TOP ZUSCHLÄGE

AUKTION 22 05. Dezember 2009

003   Eugen Bracht, Spätsommertag in der Heide. Um 1894.

Eugen Bracht 1842 Morges/Genfersee – 1921 Darmstadt

Öl auf Malpappe. Signiert "EUGEN BRACHT" u. li. In einer schwarzen Modelleiste gerahmt.

Wohl während seines letzten Aufenthaltes in der Lüneburger Heide im Jahr 1894 entstand dieses atmosphärisch dichte und hoch stimmungsvolle Bild. In dieser Zeit war der Maler bestrebt, seine Motivwahl nicht mehr vordergründig von inhaltlichen Aspekten abhängig zu machen, sondern sich vielmehr auf die farbliche Komponente und das malerisch-atmosphärische zu konzentrieren. Dies erreichte er auch
...
> Mehr lesen

48 x 55,5 cm, Ra. 53,5 x 60,5 cm.

Aufruf
9.000 €
Zuschlag
16.000 €

017   Marco Ricci (Nachfolge), Hafen in felsiger Landschaft. 18. Jh.

Marco Ricci 1676 Belluno – 1729 ebenda

Öl auf Leinwand. U.re. bezeicnnet "M. Ricci". Im goldfarbenen Stuckrahmen, verziert mit floralen Elementen.
Leinwand altdoubliert, Keilrahmen älter ergänzt. Malschicht mit Krakelee und partiell mit kleineren Retuschen.
Rahmen leicht bestoßen.

70 x 98,5 cm, Ra. 81 x 111 cm.

Aufruf
2.000 €
Zuschlag
5.000 €

034   Otto Altenkirch "Verschneiter Gutshof". 1917.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Öl auf Leinwand. Signiert "Otto Altenkirch" u.re. Im Originalrahmen des Künstlers.
Malschicht partiell mit Krakelee und vereinzelten kleinen Fehlstellen. Unscheinbare Druckstelle u.li.
Ausgestellt 1917 in der Galerie Ernst Arnold, Dresden.
WVZ Petrasch 1917 3 H.

115 x 125 cm, Ra. 124 x 145 cm.

Aufruf
4.000 €
Zuschlag
6.000 €

126   Georg Richter-Lößnitz, Umzug zum Forstfest vor St. Marien zu Kamenz. 1937.

Georg Richter-Lößnitz 1891 Leipzig – 1938 Großenhain

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "Richter-Lößnitz" und datiert, verso nochmals signiert und bezeichnet (?). In profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Leinwand etwas wellig.

98 x 70 cm, Ra. 112 x 81,5 cm.

Aufruf
950 €
Zuschlag
1.800 €

127   Wilhelm Rudolph, Im Garten. Um 1950.

Wilhelm Rudolph 1889 Chemnitz – 1982 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert "W Rudolph" u.li. In einer einfachen Holzleiste gerahmt.

30 x 44,5 cm, Ra. 34 x 49 cm.

Aufruf
1.500 €
Zuschlag
3.200 €

151   Albert Wigand, Stilleben mit Pflaumen. Um 1955.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Tempera auf dünnem, lindgrünen Karton. Signiert "Wigand" im unteren Bildbereich links.
Malpappe minimal wellig und verso mit Resten einer alten Montierung. Minimale Farbverluste im oberen Bildbereich.
Wird in das in Vorbereitung befindliche WVZ von Dr. U. Grüß-Wigand aufgenommen.

Die am oberen und unteren Blattrand aufgeklebten Blattsteifen kennzeichnen den Beginn Wigands Mitte der 1950er Jahre, die Gegenständlichkeit seiner Stilleben zu abstrahieren und zentrale Kompositionen
...
> Mehr lesen

34,2 x 19,3 cm.

Aufruf
1.600 €
Zuschlag
3.700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

323   Otto Dix "Bildnis Dr. Löffler, sitzend II (vorgebeugt)". 1949.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithographie. U.re. in Blei signiert "Dix" und datiert, u.li. nummeriert 6/10 und bezeichnet "DrFL". Blindstempel u.Mi. "Akademie der bildenden Künste Dresden Akademiedruck".Am oberen Rand unter Passepartout montiert und hinter Glas gerahmt.
Blatt etwas lichtrandig, größere Knickspuren o.li. und u.li., minimal stockfleckig.
WVZ Karsch 174.

St. ca. 39,5 x 25 cm, Bl. 50 x 37,5 cm, Ra. 71,2 x 56,8 cm.

Aufruf
600 €
Zuschlag
1.400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

520   Hermann Glöckner, Abstrakte Komposition in Blau, Gelb, Violett, Rotbraun überdruckt. 1966/ 1968.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Tempera, Schablone, Überdruck auf Zeitungspapier, auf chamoisfarbenes Papier kaschiert. Unsigniert. U.re. vom Künstler bezeichnet "Aufdruck 1968 alt Ende 1966". Verso mit der Nachlaßnummer "3280" versehen u.li.
Zwei unscheinbare Löchlein im Malgrund. Verso Reste einer alten Montierung.

Abgebildet in: Hofer, S. (Hrsg.): Gegenwelten. Informelle Malerei in der DDR. Das Beispiel Dresden. Ausstellungskatalog Städtische Galerie Dresden 2000. Marburg, 2006. Kat.-Nr. 40, S. 140 mit Abb.

51 x 36,5 cm.

Aufruf
1.500 €
Zuschlag
4.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

525   Eberhard Göschel, Ohne Titel. 1975.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Mischtechnik auf dünnem, gräulichem Papier. U.li. signiert "Göschel" und datiert. Vollrandig auf Untersatzpapier montiert.
Kleine Fehlstelle am oberen linken Rand.

38 x 50 cm.

Aufruf
600 €
Zuschlag
1.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

534   Herta Günther "Wartende II". 1989.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farbaquatinta auf Hahnemühle-Bütten. In der Platte signiert o. Mi., in Blei betitelt u.li. und nummeriert "16/25", u. re. signiert "Herta Günther" und datiert.
Rechter Randbereich stärker knickspurig.

Pl. 30 x 26cm, Bl. 43,5 x 39cm.

Aufruf
100 €
Zuschlag
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

640   Curt Querner "Novemberlandschaft (Carsdorf)". 1958.

Curt Querner 1904 Börnchen – 1976 Kreischa

Aquarell auf kräftigem, leicht strukturierten Bütten. In Blei u.re. monogrammiert "Qu." und datiert "28.11.58". Verso in Blei bzw. Graphit betitelt, datiert und bezeichnet "Querner=Aquarell" sowie "X!".
Nicht im WVZ Dittrich.

25,8 x 58,0 cm.

Aufruf
3.200 €
Zuschlag
5.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

641   Stefan Plenkers "9 Kneipen Blätter". 1979/ 1980.

Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden

Kaltnadelradierungen auf strukturiertem Bütten. Alle in Blei signiert "S. Plenkers" und datiert u.re., nummeriert 5/10 u.li. In der originalen Klapp-Mappe aus festem Karton, die Vorderseite mit radiertem Titelblatt auf Bütten, auf die Klapp-Mappe aufgezogen.

Tadelloser Zustand, nur die Ränder der Mappe unscheinbar wellig. Bemerkenswert, da nur in sehr kleiner Auflage erschienen.

Bl. 47 x 35,5 cm.

Aufruf
250 €
Zuschlag
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

687   Paul Wilhelm, Weihnachten im Haus des Künstlers. Um 1950.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Aquarell und Gouache. U.re. signiert "P. Wilhelm".
Blattecken mit Reißzwecklöchlein, je ein kleiner Einriß am unteren bzw. linken Blattrand. Verso Reste einer alten Montierung.

49 x 38 cm.

Aufruf
600 €
Zuschlag
2.000 €

688   Paul Wilhelm, Stilleben mit Weidenkätzchen. Ohne Jahr.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Aquarell und Tusche auf Japan. U.re. signiert "P. Wilhelm". Im Stuckrahmen.
Blattecken mit kleinen Reißzwecklöchlein. An den Ecken auf Untersatzpapier montiert. Rahmen mit kleineren Abplatzungen.

57,5 x 43 cm, Ra. 73,5 x 59,5 cm.

Aufruf
700 €
Zuschlag
2.400 €