home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
  ZURÜCK ZUR AUKTION 63

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

13 Datensätze

Bracht, Eugen

Cassel, Pol

Dix, Otto

Dodeigne, Eugène

Felixmüller, Conrad

Fraaß, Erich

Heuer, Joachim

Kobell, Franz Innocenz

Kuehl, Gotthardt

Oehme, Ernst Erwin

Rudolph, Wilhelm

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schulz, Alois Gustav




Suche weniger Suchoptionen
1 Ergebnis


Prof. Erich  Fraaß

1893 Glauchau – 1974 Dresden

1907–10 Lithografenlehre, 1910–14 Studium an der Kunstgewerbeschule u. der Kunstakademie Dresden bei O. Zwintscher. 1919–22 Meisterschüler von Robert Sterl. 1931 Mitbegründer u. Vorsitzender der Dresdner Sezession. 1945 Zerstörung des Ateliers beim Bombenangriff u. Vernichtung vieler Arbeiten. 1953–58 Professor für Malerei an der Dresdner Kunstakademie. 1959 Kunstpreis der Stadt Dresden.

KatNr. 200200 Erich Fraaß

Erich Fraaß "Liebespaar". 1920.

Erich Fraaß 1893 Glauchau – 1974 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "E. Fraaß" u.re. Keilrahmen verso von fremder Hand bezeichnet. In einer hellen, schlichten Holzleiste gerahmt.
WVZ SKD 1959 1, mit Abbildung; WVZ Claußnitzer 67, dort mit abweichender Datierung "Um 1923" und dem Vermerk "Künstlernachlass".

Provenienz: Privatbesitz Dresden.

Leinwand etwas locker auf dem Keilrahmen sitzend, verso geweißt. Partiell mit Frühschwund- und Alterskrakelee. Obere Malschicht rahmungsbedingt im äußeren Randbereich partiell berieben.

100,5 x 70 cm, Ra. 106 x 75,5 cm. 7.200 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ