf,

Beranek, Gibor

Beuys, Joseph

Birnstengel, Richard

Bleyl, Fritz

Bluhm, Oskar

Bodenehr d.Ä., Gabriel

Boethius, Christian Friedrich

Böhme, Gerd

Bol, Ferdinand

Bollhagen, Hedwig

Bondzin, Gerhard

Bonfils, Félix

Böttcher, Joachim

Böttcher, Manfred Richard

Botzenhardt, Paul

Bouchard, Henri Louis

Bovinet, Edme

Bräunlich, Carl

Bräunling, Gottfried

Breker, Arno

Brendel, Albert Heinrich

Brogi, Giacomo

Brüning, Max

Büchner, Robert

Buchwald-Zinnwald, Erich

Burkhardt, Heinrich

Bursche, Ernst

Butzmann, Manfred

Callow, William

Cassel, Pol

Cenedese, Gino

Chagall, Marc

Chodowiecki, Daniel Nicolaus

Christoph, Hans

Claudius, Wilhelm

Claus, Carlfriedrich

Conz, Walter

Cremer, Fritz

Dahl, Johan Christian Clausen

Dähn, Fritz

Dennhardt, Klaus

Deville, N.

Dierchen, Frank

Diethe, Alfred Richard

Dietrich, gen. Dietricy, Christian Wilhelm Ernst

Dittrich, Simon

Dix, Otto

Dona, Alberto

Dorigni, Alesandro

Dörner, Erhard

Dottore,

Drescher, Arno

Dress, Andreas

Droop, Hermann Theodor

Dufy, Raoul

Ebersbach, Hartwig

Ehmsen, Heinrich

Eichgrün, Ernst

Eilers, Wilhelm

Ende, Doris am

Enderlein, Ewald Max Karl

Enkelmann, Siegfried

Erfurth, Hugo

Erler, Georg

Ernst, Max

Esche, Emil

Exner, Willy

Fechter, Ernst

Feige, Johannes

Felber, Carl Friedrich

Felixmüller, Conrad

Ferro, Vittorio

Fitzenreiter, Wilfried

Fraaß, Erich

Frank, Wiederhold

Frentzel, Georg Friedrich Jonas

Friedrich, Wolfgang

Fuchs, Ernst

Funiciello, Vincenzo

Funk, Felix

Furini, Francesco

Gagarin, Paulo

Galle, Cornelius

Galle, Philip (Philips)

Gebhardt, Helmut

Gelbke, Georg

Georgiladakis, Perides

Gericke, Willy

Gerlach, Erich

Giebe, Hubertus

Gille, Christian Friedrich

Gillray, James

Gleichen-Rußwurm, Heinrich Ludwig Freiherr von

Glöckner, Hermann

Godenschweg, Ludwig

Goll, Karl

Göpfert, Hermann

Gorius, Johann Wolfgang

Göschel, Eberhard

Gottschick, Johann Christian Benjamin

Gowa, Hermann Henry

Graf, Peter

Grass, Herbert

Gratkowski, Klaus von

Griemsmann, Johann-Dietrich

Grieshaber, HAP

Großpietsch, Curt

Guicha,

Günther, Joseph

Günther, Herta

Hachulla, Ulrich

Happach, Hans

Hartmann, Adolf

Hartmann, Otto

Hartmann, Ludwig

Hasenohr-Hoelloff, Curt

Hassebrauk, Ernst

Hecht, Franz

Heckel, Erich

Hegenbart, Fritz

Hegenbarth, Josef

Heidenreich, Fritz

Heim, Achim

Heinze, Frieder

Held, Louis

Hennig, Albert

Herforth, Siegfried

Herfurth, Egbert

Herold, Albert

Herrmann, Gunter

Herrmann, Peter

Herstedt, Alfred

Hertel, Albert

Herzing, Minni (Hermine)

Hesse, Alfred

Hettner, Otto

Heuer, Joachim

Hirmer, R.

Hirsch, Fr.

Hirschvogel (Robert Makolies),

Hoffmann, Heinrich

Hofmann, Veit

Hofmann, Ludwig von

Homann, Johann Baptist

Höpfner, Wilhelm

Howard, Walter

Hrdlicka, Alfred

Hülsse, Georg

Hussel, Horst

Ilgenfritz, Heinrich

Jaillot, Hubert

James, George P.

Jaque, Marcel

Jockusch, Horst

John, Joachim

Jüchser, Hans

Jürgens, Grethe

Kaendler, Johann Joachim

Kaflina, Jean

Kaiser, Fritz

Kappstein, Carl Friedrich

Karabinskiy, Gennady

Kätelhön, Hermann

Kempin, Eckhard

Kesting, Edmund

Kettner, Gitta

Kettner, Gerhard

Kiaw, R. de

Kiefer, Heinrich

Kinder, Hans

Kirchner, Ernst Ludwig

Kirves, Dietmar

Kleinschmidt, Peter

Klemke, Werner

Klemm, Walther

Klengel, Johann Christian

Klengelmann,

Klingenberg, A.

Klinger, Max

Knoke, Heinz

Knoop, August Hermann

Knudsen, Knud

Koch-Gotha, Fritz

Kollwitz, Käthe

Körner, Gottfried

Körnig, Hans

Kozik, Gregor Torsten

Kretzschmar, Bernhard

Kriegel, Willy

Krone, Hermann

Kubin, Alfred

Kuhfuss, Paul

Kümmel, Reinhard

Kunz, Karl

Kunze, Albert

Køst, Marianne

Lachnit, Wilhelm

Lang-Scheer, Irma

Lange, Carl

Lange-Brock, August

Langkammer, Eva

Lauberg, Werner

Laurent, Marie Pauline

Le Rouge, Georges Louis

Lehmann, Günther

Leidl, Anton

Leifer, Sybille

Leitner, Johann Sebastian

Leonhardt, Paul Martin

Lepke, Gerda

Leu, August Wilhelm

Lewinger, Ernst

Lex-Nerlinger, Alice

Liessner-Blomberg, Elena

Limmer, Emil

Löhel, E.

Lucien, Jean-Baptiste

Mackowsky, Siegfried

Mailick, Erik

Makolies, Peter

Mannfeld, Bernhard

Marcks, Gerhard

Masereel, Frans

Maskos, Fritz

Mattheuer, Wolfgang

May, Karl

Meisner, Ruth

Melzer, Moriz

Mertens, E.

Merz, Albert Leo

Metzkes, Harald

Meyer, Korl

Michaelis, Paul

Miller, Richard

Millner, Karl

Miró, Joan

Mock, Johannes

Mohr, Arno

Möller, Stefan

Morland, George

Mörstedt, Alfred Traugott

Muck, Willhart

Mühlig, Bernhard

Müller, Christian Leopold

Müller, Richard

Müller, Wilhelm

Muschter, Peter

Nacke, Carl

Naumann, Hermann

Nerlich, Georg

Nerlinger, Oskar

Nesch, Rolf

Nessler, Walter

Nestler, Carl Gottfried

Nicola, Max Erich

Nielsen, Elin Raaberg

Noeggerath, Inge

Noetzold, Maximilian

Oehler, Max

Oehme, Ernst Erwin

Ortelt, Karl

Paditz, Helga

Paede, Paul

Paris, Ronald

Pauly, Charlotte Elfriede

Paxman Brandard, Edward

Pech, Wilhelm

Perthen, Christine

Peschel, Carl Gottlieb

Pesl, Kurt

Pfahler, Georg Karl

Philipp (MEPH), Martin Erich

Picasso, Pablo

Pietschmann, Max

Plenkers, Stefan

Poli, Flavio

Prange, Christian Friedrich

Preissler, Kurt

Prell, Hermann

Preller d.Ä., Friedrich

Pritsche, Willy

Prout, Samuel

Quarck, Karl

Quevedo Teixidó, Nuria

R., F.

Raimondi, Marcantonio

Randel, F.

Ranft-Schinke, Dagmar

Ratzlaff, Siegfried

Regnier, Charles

Reichert, Jürgen

Reichert, Josua

Reuver, Theodorus de

Revlay, R.

Richter, Hans Theo

Richter, Guido Paul

Richter, Johann Carl August

Richter, Etha

Richter, Ursula

Richter-Lößnitz, Georg

Ridinger, Johann Elias

Riedel, Gottlieb Friedrich

Riemerschmid, Richard

Rodtschenko, Alexander

Rosenhauer, Theodor

Rost, Otto

Rotar, Robert

Rottenhammer, Johann Hans (II)

Rudakov, Konstantin Ivanovic

Rudolph, Wilhelm

Rugendas I., Georg Philipp

Rüger, Hartmut

Ruthenberg, Eckehardt

Sass, Johannes

Schäfer, Kurt Erich

Scheffler, Karl

Schenk, Pieter (Petrus junior)

Schenker, Jacques Matthias

Schensky, Franz

Scheuerecker, Hans

Scheurich, Paul

Schieferdecker, Jürgen

Schiffel, Gerhard

Schmidt-Kirstein, Helmut

Scholtz, Robert Friedrich Karl

Schönfeld, Johann Heinrich

Schreiter, Elly

Schrimpf, Georg

Schröder, W.

Schulz, Hanfried

Schumm, Erika

Schwimmer, Max

Seewald, Richard

Seidel, Jürgen

Seitz, Gustav

Semm, Willy

Skodlerrak, Horst

Slevogt, Max

Šmid, A.

Snarp, W.

Sohn-Rethel, Otto

Stangl, Hans

Steinvorth, Erich

Stengel, Gerhard

Sternburg, H. W.

Stiehm, Johann Friedrich

Strij, Abraham van

Strube, Ulrich

Süß, Klaus

Sylvester, Peter

Szántó, Lajos

Tag, Willy

Thamm, Gustav Adolf

Thoma, Hans

Thomas, Daniel

Timmler, Karl

Toso, Stefano

Traviés de Villers, Joseph Charles

Trnka, Jirí

Tübke, Werner

Türke, Andrea

Ufer, Johannes Paul

Uhlig, Max

Unger, Hans

Vasarely, Victor

Vilz, Hans

Voigt, Gerhard

Volwahsen, Herbert

Wagenfeld, Wilhelm

Wagler, Peter

Walther, Fred

Weber, Andreas Paul

Weber, Horst

Weckauf, Heinrich

Wegner, Erich

Wegner, Hans Jorgensen

Weigelius, C.

Wenden, Otto von

Wentzel, Gottlob Michael

Wenzel, Jürgen

Werner, Selmar

Westphal, Otto

Wichmann, Julius

Wigand, Albert

Wilhelm, Paul

Winkler, Fritz

Winkler, Woldemar

Wirkkala, Tapio

Wislicenus, Max

Wittig, Rudolf

Wittig, Werner

Wohlgemuth, Michael

Wöhner, Louis

Wolff, Willy

Wright, John Indigo

Wunderlich, Paul

Wysocki, Stanislaw

Zalisz, Joseph Fritz

Zaprasis, Fotis

Zeising, Walter

Zettl, Baldwin

Zille, Rainer

Zille, Heinrich

Zimmermann, P.



Suche mehr Suchoptionen
7 Ergebnisse


Gerhard  Altenbourg

1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Deutscher Lyriker, Maler und Grafiker. 1945–48 schriftstellerische Tätigkeit. Ab 1948 Studium an der Hochschule für Baukunst und Bildende Kunst Weimar bei H. Hoffmann-Lederer. Ab 1951 Ausstellungen in der Galerie Springer in Berlin. 1959 Teilnahme an der "documenta II" in Kassel. 1961 Erwerb einer Arbeit durch das Museum of Modern Art in New York. 1962–89 Atelier in Altenburg. 1966 Burda-Preis für Grafik in München. 1967 Preis der II. Internationale der Zeichnung in Darmstadt und im selben Jahr in Westberlin Will-Grohmann-Preis. Ab 1970 Mitglied der Akademien Westberlin und Nürnberg. 1974 schwere Augenerkrankung. 1977 Teilnahme an der "documenta VI" und Fellow of Cambridge. 1981 Retrospektive mit Werken 1949–1980 in der Galerie Oben in Chemnitz. 1987/88 umfangreiche Ausstellungen in Bremen, Tübingen, Hannover und Berlin (West). Altenbourg starb 1989 in Meißen an den Folgen eines Autounfalls. Da sich der Künstler konsequent der offiziellen Kunstpolitik der DDR widersetzte, wurde er bis in die 1980er Jahre in seinem Wirken durch Verbot und Schließung von Ausstellungen behindert. Erst zu seinem sechzigsten Geburtstag fanden Ausstellungen in Leipzig, Dresden und Berlin statt. Sein Werk umfasst über 3000 Zeichnungen und Gemälde, 1400 Grafiken, 80 Plastiken und 14 Bücher.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

615   Gerhard Altenbourg "Klippe". 1973.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Farbholzschnitt. In Blei signiert "Altenbourg", datiert und betitelt sowie mit dem Prägestempel versehen u.li., u.re. bezeichnet "Probedruck" und nummeriert 1/1. Hinter UV-Glas in einer Holzleiste mit Goldeinleger gerahmt.

Stk. 20 x 37 cm, Ra. 62 x 84 cm 1.500 €
Zuschlag 1.250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

616   Gerhard Altenbourg "Groß der Bruder, er grient, Kohlenstrünkchen aber schaut aus nach G.". 1988.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithographie, sparsam aquarelliert, auf Bütten. In Blei signiert "Altenbourg", datiert und nummeriert 6/12 sowie mit dem Prägestempel versehen u.re.,
betitelt u.li. Im Wechselrahmen hinter Glas gerahmt.

Pl. 42 x 29 cm, Ra. 72,5 x 52 cm. 1.600 €
Zuschlag 1.400 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

617   Gerhard Altenbourg "Wahnschleuder spricht: "Wecken will ich den wehenden Wind.". 1988.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kaltnadelradierung. Signiert "Altenbourg", monogrammiert und datiert am unteren Blattrand. Betitelt unter dem Prägestempel. Bezeichnet "Drucker Exemplar für Thomas Ranft" u.re.

Pl. 7,2 x 13 cm, Bl. 53 x 39 cm. 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

618   Gerhard Altenbourg "Probe, hoppla hoppla". 1988.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kaltnadelradierung. Prägestempel, signiert "Altenbourg", Monogramm und Datierung u.li. Betitelt u.re.

Pl. 19 x 14 cm, Bl. 53,5 x 39 cm. 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

619   Gerhard Altenbourg "Probe in Schwarz". 1988.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kaltnadelradierung. Am unteren Blattrand in Blei signiert "Altenbourg", datiert und mit Prägestempel versehen. Betitelt u.re.

Pl. 9,7 x 7,2 cm, Bl. 25 x 33 cm. 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

620   Gerhard Altenbourg "Wonnebad hüftoch, Gonkel und Schlagschnee, ach Witzemacher". 1986.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kaltnadelradierung. In Blei signiert "Altenbourg", monogrammiert und datiert u.re. Prägestempel am unteren Blattrand. Betitelt u.li.

Pl. 7,2 x 9,6 cm, Bl. 18 x 24 cm. 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

621   Gerhard Altenbourg "Probe, Schwebe - Wonne, o Ergötzen". 1987.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Kaltnadelradierung. Signiert "Altenbourg", datiert und mit dem Prägestempel versehen am unteren Blattrand. Betitelt u.li. Monogrammiert und bezeichnet u.re.

Pl. 6,5 x 13 cm, Bl. 53 x 39,5 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ