home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 03 30. April 2005
  ZURÜCK ZUR AUKTION 03

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

10 Datensätze

Adler, Allan

Björn-Andersen, Mogens

Bunde, Hans

Fieber, Olaf

Hentschel, Julius Konrad

Leuteritz, Ernst August

Müller, Albin

Oehme, Erich

Wirkkala, Tapio

Zepner, Ludwig




Suche weniger Suchoptionen
1 Ergebnis


Julius Konrad  Hentschel

1872 Cöllin – 1907 Meißen

Porzellanmodelleur des Meißener Jugendstils. Bruder des Hans Rudolph. Lehre zum Modelleur an der Porzellanmanufaktur Meissen, 1891–93 Studium an der Kunstakademie München und von 1899–1901 an der Dresdner Kunstakademie bei Robert Diez und Karl Heinrich Epler. Unter dem Bildhauer Erich Hösel setzte an der Meissner Manufaktur eine überaus kreative Entwicklungsphase des Jugendstilporzellans ein, an welcher auch Hentschel großen Anteil hatte.

KatNr. 108 Hentschel-Kind - Sitzendes Kind mit Bilderbuch. (Szenen aus dem

108   Hentschel-Kind - Sitzendes Kind mit Bilderbuch. (Szenen aus dem "Struwelpeter" von Heinrich Hoffmann). Konrad Hentschel/ Meissen, vor 1924.

Julius Konrad Hentschel 1872 Cöllin – 1907 Meißen

Sehr feine polychrome Aufglasurmalerei. Entwurfsjahr 1904, Ausführung vor 1924.
Schwertermarke in Unterglasurblau, 1 Schleifstrich. Formnummer U 149, Prägenummer 43, Malernummer 36 in Aufglasurbraun.
Brandriß im Buch, kleiner Chip am linken unteren Buchrand.

H. 10,5 cm 2.300 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ