home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 21 19. September 2009
  Auktion 21
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 119


Grafik vor 1800 - Farbteil

130 - 140

141 - 151


Grafik vor 1900 - Farbteil

152 - 160

161 - 175


Grafik vor 1800

180 - 200

201 - 220

221 - 232


Grafik vor 1900

240 - 260

261 - 285


Grafik 20.-21. Jh.

295 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 466


Fotografie

470 - 484


Grafik 20. Jh. - Farbteil

489 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 710


Skulpturen

720 - 729


Porzellan / Irdengut

730 - 740

741 - 760

761 - 770


Glas bis 1900

775 - 805


Glas Jugendstil / Art Déco

806 - 815


Glas ab 1930

818 - 825


Paperweights

826 - 831


Schmuck

835 - 846


Silber

855 - 860


Zinn / Unedle Metalle

861 - 881

882 - 896


Kupfer

901 - 921

922 - 930


Asiatika

935 - 940


Afrikana

941 - 941


Uhren

943 - 944


Miscellaneen

945 - 960


Lampen

961 - 972


Rahmen

975 - 986


Mobiliar / Einrichtung

992 - 1000

1001 - 1011


Teppiche

1012 - 1019




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 806 Drei Jugendstil-Stengelgläser. Wohl Deutsch. Um 1900.

806   Drei Jugendstil-Stengelgläser. Wohl Deutsch. Um 1900.

Farbloses Glas. Scheibenfuß mit leicht bikonischem Schaft und glockenförmige Kuppa. Diese umlaufend mit Weinranken im Mattschnitt dekoriert.
Ein Glas mit unscheinbarem Chip (< 0,1 cm).

H. 18,5 cm. 80 €
Zuschlag 60 €

KatNr. 807 Kleine Vase. Moser, Karlsbad. Um 1925.

807   Kleine Vase. Moser, Karlsbad. Um 1925.

Kobaltblau getönter Glas. Einfache Balusterform im Facettschliff in acht Facetten gegliedert. Plan geschliffener Boden mit Ätzmarke "Moser" im Oval.

H. 10 cm. 110 €
Zuschlag 90 €

KatNr. 808 Kleine Aufsatzschale. Moser, Karlsbad. Um 1925.

808   Kleine Aufsatzschale. Moser, Karlsbad. Um 1925.

Blau getöntes Glas. Gemuldete Form mit leicht ausgestelltem Rand über einem Kugelschaft auf Scheibenfuß. Innenrand mit umlaufend geätztem und vergoldetem Blattfries. Boden mit geritzter Firmenmarke "Made in Czecho Slovakio Moser Karlsbad".
Vergoldung etwas berieben.

H. 4,5 cm. 90 €

KatNr. 810 Soliflore. Emile Gallé, Nancy. Um 1906- 1914.

810   Soliflore. Emile Gallé, Nancy. Um 1906- 1914.

Emile Gallé 1846 Nancy – 1904 ebenda

Farbloses, formgeblasenes, mehrschichtiges Glas. Zweiseitig abgeflachte Rundform auf ovalem Stand. Langer, sich zur Mündung etwas weitender Hals mit waagerecht ausgestelltem Mündungsrand. Auf dünnem, beim Ausblasen in der Gefäßmitte gerissenen altrosa Fond dickwandige farblose Zwischenschicht, dünn hellgrün und braun überfangen. Wandung mit umlaufendem Flußlandschafts-Dekor mit Buschwerk und Bäumen. Gefäßoberfläche im Innern mattgeätzt, außen Fond und Hintergrundlandschaft matt, ...
> Mehr lesen

H. 16,5 cm. 780 €

KatNr. 811 Rosensprenger. Wohl Maximilian Boudník und Josef Knizek für Antonienhütte, Ullersdorf, Böhmen. Um 1901.

811   Rosensprenger. Wohl Maximilian Boudník und Josef Knizek für Antonienhütte, Ullersdorf, Böhmen. Um 1901.

Josef Knizek 

Farbloses Glas, modelgeblasen und geformt. Bauchige Flasche mit lang ausgezogenem Hals und gelappter Mündung. Aufgesetzter Bandhenkel. Dekor "Pandoraglas". Boden mit ausgekugeltem Abriß.

Das Dekor besteht aus mehrschichtiger, getupfter Malerei aus eingebrannten Silbersalz-Farbbeizen. Die Beteiligung von Boudník an dieser Kollektion erschließt sich aus vergleichbaren, signierten Arbeiten in Teplitz.
Vgl.: Költl, Georg: Das Böhmische Glas, Bd. IV, S.188/189 mit Abb.

H. 14 cm. 280 €

KatNr. 812 Jugendstilschale. Wohl Johann Lötz Witwe, Klostermühle, Böhmen. Um 1900.

812   Jugendstilschale. Wohl Johann Lötz Witwe, Klostermühle, Böhmen. Um 1900.

Farbloses Glas. Gedrückt kugelige, in Rippen geblasene Form mit ausladender, gewellter Mündung. Diese mit aufgeschmolzenem, violetten Faden. Wandung mit violetten Aufschmelzungen in Muschelform. Oberfläche matt irisiert. Boden mit ausgekugeltem Abriß.

H. 9 cm, D. 15,5 cm. 170 €

KatNr. 814 Vase. Johann Lötz Witwe, Klostermühle, Böhmen (zugeschr.). Um 1920.

814   Vase. Johann Lötz Witwe, Klostermühle, Böhmen (zugeschr.). Um 1920.

Klarglas, "Orangeopal" hinterfangen und opakes, schwarzes Glas. Konischer Korpus mit ausladender, geschliffener Mündung. Ausgeprägter Wulst über dem Stand. Wandung mit schwarzen, löffelförmigen Glaseinschmelzungen dekoriert.
Unscheinbare Gebrauchsspuren.

H. 15,5 cm. 110 €

KatNr. 815 Fußvase. Lötz Witwe, Klostermühle, Böhmen (zugeschr.). Um 1920.

815   Fußvase. Lötz Witwe, Klostermühle, Böhmen (zugeschr.). Um 1920.

Klarglas, gelb hinterfangen und schwarzes opakes Glas. Über einem glockenförmigen Fuß gedrückt kugelige Korpus mit eingezogener Schulter und leicht ausladender Mündung. Die Wandung mit stilisierten Handhaben in Form von schwarzen Spiralen bestückt. Auf die Mündung aufgeschmolzener schwarzer Glasfaden.

H. 17,2 cm. 190 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ