home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
  ZURÜCK ZUR AUKTION 63

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

13 Datensätze

Bracht, Eugen

Cassel, Pol

Dix, Otto

Dodeigne, Eugène

Felixmüller, Conrad

Fraaß, Erich

Heuer, Joachim

Kobell, Franz Innocenz

Kuehl, Gotthardt

Oehme, Ernst Erwin

Rudolph, Wilhelm

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schulz, Alois Gustav




Suche weniger Suchoptionen
1 Ergebnis


Alois Gustav  Schulz

1805 Prag – 1860 ebenda

Landschafts- und Architekturmaler. Schuler von Augusta Piepenhagena in Prag. Er lebte in Italien und England. In Prag arbeitete er an der Dekorationen des "Stavovské divadlo" Ständetheater.

KatNr. 100300 Alois Gustav Schulz, Gotische Kirchenruine im Hochgebirge. 1855.

Alois Gustav Schulz, Gotische Kirchenruine im Hochgebirge. 1855.

Alois Gustav Schulz 1805 Prag – 1860 ebenda

Öl auf Leinwand. Ligiert signiert "Schulz", datiert sowie bezeichnet "p."[inxit] u.li. Verso auf dem Keilrahmen mit Resten eines alt bezeichneten Etiketts. In einer bronzefarbenen Holzleiste gerahmt.

Malschicht mit Klimakante und feinem Krakelee, im Falzbereich berieben und mit kleinen Fehlstellen. Im Falzbereich mit gelben Klebespuren (?). Zwei kleine Retuschen im Bereich des Himmels sowie eine Druckstelle ebenda.

83 x 50,5 cm, Ra. 47 x 59 cm. 2.400 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ