home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 35 09. März 2013
   Auktion 35
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 020


Gemälde 20.-21. Jh.

025 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 119


Grafik vor 1900 - Farbteil

125 - 140

141 - 155


Grafik vor 1900

160 - 180

181 - 198


Grafik 20.-21. Jh.

205 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 375


Grafik 20. Jh. - Farbteil

380 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 705


Fotografie

710 - 720

721 - 728


Skulpturen

740 - 759


Porzellan / Keramik

760 - 780

781 - 790


Schmuck

800 - 825


Silber

830 - 841


Zinn / Unedle Metalle

850 - 853


Asiatika

860 - 863


Uhren

870 - 872


Miscellaneen

879 - 881


Rahmen

890 - 902


Mobiliar / Einrichtung

910 - 911


Teppiche

920 - 939





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 141 Sebastian Münster

141   Sebastian Münster "Von den Nortgoew" [Bayern und Sulzbach / Regensburg]/ "Von dem Bayerland/ und zum ersten wo der Nam herkomen sey". Um 1550.

Sebastian Münster 1489 – 1552

Holzschnitte, altkoloriert. Aus Sebastian Münsters "Cosmographia". Unsigniert. Jeweils im Passepartout hinter Glas in goldener Leiste gerahmt.

Ecken o.li. und o.re. verblichen.

13,5 x 16 cm, Ra. 30 x 32 cm/ ca. 7,5 x 16,5 cm, Ra. 23,8 x 32,5 cm. 150 €
KatNr. 142 Carl August Richter

142   Carl August Richter "Pirna und Sonnenstein mit seinen Umgebungen". Um 1830.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Umrißradierung, koloriert. In der Platte signiert "n. d. natur gez. u. gest. C. A. Richter" u.re. In Deutsch und Französisch betitelt u.Mi., weiterhin in der Platte bezeichnet "in Dresden bei A. Lawrence in der See u. Wilsdruffer Vorstadt, Neue Gaße No 518 a.".

Mit Wurmfraßlöchlein am Bildrand u.li. Stockfleckig. Mehrere Randläsionen, ein kleiner Einriss am Bildrand o.re. Schmalrandig.

Pl. 38,8 x 51,4 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 143 Adrian Ludwig Richter
KatNr. 143 Adrian Ludwig Richter
KatNr. 143 Adrian Ludwig Richter
KatNr. 143 Adrian Ludwig Richter

143   Adrian Ludwig Richter "Rocca di Mezzo"/ "Die Hampelbaude"/ "Der Grossvaterstuhl"/ "St. Procop bei Prag"/ "Nachod". 1830/ 1841.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Stahlstiche (4) und eine Radierung. Alle Blätter in der Platte typographisch bezeichnet u.re. und u.li., sowie betitelt u.Mi. Die Stahlstiche aus: "Wanderungen durch das Riesengebirge und die Grafschaft Glatz", Verlag Georg Wigand, Leipzig. An den Ecken auf Untersatzpapier montiert.
WVZ Hoff/Budde 192, 3096, 3097, 3112, 3121.

Blätter fleckig, etwas angeschmutzt, vereinzelt minimal berieben. Ein Blatt mit Resten einer alten Montierung.

Verschiedene Maße. 80 €
KatNr. 144 Adrian Ludwig Richter (Nachfolge), Der Rattenfänger / Der Spaziergang. 1882/ 19. Jh.
KatNr. 144 Adrian Ludwig Richter (Nachfolge), Der Rattenfänger / Der Spaziergang. 1882/ 19. Jh.

144   Adrian Ludwig Richter (Nachfolge), Der Rattenfänger / Der Spaziergang. 1882/ 19. Jh.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Aquarelle über Sepia und Aquarell über Bleistift. In Sepia monogrammiert "R.H." und datiert u.re./ unsigniert. Verso die gleiche Zeichnung unvollendet/ Verso in Blei bezeichnet "vielleicht R.H." u.li.

Leicht angeschmutzt, knickspurig, teilweise gestauchte Ecken.

14,9 x 12,9 cm/ 29,8 x 22,3 cm. 240 €
KatNr. 145 Adrian Ludwig Richter (und Umkreis), Sechs Druckgraphiken von und nach A.L. Richter. 1834 - 1850.
KatNr. 145 Adrian Ludwig Richter (und Umkreis), Sechs Druckgraphiken von und nach A.L. Richter. 1834 - 1850.
KatNr. 145 Adrian Ludwig Richter (und Umkreis), Sechs Druckgraphiken von und nach A.L. Richter. 1834 - 1850.
KatNr. 145 Adrian Ludwig Richter (und Umkreis), Sechs Druckgraphiken von und nach A.L. Richter. 1834 - 1850.

145   Adrian Ludwig Richter (und Umkreis), Sechs Druckgraphiken von und nach A.L. Richter. 1834 - 1850.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierungen und Stiche von A.L. Richter (2), W. Witthöft, Langer (2) und O. Ufer. Jeweils in der Platte signiert und betitelt. Eine Radierung auf China, auf Untersatzpapier aufgezogen.
WVZ Hoff/Budde 242, 270, 3120, 3161, 3162, 3163.

Blattränder etwas fleckig, angeschmutzt oder knickspurig. Vereinzelt Reste alter Montierungen.

Verschiedene Maße, Pl. max. 10,1 x 15,4 cm. 60 €
KatNr. 146 Theodor Rogge, Abendliche Flußlandschaft mit Windmühlen. Um 1870/ 1880.

146   Theodor Rogge, Abendliche Flußlandschaft mit Windmühlen. Um 1870/ 1880.

Theodor Rogge 1854 Rostock – 1884 Berlin

Gouache auf Torchon. Mit Pinsel signiert "Th. Rogge" u.li. Fest im Passepartout montiert. In profilierter, goldfarbener und grün lasierter Holzleiste gerahmt.

25,8 x 35,8 cm, Ra. 47,2 x 56,5 cm. 300 €
KatNr. 148 Josef Andreas Weiß

148   Josef Andreas Weiß "Marktplatz in Bacharach". 1842.

Josef Andreas Weiß 1814 Freising – 1887 Münster

Aquarell auf Velin. In Tusche signiert "J. Weiß" u.li. In Blei betitelt und datiert o.re. Passepartout recto in Blei mit Daten zum Künstler bezeichnet, verso bezeichnet "Collect. Dr. med. Noesske/ Breslau.".

Provenienz: Privatbesitz Dresden, vormals Nachlaß Arthur Wagner, Dresden, Inhaber der Kunsthandlung Richter, Prager Straße in Dresden bis zur Ausbombung 1945.

Bildrand re. mit vier Papierläsionen. Bildrand u. deutlich knickspurig. Ecke u.re. gestaucht.

26,1 x 21,6 cm. 950 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 149 Joseph Wopfner, Nächtliche Schmuggler. Spätes 19. Jh.

149   Joseph Wopfner, Nächtliche Schmuggler. Spätes 19. Jh.

Joseph Wopfner 1843 Schwaz/ Tirol – 1927 München

Tuschezeichnung, in Pinsel laviert. In Tusche signiert "Jos. Wopfner" u.re. Verso in Blei unleserlich bezeichnet und nummeriert "521". In Passepartout montiert. Darauf in Blei bezeichnet und betitelt.

27 x 19 cm. 360 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 150 Carl Gregor Täubert

150   Carl Gregor Täubert "Ansicht von Königstein, Lilienstein u. Pfaffenstein in der Sächsischen Schweiz". Um 1830.

Carl Gregor Täubert 1778 Dresden – 1861 ebenda

Umrißradierung, altkoloriert. In der Platte u.li. bezeichnet "N. d. Nat. gez. u. gest. v. C. Täubert". U. Mi. betitelt und bezeichnet "Dresden b. C. Täubert Wilsdruffer Vorstadt am See No. 495". Im Passepartout montiert.

Provenienz: Privatbesitz Dresden, vormals Nachlaß Arthur Wagner, Dresden, Inhaber der Kunsthandlung Richter, Prager Straße in Dresden bis zur Ausbombung 1945.

Blatt etwas lichtrandig. Am unteren Blattrand ein fachmännisch geschlossener Riss.

Pl. 37,8 x 47,7 cm, Bl. 40 x 51,2 cm. 950 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 151 Johann Friedrich Wizani (Umkreis), Ruine in einer Parklandschaft. Wohl 1798.

151   Johann Friedrich Wizani (Umkreis), Ruine in einer Parklandschaft. Wohl 1798.

Johann Friedrich Wizani 1770 Dresden – 1835 ebenda

Feder- und Pinselzeichnung in Sepia, partiell weiß gehöht. Monogrammiert "H." und datiert (?) in der Ruine. Auf Untersatzpapier montiert.

Blatt leicht lichtgegilbt und knickspurig. Die Ecken partiell mit durchscheinender Montierung. Vereinzelt Bleiweißoxidationen.

38,5 x 27,3 cm. 180 €
KatNr. 153 Unbekannter Künstler

153   Unbekannter Künstler "Vue du Palais Royal Somerset du côté de la Thamise". Um 1770.

Altkolorierter Kupferstich. Unsigniert. In der Platte spiegelverkehrt bezeichnet "Le Palais Royal de Somerset" o.Mi. Guckkastenblatt; auf Untersatzkarton montiert. Hinter Glas in einfacher Holzleiste gerahmt.

Bis zur Plattenkante beschnitten. Knickspurig und angeschmutzt.

22,2 x 42 cm, Ra. 33,2 x 52,6 cm. 240 €
KatNr. 154 Unbekannter Künstler

154   Unbekannter Künstler "Camenz und seine Kirchen". Um 1840.

Kolorierte Lithographie. Souvenirblatt aus "Sachsens Kirchengalerie" mit einer Gesamtansicht und sieben Abbildungen der Schulen und Kirchen von Kamenz in der Oberlausitz. Catechismus-Kirche, Kirche St. Anna, Hospital-Kirche, Burgschule, Begräbnis-Kirche und Hauptkirche zu St. Maria. Erschienen im Verlag von Herrmann Schmidt, Dresden. Im Passepartout.

Blatt etwas knickspurig, mit horizontalen und vertikalen Falzen, leicht stockfleckig. Über das ganze Blatt bogenförmig verlaufender, restaurierter Riss.

St. 34,4 x 50 cm, Bl. 37 x 53,4 cm. 150 €
Zuschlag 320 €
KatNr. 155 Unbekannter Künstler, Bildnis Papst Gregor XVI. 1842.

155   Unbekannter Künstler, Bildnis Papst Gregor XVI. 1842.

Aquarell, Farb- und Bleistiftzeichnung auf "J Whatman"-Bütten. Unsigniert. U.re. datiert und bezeichnet "Rom 1842", u.Mi. betitelt.

Blatt minimal angeschmutzt und stockfleckig. Am linken Rand auf Untersatzpapier montiert.

Darst. ca. 24 x 26 cm, Bl. 35,2 x 26,7 cm. 180 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ