home
       

HIGHLIGHTS

AUKTION 17 20. September 2008
  Auktion 17
  Online-Katalog
  Highlights
  PDF-Katalog
  Katalog bestellen
  Bieterformular
  Top-Zuschläge
  Ergebnisliste (PDF)

KatNr. 7 Carl Wilhelm Müller, Italienische Landschaft mit Bauernhaus. 1867.
KatNr. 7 Carl Wilhelm Müller, Italienische Landschaft mit Bauernhaus. 1867.
KatNr. 7 Carl Wilhelm Müller, Italienische Landschaft mit Bauernhaus. 1867.

007   Carl Wilhelm Müller, Italienische Landschaft mit Bauernhaus. 1867.

Carl Wilhelm Müller 1839 Dresden – 1904 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "C. W. Müller" und datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen und Rahmen drei altbezeichnete Papieretiketten. Im gestuckten, reich verzierten goldfarbenen Rahmen des späten 19. Jahrhunderts.
Eine minimale Fehlstelle in der Malschicht im rechten Falzbereich.

33,2 x 46,2 cm. Ra. 50 x 62,5 cm. 3.200 €
Zuschlag 2.800 €
KatNr. 8 Jean Baptiste Oudry (Umkreis), Jagdhund mit zwei Rebhühnern. Wohl Mitte 18. Jh.
KatNr. 8 Jean Baptiste Oudry (Umkreis), Jagdhund mit zwei Rebhühnern. Wohl Mitte 18. Jh.

008   Jean Baptiste Oudry (Umkreis), Jagdhund mit zwei Rebhühnern. Wohl Mitte 18. Jh.

Jean Baptiste Oudry 1686 Paris – 1755 Beauvais

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Im profilierten, partiell goldfarbenen Holzrahmen.
Dreiseitig randdoubliert und fachmännisch restauriert.

Oudry, bereits zu Lebzeiten ein äußert erfolgreicher Maler, welcher sich vorrangig durch Stilleben, Jagdstilleben, Tierdarstellungen und das Portraitieren der Hunde des französischen Königshauses einen Namen machte, hatte wenig zeitgenössische Kopisten und keine Schüler, wobei sein Sohn Jacques-Charles eine Ausnahme darstellte.
...
> Mehr lesen

70 x 125 cm, Ra. 84 x 139,5 cm. 3.600 €
KatNr. 33 Osip Emmanuilovic Braz, Stilleben vor blauem Vorhang. Wohl 1930er Jahre.
KatNr. 33 Osip Emmanuilovic Braz, Stilleben vor blauem Vorhang. Wohl 1930er Jahre.

033   Osip Emmanuilovic Braz, Stilleben vor blauem Vorhang. Wohl 1930er Jahre.

Osip Emmanuilovic Braz 1873 Odessa – 1936 Paris

Öl auf Hartfaser. Unten rechts signiert "J. Braz". In profilierter goldfarbener Holzleiste, leichte Abplatzungen an den Ecken.

Das Gemälde befindet sich in exzellentem Zustand. Die Malschicht weißt keine Fehlstellen bzw. Krakelee auf. Nach Prüfung der Malschicht unter UV-Licht gibt es keinen Hinweise auf nachträglich ausgeführte Retuschen, die Signatur befindet sich in der Malsch

54, x 65,5 cm, Ra. 75,8 x 88 cm. 7.200 €
Zuschlag 6.000 €
KatNr. 34 Pol Cassel
KatNr. 34 Pol Cassel

034   Pol Cassel "Villa im Winter". Um 1928.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinjow in Moldavien

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso "Constantin im Park", um 1935, auf dem Keilrahmen betitelt. In breiter, profilierter, blaugrau gefasster Holzleiste gerahmt.
Unscheinbarer Farbabrieb in den Randbereichen, Leinwand etwas locker gespannt.
Wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Franz-Carl Diegelmann, Zürich aufgenommen.

Provenienz: Kunstausstellung Kühl Dresden, Gedächtnisausstellung zum 100. Geburtstag 1992.

Lit.:
Pol Cassel. Ein Dresdner Maler der
...
> Mehr lesen

92 x 62 cm, Ra. 110,5 x 79 cm. 8.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 12.000 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

046   Eberhard Göschel "Bleigraugrund". 1992.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Göschel" (geritzt) und datiert u.re.
Lit:`
E. Göschel. Gemälde. Gouachen. Terrakotten. Ausstellungskatalog der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Neue Meister. Dresden, 1994.
Eberhard Göschel, Malerei 1990-1992. Ausstellungskatalog. U.a. Galerie Beethovenstraße. Düsseldorf, 1993.

180 x 215 cm. 6.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 4.550 €
KatNr. 59 Erik Johansson

059   Erik Johansson "Kråksbult" (Expressive Landschaft). 1918.

Eric Johansson 1896 Dresden – 1979 Lövbruna/ Gard (Schweden)

Öl auf Rupfen. Signiert "Eric" und datiert u.re. Verso nochmals signiert "Eric Johansson", betitelt und datiert.
Kleine Retusche am linken Bildrand. Keilrahmen minimal verzogen.

76 x 107 cm. 5.000 €
Zuschlag 4.200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

061   Hans Jüchser "Mulier triumphans - Karneval". 1966- 1973.

Hans Jüchser 1894 Chemnitz – 1977 Dresden

Öl auf Malpappe. Oben rechts signiert "Jüchser" und datiert, verso nochmals signiert, betitelt und datiert. Im prunkvoll geschnitzen Holzrahmen mit kleineren Fehlstellen an den Ecken.
Malgrund mit zwei länglichen Blasen im Bereich des linken Unterarms der Dame und Kopf des rechten Harlekins. Malgrund in den äußersten Randbereichen (Falz) mit einzelnen kleineren Ausfransungen.
WVZ Diether Schmidt, S. 15, Abb. S. 33

"Jüchser siedelt das Apokalyptische im Karneval an […]".
...
> Mehr lesen

44,8 x 36,6 cm, Ra. 47 x 56 cm. 4.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 8.500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

062   Edmund Kesting, Darßlandschaft bei Nacht. 1960er Jahre.

Edmund Kesting 1892 Dresden – 1970 Birkenwerder

Öl auf Leinwand (grob strukturierte Leinwand). Signiert "EdKesting" u.re. Verso nochmals signiert "EdKesting".
In der unteren rechten Ecke Malgrund mit drei kleinen Leinwandapplikationen aus der Entstehungszeit. In einer schwarzen, gekehlten Holzleiste gerahmt.

Bereits seit den 1940er Jahren fühlte sich Kesting der Küstenlandschaft verbunden und von ihr angezogen, in dieser Zeit enstand eine ganze Serie von Hiddensee-Bildern. Seit 1963 besaß der Künstler ein Ferienhaus auf
...
> Mehr lesen

46,5 x 38 cm, Ra. 57,5 x 48,5 cm. 3.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 4.000 €
KatNr. 66 Wilhelm Lachnit, Bildnis eines jungen Mädchens mit rotem Kopftuch. Frühe 1930er Jahre.
KatNr. 66 Wilhelm Lachnit, Bildnis eines jungen Mädchens mit rotem Kopftuch. Frühe 1930er Jahre.

066   Wilhelm Lachnit, Bildnis eines jungen Mädchens mit rotem Kopftuch. Frühe 1930er Jahre.

Wilhelm Lachnit 1899 Gittersee/Dresden – 1962 Dresden

Öl auf Holz über Eitempera. Unsigniert. Unvollendet im Bereich der Hände. In einer breiten, profilierten, schwarzgrau gefaßten Leiste gerahmt.
Malschicht mit vertikalen Laufspuren in der oberen Bildhälfte. Das Gemälde wurde im Jahr 1974 von dem Dresdner Maler Hermann Kohlmann restauriert, nachdem es bei dem Bombenangriff auf Dresden 1945 beschädigt wurde.
Provenienz: 1979 Kunstausstellung Kühl.

Das "Bildnis einer jungen Frau mit rotem Kopftuch" zählt zu einer Reihe
...
> Mehr lesen

75 x 59,2 cm, Ra. 88 x 73 cm. 4.800 €
Zuschlag 5.500 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

070   Carl Lohse, Bei der Ernte. 1930er Jahre.

Carl Lohse 1895 Hamburg – 1965 Dresden

Öl auf Leinwand (wohl gedoppelte Leinwand). Monogrammiert "CL" o.re. Verso: Drei Raben über den Dächern der Stadt. Signiert "C. Loh" u.li. Im Doppelrahmen gerahmt.
Vorderer Malgrund mit zwei unscheinbaren Verwerfungen im rechten Darstellungsbereich.
Ist in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Cornelia Rehor, Bautzen aufgenommen.

BA: 58 x 78 cm, Ra. 67 x 87 cm. 11.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 9.300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

071   Harald Metzkes, Stilleben mit Früchten und Bronzebüste. Um 1960.

Harald Metzkes 1929 Bautzen – lebt in Altlandsberg

Öl auf Leinwand. Unsigniert. In einer chamoisfarbenen Holzleiste gerahmt.

Anders als im "Strand mit Bootsschuppen"
ist in diesem Gemälde die tonige Malerei bildbestimmend. Eingebunden in einen bräunlich-grauen Gesamtton zeigt der Künstler Dinge des alltäglichen Lebens, welche unter dem Einluß des Lichts eine völlig neue Stofflichkeit und Räumlichkeit erhalten.
Lit.: Harald Metzkes. Bilder aus zwanzig Jahren. Ausstellungskatalog der National-Galerie Berlin. Berlin, 1977/78. S. 8f, Kat-Nr. 11 mit Abb.

70 x 120 cm, Ra. 79,5 x 130 cm. 5.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 4.000 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

072   Harald Metzkes "Strand mit Bootsschuppen". 1959.

Harald Metzkes 1929 Bautzen – lebt in Altlandsberg

Öl auf Leinwand. Signiert "Metzkes" und datiert o.re. Verso auf dem Keilrahmen von fremder Hand (?) in Blei betitelt sowie von Künstlerhand in Faserstift teilweise unleserlich bezeichnet "Ein Sturm [?] von meiner Staffelei 18.12.64 [...] Berlin". In einer chamoisfarbenen Holzleiste gerahmt.

Es handelt sich hierbei um ein museales Gemälde, welches in dieser Qualität und frühen Enstehungszeit nur sehr selten auf dem Kunstmarkt anzutreffen ist. Merkmale der "Schwarzen Periode"
...
> Mehr lesen

69,7 x 95 cm, Ra. 81 x 104 cm. 4.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 7.500 €
KatNr. 95 Robert Sterl, Landschaft mit Kornfeld. Wohl 1903.
KatNr. 95 Robert Sterl, Landschaft mit Kornfeld. Wohl 1903.

095   Robert Sterl, Landschaft mit Kornfeld. Wohl 1903.

Robert Hermann Sterl 1867 Großdobritz – 1932 Naundorf/Sächs. Schweiz

Öl auf Malpappe. auf Hartfaserplatte aufgezogen. U.li. schwer leserlich monogrammiert sowie datiert. Verso auf der Hartfaserplatte mit den Nachlaßstempel versehen, Nachlaßnr. 19 sowie altes Papieretikett mit der handschriftlichen Bezeichnung in Feder "19 Nachlass Rob. Sterl A.-".
Im breiten, ebonisierten und profilierten Rahmen.
Nicht im WVZ Zimmermann, vgl. ähnliche Arbeit WVZ Zimmermann 502..
Minimale Fehlstellen am oberen und unteren Rand der Malpappe.

Im Gegensatz zu
...
> Mehr lesen

P. 23 x 30 cm. 3.600 €
Zuschlag 3.800 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

098   Max Uhlig "Bildnis F". 1993.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Öl auf Leinwand. Signiert "Uhlig" und datiert u.re. Verso signiert "Max Uhlig", betitelt und datiert. In einer schmalen, schwarzen Holzleiste gerahmt.

130 x 140 cm, Ra. 135 x 145 cm. 4.800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 4.400 €
KatNr. 107 Erich Wegner, Mädchenbildnis. 1960er Jahre.
KatNr. 107 Erich Wegner, Mädchenbildnis. 1960er Jahre.

107   Erich Wegner, Mädchenbildnis. 1960er Jahre.

Erich Wegner 1899 Gnoien (Mecklenburg) – 1980 Hannover

Öl auf Leinwand, auf Sperrholz aufgezogen. Unsigniert. Verso mit dem Künstlerstempel (des Nachlassverwalters) versehen. In einer hochwertigen Modelleiste gerahmt.
WVZ Mattner Nr. 2004.

50 x 40 cm, Ra. 65 x 55 cm. 3.600 €
KatNr. 108 Paul Wilhelm, Gärten beim Grundhof in Radebeul. Um 1925.
KatNr. 108 Paul Wilhelm, Gärten beim Grundhof in Radebeul. Um 1925.

108   Paul Wilhelm, Gärten beim Grundhof in Radebeul. Um 1925.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso: Portrait eines Mädchens mit verschränkten Armen im Halbprofil.
Verso mit der Nachlaßbestätigung: "Aus Nachlaß Paul Wilhelm f.d.R. Werner Schmidt." o.li. versehen. In einer filigranen Altberliner Leiste des 19. Jh. gerahmt.

36,6 x 56 cm, Ra. 43,2 x 60,5 cm. 3.000 €
Zuschlag 3.400 €
KatNr. 134 Adrian Ludwig Richter, Flöte spielender Hirte. 1871.

134   Adrian Ludwig Richter, Flöte spielender Hirte. 1871.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Aquarell über Bleistift. Weiß gehöht, auf chamoisfarbenem Velin. U.re. signiert "L. Richter" und datiert. Am unteren Rand mit einem nicht beschriebenen Spruchband. Verso in Tusche die handschriftliche Expertise von Hans Rosenhagen, 1. November Berlin 1931 und zweifacher Stempel des Sachverständigen.
In vergoldeter, profilierter Leiste hinter Glas gerahmt. O.re. ein kleines Löchlein, etwas gebräunt sowie lichtrandig, die Farben minimal verblasst, jedoch im Gesamteindruck schönes Blatt.

Bl. 16 x 20,5 cm, Ra. 35 x 39 cm. 3.600 €
Zuschlag 3.000 €
KatNr. 162 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto
KatNr. 162 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto
KatNr. 162 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto
KatNr. 162 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto

162   Bernardo Bellotto, gen. Canaletto "Perspective de la galerie, et du - Jardin de son Excellence Mgr. / Le Compte de Brühl [...] " 1747.

Bernardo Bellotto, gen. Canaletto 1720 Venedig – 1780 Warschau

Radierung. […] Premier Ministre et - des bâtimens contigus a La prairie d'Oster, / prise de la maison du sieur Conseiller Hoffman à La Ville neuve. - Ce Tableau fait par ordre de Sa Majesté Le Roy de Pologne et Elec. de Sax &. &. &.
Unterhalb der Darstellung ausführlich betitelt und bezeichnet. Etwas höher, dicht am unteren rechten Darstellungsrand bezeichnet "Peint dessiné et gravé par Ber: Bellotto del Canaletto / 1747". Das Wappen von besonderer Platte gedruckt. Wasserzeichen am
...
> Mehr lesen

Platte 54,4 x 85 cm, Bildrand 53,3 x 83,3 cm, Blatt 59 x 88 cm (max.). 12.000 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

745   Paul Kuhfuss, Venedig - Blick auf den Markussplatz. 1930er Jahre.

Paul Kuhfuss 1883 Berlin – 1960 ebenda

Aquarell und Gouache auf stärkerem Bütten. Unten rechts signiert "Kuhfuss", verso mit dem Nachlaßstempel versehen, Prägestempel u.re. Blattecken mit kleinen Reißzwecklöchlein, Ränder etwas knickspurig. In profilierter Holzleiste hinter Glas gerahmt.

149 x 72,5 cm, Ra. 73 x 97 cm. 2.300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 803 Ernst Moritz Geyger
KatNr. 803 Ernst Moritz Geyger
KatNr. 803 Ernst Moritz Geyger

803   Ernst Moritz Geyger "Bogenschütze". Um 1902.

Ernst Moritz Geyger 1861 Rixdorf – 1941 Marignolle b. Florenz

Eisenguß, wohl galvanisch bronziert und schwarz patiniert. Auf der naturalistischen Plinthe signiert "E.M.Geyger fec.". An der Plinthe rückseitig Gießereistempel "AKT. GES. vorm. H. GLADENBECK u. SOHN BERLIN- FRIEDRICHSHAGEN. Leichter Anflug von Rost im Bereich des Halses. Unfachmännisch restaurierte Bruchstelle am Ansatz der oberen Bogenhälfte an der linken Hand.

1902 entstand das wohl bedeutendste Werk des Künstlers - "Der Bogenschütze" - er fand im Schloßpark von Sanssouci
...
> Mehr lesen

H. 58 cm. 2.800 €
Zuschlag 2.100 €
KatNr. 804 Otto Pilz, Zwei langohrige Wüstenspringmäuse. Um 1910.
KatNr. 804 Otto Pilz, Zwei langohrige Wüstenspringmäuse. Um 1910.

804   Otto Pilz, Zwei langohrige Wüstenspringmäuse. Um 1910.

Otto Pilz 1876 Sonneberg/Thüringen – 1934 Dresden

Bronze, schwarz patiniert. Auf flacher Ovalplinthe, dort signiert "O. Pilz".
Schwanzende der hinteren Maus mit kleinem Materialverlust.

H. 18 cm, L. 30 cm. 1.900 €
KatNr. 860 Großer Solitär-Brillantring. Deutschland. Wohl 1. H. 20. Jh.

860   Großer Solitär-Brillantring. Deutschland. Wohl 1. H. 20. Jh.

585er Gelbgold. Schmale Schiene, zu beiden Seiten der Krone mit verlaufenden Voluten graviert. Mittig ein großer Brillant (ca. 1,3 ct.), Wesselton, VVS, im Altschliff mit großer Kalette. Kronenförmig gestaltete, à jour gearbeitete Krappenfassung aus Weißgold. Zwei seitlich ansetzende Weißgoldstege, in die Schiene einlaufend. Innenseitig bez. "585".
2,94 g.

Ringweite 18 mm. 2.200 €
Zuschlag 2.700 €
KatNr. 1020 Seltenes Chinoiserie-Kabinettschränkchen. Deutsch. 1710/ 1720.
KatNr. 1020 Seltenes Chinoiserie-Kabinettschränkchen. Deutsch. 1710/ 1720.
KatNr. 1020 Seltenes Chinoiserie-Kabinettschränkchen. Deutsch. 1710/ 1720.
KatNr. 1020 Seltenes Chinoiserie-Kabinettschränkchen. Deutsch. 1710/ 1720.
KatNr. 1020 Seltenes Chinoiserie-Kabinettschränkchen. Deutsch. 1710/ 1720.
KatNr. 1020 Seltenes Chinoiserie-Kabinettschränkchen. Deutsch. 1710/ 1720.
KatNr. 1020 Seltenes Chinoiserie-Kabinettschränkchen. Deutsch. 1710/ 1720.

1020   Seltenes Chinoiserie-Kabinettschränkchen. Deutsch. 1710/ 1720.

Buche (?) in Lackmalerei auf weißem Grund farbig gefasst. Zweitüriger, querrechteckiger Korpus auf leicht ausladendem Stand mit geschweift gesägter Zarge. Die Türen, Seiten und oberer Schrankabschluß mit Landschaftsdarstellungen, Blumen und Vögeln im asiatischen Stil in polychromer Malerei auf weißem Grund dekoriert.
Türen mit jeweils drei vergoldeten Messingscharnieren und Schloß mit ziseliertem Schlüssel aus dem selben Material. Seitlich vergoldete Messinggriffe. Die Beschläge
...
> Mehr lesen

H. 35 cm, B. 39 cm, T. 29 cm. 3.900 €
Zuschlag 20.000 €
KatNr. 1022 Spieltisch. Mitteldeutsch. Um 1730.
KatNr. 1022 Spieltisch. Mitteldeutsch. Um 1730.

1022   Spieltisch. Mitteldeutsch. Um 1730.

Nussbaum massiv und Nussbaum auf Nadelholz furniert. Eisenscharniere. Gerader Zargenkasten mit Schub auf vier geschweiften, profilierten Vierkantbeinen, ausziehbar. Die vierfach geschweifte Tischplatte klappbar. Deckplatte mit Bandwerk-Intarsien in Nusswurzel, Palisander und Ahorn. Innenseiten der Platten wohl ursprünglich mit Leder ausgeschlagen, Lederausschlagung fehlt.
Unrestaurierter Zustand mit vereinzelten Furnierverlusten, die hinteren Beine ergänzt.

H. 79,5 cm, B. 90 cm, T. 88 cm (ausgeklappt). 2.400 €
KatNr. 1027 Großer Neoempire-Korblüster. Frankreich. 3. Viertel 19. Jh.

1027   Großer Neoempire-Korblüster. Frankreich. 3. Viertel 19. Jh.

Messing. Zweifacher Reif-Aufbau. Die Außenwandung des großen, unteren Reifs mit tannengrünem Fond und umlaufend mit fein zisellierten, liegenden Palmetten-Ornamenten besetzt. Ausgehend von diesem Ring acht Arme in Form vollplastischer, flügelschwingender Schwäne, alternierend die Kerzentüllen im Schnabel haltend bzw. auf dem Kopf tragend. Der untere Kristallbehang "en corbeille" in einem Pinienzapfen endend. Der obere, kleine Reif über dichten Kristallbehang mit dem unteren Reif ...
> Mehr lesen

H. 106 cm, D. 65 cm. 3.500 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ