home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 60
  Auktion 60
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 037


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 162


Grafik 17.-18. Jh.

170 - 180

181 - 200

201 - 211


Grafik 19. Jh.

221 - 235


Slg. Dr. Hartleb - Exlibris

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 323


Grafik 20.-21. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 811


Fotografie

821 - 832


Skulpturen

839 - 863


Figürliches Porzellan

870 - 884


Porzellan / Keramik

885 - 900

901 - 920

921 - 932


Steinzeug

935 - 937


Glas

941 - 958


Schmuck

960 - 980

981 - 1000

1001 - 1022


Silber

1025 - 1028


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1032


Hiroshige - 60 Provinzen

1100 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1170


Grafik Asien

1171 - 1177


Asiatika

1178 - 1198


Uhren

1201 - 1221


Miscellaneen

1222 - 1230


Lampen

1231 - 1232


Mobiliar / Einrichtung

1233 - 1237


Teppiche

1241 - 1257





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 282 Max Klinger

282   Max Klinger "Ex Libris Hildegard Heyne". 1918.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Aquatintaradierung auf weichem Japanbütten. In der Platte u.Mi. betitelt. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "M. Klinger".
WVZ Beyer 433 wohl III (von III); WVZ Tauber 44 wohl III (von III).

Dr. Hildegard Heyne (1878 - nach 1943) war Kunsthistorikerin, Kustodin des Museums der bildenden Künste Leipzig (ab 1924 Leiterin der grafischen Abteilung) und Autorin verschiedener Publikation zu Künstlern wie Albrecht Dürer, Adrian Ludwig Richter, Oskar Zwintscher und Max Klinger.

Ecken minimal knickspurig sowie o.re. unscheinbar fingerspurig. Verso am li. Rand o. und u. Reste älterer Montierung.

Pl. 12,7 x 9 cm, Bl. 29,9 x 23 cm. 190 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 286 Alois Kolb
KatNr. 286 Alois Kolb

286   Alois Kolb "Zum 150jährig. Jubiläum der Königlichen Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe zu Leipzig" / Exlibris Victor Kühnemann. 1914/ um 1910.

Alois Kolb 1875 Wien – 1942 Leipzig

Radierungen und Aquatinta auf Kupferdruckpapier bzw. Bütten. U.li bzw. verso in Blei von fremder Hand bezeichnet "A. Kolb" bzw. "KOLB". Beide Arbeiten in der Platte betitelt.

Jeweils mit einer diagonalen Knickspuren in einer Ecke. Ein Blatt im Randbereich stärker knitterspurig. Das eine Blatt insbesondere verso mit gelblichen Flecken, das andere mit Stockflecken und zwei Fineliner-Spuren, diese außerhalb der Darstellung.

Pl. 23,5 x 21,8 cm, Bl. 30,9 x 27,5 cm/Pl. 18,5 x 18 cm, Bl. 28,5 x 26,2 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 294 Sigmund Lipinsky, Exlibris

294   Sigmund Lipinsky, Exlibris "Aus den Büchern von Karl Martin Andres". 1925.

Sigmund Lipinsky 1873 Graudenz (Polen) – 1940 Rom

Radierung auf Bütten mit angeschnittenem Wasserzeichen. In der Platte monogrammiert "S" [Abstand] L", in der Darstellung typografisch betitelt. Darunter typografisch bezeichnet "Siegmund Lipinsky". Am u. Blattrand typografisch bezeichnet "Beilage zu 'Exlibris' 1925, Heft 1" (wohl die Zeitschrift "Ex Libris. Buchkunst und angewandte Graphik", hg. v. Walter von zur Westen, Jg. 35 von 1925).

Am o. Rand etwas lichtrandig mit zwei unscheinbaren Fleckchen. Am u. Rand drei minimale Einrisse. Verso re. Rand mit vollflächig geklebtem Papierstreifen und re. mit Klebemittelrückständen.

Pl. 14,8 x 10,7 cm, Bl. 29 x 20 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 296 Mathieu Molitor, 38 Jugendstil-Exlibris. Anfang 20. Jh.
KatNr. 296 Mathieu Molitor, 38 Jugendstil-Exlibris. Anfang 20. Jh.
KatNr. 296 Mathieu Molitor, 38 Jugendstil-Exlibris. Anfang 20. Jh.
KatNr. 296 Mathieu Molitor, 38 Jugendstil-Exlibris. Anfang 20. Jh.

296   Mathieu Molitor, 38 Jugendstil-Exlibris. Anfang 20. Jh.

Mathieu Molitor 1873 Pieckliessem (Rhein-Land) – 1929 Leipzig

V.a. Holzschnitte und -stiche sowie Linolschnitte, teilweise farbig. Überwiegend im Medium signiert oder monogrammiert, vereinzelt datiert oder ortsbezeichnet.
Mit Exlibris von Mitgliedern der Familie " Brehmer" / "Molitor" / "Seebohm", sowie von "Otto Dittmann", "Frau Mimi Dunker", "Lilian Johnson", "Josef Klemm", "Dr. Johannes Müller", "Ella Rehwoldt", "Dr. Hubert Sattler", "Hanna Schulze-Smidt", "Theo Sommerlad" u.a. 13 lose und 25 überwiegend an drei Punkten auf bläulichen Karton montiert.
Teilweise im Nachlassverzeichnis Dreißiger.

Einige wenige Blätter knickspurig oder etwas fleckig, insbesondere die losen.

Verschiedene Maße. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 297 Carl Moll, Jugenstil-Exlibris
KatNr. 297 Carl Moll, Jugenstil-Exlibris

297   Carl Moll, Jugenstil-Exlibris "Buecherei Dr. A. Neumann" / L. Ehrenfeld (zugeschr.). 1. Viertel 20. Jh.

Carl Moll 1861 Wien – 1945 ebenda

Farbholzschnitte auf Bütten. Jeweils im Stock re.u. ligiert monogrammiert "CM", einmes schwach leserlich und u. bezeichnet, einmal "LE". Ein Blatt u. in Blei von fremder Hand bezeichnet "L. Ehrenfeld". An drei Punkten auf braunen bzw. grauem Papier montiert.

Einmal mit minimalen Quetschfalten am re. Rand. Montage-Papiere an den Rändern knickspurig.

Stk. 15,5 x 9,8 cm, Stk. 13 x 6 cm, Bl. ja 32 x 24 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ