home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 35
   ZURÜCK ZUR AUKTION 35

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

393 Datensätze

Ackermann, Max

Adamski, Hans Peter

Aigrinner, Christian

Albert, Peter

Alt, Otmar

Altheim, Wilhelm

Ambrosi, Francesco

Augst, Gerhard

Avril, Jean Jacques

Bakker, Frans de

Balden-Wolff, Annemarie

Baluschek, Hans

Bargheer, Eduard

Barlach, Ernst

Bartnig, Horst

Bauer-Pezellen, Tina

Bechtolsheim, Gustav Freiherr von

Beckmann, Max

Berckmans, Roger

Berlit, Rüdiger

Berthold, Ferdinand

Beuys, Joseph

Bittner, Norbert

Böhme, Gerd

Bohnhorst, August John Paul

Böttcher, Manfred Richard

Böttger, Klaus

Bräunling, Gottfried

Breuer, Wolfgang

Brückner, M.

Buchwald-Zinnwald, Erich

Burkhardt, Heinrich

Burkhardt-Untermhaus, Richard Paul

Bürkner, Hugo

Büschelberger, Anton

Busse, Hans

Busyn, Max

Carassi, Andrea

Carus, Carl Gustav

Cerbara, Nicolaus

Chagall, Marc

Claudius, Wilhelm

Claus, Carlfriedrich

Compton, Edward Harrison

Corona, New York City, Stereo Travel Co.

Cosway, Maria

Cremer, Fritz

Crodel, Charles

Darnstedt, Johann Adolph

Daullé, Jean

Degner, Artur

Dennhardt, Klaus

Dierchen, Frank

Dietz, Erich

Dix, Otto

Dodenhoff, Rudolf

Dorsch, Ferdinand

Dottore,

Drück, Hermann

Dujardin, Karel

Eberz, Josef

Eck, Walter

Egdmann, Michaela

Ehmsen, Heinrich

Eller, Wilhelm

Erfurth, Hugo

Erler, Georg

Esser,

Evenbach, Jevhenija Konstantinovna

Faccioli, Giovanni

Fanto, Leonhard

Feldbauer, Max

Fischer, Arthur

Fischer, Otto

Fischer-Gurig, Adolf

Fleischer, Lutz

Fraaß, Erich

Frank, Alfred

Fretwurst, Friedrich Willhelm

Friederici, Walter

Friedmann, Rolf

Fritzsche, Julius Otto

Fuhrmann, Paul

Gallasch, Harald

Gebhardt, Helmut

Geijer-von Zitzewitz, Anna

Gelbke, Georg

Georgi, Walter

Georgi, Hanns

Gerlach, Erich

Geyer, Alexius

Giebe, Hubertus

Glöckner, Hermann

Gnewikow, Kurt-Fritz

Goltzsche, Dieter

Göschel, Eberhard

Graf, Gerhard

Graf, Peter

Graubner, Gotthard

Greiner, Otto

Grieshaber, HAP

Großmann, Rudolf

Grossek, Melchior

Grundig, Hans

Gruner, Erich

Grzimek, Waldemar

Günther, Herta

Hahn, Robert

Hahn, Karl

Hähnel, Charly

Hähner-Springmühl, Klaus

Haizmann, Richard

Halm, Karl Robert

Hamacher, Willy

Hammer, Christian Gottlob

Hampel, Angela

Händler, Rolf

Hanner, Hanns

Hänsel, Karl Ernst

Hansen-Bahia, Karl Heinz

Harsing, Wilhelm

Hartig, Hans

Hartmann, Hans Jürgen

Hartz, Wilhelm

Haselhuhn, Werner

Hasse, Sella

Hassebrauk, Ernst

Heckendorf, Franz

Hegenbarth, Josef

Heidenreich, Karl

Heisig, Bernhard

Held, Louis

Hemberg, Maj

Hempfing, Wilhelm

Henker, Jürgen

Hennig, Albert

Herrmann, Paul

Herrmann, Peter

Herzing, Hanns

Herzog, Walter

Herzog von Berg, Charlotte

Hesse, Rudolf

Heuer, Joachim

Heyder, Jost

Hippold, Erhard

Hippold-Ahnert, Gussy

Höch, Hannah

Hoffmann, Eugen

Hofmann, Ludwig von

Hofmann, Veit

Höhn, Georg

Hoppe, Peter

Horlbeck, Günter

Hösel, Erich Oskar

Hussel, Horst

Jacob, Walter

Jäger, Hans

Jahn, Georg

Janssen, Horst

Jüchser, Hans

Jung, Anni

Kaatz, Erich

Kähling, Curt

Kaiser, Peter

Kallmorgen, Friedrich

Kampmann, Gustav

Kapfhammer, Adolf

Kaplan, Anatoli

Kayser-Eichberg, Carl

Keller, Fritz

Kesting, Edmund

Kiefers, Michael S.

Kinder, Hans

Kirchner, Ingo

Kirst, Hans

Kirsten, Jean

Klein, Johann Adam

Kleine, Marcel

Kleinig, Friedrich August Oswald

Kleinschmidt, Paul

Klemke, Werner

Klemm, Walther

Klinger, Max

Klotz, Siegfried

Koch, Peter

Köhler, Waldo

Kohlmann, Hermann

Kokoschka, Oskar

Kolb, Alois

Kollwitz, Käthe

Körner, Gottfried

Körnig, Hans

Korolow, Andrej I.

Kozik, Gregor Torsten

Kozow, Ferdinand

Kramer, Arnold

Kratzsch, Gerold

Kressner, Magdalena

Kretzschmar, Bernhard

Krone, Hermann

Kröner, Karl

Küchler, Andreas

Kunisada I., Utagawa

Lambert, Kurt "Claude"

Langner, Reinhold

Leiberg, Helge

Leifer, Horst

Leifer, Sybille

León, Hernando

Lepke, Gerda

Leskoschek, Axel von

Lewinger, Ernst

Lewis, Charles Georg

Lichtenstein, Roy

Liebermann, Ernst

Liebermann, Max

Liessner-Blomberg, Elena

Löber, Wilhelm

Maasdorf, Frank

Maass, Konrad

Maatsch, Thilo

Maibier, Frank

Man, S.

Marioton, Eugène

Martin, Manfred

Masereel, Frans

Mather, Arvid

Meid, Hans

Meidner, Ludwig

Mellin, Ludwig August Graf

Merkel, Thomas

Minckwitz, Mara von

Miró, Joan

Mitschke-Collande, Constantin von

Möhwald, Otto

Morgner, Michael

Mucchi, Gabriele

Mühlig, Bernhard

Muhrmann, Ludwig

Müller, Richard

Müller, Wilhelm

Müller, Carl Wilhelm

Müller, Claus

Münch-Khe, Willi

Münster, Sebastian

Münzner, Rolf

Naumann, Hermann

Nerlinger, Oskar

Neubert, Louis

Neufang, Heinrich

Noske, Hugo

Oehme, Erich

Oehme, Hanns

Olbrich, Heinz

Ortelt, Karl

Osten, Osmar

Paeschke, Paul

Panek, Jerzy

Papesch, Karl

Papperitz, Gustav Friedrich

Pauly, Charlotte Elfriede

Peipers, Friedrich Eugen

Penck, A.R.

Philipp (MEPH), Martin Erich

Plank, Heinz

Plenkers, Stefan

Pötzschig, Gert

Pusch, Richard

Quaglio, Domenico

Quevedo Teixidó, Nuria

Rakette, Maximilian

Ranft, Thomas

Ranft-Schinke, Dagmar

Rau, Heinrich Woldemar

Renger-Patzsch, Albert

Richter, Wieland

Richter, Gerenot

Richter, Guido Paul

Richter, Hans Theo

Richter, Carl August

Richter, Adrian Ludwig

Richter-Lößnitz, Georg

Rieck, Emil

Riesen, Hartmut van

Rogge, Theodor

Rohart, Jean Michel

Rosenhauer, Theodor

Rudolf, Pavel

Rudolph, Wilhelm

Ruthart, Carl Borromäus Andreas

Sack, Johannes

Sam, Hans

Schaarschmidt, Helmut

Schauß, Martin

Schipper, Marinus

Schlesinger, Gil

Schlotter, Eberhard

Schmalfuß, Fritz

Schmelzer, Johann Bernhard

Schmidt, Gustav

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schneidenbach, Camillo

Schneider, Sascha

Scholtz-Plagemann, Johanna

Schöne, Ernst

Schrag, Martha

Schultheiss, Karl Max

Schulz, Hanfried

Schütze, Kurt

Schwartz, Friedrich Ferdinand Albert

Schwimmer, Max

Scigala, Helena

Seewald, Richard

Sell, Lothar

Servais, Roger David

Simonson-Castelli, Ernst Oskar

Sitte, Willi

Sitte, Rudolf

Smy, Wolfgang

Sonntag, Joerg

Steinlen, Théophile Alexandre

Stiehm, Johann Friedrich

Stötzer, Werner

Strawalde (Jürgen Böttcher),

Struck, Alexander

Strüning, Heinz Eberhard

Süß, Klaus

T., R. v.

Täubert, Carl Gregor

Tetzner, Heinz

Teuber, Hermann

Theunert, Christian

Thoma, Hans

Thomas, Alfred

Tiedjen, Willy

Tiedt, J.

Tomassi, Renato

Toyokuni, Utagawa

Trendafilov, Gudrun

Tröger, Fritz

Tübke, Anneliese

Tübke, Werner

Tucholke, Dieter

Tucholski, Herbert

Ubac, Raoul

Uhlig, Max

Unger, Hans

Vála, Karel

Vedova, Emilio

Vent, Eva

Vent, Hans

Volmer, Steffen

Voltz, Friedrich

Wagner, Wilhelm

Walther, Paul

Warhol, Andy

Wasse, Ralf-Rainer

Weber, Andreas Paul

Weber, Johannes

Wegener, Johann Friedrich Wilhelm

Weidensdorfer, Claus

Weiß, Josef Andreas

Weiser, Paul

Weitsch, Johann Friedrich

Wendler, Friedrich Moritz

Wenzel, Jürgen

Westphal, Otto

Wetzel, Christoph

Weyersberg, Maria

Wieczorek, Max

Wigand, Albert

Wilhelm, Paul

Winkler, Fritz

Winkler, Rolf

Winkler, Curt

Wittig, Werner

Wizani, Johann Friedrich

Wolff, Willy

Wolff, Heinrich

Wollheim, Gert Heinrich

Wopfner, Joseph

Wüsten, Johannes

Wysocki, Stanislaw

Zadkine, Ossip

Zangaki (Zangaki Brothers), George & Constantine

Zawadzki, Gottfried

Zeppel-Sperl, Robert

Zeyer, Erich

Zille, Rainer

Zimmer, Wilhelm Carl August

Zimmermann, Friedrich August

Zunker, Pia

Zwar, Erhard




Suche weniger Suchoptionen
1 Ergebnis


Georg  Höhn

1812 Neustrelitz – 1879 Dessau

Von 1828 bis 1831 studierte Höhn an der Berliner Kunstakademie bei Karl Blechen. In den 1830er Jahren war er bereits mehrfach auf der Berliner Kunstausstellung mit Werken vertreten, die auch die Aufmerksamkeit von Friedrich Wilhelm III. erweckten. 1837 siedelte Höhn nach Dessau über, dessen Elbe- und Muldelandschaften ihm bevorzugt Motiv standen.

KatNr. 1 Georg Höhn, Damwild am Waldrand. Um 1850.
KatNr. 1 Georg Höhn, Damwild am Waldrand. Um 1850.

001   Georg Höhn, Damwild am Waldrand. Um 1850.

Georg Höhn 1812 Neustrelitz – 1879 Dessau

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Höhn". Im prunkvollen Schmuckrahmen.

Ab 1837 in Dessau ansässig, begann Georg Höhn die umliegende Landschaft und insbesondere den Wörlitzer Schloßpark mit seinen weiten Eichenlandschaften als Motiv zu entdecken. Belebt wurden die gemalten Landschaften bevorzugt durch das ansässige Hochwild, das in seiner detailgetreuen Wiedergabe von der feinen Beobachtungsgabe des Künstlers als erfahrener Jäger zeugt.

Malschicht stärker angeschmutzt, krakeliert und leicht frühschwundrissig, im Bildbereich re. stärker. Leichte Farbverluste in der Himmelpartie.

45 x 61 cm, Ra. 73,5 x 90 cm. 1.200 €
Zuschlag 1.000 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ