home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 15
   Auktion 15
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 020


Gemälde 20.-21. Jh.

025 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Grafik vor 1800 - Farbteil

120 - 128


Grafik vor 1900 - Farbteil

129 - 144


Grafik vor 1800

150 - 160

161 - 182


Mappenwerke / Bücher

183 - 183


Grafik vor 1900

190 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 272


Grafik 20.-21. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 697


Fotografie

700 - 720

721 - 729


Grafik 20. Jh. - Farbteil

740 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 924


Skulpturen

930 - 941


Porzellan / Keramik

942 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1048


Schmuck

1050 - 1055


Silber

1056 - 1061


Zinn / Unedle Metalle

1062 - 1076


Glas bis 1900

1080 - 1102


Glas Jugenstil / Art Deco

1103 - 1118


Glas ab 1930

1119 - 1123


Asiatika

1130 - 1141


Mobiliar / Einrichtung

1150 - 1160


Lampen

1161 - 1167


Teppiche

1170 - 1183


Miscellaneen

1185 - 1192


Uhren

1193 - 1204





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 129 Jacques Barraband

129   Jacques Barraband "Fem.lle du Perroquet Clouro-couraou ...". Um 1800.

Jacques Barraband 1767 – 1809

Kolorierter Kupferstich. In der Platte signiert "Barraband" und betitelt. Blatt mit einigen Knickspuren und Stockflecken. Leichte Randmängel.

Pl. 31,2 x 22,2 cm. 110 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 130 Mary Cassatt, Das Bad. 1890/ 1891.

130   Mary Cassatt, Das Bad. 1890/ 1891.

Mary Cassatt 1845 Pittsburgh – 1926 Mesnil-Théribes

Farbaquatintaradierung. U.Mi. in der Platte monogrammiert. Prägestempel re.u. Veröffentlicht durch die "Bibliotheque Nationale", France. Druck durch Claude Tchou & Sons 1991, anlässlich des 100. Geburtstages Cassatt´s "One-Woman" Ausstellung in der Galerie Durand-Ruel.
"Das Bad" ist Teil einer Serie von 10 Farbgrafiken,
welche 1890/91, inspiriert durch eine Ausstellung japanischer Farbholzschnitte in Paris, entstand.

Pl. 31 x 24 cm, 54,6 x 41,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 133 Gustav Adolf Closs, Napoleonische Schlacht. Um 1890.

133   Gustav Adolf Closs, Napoleonische Schlacht. Um 1890.

Gustav Adolf Closs 1864 Stuttgart – 1938 Berlin-Wilmersdorf

Gouache. Unten rechts signiert "G. Adolf Closs".
Hinter Glas im Passepartout in gestuckter Leiste gerahmt.

BA. 20 x 14,5 cm, Ra. 37,2 x 43 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 134 William French, Dresden. Um 1850.

134   William French, Dresden. Um 1850.

William French 

Altkolorierter Druck nach Elsner.
Ecken teilweise beschnitten.

21 x 34 cm. 100 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 135 Christian August Günther

135   Christian August Günther "Das Schloß Meißen". Um 1800.

Christian August Günther getauft 1759 Pirna – 1824 Dresden

Aquarellierte Umrißradierung. Unterhalb der Darstellung in der Platte betitelt "Das Schloß Meißen. Dem Herrn Freyherrn zu Racknitz. Churfürstl. Sächs. Hausmarschall ...".
Blatt stark gebräunt und wasserfleckig. Vereinzelte Stockflecken in der Darstellung.

Pl. 45,6 x 63,5 cm, Bl. 56 x 71 cm. 200 €
Zuschlag 320 €
KatNr. 136 Christian August Günther (zugeschr.)

136   Christian August Günther (zugeschr.) "Vue de Liebethal". Um 1800.

Christian August Günther getauft 1759 Pirna – 1824 Dresden

Altkolorierte Umrißradierung. Unterhalb der Darstellung bezeichnet.

18,5 x 20,4 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 137 Ludwig von Hofmann

137   Ludwig von Hofmann "Sonnige Tage". 1897.

Ludwig von Hofmann 1861 Darmstadt – 1945 Pillnitz bei Dresden

Farblithographie. auf chamoisfarbenem Papier. Aus PAN III 4. Typographisch bezeichnet "Ludwig von Hoffmann, Sonnige Tage, Originallithographie, PAN III 4" u.li. Oberer Blattrand auf Original-Impressumsblatt montiert. Minimal lichtrandig. Minimaler Einriss am linken Blattrand. WVZ Kolbe 71.

St. 17,6 x 28,3 cm, Bl. 28,6 x 37 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 110 €
KatNr. 138 Monogrammist R.W., Pferde, von Wölfen angegriffen. 1810.

138   Monogrammist R.W., Pferde, von Wölfen angegriffen. 1810.

R. W. 

Aquarell. Monogrammiert und datiert u.re. Auf Untersatzpapier montiert. Hinter Glas im schwarzen Holzrahmen gerahmt.
Minimale Fleckchen im Bereich des Himmels und auf dem Untersatzpapier.

12,2 x 19,2 cm. 80 €
KatNr. 139 Carl Wagner (zugeschr.)

139   Carl Wagner (zugeschr.) "Prospekt der königlich sächsischen Stiftsstadt Zeitz". Um 1820.

Carl Wagner 1796 Rossdorf (Rhön) – 1867 Meiningen

Kolorierte Umrißradierung auf Papier.
Titelzeile verso auf der Rückwand des Rahmens aufgeklebt: bezeichnet "Dem hochedeln Magistrat der Stadt Zeitz etc.", "Im Verlag der Kunsthandlung von L. v. Kleist in Schleitz.".
Bis zum Darstellungsrand beschnitten, vollständig auf Untersatzkarton aufgezogen. Blatt insgesamt gebräunt mit einigen Aufhellungen im Bereich des Himmels.
Im Passepartout hinter Glas. In profilierter Kreidegrund-Holzleiste mit Silberauflage gerahmt. Vereinzelt Abplatzungen.

Pl.. 33 x 49,5 cm. 360 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 140 Wilhelm Wider, Portrait einer jungen Dame. 1842.

140   Wilhelm Wider, Portrait einer jungen Dame. 1842.

Wilhelm Wider 1818 Stepenitz, Pommern – 1884 Berlin

Pastell über Bleistift. Signiert u.re. "W. Wider" und datiert.
Blatt auf Untersatzkarton montiert, etwas lichtrandig.

29 x 24,2 cm. 120 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 141 Unbekannter Künstler, Plakat

141   Unbekannter Künstler, Plakat "Erstes deutsches Sängerbundesfest Dresden". 1865.

 Unbekannter Künstler 

Typografie und Feder? Druck der Buchdruckerei Ernst und Portèger, Dresden.
Plakat auf feste Pappe aufgezogen. Mit einer Vertikalfalz und drei Horizontalfalzen. Papier stärker gebräunt und mit partiellen Fehlstellen.

92 x 61 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 142 Unbekannter Künstler, Architekturdarstellung. 19. Jh.

142   Unbekannter Künstler, Architekturdarstellung. 19. Jh.

 Unbekannter Künstler 

Deckfarben auf Papier, auf Pappe aufgezogen. Vereinzelte kleinere Fehlstellen in der Malschicht.
Hinter Glas in profilierter Holzleiste gerahmt.

52 x 62 cm, Ra. 64 x 74,5 cm. 340 €
KatNr. 143 Unbekannter Künstler

143   Unbekannter Künstler "Übergang der großen Armée über die Elbe zu Dresden". 1813.

 Unbekannter Künstler 

Federzeichnung in Tusche, aquarelliert. U.li. sowie verso undeutlich signiert.

21,5 x 26,5 cm. 160 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.
KatNr. 144 Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.

144   Verschiedene Künstler, Konvolut von Ansichten zu Pirna. 18.Jh.- 20. Jh.

 Verschiedene Künstler 

13 Kupferstiche, Lithografien und Radierungen. U.a. ein Guckkastenblatt, sowie eine Ansicht der Festung Sonnenstein von Carl Gottfried Nestler und zwei Radierungen von Gebhardt- Hellerau.
Blätter vereinzelt etwas knickspurig und teilweise stärker stockfleckig.

Verschiedene Maße, Bl. max. 41 x 30 cm. 300 €
Zuschlag 220 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ