home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 62 07. Dezember 2019
   Auktion 62
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 028


Gemälde 20.-21. Jh.

031 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 203


Grafik 16.-19. Jh.

221 - 241

242 - 263


Grafik 20.-21. Jh.

271 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 778


Fotografie

791 - 800


Skulpturen

811 - 820

821 - 840

841 - 848


Figürliches Porzellan

861 - 879


Porzellan / Keramik

880 - 900

901 - 920

921 - 926


Steinzeug

941 - 946


Glas

951 - 959


Schmuck

971 - 983


Silber

991 - 997


Asien, Grafik

1001 - 1006


Asiatika, Porzellan & Keramik

1007 - 1015


Miscellaneen

1020 - 1041


Rahmen

1051 - 1054


Lampen

1061 - 1064


Mobiliar / Einrichtung

1071 - 1080

1081 - 1092


Teppiche

1101 - 1111





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 341 Helmut Gebhardt

341   Helmut Gebhardt "Altwilschdorf" (Dresden). 1972.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Farblinolschnitt auf Maschinenbütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Helmut Gebhardt" und datiert sowie betitelt, technikbezeichnet und nummeriert "9/14".

Minimal knickspurig, die Ränder leicht angestaucht, ein unscheinbarer Wasserfleck am re. Rand.

Pl. 38,5 x 50 cm, Bl. 44 x 55,3 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 380 €
KatNr. 342 Helmut Gebhardt

342   Helmut Gebhardt "Teekanne" (Rot). 1975.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Farblinolschnitt auf Papier. In Blei u.re. signiert "Helmut Gebhardt" und datiert sowie u.li. betitelt, technikbezeichnet und nummeriert "8/20". Im Passepartout hinter Glas in schmaler schwarzer Holzleiste gerahmt.

Minimal knickspurig, mit technikbedingten Quetschfalten. Ein winziger Fleck am li. Blattrand.

Pl. 25,5 x 49 cm, Ra. 44,5 x 66 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 320 €
KatNr. 343 Erich Gerlach Kind mit Rassel/
KatNr. 343 Erich Gerlach Kind mit Rassel/
KatNr. 343 Erich Gerlach Kind mit Rassel/

343   Erich Gerlach Kind mit Rassel/"Also friß"/Kind mit Türklinke. 1989/1990.

Erich Gerlach 1909 Dresden – 1999 ebenda

Linolschnitte. Jeweils in Blei bzw. Kugelschreiber signiert "Erich Gerlach" und datiert. Im Passepartout montiert und hinter Glas in schwarzer Leiste gerahmt.

Leicht gegilbt.

Stk. min. 24 x 14,5 cm, max. 26 x 17 cm, Ra. min. 38 x 26,8 cm, max. 42,5 x 32 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 344 Werner Gilles

344   Werner Gilles "Die drei Clowns". 1947.

Werner Gilles 1894 Rheydt/Rheinland – 1961 Essen

Lithografie auf wolkigem Velin. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Gilles" und datiert, li. betitelt.
WVZ Schwengers L 11, mit Abbildung.

Leicht gegilbt, technikbedingt etwas wellig. Papier spröde, mit mehreren Einrissen am o. und u. Rand, ein Riss bis in die Darstellung, jeweils hinterlegt.

St. 46 x 58 cm, Bl. 54,2 x 65,8 cm. 240 €
KatNr. 345 Hermann Glöckner
KatNr. 345 Hermann Glöckner

345   Hermann Glöckner "Zwei Teile, viermal: Blatt 7 aus der Folge 10 Handdrucke". 1963/1971.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farbschablonendruck auf feinem Papier. Verso in Blei signiert "Glöckner" und datiert sowie nummeriert "Blatt 7/10".

Vgl. Galerie am Blauen Wunder, Stuttgart 1994, S.10 ff.

Papier technikbedingt gewellt.

Bl. 36,1 x 50,2 cm. 550 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 900 €
KatNr. 346 Hermann Glöckner, Blattform (Schwünge). 1984.

346   Hermann Glöckner, Blattform (Schwünge). 1984.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farblithografie auf "Hahnemühle"-Bütten. U.li. in Blei signiert "Glöckner" und datiert, u.re. nummeriert "6/95".

Leichte Quetschfalte am o. Rand. Diagonale Knickspur an der o.li. und re. Ecke.

St. 65 x 49,5, Bl. 69 x 49,5 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 360 €
KatNr. 347 Hermann Glöckner, Keil nach links in Schwarz und Weiß. Wohl 1980/1981.

347   Hermann Glöckner, Keil nach links in Schwarz und Weiß. Wohl 1980/1981.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Tusche und Faltung auf weißem Papier. Verso mit einer Widmung des Künstlers in Kugelschreiber, signiert "Hermann Glöckner" sowie datiert "1980–1981". Auf Untersatzkarton montiert.

Insgesamt etwas knickspurig, die Randbereiche partiell deutlicher, und mit Griffknicken. Eine werkimmanente helle Stelle innerhalb des o. schwarzen Dreiecks. Die weißen Bereiche mit vereinzelten Farbspuren, werkimmanent. Verso Reste einer älteren Montierung.

34,5 x 24,7 cm. Unters. 45 x 35 cm. 2.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 6.000 €
KatNr. 348 Paul Goesch
KatNr. 348 Paul Goesch

348   Paul Goesch "St. Michael". 1918.

Paul Goesch 1885 Schwerin – 1940 Brandenburg/Havel

Aquarell über Bleistift auf Papier. In Blei monogrammiert "G" u.li. Verso in Tusche nummeriert "38" signiert "Goesch" und betitelt o.li. sowie u.li. in Blei ausführlich datiert "Herbst 1918" und nummeriert "34". Im Passepartout hinter Glas in einer flachen Holzleiste gerahmt.

O. Blattrand minimal wellig. Verso mit unscheinbaren Stockflecken.

16,5 x 20,8 cm, Psp. 23 x 29 cm, Ra. 30 x 36 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 349 Paul Goesch

349   Paul Goesch "Ziege und ihr Junges". Wohl 1920er Jahre.

Paul Goesch 1885 Schwerin – 1940 Brandenburg/Havel

Aquarell über Bleistift auf Papier. In Blei monogrammiert u.li. "G". Verso in Blei wohl vom Künstler betitelt o.li. sowie von fremder Hand nummeriert "4071" u.re. und bezeichnet "F" u.li. Im Passepartout hinter Glas in breiter Holzleiste gerahmt.

Papier technikbedingt wellig. Ecke o.li. knickspurig. Verso mit vereinzelten Stockflecken und Farbspuren.

16,1 x 20 cm, Psp. 23 x 30 cm, Ra. 34 x 41 cm. 850 €
Zuschlag 700 €
KatNr. 350 Josef Goller, Flötespielender Faun. 1. H. 20. Jh.

350   Josef Goller, Flötespielender Faun. 1. H. 20. Jh.

Josef Goller 1868 Dachau – 1947 Obermenzing b. München

Farbholzschnitt in Grün und Gelb auf Papier. In Blei unterhalb der Darstellung Mi. signiert "Jos. Goller". An den o. Ecken auf Untersatzpapier klebemontiert.

Leicht gegilbt. Ecke u.re. minimal geknickt.

Stk. 37 x 20 cm, Bl. 48 x 26 cm, Unters. 57 x 30 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 351 Dieter Goltzsche
KatNr. 351 Dieter Goltzsche
KatNr. 351 Dieter Goltzsche

351   Dieter Goltzsche "Möwen im Wind" / "Wasserlilien" / "Das Dorf" (Verchen). 1959/1962/1964.

Dieter Goltzsche 1934 Dresden – lebt in Berlin

Lithografien und eine Radierung auf verschiedenem Papier. Unterhalb der Darstellungen in Blei oder rotem Farbstift signiert "Goltzsche", datiert, sowie zwei Abreiten Mi. betitelt. "Das Dorf" mit persönlicher Widmung versehen.
WVZ Goltzsche (1996), 56; WVZ Goltzsche (1977), 75;
WVZ Goltzsche (1996), 95, dort abweichend betitelt "Verchen-Mecklenburgisches Dorf".

"Möwen im Wind" mit einem Stockfleck u.li. "Wasserlilien" mit kleinem Einriss u.Mi. Teils finger- und knickspurig oder mit leicht angeschmutzter Oberfläche.

Verschiedene Maße. Bl. min. 28,8 x 19,5 cm, Bl. max. 59 x 42 cm. 190 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 160 €
KatNr. 352 Eberhard Göschel, Ohne Titel. 1989.

352   Eberhard Göschel, Ohne Titel. 1989.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbradierung auf Bütten. In Blei u.re. signiert "Göschel" sowie datiert und u.li. bezeichnet "Probedruck".

Partiell knick- und fingerspurig mit unscheinbaren Quetschfalten in den Randbereichen aus dem Werkprozess.

Pl. 31,5 x 19,5 cm, Bl. 54 x 39,7 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
KatNr. 353 Moritz Götze, Am Strand. 1999.

353   Moritz Götze, Am Strand. 1999.

Moritz Götze 1964 Halle – lebt und arbeitet in Halle

Farbserigrafie auf kräftigem Papier. U.li. in Blei signiert "MORITZ G", datiert und u.re. nummeriert "6/60". Jahresgabe des Kunstvereins Rügen 1999.

Unscheinbare Knickspur am re. Rand.

Med. ca. 28 x 27 cm, Bl. 40 x 36,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 354 HAP Grieshaber
KatNr. 354 HAP Grieshaber
KatNr. 354 HAP Grieshaber
KatNr. 354 HAP Grieshaber
KatNr. 354 HAP Grieshaber
KatNr. 354 HAP Grieshaber
KatNr. 354 HAP Grieshaber

354   HAP Grieshaber "Spektrum: Hängebauch Nuc-Nuc. Text und Holzschnitte von HAP Grieshaber". 1964.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Heft mit fünf Farbholzschnitten und einem Holzschnitt sowie einem farbigen Tet-Bild aus Dong-Ho. Unsigniert. In: Spektrum, Nr. 25, 7. Jg. 1964. Vierteljahresschrift für Originalgrafik und Dichtung. Originalbroschur. Eines von 1750 Exemplaren.
WVZ Fürst 64/120 - 126.

Oberfläche teils leicht angeschmutzt und berieben. Innen ein Blatt mit Papierabriss.

Bl. 44 x 31 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber
KatNr. 355 HAP Grieshaber

355   HAP Grieshaber "Totentanz von Basel mit den Dialogen des mittelalterlichen Wandbilds". 1966.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Künstlerbuch mit 40 Original-Farbholzschnitten. Unsigniert. Textblätter nach Entwürfen von Albert Kapr in Holz geschnitten und gedruckt. Mit einem Nachwort von Wilhelm Boeck und Rudolf Mayer. Erschienen als Druck der Leipziger Presse. Die Holzschnitte wurden von Originalstöcke in den Werkstätten der Hochschule und Buchkunst in Leipzig gedruckt. Eins von 3333 Exemplaren. Leineneinband mit originalem Schutzumschlag.
WVZ Fürst 66/1 – 66/40 c (von e).

Schutzumschlag innen mit abgerissener Ecke u.li., fingerspurig und an den Rändern mit vereinzelten kleinen Einrissen. Einband innen mit leichten, kaum wahrnehmbaren Kratzspuren.

46 x 36 x 4,5 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 356 HAP Grieshaber
KatNr. 356 HAP Grieshaber
KatNr. 356 HAP Grieshaber
KatNr. 356 HAP Grieshaber
KatNr. 356 HAP Grieshaber
KatNr. 356 HAP Grieshaber
KatNr. 356 HAP Grieshaber
KatNr. 356 HAP Grieshaber

356   HAP Grieshaber "Spektrum: Hommage à Dürer". 1971.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Heft mit sieben ganzseitigen (ein doppelseitiger) Holzschnitten. Unsigniert. In: Spektrum Nr. 51, Sonderausgabe der Vierteljahresschrift für Originalgrafik und Dichtung 1971. Mit einem Text von Magarete Hannsmann. Zum Dürer-Jahr 1971.
WVZ Fürst 71/9–15.

Oberfläche teilweise leicht angeschmutzt und berieben.

44 x 31 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 357 HAP Grieshaber

357   HAP Grieshaber "Jahresgruß Achalm". 1973/1974.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Holzschnitt auf wolkigem Papier, zweifach gefalteter Bogen. In Blei gewidmet, signiert "Grieshaber" und datiert. Innen von Sammlerhand in Kugelschreiber bezeichnet.
WVZ Fürst 73/67.

Insgesamt knickspurig, u.re.Ecke mit Knickspuren.

Geschlossenes Format. 37,5 x 26 cm, Offenes Format. 37,4 x 77,5 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 358 Rudolf Großmann, Porträt Max Liebermann. 1928.

358   Rudolf Großmann, Porträt Max Liebermann. 1928.

Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda

Lithografie. In Blei u.li. signiert "R Großmann". U.re. wohl von fremder Hand (?) nummeriert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

An den Ecken mit einigen schräg verlaufenden Knickspuren, vereinzelt stockfleckig sowie ein bräunlicher länglicher Fleck am Rand o.Mi.

St. 30,3 x 19,8 cm, BA. 39 x 29,5 cm, Ra. 58 x 47 cm. 240 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 359 Curt Großpietsch

359   Curt Großpietsch "Stallszene I". 1964.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche, teilweise laviert, auf chamoisfarbenem Papier. In Tusche u.re. signiert "Curt Großpietsch" und datiert. An den Ecken variabel im Passepartout montiert.

Ausgestellt in: Curt Großpietsch. Ostdeutsche Galerie Regensburg, 1983, S. 52, Kat. 69.

Leich knick- und fingerspurig sowie wohl leicht gedunkelt. Ecke o.li. mit Reißzwecklöchlein. Verso mehrfach Reste älterer Montierung.

Darst. 18,5 x 26 cm, Bl. 23 x 29,6 cm, Psp. 41 x 57 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 360 Curt Großpietsch

360   Curt Großpietsch "Tanzende Fabelwesen". 1976.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Federzeichnung in Tusche über Bleistift und Rötel auf chamoisfarbenem Papier. In Tusche u.re. signiert "Curt Großpietsch" und datiert. An den Ecken variabel im Passepartout montiert.

Ausgestellt in: Curt Großpietsch. Ostdeutsche Galerie Regensburg, 1983, S. 56, Kat. 102.

Knick- und fingerspurig. Wohl leicht gedunkelt und Ecken jeweils diagonal leicht beschnitten. Li. Rand leicht ungerade geschnitten.

21 x 30 cm, Psp. 41 x 57 cm. 190 €
Zuschlag 160 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ