home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 66 05. Dezember 2020
  ZURÜCK ZUR AUKTION 66

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

505 Datensätze

Abbeville, Guillaume Sanson d'

Acier, Michel Victor

Ackermann, Max

Adam, Richard Benno

Ahnert, Elisabeth

Ahnert, Artur

Aigrinner, Christian

Alexeev, Nikolai Vasilievich

Altenkirch, Otto

Alvensleben, Oscar von

Aman-Jean, Edmond Francois

Amberg, Olaf

Anderson, Domenico

Anhalt, August

Argy-Rousseau, Gabriel Joseph

Arnold, Carl Johann

Arnz, Albert

Arp, Hans

Aust, Christine

Aust, Friederike

Bachmann, C.

Baier, Lüder

Baldaeus, Philippus

Balden-Wolff, Annemarie

Barlach, Ernst

Barraud, Aimé Victor

Barth, Wilhelm

Barton, Wolfgang

Bäßler, Johann Christian

Bäz-Dölle, Walter

Bechmann, Hartmut

Beham, Hans Sebald

Behrend, Hans-Joachim

Beichling, Carl Heinrich

Beirich, Dieter

Bellotto, gen. Canaletto, Bernardo

Berger, Carl Otto

Berndt, Siegfried

Besler, Johann Christian

Bethke, Hanspeter

Beyer, Hermann

Biermann, Gottlieb

Böckstiegel, Peter August

Bohley, Bärbel

Böhmer, Gunter

Bonnard, Roger

Bossert, Otto Richard

Brambilla, Ambrogio

Braun, Georg

Brendel, Albert Heinrich

Bresslern-Roth, Norbertine von

Brodtmann, Karl Joseph

Buchholz, Karl

Bunge, Kurt

Burkhardt, Heinrich

Burkhardt-Untermhaus, Richard Paul

Bussewitz, Erwin

Butze, Friedrich August

Byon, Constant Freiherr

C., J. R.

Caspari, Gertrud

Cassel, Pol

Chagall, Marc

Christoph, Hans

Churchill, Awnsham

Cook, Beryl

Corinth, Lovis

Cosway, Richard

Cosway, R. B.

Cramer, Ernst

Cremer, Fritz

Cristalleries de Saint-Louis,

Crodel, Charles

Cunz, Martha

Danckerts, Justus

Darcis, Louis

Daumont,

de Nicolay, Nicolas

Debucourt, Louis Philibert

Decker, Cornelis Gerritszoon

Demetz, Karl

Dennhardt, Klaus

Diemer, Michael Zeno

Diesel, Mathias

Diez, Samuel Friedrich

Dix, Otto

Dodel, Wilhelm

Dolci, Carlo

Donadini, Ermenegildo Antonio

Dorsch, Ferdinand

Dreher, Richard

Drescher, Arno

Dress, Andreas

Dressler, Johann Gottfried

Edy, John William

Ehrlich, Peter

Eisel, Fritz

Eisenfeld, Ulrich

Eltzner, Christian Adolf

Ernst, Max

Euler, Leonhard

Faber, Fritz

Felixmüller, Conrad

Fingesten, Michel

Fischer, Otto

Fisher, George Bulteel

Fjodorow, Lorenz

Fleischer, Heinz

Fraaß, Erich

Franke, Paul

Friedlaender, Johnny

Friedrich, Alexander

Friedrich, Wolfgang

Friedrich, Caspar David

Füger, Heinrich Friedrich

Führich, Joseph von

Fürst, Albert

Gallasch, Harald

Gallé, Emile

Galle, Philip (Philips)

Garn, Alfons

Gauguin, Paul

Gebhardt, Helmut

Geibel, Hermann Karl

Geibel, Margarete

Geiger, Nikolaus

Gelbke, Georg

Gerasimov, Sergei

Giebe, Hubertus

Gille, Christian Friedrich

Glöckner, Hermann

Godeg, Karl

Gollner, Eberhard

Goltzsche, Dieter

Gonne, Christian Friedrich

Göschel, Eberhard

Gosôtei Hirosada,

Götze, Moritz

Graf, Peter

Graf, Gerhard

Graff, Anton

Greiner-Mai, Albrecht

Griesel, Bruno

Grieshaber, HAP

Grimmling, Hans-Hendrik

Großpietsch, Curt

Gruner, Erich

Grust, Theodor

Grzimek, Waldemar

Gugg, Hugo

Günther, Herta

Gussmann, Otto

Gutbier, L. von

Haas, Leo

Hahn, Bernd

Hamilton, William

Hampel, Angela

Händler, Hugo

Hasenohr-Hoelloff, Curt

Hassebrauk, Ernst

Hauer, Daniel Adam

Havekost, Eberhard

Heckel, Erich

Hegenbarth, Josef

Heinmann, Hans Richard

Heinze, Frieder

Hennig, Fritz Leopold

Hennig, Albert

Hentschel, Hans Rudolf

Hentschel, Karl Franz

Henze, Volker

Herfurth, Egbert

Herrmann, Gunter

Herrmann, Peter

Hertl, Paul Antoine

Heuer, Joachim

Heyder, Jost

Hildebrand, Adolf von

Hippold, Erhard

Hippold-Ahnert, Gussy

Hirsch, Karl-Georg

Hofmann, Veit

Hofmann, Peter

Hofmann, Ludwig von

Hofmann, Paul

Hogenberg, Franz

Hohl-Stein, Matthias Zágon

Holfeld, Karl

Homann, Johann Baptist

Homanns Erben,

Honerla, Markus

Horlbeck, Günter

Horlbeck-Kappler, Irmgard

Höst, Marianne

Israel, Peter

Ivanowitsch, Loboda Ivan

Jäger, Matthias

Jäger, Gustav

Jahn, Georg

Jahr, Christa

Jaillot, Alexis Hubert

Janssen, Horst

Jarausch, Karin

Jarl, Otto

Jockusch, Horst

Johansson, Eric

John, Joachim

Jüchser, Hans

Judersleben, Georg

Junge, Margarete

Jutz d.Ä., Carl

Juza, Werner

Kaendler, Johann Joachim

Kahane, Doris

Kalmück, Feodor Iwanowitsch

Kaltwasser, Fritz

Kammerer, Anton Paul

Kandt, Manfred

Kaplan, Anatoli

Kardorff, Konrad von

Kastner (Beerkast), Manfred

Kätelhön, Hermann

Kaufmann, Karl

Keller, Fritz

Kettner, Gerhard

Kininger, Vincenz Georg

Kinjiro, Fukui

Kirchner, Ernst Ludwig

Kirst, Hans

Kittelmann, Lothar

Kleemann, Rudolf

Klein, Johann Adam

Klein von Diepold, Julian

Klemke, Werner

Klemm, Walther

Klinger, Max

Knechtel, Stefan

Knye, Günter

Kobell, Franz Innocenz

Kober, Agnes

Koepke, Robert

Koerner, Ernst Carl

Kollwitz, Käthe

König, Herbert

Körnig, Hans

Kosaburo, Aoki

Kotte-Weidauer, Irmgard

Kowar, Thea

Kraft, Ingo

Krause, Theodor

Krause-Wichmann, Eduard

Kregel, Timm

Kretzschmar, Bernhard

Kröner, Karl

Kruszelnicki, K.

Küchler, Andreas

Kuehl, Gotthardt

Kügelgen, Wilhelm Georg Alexander von

Kuhrt, Rolf

Kunitzer, Friedrich

Künzel, Gero

Kuppe, Karl-Rainer

Küppers, Harald

L'Allemand, Conrad

Lachnit, Wilhelm

Lachnit, Max

Lammert, Mark

Lange, Julius

Lange, Markus

Langer, Max

Langner, Reinhold

Lanskoy, André

Lautensack, Hanns

Lebas, Gabriel Hippolyte

Lehnert, Martin

Leibl, Wilhelm Maria

Leifer, Horst

Lemercier, Joseph

Lenssen, Gerhard

Lepke, Gerda

Lesniewicz, Horst

Lewinger, Ernst

Lewis, John Frederick

Liebe, Gottlob August

Ligorio, Pirro

Lincke, Erna

Lindau, Paul

Lindner, Ulrich

Loewig, Roger

Lohse, Carl

Lohse-Wächtler, Elfriede

Lüdicke, P.

Lührig, Georg

Macke, Helmuth

Mackensen, Gerd

Magnus, Klaus

Makolies, Peter

Mansfeld (Richaaard), Richard

Manthey, Heidi

Matsumura Goshun,

Mattheuer, Wolfgang

Mattheuer-Neustädt, Ursula

Mecklenburg, Ludwig

Meid, Hans

Meidner, Ludwig

Merian, Matthäus I

Meser, C. F.

Metzkes, Harald

Meyer, Horst Peter

Meyer, Heinrich Andreas

Meyer-Rähnitz, Bernd

Mixsa, Hans-Volker

Morgner, Michael

Morland, George

Mörstedt, Alfred Traugott

Moucheron, Frederik de

Mueller-Leutert, Hellmuth

Mühlig, Albert Ernst

Müller, G. J.

Müller, Claus

Müller, Richard

Müller, Gerhard Kurt

Müller-Gerhardt, Rudolf

Müller-Graf, Egon

Münch-Khe, Willi

Muth, Richard

Mutterlose, Heinz

Nabholz, Johann Christoph

Naumann, Hermann

Naumann-Coschütz, Richard

Navalinen, Anders Johan

Neer, Aert van der

Nehmer, Rudolf

Neroslow, Aleksander

Nesch, Rolf

Neudorf, Horst

Neumann, Hans Jr.

Nicola, Max Erich

Nielsen, Mogens Otto

Oehme, Ernst Ferdinand

Oelbke, W.

Oelzner, Ulrike & Thomas

Opiz, Georg Emanuel

Orlik, Emil

Oudart, Paul Louis

Papperitz, Gustav Friedrich

Paris, Ronald

Paris, G.

Pechstein, Hermann Max

Pellar, Hanns

Penck, A.R.

Pfeifer, Uwe

Pietschmann, Max

Piranesi, Giovanni Battista

Plenkers, Stefan

Poeschmann, Rudolf

Pohl, Tanja

Precht, Renate

Precht, Volkhard

Press, Friedrich

Probst, Georg Balthasar

Prokofiev, Nikolai Dmitrievich

Quevedo Teixidó, Nuria

Quinte, Lothar

Rackwitz, Hans-Christoph

Ramisch, Franziska

Ranft, Thomas

Ranft-Schinke, Dagmar

Reimers, Christian

Remshart, Carl

Renouard, Charles Paul

Richter, Adrian Ludwig

Richter, Johann Carl August

Richter, Hans Theo

Rieck, Emil

Riedel d.J., Josef Anton

Rochhausen, Angelika

Rohden, Johann Martin von

Rönisch, F.

Rösel, Johann Gottlob Samuel

Rosenhauer, Theodor

Rösler, Waldemar

Rossini, Luigi

Rudolph, Wilhelm

Rüger, H. Otto

Ruisdael, Jacob van

Rumler, Zdenek

Rüther, Hubert

Sachs, Walter

Sachsen, Carola, Königin von

Sandberg, Herbert

Sander, Richard

Sandkuhl, Hermann

Sanson, Nicolas

Schaufuß, Heinrich Gotthelf

Schedel, Hartmann

Scheffler, Rudolf

Scherer, Marie-Luise

Schieferdecker, Jürgen

Schieferdecker, Christian Karl August

Schmidt, Georg Friedrich

Schmidt, Willy

Schmidt, Edward Allen

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schneider, Sascha

Schnürpel, Peter

Schönberg, Ewald

Schöne, Johann Daniel Friedrich

Schrader, Karlheinz

Schreiter, Heinz Paul

Schreiter, Elly

Schreyer, Franz

Schröder, Oskar

Schubert, Kurt

Schubert, Rolf

Schulze, Hans

Schulze-Rose, Wilhelm

Schuster, Kurt

Schütze, Alfred

Schütze, Kurt

Schwarz, Walter

Schweich, Carl

Schwimmer, Ilske

Seidler, Louise

Seliger, Max

Sell, Lothar

Siebert, Georg

Siebert, Ann

Singleton, Henry

Smy, Wolfgang

Soltmann, Hans

Sommer, Giorgio

Sonntag, Eduard

Sprenger, Lothar

Sprinck, Christian Friedrich

Stangl, Reinhard

Steffen, Otto Berndt

Stein, Otto Theodor W.

Sterl, Robert Hermann

Štícha, Klement

Stötzer, Werner

Straet (Johannes Stradanus), Jan van der

Tag, Willy

Thaeter, Julius Caesar

Theusner, Ulrike

Thiess-Böttner, Inge

Thoma, Josef

Torges, Günther

Toyohara Kunichika,

Traeder, Thomas

Trautsch, Franz

Triegel, Michael

Tröger, Fritz

Tübke, Angelika

Uecker, Günther

Uhlig, Irmgard

Uhlig, Max

Unger, Hans

Ungerer, Tomi

Utagawa Kuniyoshi,

Vent, Hans

Verhas, Theodor

Veth, Jan Pieter

Veyrassat, Jules Jacques

Vinnen, Carl

Visscher, Jan de

Visscher I, Nicolaes

Vogel, Heiner

Voigt, Bruno

Voigt, Otto Eduard

Voigt, Frank

Wagner, Eugen

Wahl, Christine

Walch, Hans-Joachim

Walter, Heinrich

Walther, Fred

Waterloo, Anthonie

Weber, Horst

Wegmann, Klaus

Weidensdorfer, Claus

Weise, Gotthilf Wilhelm

Wendt, Volker

Wendt-Jontschewa, Newena

Wenzel, Jürgen

Westphal, Otto

Wienckowski, Gerhard

Wientzkowski, Norbert

Wigand, Albert

Wilhelm, Paul

Winkler, Fritz

Wirkner, Michael

Wittig, Ute

Wittig, Werner

Witting, Walther Günther Julian

Wittler, Heinrich Arrigo

Wolff, Willy

Wolgemut, Michael

Wunderlich, Paul

Zalisz, Joseph Fritz

Zander, Heinz

Zaumseil, Peter

Zeissig (genannt Schenau), Johann Eleazar

Zesch, Silvio

Zimmer, Wilhelm Carl August

Zingg, Adrian



Suche mehr Suchoptionen
 <<<  1/17  >>>

 

KatNr. 1 Johann Christian Bäßler (zugeschr.), Brustbild des Johann Franz Zessner von Spitzenberg im Harnisch. Um 1760.
KatNr. 1 Johann Christian Bäßler (zugeschr.), Brustbild des Johann Franz Zessner von Spitzenberg im Harnisch. Um 1760.
KatNr. 1 Johann Christian Bäßler (zugeschr.), Brustbild des Johann Franz Zessner von Spitzenberg im Harnisch. Um 1760.

001   Johann Christian Bäßler (zugeschr.), Brustbild des Johann Franz Zessner von Spitzenberg im Harnisch. Um 1760.

Johann Christian Bäßler Erste Erw. 1701 – letzte Erw. um 1760

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf der Leinwand undeutlich ausführlich bezeichnet "Herr Major Baron von Zesner" und "Basler pinx Dresda" (?) sowie datiert. In einem schlichten, schwarz gefassten Holzrahmen mit schmaler, goldfarbener Innenleiste gerahmt.

Wir danken Herrn Prof. Dr. Harald Marx, Dresden, für freundliche Hinweise.

Materialverlust der Leinwand an Ecke o.li., mit Gewebehinterlegung und Retusche ergänzt. Bildformat umlaufend um ca. 3 cm verkleinert (orig. Malkanten erhalten, verso umgeschlagen). Partiell mehrere kleine Flicken an ehemaligen Rissen. Deutliche Klimakante, locker auf dem Rahmen sitzend, mit mehreren Deformationen. Ein kleines Löchlein am Bildrand re.Mi. Malschicht mit mehreren farbfalschen Retuschen im Bereich der re. Schulter sowie im u. Bildbereich. Firnis gegilbt. Malschicht-Abrieb und kleine Fehlstellen im Falzbereich.

77,5 x 62 cm, Ra. 89 x 74,5 cm. 2.800 €

KatNr. 2 Cornelis Gerritsz. Decker (Kopie nach), Flusslandschaft mit einem Bauernhaus. Wohl frühes 18. Jh.
KatNr. 2 Cornelis Gerritsz. Decker (Kopie nach), Flusslandschaft mit einem Bauernhaus. Wohl frühes 18. Jh.

002   Cornelis Gerritsz. Decker (Kopie nach), Flusslandschaft mit einem Bauernhaus. Wohl frühes 18. Jh.

Cornelis Gerritszoon Decker um 1620 Haarlem – 1678 ebenda

Öl auf Holz, aus zwei horizontal gefügten Tafeln bestehend (verso alte Leinwandkaschierung an der Fuge). Bezeichnet "Decker fec" (schwer erkennbar) Mi. Verso auf dem Bildträger ein Papieretikett mit typografischen Annotationen zum Künstler und darauf in Feder nummeriert "No 10". In einer profilierten, bronzefarbenen Holzleiste mit vergoldeter Sichtleiste gerahmt.

Wir danken Ellis Dullaart MA, RKD Den Haag, für freundliche Hinweise.

Ähnliche stilistische Korrespondenzen
...
> Mehr lesen

36,3 x 26,9 cm, Ra. 47,8 x 37,9 cm. 850 €

KatNr. 3 Frederik de Moucheron (Umkreis), Südliche Landschaft mit Wanderern und Fischern. 2. H. 17. Jh.
KatNr. 3 Frederik de Moucheron (Umkreis), Südliche Landschaft mit Wanderern und Fischern. 2. H. 17. Jh.

003   Frederik de Moucheron (Umkreis), Südliche Landschaft mit Wanderern und Fischern. 2. H. 17. Jh.

Frederik de Moucheron 1633 Emden – 1686 Amsterdam

Öl auf Leinwand. Mit Resten einer Signatur (Buchstabe "M" erkennbar) u.Mi. In einem goldfarbenen, historisierenden Schmuckrahmen mit Rocailleverzierungen und Eckkartuschen gerahmt, dort u.Mi. auf einem Metalletikett "Frederik de Moucheron" typografisch bezeichnet.

Mit einer schriftlichen Einschätzung von Ellis Dullaart, MA, RKD Den Haag, vom 06.09.2018.

Provenienz: Galerie Dr. Schäffer. Gemälde alter und neuer Meister, Berlin W 8, Behrenstr. 28; Slg. Carl F. und Emma Müller, Berlin, erworben am 19.02.1927; Privatsammlung Berlin.

Bildträger wachsdoubliert, auf einem neuen Keilrahmen, Ränder der originalen Leinwand umlaufend geschnitten. Malschicht mit Alterskrakelee sowie mit kleinen Retuschen im Bereich des Himmels und einer Wolke re. Oberfläche mit punktuellen bräunlichen Fleckchen und kleinen Malschicht-Fehlstellen im Randbereich. Firnis gegilbt, mit heller Firnisfehlstelle o.re., mittig mit einem gelblichen Schmutzfleck o. und zwei Kratzern re.

116 x 93 cm, Ra. 135 x 114 cm. 2.400 €

KatNr. 4 Aert van der Neer (Nachfolger), Flusslandschaft mit Bogenbrücke und Boot im Mondschein. Mitte 18. Jh.
KatNr. 4 Aert van der Neer (Nachfolger), Flusslandschaft mit Bogenbrücke und Boot im Mondschein. Mitte 18. Jh.

004   Aert van der Neer (Nachfolger), Flusslandschaft mit Bogenbrücke und Boot im Mondschein. Mitte 18. Jh.

Aert van der Neer 1603 /04 Amsterdam – 1677 ebenda

Öl auf Leinwand, mit einem groben Gewebe und einer Papierzwischenlage doubliert. Unsigniert. In einer breiten, profilierten, dunkelbraun gefassten Holzleiste mit Wellenprofilen gerahmt.

Ausgeprägtes Krakelee mit leicht durchscheinender Grundierung und punktuell leicht aufstehenden Malschichtschollen-Rändern. Malschicht partiell oberflächlich berieben. Alte Firnisreste unterhalb des neuen Firnisses sowie mit zahlreichen, kleinen Retuschen in der Bildfläche und größeren entlang der Ränder.

50,2 x 63,8 cm, Ra. 85 x 70,6 cm. 1.200 €
Zuschlag 1.200 €

KatNr. 5 Jacob van Ruisdael (Nachfolger), Landschaft mit Weiher. 18. Jh.
KatNr. 5 Jacob van Ruisdael (Nachfolger), Landschaft mit Weiher. 18. Jh.

005   Jacob van Ruisdael (Nachfolger), Landschaft mit Weiher. 18. Jh.

Jacob van Ruisdael um 1628 Haarlem – um 1682 ebenda

Öl auf Holz. Unsigniert. Verso auf der Holztafel zwei handschriftlich auf Englisch bezeichnete, mit Klebeband fixierte Papieretiketten aus den 1980er Jahren. Ein Etikett mit Besitzervermerk sowie eins mit Restaurierungsvermerk aus dem Jahr 1987. Auf einem verbräunten, fragmentarischen Etikett re.Mi. in Feder bezeichnet "Wilfrid". In einer profilierten, masseverzierten, goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Tafel minimal gewölbt. Umlaufend partiell Abdrücke durch die Einrahmung sowie leichter Malschicht-Abrieb im Falzbereich. Maltechnikbedingt partiell etwas frühschwundrissig. Vereinzelte Retuschen im Himmel sowie im Randbereich. Verso auf der Holztafel umlaufend Papierklebebandreste ehemaliger Einrahmung.

27,4 x 41,6 cm, Ra. 45,7 x 59 cm. 950 €
Zuschlag 800 €

KatNr. 6 Heinrich Andreas Meyer, Die Wasserfälle von Tivoli. Um 1792.
KatNr. 6 Heinrich Andreas Meyer, Die Wasserfälle von Tivoli. Um 1792.

006   Heinrich Andreas Meyer, Die Wasserfälle von Tivoli. Um 1792.

Heinrich Andreas Meyer  18. Jh.

Sand, getönt und fixiert, auf Leinwand (Marmotinto). Unsigniert. Verso mittig auf der Leinwand mit einem späteren Papieretikett, darauf in Tusche bezeichnet "Verfertigt im Jahr 1792 von dem Herzoglich Mecklenburg-Strelitzischen Hofconditor Heinrich Andreas Meyer". Im originalen, klassizistischen, vergoldeten Plattenrahmen mit leicht gekröpften Eckwürfen mit Rosetten, breiter, gesandelter Platte und rahmenden Vierkantstäben gerahmt. Darauf verso mit einem Papieretikett, darauf typografisch ...
> Mehr lesen

58 x 78,5 cm, Ra. 69 x 90 cm. 8.500 €

KatNr. 7 Johann Eleazar Zeissig (genannt Schenau), Die Zeit enthüllt die Wahrheit. Wohl 1780er/1790er Jahre.
KatNr. 7 Johann Eleazar Zeissig (genannt Schenau), Die Zeit enthüllt die Wahrheit. Wohl 1780er/1790er Jahre.

007   Johann Eleazar Zeissig (genannt Schenau), Die Zeit enthüllt die Wahrheit. Wohl 1780er/1790er Jahre.

Johann Eleazar Zeissig (genannt Schenau) 1737 Groß-Schönau (Dresden) – 1806 Dresden

Öl auf Leinwand, doubliert. Signiert "Schenau fec" und schwer lesbar datiert "1766" oder "1796" (letzte Ziffern später übermalt) u.li. In einem monumentalen, goldfarbenen historisierenden Schmuckrahmen des frühen 20. Jh., dieser mit breiter, nach außenhin ansteigender Kehle und Rosettendekor, Außenkante mit zurückgesetztem, schmalem Schraubstab, mit masseverzierten Eckkartuschen, beidseitig mit ornamentalen Blütenzweigen versehen.
Nicht im WVZ Fröhlich-Schauseil.
...
> Mehr lesen

175,6 x 128,5 cm, Ra. 198,6 x 150,7 cm. 11.000-12.000 €
Zuschlag 20.000 €

KatNr. 8 Deutscher Maler, Eislaufvergnügen auf dem Schlossteich. Wohl Spätes 18. Jh.
KatNr. 8 Deutscher Maler, Eislaufvergnügen auf dem Schlossteich. Wohl Spätes 18. Jh.

008   Deutscher Maler, Eislaufvergnügen auf dem Schlossteich. Wohl Spätes 18. Jh.

Öl auf Leinwand, doubliert. Unsigniert. In einem schwarz- und goldfarben gefassten Hohlkehlrahmen.

Doublierung partiell wellig und an diesen Stellen gelöst. Originale Leinwand in li. Bildhälfte leicht deformiert. Spannränder mit Papier abgeklebt. Randbereiche o. und u. malerisch ergänzt sowie weitere Retuschen auf der Bildfläche verteilt. Malschichtoberfläche partiell berieben, etwas fleckig, ohne Firnis. Alterungsbedingtes Krakelee. Rahmen mit kleinen Läsionen.

55,5 x 68,8 cm, Ra. 67,2 x 80,3 cm. 400 €
Zuschlag 1.200 €

KatNr. 11 Albert Arnz, Sommerliche Auenlandschaft. Mitte 19. Jh.
KatNr. 11 Albert Arnz, Sommerliche Auenlandschaft. Mitte 19. Jh.

011   Albert Arnz, Sommerliche Auenlandschaft. Mitte 19. Jh.

Albert Arnz 1832 Düsseldorf – 1914 ebenda

Öl auf Papier, vollflächig auf Holz kaschiert. Signiert "A. Arnz" u.re. Verso in Blei nummeriert "26.77.35.3L". In goldfarben gefasstem, klassizistischem Stuckrahmen mit Lorbeerstabkehle gerahmt.

Bildträger ungerade geschnitten. Retuschen am Rand umlaufend (im Bereich des Himmels und in der u.re. Ecke über der Signatur).

27 x 36 cm, Holztafel 37 x 28,5 cm, Ra. 45 x 53 cm. 750 €

KatNr. 12 Gottlieb Biermann (zugeschr.), Bildnis eines Mädchens mit schwarzer Kappe. Wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 12 Gottlieb Biermann (zugeschr.), Bildnis eines Mädchens mit schwarzer Kappe. Wohl spätes 19. Jh.

012   Gottlieb Biermann (zugeschr.), Bildnis eines Mädchens mit schwarzer Kappe. Wohl spätes 19. Jh.

Gottlieb Biermann 1824 Berlin – 1908 ebenda

Öl auf Holz. Undeutlich monogrammiert "G.B." Mi.li. Verso mit einem Papieretikett versehen, darauf in Kugelschreiber bezeichnet. In einem goldfarbenen Rahmen mit Eckkartuschen gerahmt.

Unscheinbarer waagerechter Kratzer in der Malschicht. Kleine, fachgerechte Retuschen im Gesicht und im Hintergrund.

27 x 32 cm, Ra. 36 x 31,5 cm. 600 €
Zuschlag 850 €

KatNr. 13 Bürkner, Seestück bei Edinburgh. 19. Jh.
KatNr. 13 Bürkner, Seestück bei Edinburgh. 19. Jh.

013   Bürkner, Seestück bei Edinburgh. 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Signiert "Mrs. Bürkner" und ortsbezeichnet "Edinburgh" u.re. Verso auf der Leinwand nochmals signiert "Mrs. Bürkner". In einer goldfarbenen, masseverzierten Holzleiste mit Ornamentfriesen und Eckkartuschen gerahmt.

Alterskrakelee. Retusche im Bereich der Wolken o. Mi. sowie auf der re. Bildhälfte, jeweils verso mit zwei kleinen Flicken hinterlegt. Leinwand verso mit Durchdringungen von Bindemittel und Feuchtigkeitsspuren.

44 x 67 cm, Ra. 62 x 85 cm. 320 €

KatNr. 14 Constant Freiherr Byon, Zwei Rokoko-Damen im Salon. Wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 14 Constant Freiherr Byon, Zwei Rokoko-Damen im Salon. Wohl spätes 19. Jh.

014   Constant Freiherr Byon, Zwei Rokoko-Damen im Salon. Wohl spätes 19. Jh.

Constant Freiherr Byon ? 1882 Wien – letzte Erw. 1917

Öl auf Leinwand. Signiert "Byon" u.re. In einem Neo-Rokoko-Rahmen mit durchbrochenen, geschwungenen Eckkartuschen mit Blatt- und Blütenornamenten.

Es könnte sich bei Constant Freiherr Byon auch um ein Künstler-Pseudonym handeln.

Neu gefirnisst. Rand umlaufend mit Kreppband beklebt. Rahmen mit gebrochenen, partiell wiederverklebten Ecken, teils mit Ausbesserungen.

43 x 37 cm, Ra. 64 x 46 cm. 600 €

KatNr. 15 Joseph von Führich (Kopie nach), Das Schweißtuch der Heiligen Veronika. Mitte 19. Jh.
KatNr. 15 Joseph von Führich (Kopie nach), Das Schweißtuch der Heiligen Veronika. Mitte 19. Jh.

015   Joseph von Führich (Kopie nach), Das Schweißtuch der Heiligen Veronika. Mitte 19. Jh.

Joseph von Führich 1800 Kratzau/Böhmen – 1876 Wien

Öl auf Leinwand. Unsigniert. In einer schmalen, profilierten, bronzefarbenen Holzleiste gerahmt.

Das vorliegende Gemälde ist eine Kopie der vierten Darstellung aus dem vierzehn Stationen umfassenden Kreuzweg-Zyklus des Malers Joseph von Führich (1800–1876), der diesen erstmals vor 1836 für die Kirche am St. Lorenzberg in Prag schuf. Es folgten weitere Kreuzweg-Fresken des Malers für die Johannes-Nepomuk-Kirche in Wien-Leopoldstadt und die Altlerchenfelder Pfarrkirche in
...
> Mehr lesen

120 x 90 cm, Ra. 133 x 103 cm. 950 €

KatNr. 16 Christian Friedrich Gonne, Beim Kartenspiel. 1887.
KatNr. 16 Christian Friedrich Gonne, Beim Kartenspiel. 1887.

016   Christian Friedrich Gonne, Beim Kartenspiel. 1887.

Christian Friedrich Gonne 1813 Dresden – 1906 ebenda

Öl auf Leinwand. U.li. monogrammiert "F.G.", datiert sowie ortsbezeichnet "Dresden". Verso auf der Leinwand o.li. in Pinsel nochmals signiert "Chr. F. Gonne pinxit" und auf li. Keilrahmenleiste ein altes verbräuntes Papieretikett. Darauf in Feder in deutscher Schrift, stark verblasst und teils unleserlich, wohl mit Annotationen zum Umgang mit dem Gemälde versehen "Wenn das Bild mit Ölfirnis überzogen werden soll […]". Daneben in rotem Buntstift nummeriert "2247". Im historisierenden, ...
> Mehr lesen

54 x 70 cm, Ra. 69 x 84 cm. 2.200-2.500 €
Zuschlag 1.450 €

KatNr. 17 Carl Jutz d.Ä., Hühner vor einem Stall. 1877.
KatNr. 17 Carl Jutz d.Ä., Hühner vor einem Stall. 1877.

017   Carl Jutz d.Ä., Hühner vor einem Stall. 1877.

Carl Jutz d.Ä. 1838 Windschläg (Baden) – 1916 Pfaffendorf (Koblenz)

Öl auf Leinwand, auf leinwandkaschierter Malpappe maroufliert. Signiert "C. Jutz" und datiert u.li. Verso auf der Malpappe in Blei li.Mi. bemaßt "25/35", u.Mi. in Kugelschreiber von fremder Hand künstlerbezeichnet sowie eine durchgestrichene Nummerierung in blauem Farbstift "119" o.li. In einer goldbronzefarbenen, masseverzierten Holzleiste mit eck- und mittebetonenden Kartuschen mit Blüten- und Blattranken gerahmt. Auf einem u.Mi. aufgenagelten Messingschild künstlerbezeichnet.

Malpappe leicht gewölbt. Reißzwecklöchlein an den Rändern aus dem Malprozess und geringfügiger Abrieb im Falzbereich. Leinwand an Ecke o.re. sowie u.li. von der Pappe gelöst. Kleine Knickspur mit Malschicht-Fehlstelle an Ecke o.re. Unscheinbarer Kratzer u.li. Firnis leicht gegilbt.

Leinwand 35,8 x 25,5 cm, Malpappe 36,6 x 26,5 cm, Ra. 54 x 44,3 cm. 2.400 €

KatNr. 18 Karl Kaufmann
KatNr. 18 Karl Kaufmann

018   Karl Kaufmann "Mühle an der Eifel". Um 1890.

Karl Kaufmann 1843 Neuplachowitz, Schlesien – 1905 Wien

Öl auf Leinwand. Signiert "Gilbert" u.li. Verso auf dem Keilrahmen in Blei signiert "Karl Kaufmann" sowie ortsbezeichnet "Oberstein an der Nahe". In einem masseverzierten, goldfarbenen Stuckrahmen.

Leichtes Alterskrakelee und Klimakante. Falzbereich berieben sowie mit kleinen Fehlstellen, rahmungsbedingt. Firnis stark gegilbt. Vereinzelte, bräunliche Fleckchen auf der Oberfläche (sehr unscheinbar). Zwei kleine Retuschen im Baum li. und im Himmel re. an einem fachgerecht geschlossenen und hinterlegten Leinwandriss. Leinwand verso mit vereinzelten Stockflecken.

53 x 67 cm. Ra. 83 x 94 cm. 1.500 €

KatNr. 19 P. Lüdicke
KatNr. 19 P. Lüdicke

019   P. Lüdicke "Kochel-See mit dem Wetterstein-Gebirge". 1876.

P. Lüdicke  19. Jh.

Öl auf Leinwand. Signiert "P. Lüdicke" und datiert u.re. Verso auf o. Keilrahmenleiste li. in Blei betitelt. In einem goldfarbenen, masseverzierten Rahmen.

Drei mittels Kitt geschlossene, kleine Risse in re. Bildhälfte. Vereinzelte kleine Malschicht-Fehlstellen auf der Bildfläche verteilt. Rahmenabdrücke umlaufend. Großflächige Übermalung im Himmel o.re., im Bergmassiv Mi. sowie entlang der Bildränder. Rahmenfalz nachträglich erweitert, Ra. mit vereinzelten Fehlstellen der Fassung an den Außenkanten.

52,3 x 74,2 cm, Ra. 67,2 x 87 cm. 240 €
Zuschlag 200 €

KatNr. 20 S. Mönckeberg (Nazarener / Deutsch-Italiener), Drei Italienerinnen mit Wasserkrügen beim Betrachten einer Perlenkette. Wohl um 1840/1850.
KatNr. 20 S. Mönckeberg (Nazarener / Deutsch-Italiener), Drei Italienerinnen mit Wasserkrügen beim Betrachten einer Perlenkette. Wohl um 1840/1850.

020   S. Mönckeberg (Nazarener / Deutsch-Italiener), Drei Italienerinnen mit Wasserkrügen beim Betrachten einer Perlenkette. Wohl um 1840/1850.

Öl auf feiner Leinwand, auf Sperrholz maroufliert. Signiert "S. Mönckeberg" u.li. In einer goldbronzefarbenen, masseverzierten Holzleiste mit eck- und mittebetonenden Kartuschen mit Blüten- und Blattranken gerahmt.

Bildformat wohl li. und re. leicht verkleinert. Mehrere kleine Retuschen an Malschicht-Fehlstellen entlang der Bildränder, vereinzelt in der Bildfläche sowie größere, lasierende im Hintergrund. Zwei matte Retuschen o.Mi. Malschicht partiell leicht berieben. Kratzer in re. Figur. Abrieb im Falzbereich. Firnis etwas gegilbt. Rahmen mit Abplatzungen an Ecke u.li.

44,7 x 51,2 cm, Ra. 64,5 x 72,3 cm. 750 €

KatNr. 21 W. Oelbke, Knabenbildnis. 1849.
KatNr. 21 W. Oelbke, Knabenbildnis. 1849.

021   W. Oelbke, Knabenbildnis. 1849.

W. Oelbke Erste Erw. 1814 – letzte Erw. 1846

Öl auf Leinwand. Signiert "W. Oelbke" sowie datiert u.re. In goldfarbener Stuckleiste mit silberfarbenen Elementen gerahmt. Verso Provenienz-Vermerk in Kugelschreiber sowie Stempel "21 500 v.R" auf dem Keilrahmen. Drei Papieraufkleber mit alter Bepreisung sowie mit Informationen zum Künstler ebenfalls auf dem Keilrahmen.

Minimale Retuschen an Malschicht-Fehlstellen. Malschicht leicht berieben, v.a. an den Bildrändern. Rahmen mit Ausbruch an Ecke u.li., leicht berieben.

16,8 x 14,5 cm, Ra. 26,5 x 24 cm. 150 €

KatNr. 22 F. Rönisch, Bauernhäuser am Weiher / Mediterrane Landschaft. Wohl um 1880.
KatNr. 22 F. Rönisch, Bauernhäuser am Weiher / Mediterrane Landschaft. Wohl um 1880.
KatNr. 22 F. Rönisch, Bauernhäuser am Weiher / Mediterrane Landschaft. Wohl um 1880.
KatNr. 22 F. Rönisch, Bauernhäuser am Weiher / Mediterrane Landschaft. Wohl um 1880.

022   F. Rönisch, Bauernhäuser am Weiher / Mediterrane Landschaft. Wohl um 1880.

F. Rönisch  18. Jh.

Öl auf Holz. Jeweils u.li. bzw. re. signiert "F. Rönisch". In einem bronzefarbenen Rahmen im Louis-XIII-Stil gerahmt. Dieser seitlich unterkehlt, mit Rankenornament aus Akanthusblättern und Blüten verziert.

Malschicht minimal gegilbt. Falzbereich leicht berieben und mit Fehlstellen. Malträger mit Trocknungsrissen. Rahmen "Mediterrane Landschaft" mit restaurierter Beschädigung und offenen Gehrungen.

19,7 x 25,5 cm, Ra. 37 x 44 cm. 280 €

KatNr. 23 Edward Allen Schmidt, In der Schmiede. 1864.
KatNr. 23 Edward Allen Schmidt, In der Schmiede. 1864.

023   Edward Allen Schmidt, In der Schmiede. 1864.

Edward Allen Schmidt 1825 ? – 1893 ?

Öl auf Leinwand, doubliert, mit Papierzwischenlage zwischen den zwei Geweben. Signiert "Ed: Allan Schmidt" und datiert u.li. In einem vergoldeten Hohlkehlrahmen mit Perlstab gerahmt, Kehle mit goldfarbenem Schlagmetall. Verso auf dem Rahmen von fremder Hand künstlerbezeichnet.

Neuer Keilrahmen. Bildformat um ca. 0,5 cm verkleinert. Druckstellen mit punktuellem Malschichtverlust im Randbereich durch die Einrahmung. Alterskrakelee. Vereinzelte kleine Retuschen. Firnis mit schwungförmigen Kratzspuren und mit leicht unterschiedlichem Oberflächenglanz.

46,5 x 60,5 cm, Ra. 59,8 x 74,2 cm. 2.400 €
Zuschlag 2.000 €

KatNr. 24 Carl Schweich, Weite Heidelandschaft. Wohl um 1880.
KatNr. 24 Carl Schweich, Weite Heidelandschaft. Wohl um 1880.

024   Carl Schweich, Weite Heidelandschaft. Wohl um 1880.

Carl Schweich 1823 Darmstadt – 1898 Düsseldorf

Öl auf Leinwand. Signiert "C. Schweich" u.re. Im originalen Stuckrahmen mit floralem Dekor. Verso mit einem Händler-Klebeetikett "W. Schäfer W. We Düsseldorf, Rahmen-Fabrik" versehen. Darauf nummeriert "297".

Malschicht mit sehr leichtem Alterskrakelee. Firnis erneuert nach partieller Firnisabnahme in hellen Farbpartien. Vereinzelte Retuschen im u. Bereich. Leinwand minimal gewölbt.

20 x 30 cm, Ra. 32,5 x 42,5 cm. 600 €

KatNr. 25 Josef Thoma
KatNr. 25 Josef Thoma

025   Josef Thoma "Mondnacht" ("Motiv aus der Schweiz"). 2. H. 19. Jh.

Josef Thoma 1828 Wien – 1899 ebenda

Öl auf Holz. Signiert "J. Thoma" u.li. Verso Holztafel mit zwei vertikalen Einschubleisten, auf der Holztafel o.Mi. auf einem alten Papieretikett in Feder betitelt und bezeichnet "Motiv aus der Schweiz" sowie nummeriert "5009" sowie in die Tafel geritzt "III" o.re. In einem historisierenden, goldfarbenen, masseverzierten Rahmen mit eck- und mittebetonenden Kartuschen.

Firnis gegilbt und mit unscheinbaren, winzigen bräunlichen Einschlüssen. Partiell unscheinbare Rahmenabdrücke umlaufend im Falzbereich. Vereinzelte, matte Retuschen im Randbereich. Verso Holztafel mit roten Wachstropfen u.li. sowie mit Kerben durch die Einrahmung. Rahmen mit leichtem Abrieb.

26,1 x 47,4 cm, Ra. 39,1 x 60,2 cm. 420 €
Zuschlag 460 €

KatNr. 26 Franz Trautsch
KatNr. 26 Franz Trautsch

026   Franz Trautsch "Serkowitz bei Dresden" (Elbe bei Radebeul). 1895.

Franz Trautsch 1866 Dresden – 1930 ?

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "F. Trautsch" sowie ortsbezeichnet "Dresd." und datiert. Verso auf dem Keilrahmen auf einem Papieretikett o. mittig betitelt sowie mit einem weiteren Etikett, dort mit einem Vermerk einer Restaurierung im April 1992. In einer goldfarbenen Stuckleiste gerahmt.

Restaurierter Zustand. Kleine Retuschen im Baum o.re. Bildträger neu gespannt. Ränder umlaufend mit Kreppband verklebt. Rahmen mit Bestoßungen.

40 x 53 cm, Ra. 51,5 x 65 cm. 600 €

KatNr. 27 Dresdner Maler, Bildnis Justus Friedrich Güntz und seiner Gattin Emma Güntz, geb. Röder. Wohl 1847.
KatNr. 27 Dresdner Maler, Bildnis Justus Friedrich Güntz und seiner Gattin Emma Güntz, geb. Röder. Wohl 1847.
KatNr. 27 Dresdner Maler, Bildnis Justus Friedrich Güntz und seiner Gattin Emma Güntz, geb. Röder. Wohl 1847.
KatNr. 27 Dresdner Maler, Bildnis Justus Friedrich Güntz und seiner Gattin Emma Güntz, geb. Röder. Wohl 1847.

027   Dresdner Maler, Bildnis Justus Friedrich Güntz und seiner Gattin Emma Güntz, geb. Röder. Wohl 1847.

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso jeweils auf dem Keilrahmen in Faserstift bezeichnet "Dr. Güntz" sowie "Frau Güntz". Jeweils in einem neuen Rahmen im Stil italienischer Plattenrahmen.

Justus Friedrich Güntz (1801 in Wurzen – 1875 Dresden) stammte aus einer alten sächsischen Familie, die im 17. Jahrhundert in Großenhain ansässig war. Viele Familienmitglieder kamen nach Dresden und arbeiteten als Ärzte, Juristen und Finanzbeamte. Nach seinem Jurastudium und Promotion in Leipzig
...
> Mehr lesen

65 x 53 cm, Ra. 74 x 64 cm. 1.200 €

KatNr. 28 Unbekannter deutscher Maler, Herrenporträt. Nach 1850.
KatNr. 28 Unbekannter deutscher Maler, Herrenporträt. Nach 1850.

028   Unbekannter deutscher Maler, Herrenporträt. Nach 1850.

Öl auf Leinwand, auf Sperrholz maroufliert. Unsigniert. In einer Berliner Leiste gerahmt.

Leinwand etwas ungerade geschnitten. Firnis stark gegilbt. Schmutzablagerungen in den Malschicht-Tiefen wohl unterhalb des Firnisses. Zahlreiche Kratzer im Firnis und partiell in der Malschicht sowie mit kleinen Farbverlusten. Vereinzelte Retuschen. Rahmen mit Oxidationsfleckchen, geringem Abrieb.

43,3 x 39 cm, Ra. 48,3 x 43,3 cm. 180 €
Zuschlag 150 €

KatNr. 31 Otto Altenkirch
KatNr. 31 Otto Altenkirch

031   Otto Altenkirch "Das Kalkhaus Seitendorf". 1922.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Öl auf Leinwand. Geritzt signiert u.Mi. "Otto Altenkirch". Verso o.Mi. auf dem Leinwandumschlag in Blei betitelt und nochmals signiert "Otto Altenkirch" sowie ortsbezeichnet "Dresden". In einem breiten, profilierten, goldfarbenen Rahmen mit Zierleisten im Wellendekor.
WVZ Petrasch 1922–62–SC, dort betitelt "Kalkhaus Seitendorf im Schnee".

Mit dem Umzug in das ländliche Siebenlehn begann für Otto Altenkirch 1920 eine neue kreative Schaffensphase. In diese Zeit fiel auch der
...
> Mehr lesen

55 x 68 cm, Ra. 70 x 83 cm. 5.500-7.000 €
Zuschlag 18.000 €

KatNr. 32 Aimé Victor Barraud
KatNr. 32 Aimé Victor Barraud

032   Aimé Victor Barraud "Oeillets de poète". 1930er Jahre.

Aimé Victor Barraud 1902 La Chaux-de-Fonds – 1954 Neuenburg, Schweiz

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "aimé.barraud.". In einem breiten, goldfarbenen, profilierten Modellrahmen mit Hohlkehle.

Abgebildet in: "Aimé Barraud". Ausst.Kat. der Galerie Haas. Zürich 2010. S. 36.

Im Werk von Aimé Victor Barraud nimmt das Stillleben eine besondere Stellung ein. In diesem Genre arbeitete der Künstler unermüdlich und erzielte darin auch seine ersten Erfolge. Als sehr genauer Beobachter verwendete er viel Zeit und größte Sorgfalt bei der harmonischen
...
> Mehr lesen

73,5 x 60 cm, Ra. 90 x 77 cm. 8.500 €

KatNr. 33 Karl Buchholz
KatNr. 33 Karl Buchholz

033   Karl Buchholz "Frühlingslandschaft" (Waldlandschaft bei Oberweimar). 1888.

Karl Buchholz 1849 Schlossvippach/Kreis Sömmerda – 1889 Oberweimar

Öl auf Leinwand, nach dem Malprozess maroufliert und holzsichtige Ränder der Holztafel wohl vom Künstler bemalt. Signiert "K. Buchholz" und datiert u.re. Verso auf o. Rahmenleiste auf einem alten Papieretikett in Feder bezeichnet sowie ortsbezeichnet "Oberweimar bei Weimar" sowie betitelt und mit altem Preis "250 RM" versehen. Im originalen, breiten, goldfarbenen, reich verzierten Stuckrahmen.

Winzige Retuschen im Himmel. In den Randbereichen der Leinwand vereinzelte, feine Reißzwecklöchlein aus dem Malprozess. Eine werkimmanente Kratzspur am re. Bildrand mittig.

21 x 32,5 cm, Ra. 39,5 x 51,5 cm. 2.800 €
Zuschlag 7.000 €

KatNr. 34 Richard Paul Burkhardt-Untermhaus
KatNr. 34 Richard Paul Burkhardt-Untermhaus

034   Richard Paul Burkhardt-Untermhaus "Überfahrt bei Posta" (Blick auf die Marienkirche). Wohl 1920er/1930er Jahre.

Richard Paul Burkhardt-Untermhaus 1883 Gera- Untermhaus – 1963 Dresden- Blasewitz

Öl auf Leinwand. Signiert "Burkhardt-Untermhaus" u.re. Verso auf o. Keilrahmenleiste nochmals signiert und mit Adressangabe des Künstlers sowie betitelt o.re. Verso auf der Leinwand nummeriert "Nr. 31" o.li. In hellgrau gefasster, gewellter Holzleiste gerahmt. Verso auf dem Rahmen nochmals signiert und mit Adressvermerk o.re.

Leinwand locker sitzend, mit kleinem mit einem Flicken hinterlegten Riss u.li. (vor dem Malprozess geschlossen). Alterungsbedingtes Krakelee sowie mit Klimakante. Punktuell kleine Malschicht-Fehlstellen sowie Malschicht im Falzbereich berieben. Angeschmutzt, partiell mit bräunlichen Flecken im Himmel. Rahmen stärker berieben.

65 x 75 cm, Ra. 73,7 x 83,7 cm. 600 €
Zuschlag 500 €

KatNr. 35 Erwin Bussewitz, Südsee-Mädchen. 1934.
KatNr. 35 Erwin Bussewitz, Südsee-Mädchen. 1934.

035   Erwin Bussewitz, Südsee-Mädchen. 1934.

Erwin Bussewitz 1901 Berlin – letzte Erw. vor 1953 Berlin

Öl auf textilem Bildträger (wohl Baumwolle). Signiert "E. Bussewitz" und datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen in Bleistift von fremder Hand künstlerbezeichnet, datiert und betitelt "Südsee". In einer dunkelgrünen, profilierten Holzleiste gerahmt.

Leinwand mit mehreren leichten Deformationen. Kleine Druckspur in der Malschicht Mi. Ein 3 cm langer Riss u.re., dieser mit einem Leinwand-Flicken unsachgemäß hinterlegt. Partiell leicht ausgeprägtes Krakelee und mehrere kleine, unscheinbare Kratzer in der Malschicht. Aufspannung mittels Reißzwecken, diese rostig. Verso Leinwand etwas stockfleckig.

97,5 x 75,6 cm, Ra. 107,7 x 86,6 cm. 1.500 €

KatNr. 36 Charles Crodel, Varieté. Ohne Jahr.
KatNr. 36 Charles Crodel, Varieté. Ohne Jahr.

036   Charles Crodel, Varieté. Ohne Jahr.

Charles Crodel 1894 Marseille – 1973 München

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf der Leinwand o.re. auf einem Nachlass-Etikett in Rot nummeriert "721" sowie auf der Mittelleiste des Keilrahmens in Kugelschreiber von fremder Hand künstlerbezeichnet. In einer schwarzen, profilierten Holzleiste mit weißer Sichtleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Lehmann.

Verso Keilrahmen und Leinwand etwas stockfleckig, recto im hellen, dünn bemalten Bereich u.Mi. geringfügig sichtbar. Sehr vereinzelt bräunliche Fleckchen auf der Bildfläche. Dunkle Farbspur o.li. Kleine Deformationen in der Leinwand u.Mi. sowie Mi.

131 x 80,2 cm, Ra. 142,5 x 93 cm. 3.400 €
Zuschlag 2.900 €

KatNr. 37 Charles Crodel, Akte in der Landschaft (Rückenakt Gerhard Marcks). 1928.
KatNr. 37 Charles Crodel, Akte in der Landschaft (Rückenakt Gerhard Marcks). 1928.

037   Charles Crodel, Akte in der Landschaft (Rückenakt Gerhard Marcks). 1928.

Charles Crodel 1894 Marseille – 1973 München

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf dem Keilrahmen o. auf einem Klebeetikett bezeichnet sowie mit der Nachlassnummer versehen "Nachlass Ch. Crodel Nr. 630". Umlaufend an den Spannrändern aufgenagelte, schmale Holzleisten. In breitem, schwarzbraun lasiertem Modellrahmen.
Nicht im WVZ Lehmann.

Zu einem motivisch sehr ähnlichen Gemälde "Der Krugträger", um 1930 vgl. Ausst.Kat. der Galerie Wolfgang Ketterer München: "Charles Crodel zum 90. Geburtstag. Gemälde, Aquarelle,
...
> Mehr lesen

60 x 73,5 cm, Ra. 72,5 x 85,5 cm. 6.000 €
Zuschlag 5.200 €

KatNr. 38 Karl Demetz
KatNr. 38 Karl Demetz

038   Karl Demetz "Morgen - Leichte Fuhr". Mitte 20. Jh.

Karl Demetz 1909 Trossingen – 1986 Apfelstetten

Öl auf Hartfaser. Signiert "K. Demetz" u.re. Verso mit einem Klebeetikett des Künstlers, darauf betitelt. Im goldfarben gefassten Schmuckrahmen.

Leichter Farbabrieb im Falzbereich.

36,5 x 43,5 cm, Ra. 48 x 55 cm. 180 €

KatNr. 39 Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm. Wohl um 1900.
KatNr. 39 Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm. Wohl um 1900.

039   Michael Zeno Diemer, Felsenküste mit Leuchtturm. Wohl um 1900.

Michael Zeno Diemer 1867 München – 1939 Oberammergau

Öl auf Leinwand. Signiert "M. Zeno Diemer" u.re. Verso auf u. Keilrahmenleiste ein Stempel des Malmaterialien-Händlers "Hans Kellner München". In einem silberfarbenen, masseverzierten Rahmen mit Eckkartuschen gerahmt.

Leinwand etwas locker sitzend. Malschicht-Krakelee insbes. im Himmel, mit leichter Klimakante. Kleine braune Fleckchen auf der Oberfläche. Zahlreiche kleine Retuschen, insbes. im Bereich des Himmels. Frinis gegilbt.

60 x 86 cm, Ra. 84,8 x 110,9 cm. 2.200 €

KatNr. 40 Wilhelm Dodel, Stillleben mit Trichterwinde. Wohl um 1933.
KatNr. 40 Wilhelm Dodel, Stillleben mit Trichterwinde. Wohl um 1933.

040   Wilhelm Dodel, Stillleben mit Trichterwinde. Wohl um 1933.

Wilhelm Dodel 1907 Moskau – 1944 Grustinja, Sowjetunion

Öl auf textilem Gewebe, auf Holz aufgezogen und allseitig weiß grundiert. Verso in schwarzem und rotem Farbstift signiert "Wilhelm" sowie in blauem Farbstift "Dodel", mit Adressvermerk in Blei "Ostbahnstr. 16 IV. Dresden." versehen sowie in Blei bezeichnet "Preis: 40 MK" (gestrichen) o.Mi.

Vom künstlerischen Schaffen Wilhelm Dodels, einem der begabtesten Schüler von Otto Dix, sind kaum Werke überliefert – ein Umstand, der einerseits dem großen Anteil von kurzlebiger Agitations-
...
> Mehr lesen

16,5 x 42 cm. 2.200 €
Zuschlag 4.400 €

KatNr. 41 Carlo Dolci (Kopie von Hermann Beyer)

041   Carlo Dolci (Kopie von Hermann Beyer) "Heilige Cäcilie". 1670/1672.

Carlo Dolci 1616 Florenz – 1686 Florenz
Hermann Beyer Erste Erw. 1912 – letzte Erw. 1929

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso mit dem Kopistenstempel "Kopie nach N. 509 der Gemälde Galerie zu Dresden 1924, 86" versehen. Im breitem bronzefarbenen Stuckrahmen mit oktogonalem Bildausschnitt und Ecken- und Mittelkartuschen. Dort verso mit Aufkleber "Theodor Zickendraht Berlin W8 Charlottenstr. 27" versehen.
Vgl. Copistenbuch der Gemäldegalerie Alte Meister Nr. 86.

Das Original Gemälde von Carlo Dolci, um 1670/72 entstanden (Öl auf Leinwand, 96,5 x 81 cm), befindet sich in
...
> Mehr lesen

97 x 81 cm, Ra. 120 x 100 cm. 500 €
Zuschlag 400 €

KatNr. 42 Ferdinand Dorsch, Mädchen in schwarzem Kleid. 1916.
KatNr. 42 Ferdinand Dorsch, Mädchen in schwarzem Kleid. 1916.

042   Ferdinand Dorsch, Mädchen in schwarzem Kleid. 1916.

Ferdinand Dorsch 1875 Fünfkirchen/Ungarn – 1938 Dresden

Öl auf Malpappe, vollflächig auf Sperrholz kaschiert. Signiert in Blei "FDorsch", datiert und ortsbezeichnet "Dresden" u.li. In einem profilierten, schwarz gefassten Hohlkehlrahmen mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Ränder etwas aufgefasert, teils leicht gestaucht und mit kleinen Malschicht-Verlusten. Re. Rand mit unscheinbarem Materialverlust durch den Schneideprozess (wohl werkimmanent). Mehrere kleine Kratzer und Druckstellen mit Malschicht-Fehlstellen. Eine längliche, breite Kerbe (ca. 5 cm) im Bildträger mit Retusche u.re. Rahmen mit Abblätterungen und Fehlstellen der Fassung.

Malpappe 69 x 50,1 cm, Sperrholz 69 x 50,2 cm, Ra. 87,6 x 68,6 cm. 1.800 €
Zuschlag 1.400 €

KatNr. 43 Richard Dreher
KatNr. 43 Richard Dreher

043   Richard Dreher "Vorfrühling" (Landschaft bei Rockau?). 1910.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert "Dreher" und datiert u.re. Verso auf der Leinwand o.Mi. der Nachlass-Stempel und typografisch mit der Nachlass-Nr. "017" versehen. Auf dem Keilrahmen o.li. handschriftlich bezeichnet "Eigentum Maria Dreher vermacht an Christoph Dreher" sowie mit einem Papieretikett versehen, darauf bezeichnet "Eigentum Christop [sic!] Dreher". In einer Holzleiste gerahmt.

Kleine Leinwand-Deformation durch Druckeinwirkung von vorn am li. Rand im Falzbereich. Leichte Schmutzablagerungen auf der Oberfläche und schwarze Farbspur o.li. Randbereiche leicht berieben. Verso Leinwand stockfleckig, v.a. im unteren Bereich.

54,2 x 67,1 cm, Ra. 63,1 x 75,8 cm. 360 €
Zuschlag 380 €

KatNr. 44 Richard Dreher, Porträt der Frau des Künstlers (Maria Dreher). Um 1920.

044   Richard Dreher, Porträt der Frau des Künstlers (Maria Dreher). Um 1920.

Richard Dreher 1875 Dresden – 1932 ebenda

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Unvollendetes Gemälde. Verso auf o. Spannrahmenleiste Mi. ein Händler-Etikett.
Aus dem Nachlass Richard Dreher.

Ein weiteres Porträt der Frau des Künstlers befindet sich im Besitz der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Galerie Neue Meister, Inv.-Nr.: Gal.-Nr. 2581 B.

Fachmännisch geschlossener Leinwand-Riss mit kleiner Retusche u.li. Stärkere Deformation am Rand re.u. Gesicht berieben. Transparente Klebemittelspuren und Papierreste am li. und re. Rand, dort vereinzelte Reißzwecklöchlein und leichter Malschicht-Abrieb. Spannrahmen-Eckverbindungen genagelt.

116,5 x 81,5 cm. 900-1.100 €
Zuschlag 2.200 €

KatNr. 45 Arno Drescher, Steilküste auf Rügen. Späte 1930er Jahre.
KatNr. 45 Arno Drescher, Steilküste auf Rügen. Späte 1930er Jahre.

045   Arno Drescher, Steilküste auf Rügen. Späte 1930er Jahre.

Arno Drescher 1882 Auerbach/Vogtland – 1971 Braunschweig

Öl auf Malpappe. In Blei geritzt signiert "A. Drescher" u.li. Verso mit einem fragmentarischen Herrenporträt in Öl.

Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.

O. Rand mit drei Fehlstellen in der o. Malpappenschicht. Unscheinbares, glänzendes Bindemittelfleckchen Mi. Wenige Klebemittelreste am u. Bildrand. Verso Läsionen durch ehem. Montierung und Papierklebereste sowie Bleistift-Markierungslinie aus dem Werkprozess.

19,2 x 20,1 cm. 600 €

KatNr. 46 Otto Fischer
KatNr. 46 Otto Fischer

046   Otto Fischer "Rittersporn und Lilien". Wohl 1920er/1930er Jahre.

Otto Fischer 1870 Leipzig – 1947 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Fischer" u.re. Verso auf u. Keilrahmenleiste Mi. ein altes Papieretikett, darauf wohl von Künstlerhand in Feder bezeichnet, mit Adressvermerk sowie betitelt und mit altem Preis versehen. In einer profilierten, goldbronzefarbenen Holzleiste gerahmt.

Oberfläche mit Schmutzablagerungen. Leinwandlöchlein mit Malschicht-Fehlstelle li.Mi. Vereinzelt weitere kleine Fehstellen. Malschicht-Abhebung mit kleinen Verlusten re.Mi. im Rittersporn. Abrieb im Falzbereich. Verso auf dem Keilrahmen u.re. Reste eines alten Papieretiketts. Rahmengehrungen etwas geöffnet.

60 x 50 cm, Ra. 75,6 x 65,5 cm. 350 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 47 Erich Fraaß
KatNr. 47 Erich Fraaß

047   Erich Fraaß "Paar im Wald" (Doppelbildnis des Künstlers mit seiner Frau). Um 1923.

Erich Fraaß 1893 Glauchau – 1974 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "E. Fraaß" u.re. Leinwand verso mit einem ganzflächigen weiß-grauen Anstrich, wohl über einem verworfenen Gemälde. Auf Keilrahmen und Leinwand bemaßt und weitere Annotationen von fremder Hand. In einer profilierten, hellen Holzleiste gerahmt.
WVZ SKD 1959 1, mit Abbildung sowie abweichendem Titel "Liebespaar" und Datierung "1920"; WVZ Hebecker 67, dort mit dem Vermerk "Künstlernachlass".

Provenienz: Privatbesitz Dresden.

Im halbschattigen
...
> Mehr lesen

100,5 x 70 cm, Ra. 106 x 75,5 cm. 6.000 €

KatNr. 48 Nikolaus Geiger
KatNr. 48 Nikolaus Geiger

048   Nikolaus Geiger "Vision". 1893.

Nikolaus Geiger 1849 Lauingen – 1897 Berlin

Öl auf Leinwand. Signiert "Nikolaus Geiger" und datiert u.re. Verso auf o. Keilrahmenleiste ein Etikett der "Grossen Berliner Kunst-Ausstellung 1898", darauf bezeichnet, mit Adressvermerk des Künstlers, betitelt sowie bepreist. Re. daneben auf einem weiteren Etikett typografisch nummeriert "2441" sowie o.li. In blauer Fettkreide auf dem Keilrahmen nummeriert "1822". Auf der Leinwand u.Mi. in Blei bezeichnet "Professor Searl[…] zum Rahmen aus[…]". In einem breiten, profilierten, lasierend braunen Holzrahmen. Darauf verso o.Mi. nochmals mit einem Ausstellungsetikett versehen.

Leinwand locker sitzend, Ecken mit leichten Deformationen sowie eine punktuelle am o. Bildrand li. Randbereiche im Falzbereich partiell etwas berieben, u.li. Rand werkimmanent unbemalt. Unscheinbare Kratzer und Fleckchen auf der Oberfläche. U.re. ein mit Papier hinterlegter Riss in der Leinwand mit Retusche. Verso weiße Farbspritzer auf der Leinwand. Firnis gegilbt.

76,4 x 90,2 cm, Ra. 116,4 x 129,9 cm. 2.200 €

KatNr. 49 Georg Gelbke
KatNr. 49 Georg Gelbke
KatNr. 49 Georg Gelbke

049   Georg Gelbke "Stoffe grün weiß". 1919.

Georg Gelbke 1882 Rochlitz – 1947 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "G. Gelbke" und datiert u.li. Verso mit einem verworfenen Landschaftsgemälde in Öl und Resten eines Papieretiketts u.li. Verso auf o. Keilrahmenleiste nochmals signiert "G.Gelbke" sowie ortsbezeichnet "Dresden", betitelt und nummeriert "Nr.III" sowie auf der re. Keilrahmenleiste in Buntstift nummeriert (oder mit der Jahreszahl) "1953" und daneben "690". In einer profilierten Holzleiste mit versilberter und Goldlack-Überzug versehener Sichtleiste sowie mit Einlegern aus Holz gerahmt.

Leinwand locker sitzend, mehrere, teils kleinere Deformationen. Nagellöchlein an u. Kante im Falzbereich. Randbereiche mit geringen Läsionen. Vereinzelte bräunliche Flecken auf der Oberfläche.

80 x 60 cm, Ra. 94 x 74 cm. 1.500 €

KatNr. 50 Gerhard Graf, Wittenberg – Blick auf den Marktplatz mit Stadtkirche und Lutherdenkmal. Wohl um 1930.

050   Gerhard Graf, Wittenberg – Blick auf den Marktplatz mit Stadtkirche und Lutherdenkmal. Wohl um 1930.

Gerhard Graf 1883 Berlin – 1958 Stockholm / Schweden

Öl auf Leinwand. Signiert "GERHARD GRAF" am u. Rand re. sowie re. daneben schwach lesbar nochmals signiert, teils übermalt.

Leinwand locker sitzend. Ecken je mit einem teils ausgerissenen Reißzwecklöchlein, Randbereiche berieben. Vereinzelte Malschicht-Abhebungen mit kleinen Fehlstellen. Etwas größere Fehlstelle am o. Rand re. Beginnendes Alterskrakelee. Wenige gelbliche Fleckchen auf der Oberfläche.

58 x 70,3 cm. 600 €

KatNr. 51 Gerhard Graf, Dresden – Blick über die Elbe auf Augustusbrücke und Hofkirche. Wohl um 1930.

051   Gerhard Graf, Dresden – Blick über die Elbe auf Augustusbrücke und Hofkirche. Wohl um 1930.

Gerhard Graf 1883 Berlin – 1958 Stockholm / Schweden

Öl auf Leinwand. Signiert "GERHARD GRAF" u.li.

Leinwand etwas locker sitzend. Wenige Reißzwecklöchlein an Ecke u.li. sowie o.re. Firnis etwas gegilbt. Abrieb und kleine Malschicht-Fehlstellen an den Bildrändern durch ehem. Einrahmung sowie weitere kleine u.Mi. Kleiner Leinwand-Riss (ca. 1 cm) u.li. Geringfügiges, alterungsbedingtes Krakelee. Verso Papierreste auf dem Keilrahmen.

57,8 x 80,1 cm. 600 €

KatNr. 52 Hugo Händler, Bachlauf im Wald mit moosigen Felsen. 1900.
KatNr. 52 Hugo Händler, Bachlauf im Wald mit moosigen Felsen. 1900.

052   Hugo Händler, Bachlauf im Wald mit moosigen Felsen. 1900.

Hugo Händler 1861 Frankfurt (Oder) – nach 1941 Berlin

Öl auf Malpappe. Geritzt signiert "Hugo Händler" und geritzt datiert u.li. sowie darüber nochmals in Rot signiert und ortsbezeichnet "Berl[in]". In einer goldfarbenen, masseverzierten Holzleiste mit umlaufendem Akanthusblattornament gerahmt, darauf u.Mi. auf einem Metallschild künstlerbezeichnet.

Malpappe geringfügig gewölbt. Malschicht mit mehreren Kratzern sowie längliche Retusche o.li. und weitere kleine auf der Bildfläche. Vereinzelte, grundierungssichtige Malschicht-Verluste. Randbereiche durch Einrahmung etwas berieben. Rahmen mit kleinen Abplatzungen und wenigen Spannungsrissen.

45,6 x 32,8 cm, Ra. 51,5 x 38,6 cm. 180 €

KatNr. 53 Fritz Leopold Hennig, Dresden – Blick von der Brühlschen Terrasse auf Hofkirche und Georgentor. 1930er/1940er Jahre.

053   Fritz Leopold Hennig, Dresden – Blick von der Brühlschen Terrasse auf Hofkirche und Georgentor. 1930er/1940er Jahre.

Fritz Leopold Hennig 1895 Danzig – 1951 Dresden

Öl auf Sperrholz. Signiert "F. L. Hennig" u.re. Verso auf dem Bildträger in rotem Buntstift ortsbezeichnet "Berlin". In einem silberfarbenen Rahmen mit geschnitzten Eckkartuschen gerahmt.

Feine Risse in der Malschicht aufgrund des Deckholzes des Bildträgers. Firnis gegilbt, mit unscheinbaren Laufnasen am li. Rand. Kleine Malschicht-Fehlstellen und Druckspuren im Falzbereich. Vereinzelte kleine Kratzer. Ra. überfasst, berieben, größere Fehlstelle an Eckkartusche u.li. sowie u. Kante mit Riss und gelockert.

80 x 60 cm, Ra. 97,7 x 78 cm. 220 €

KatNr. 54 Hans Rudolf Hentschel, Sommerlandschaft bei Meißen (?). 1945.
KatNr. 54 Hans Rudolf Hentschel, Sommerlandschaft bei Meißen (?). 1945.

054   Hans Rudolf Hentschel, Sommerlandschaft bei Meißen (?). 1945.

Hans Rudolf Hentschel 1869 Cölln b. Meißen – 1951 Meißen

Öl auf fester Malpappe. Signiert "R. HENTSCHEL" und datiert (im Falzbereich) u.re. In einer profilierten, masseverzierten, goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Dunkle Farbpartien malmaterialbedingt etwas frühschwundrissig. Vereinzelte bräunliche Fleckchen auf der Oberfläche.

59,6 x 78,2 cm, Ra. 75,8 x 93,4 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 250 €

KatNr. 55 Fritz Kaltwasser, Landschaft mit Waldsaum. 1923.

055   Fritz Kaltwasser, Landschaft mit Waldsaum. 1923.

Fritz Kaltwasser 1889 Wiesbaden – nach 1962

Öl auf Leinwand. Signiert "Fritz Kaltwasser" und datiert u.li. Verso auf o. Keilrahmenleiste in Blei künstlerbezeichnet. In einer profilierten, dunkelgrün- und bronzefarbenen Holzleiste gerahmt.

Leichte Rahmenabdrücke mit Malschicht-Abrieb im Falzbereich sowie Abdruck eines ehemaligen Rahmens u.re. sichtbar. Geringfügige Klimakante. Bräunlicher Fleck auf der Oberfläche o.li. Sehr geringe Leinwand-Deformation an Ecke o.li. Bildformat am o. Rand um 8 mm verkleinert (Malkante am o. Spannrand umgeschlagen).

57,2 x 73 cm, Ra. 66 x 84 cm. 300 €

KatNr. 56 Konrad von Kardorff, Bildnis der Schwiegermutter des Künstlers im Garten (Frau des Christian August Bruhn, 1843–1898). Wohl 1911.

056   Konrad von Kardorff, Bildnis der Schwiegermutter des Künstlers im Garten (Frau des Christian August Bruhn, 1843–1898). Wohl 1911.

Konrad von Kardorff 1877 Nieder-Wabnitz (Kreis Oels) – 1945 Berlin

Öl auf grober Leinwand. Signiert "K. v. Kardorff" und datiert "ii" (wohl "11") u.re. Verso auf u. Keilrahmenleiste der Malmaterial-Händlerstempel "Leopold Hess Berlin".

Leinwand etwas locker sitzend. Ecken berieben. Punktuell Schichtentrennung zwischen Grundierung und Malschicht sowie mit Fehlstellen (im Ärmel li., in der Hand, am li. Bildrand und o.li.). Partielles Alterskrakelee.

88,2 x 65 cm. 550 €
Zuschlag 480 €

KatNr. 57 Julian Klein von Diepold, Ostfriesische Landschaft mit Kanal und Windmühle. Wohl um 1920.
KatNr. 57 Julian Klein von Diepold, Ostfriesische Landschaft mit Kanal und Windmühle. Wohl um 1920.

057   Julian Klein von Diepold, Ostfriesische Landschaft mit Kanal und Windmühle. Wohl um 1920.

Julian Klein von Diepold 1868 Dortmund – 1947 Norderney

Öl auf Leinwand. In die frische Farbe geritzt signiert "J. Klein von Diepold" u.re. Verso auf o. Keilrahmenleiste auf einem alten Papieretikett in Blei nummeriert "28" sowie weitere Bleistiftannotationen. In einer goldfarbenen, historisierenden (neoklassizistischen) Holzleiste mit großen Akanthusblatt-Ornamenten in den Ecken. Verso auf dem Rahmen ein Etikett des Rahmenherstellers "Rambröderna Ramfabrik Göteborg".

Malschicht insbes. in den blauen Farbbereichen maltechnikbedingt deutlich frühschwundrissig. Vereinzelte, kleine Malschicht-Fehlstellen auf der Bildfläche verteilt. Leichte Schmutzansammlungen in den Tiefen der Pastositäten sowie Schmutzspur am Rand re.o. Randbereiche mit kleineren Läsionen. Winzige schwarze Farbfleckchen auf der Oberfläche Mi.

62,5 x 77,5 cm, Ra. 81,2 x 96 cm. 1.800 €
Zuschlag 1.600 €

KatNr. 58 Robert Koepke, Waldinneres bei Worpswede. 1934.

058   Robert Koepke, Waldinneres bei Worpswede. 1934.

Robert Koepke 1893 Bremen – 1968 Worpswede

Öl auf Malpappe. Geritzt signiert "R. Koepke" und datiert u.li. In einer einfachen, hellgrau gestrichenen Holzleiste gerahmt.

Malschicht technikbedingt geringfügig frühschwundrissig. Pastositäten unscheinbar gepresst sowie vereinzelte, feine Kratzer. Leichter Abdruck durch Einrahmung im Falzbereich.

40,5 x 50,5 cm, Ra. 50,9 x 60,9 cm. 180 €
Zuschlag 150 €

KatNr. 59 Robert Koepke, Heidelandschaft bei Worpswede. Wohl 1930er Jahre.

059   Robert Koepke, Heidelandschaft bei Worpswede. Wohl 1930er Jahre.

Robert Koepke 1893 Bremen – 1968 Worpswede

Öl auf dünnem Malkarton. Geritzt signiert "R. Koepke" u.li. In einer einfachen, hellgrau gestrichenen Holzleiste gerahmt.

Geringfügiger Malschicht-Abrieb o.Mi. Unscheinbare, leicht glänzende, feine Druckspur auf der Malschicht Mi.

ca. 34 x 48 cm, Ra. 38,4 x 52,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €

KatNr. 60 Robert Koepke, Sandgrube bei Worpswede. Wohl 1930er Jahre.

060   Robert Koepke, Sandgrube bei Worpswede. Wohl 1930er Jahre.

Robert Koepke 1893 Bremen – 1968 Worpswede

Öl auf Malpappe. Signiert "R. Koepke" u.li. In einer einfachen, hellgrau gestrichenen Holzleiste gerahmt.

Malschicht etwas stockfleckig. Pastositäten geringfügig gepresst. Rahmen mit wenigen dunklen Druckstellen.

ca. 34,8 x 47,8 cm, Ra. 39 x 52 cm. 220 €
Zuschlag 180 €

KatNr. 61 Ernst Carl Koerner, Stürmische See vor Alexandria. 1923.
KatNr. 61 Ernst Carl Koerner, Stürmische See vor Alexandria. 1923.
KatNr. 61 Ernst Carl Koerner, Stürmische See vor Alexandria. 1923.

061   Ernst Carl Koerner, Stürmische See vor Alexandria. 1923.

Ernst Carl Koerner 1846 Stibbe – 1927 Berlin

Öl auf Leinwand. Signiert "Ernst Koerner" und datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen o.li. in Blei bezeichnet "Prof. Körner" sowie Mi. mit dem Malmaterial-Händlerstempel "Leopold Hess. Berlin" versehen. In breitem, schwarzbraunem Schleiflackprofilrahmen mit Flechtdekor und goldener Zierleiste.
Nicht im WVZ Kosack. Vgl. aber WVZ Kosack 383 "Vor Alexandria, Einsamer Segler auf bewegtem Meer vor der Küste und Oasensilhouette"(Leo Spik, Berlin, 1984).

Kleinteilige Retuschen im Himmel sowie insbesondere u.re. im Meer. Verso Leinwand mit Wasserrändern. Kleiner, fachgerecht geschlossener und retuschierter Riss u.li. sowie daneben ein weiteres, geschlossenes Löchlein in den Wellen. Alterungsbedingtes Krakelee in Pastositäten der Malschicht. Geringfügiger Malschicht-Abrieb im Falzbereich. Der Rahmen teilweise bestoßen und mit kleinen Fehlstellen.

100,2 x 150,2 cm, Ra. 133,5 x 184,5 cm. 7.000-8.000 €

KatNr. 62 Eduard Krause-Wichmann, Sommer im Hafen von Hammerfest (Norwegen). Um 1910.
KatNr. 62 Eduard Krause-Wichmann, Sommer im Hafen von Hammerfest (Norwegen). Um 1910.

062   Eduard Krause-Wichmann, Sommer im Hafen von Hammerfest (Norwegen). Um 1910.

Eduard Krause-Wichmann 1864 Stettin-Poelitz – 1927 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "Ed. Krause-Wichmann" u.li. Verso auf einem alten Papieretikett in Feder künstlerbezeichnet und betitelt "Hammerfest". Mit Resten eines Ausstellungsetiketts der Galerie Gerstenberger, Chemnitz auf o. Leiste li. sowie gestrichene Nummerierung "3521" in blauem Farbstift und daneben "2815". Zudem ein neueres, typografisch bezeichnetes Papieretikett o.re. In einer profilierten, rötlichen Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Vereinzelte unscheinbare Reißzwecklöchlein im äußeren Randbereich sowie diese minimal berieben. Ein kleiner Riss mit Leinwanddeformation o.li. Zwei gelbliche Firnisfleckchen u.li. Verso Leinwand mit dunklen Flecken, wohl durchgedrungenes Bindemittel.

70,3 x 90,5 cm, Ra. 81,3 x 101,2 cm. 750-800 €

KatNr. 63 K. Kruszelnicki, Winterliche Dorflandschaft am Fluss. Frühes 20. Jh.
KatNr. 63 K. Kruszelnicki, Winterliche Dorflandschaft am Fluss. Frühes 20. Jh.

063   K. Kruszelnicki, Winterliche Dorflandschaft am Fluss. Frühes 20. Jh.

K. Kruszelnicki  19./20. Jh.

Öl auf Leinwand auf Spannrahmen. Signiert u.li. "K. Kruszelnicki" (?). In einem breiten goldfarbenen Rahmen, die Innenleiste mit Perlstab und die Außenkante mit Blätterdekor.

Malschicht mit Alterskrakelee und leicht angeschmutzt. Im Randbereich rahmungsbedingt etwas berieben und mit kleinen Malschichtverlusten. Leichte Klimakante. Partiell kleine Druckstellen. Rahmen mit leichten Nutzungsspuren.

43 x 68 cm, Ra. 55,5 x 80 cm. 220 €
Zuschlag 180 €

KatNr. 64 Gotthardt Kuehl, Interieur des Münsters St. Nikolaus in Überlingen mit Blick auf die spätgotische Kanzel und einen offenen Seiteneingang. Wohl um 1905/1907.
KatNr. 64 Gotthardt Kuehl, Interieur des Münsters St. Nikolaus in Überlingen mit Blick auf die spätgotische Kanzel und einen offenen Seiteneingang. Wohl um 1905/1907.

064   Gotthardt Kuehl, Interieur des Münsters St. Nikolaus in Überlingen mit Blick auf die spätgotische Kanzel und einen offenen Seiteneingang. Wohl um 1905/1907.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Unvollendet. Verso auf re. Keilrahmenleiste u. ein Ausstellungsetikett der Galerie Gerstenberger Chemnitz mit der typografischen Nummerierung "642" sowie auf u. und li. Leiste mit dem Nachlass-Stempel versehen. Zudem auf der o. Leiste re. auf einem alten Etikett des Sächsischen Kunstvereins bezeichnet und nummeriert "S.K.-V. 124" sowie li. "Kist[…] 2496" und breit in weißer Kreide bezeichnet "Gumprecht".
Nicht im WVZ Neidhardt.

Malschicht-Fehlstelle am u. Bildrand im Falzbereich. Weitere, kleine Verluste an Krakelee-Sprüngen. Randbereiche leicht berieben. Punktuelle, kleine Retuschen o.re. sowie Mi. Keilrahmen verzogen. Firnis leicht gegilbt. Rahmeneckverbindungen gelockert, mit geöffneten Gehrungen, teils berieben, mit bestoßenen Ecken und Retuschen.

81,5 x 48,5 cm, Ra. 88,8 x 56,5 cm. 6.000-8.000 €
Zuschlag 4.200 €

KatNr. 65 Gotthardt Kuehl, Dresden – Brühlsche Terrasse mit Hofkirche und Hausmannsturm. Um 1910.

065   Gotthardt Kuehl, Dresden – Brühlsche Terrasse mit Hofkirche und Hausmannsturm. Um 1910.

Gotthardt Kuehl 1850 Lübeck – 1915 Dresden

Gouache und Öl über schwarzer Kreide auf ockerfarbenem Karton. U.li. in Blei signiert "Gotthardt Kuehl“. Verso mit dem Papieretikett von "Emil Richter Hof-Kunsthändler Sr. Majestät des Königs". Im Originalzustand erhaltene, verso verklebte Rahmung mit goldfarbener Blattmetallauflage. Ovale, masseverzierte Leiste mit Lorbeer-Dekor zwischen zwei zarten, ornamentierten Bändern sowie einer Mittelkartusche am oberen Scheitelpunkt.
Nicht im WVZ Neidhardt, vgl. jedoch motivisch WVZ
...
> Mehr lesen

BA. 49,5 x 41 cm, Ra. 59 x 47,5 cm. 7.000 €

KatNr. 66 Wilhelm Lachnit, Porträt eines Mannes mit Hund. 1944.
KatNr. 66 Wilhelm Lachnit, Porträt eines Mannes mit Hund. 1944.

066   Wilhelm Lachnit, Porträt eines Mannes mit Hund. 1944.

Wilhelm Lachnit 1899 Gittersee/Dresden – 1962 Dresden

Öl auf Hartfaser. Signiert "W. Lachnit" und datiert u.li. Verso Bildträger umlaufend mit verstärkenden Holzleisten sowie einem waagerechten Mittelholm versehen, darauf u.Mi. in Blei bemaßt. In einem neueren, profilierten, schwarz gefassten Rahmen mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Maltechnikbedingt im Hintergrund unscheinbar frühschwundrissig. Malschicht mit leicht schüsselförmigen Schollen li. neben dem Kopf, dort mit farbfalschen Retuschen an ehem. Fehlstellen sowie weitere kleine, teils glänzende Retuschen. Unscheinbare, oberflächliche Kratzer u.Mi. Vereinzelt unscheinbare Abplatzungen an Nagelung im Falzbereich zur Fixierung des rückseitigen Leistenrahmens sowie weitere Malschicht-Verluste entlang der Bildkanten im Falzbereich, insbes. o.li. sowie an Ecke u.re.

98,6 x 66 cm, Ra. 107,1 x 75,3 cm. 4.500-6.000 €

KatNr. 67 Carl Lohse, Baumblüte. Um 1931.
KatNr. 67 Carl Lohse, Baumblüte. Um 1931.
KatNr. 67 Carl Lohse, Baumblüte. Um 1931.
KatNr. 67 Carl Lohse, Baumblüte. Um 1931.

067   Carl Lohse, Baumblüte. Um 1931.

Carl Lohse 1895 Hamburg – 1965 Dresden

Öl auf Leinwand, beidseitig bemalt. Verso ein über einer verworfenen Bildanlage ausgeführtes Mädchenporträt in Öl. Auf diesem o.re. signiert "C Lohse" (teils unter dem Keilrahmen befindlich). In einer profilierten, schwarz gefassten Holzleiste gerahmt, inneres und äußeres Profil mit goldfarbener Blattmetallauflage.

Vgl. stilistisch "Wintertag mit Sonne und Krähe", 1931, Privatbesitz, abgebildet in: Tiesler, Frank: Carl Lohse (Publikation der Galerie Neue Meister, Staatliche
...
> Mehr lesen

60,3 x 79,7 cm, Ra. 75,2 x 95,2 cm. 6.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 11.000 €

KatNr. 68 Georg Lührig, Erzgebirgslandschaft im Frühling. Wohl um 1920.

068   Georg Lührig, Erzgebirgslandschaft im Frühling. Wohl um 1920.

Georg Lührig 1868 Göttingen – 1957 Lichtenstein/Erzgebirge

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso auf dem Keilrahmen in weißer Kreide nummeriert "794" und "51". In einer profilierten, silberfarbenen Holzleiste mit teils durchscheinender roter Unterlegung gerahmt.

Die Authentizität des Gemälde wurde von den Nachfahren des Künstlers mündlich bestätigt.

Schwarzer Strich o.li., wohl aus dem Werkprozess. Partielles, alterungsbedingtes Krakelee, insbesondere Mi. Geringfügige Malschicht-Verluste an den Ecken durch Abrieb sowie vereinzelt an den Bildrändern. Sehr kleine, vereinzelte Retuschen Mi.

50,7 x 58,9 cm, Ra. 58,6 x 66,5 cm. 1.200 €

KatNr. 69 Albert Ernst Mühlig, Blick auf Dresden vom Waldschlösschen aus. Wohl um 1906 -1909.

069   Albert Ernst Mühlig, Blick auf Dresden vom Waldschlösschen aus. Wohl um 1906 -1909.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Öl auf Malpappe (oder Sperrholz, Rückseite nicht einsehbar). Signiert "A. Mühlig" u.re. In einer schmalen, neueren Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Minimale, unscheinbare Fleckchen auf der Oberfläche. Geringe Abdrücke des Rahmens im Falzbereich. Kleiner Bereich mit Malschichtabrieb Mi.re. Partiell technikbedingt matte Stellen in den Wolken.

52,5 x 63,5 cm, Ra. 58,6 x 70 cm. 1.500 €
Zuschlag 2.000 €

KatNr. 70 Rudolf Müller-Gerhardt, Feuerlilien. Wohl um 1930.
KatNr. 70 Rudolf Müller-Gerhardt, Feuerlilien. Wohl um 1930.

070   Rudolf Müller-Gerhardt, Feuerlilien. Wohl um 1930.

Rudolf Müller-Gerhardt 1873 Chemnitz – 1962 Leipzig

Öl auf Malpappe. Signiert "R. Müller-Gerhardt." u.li. In einer profilierten, gelblich-weiß lackierten Holzleiste mit grau- und goldfarben abgesetzten Profilen gerahmt.

Am o. Rand leicht erhabene Malschicht an wohl ehem. Nagellöchern (werkimmanent). Randbereiche etwas berieben durch die Einrahmung. Partiell geringfügiger Malschicht-Abrieb sowie kleine Verluste an Kratzern. Vereinzelte, winzige bräunliche Flecken auf der Oberfläche. Verso Fehlstellen in oberer Papierlage.

ca. 54 x 35,5 cm, Ra. 64 x 45,9 cm. 500 €

KatNr. 71 Richard Naumann-Coschütz

071   Richard Naumann-Coschütz "Kleiner Winterberg und vorderes Raubschloß". 1925.

Richard Naumann-Coschütz 1886 Freital – 1961 Dresden

Tempera über Grafit auf Papier, auf Malpappe aufgezogen. In Blei u.li. monogrammiert "RNC" sowie datiert. Verso in Tusche betitelt, signiert "Richard Naumann-Coschütz", datiert sowie bezeichnet. Hinter Glas in einer grau gefassten Holzleiste gerahmt.

Malpappe verso gegilbt.

33,5 x 42 cm, Ra. 46 x 54 cm. 600 €
Zuschlag 700 €

KatNr. 72 Rudolf Nehmer, Aufziehendes Gewitter. 1940.
KatNr. 72 Rudolf Nehmer, Aufziehendes Gewitter. 1940.
KatNr. 72 Rudolf Nehmer, Aufziehendes Gewitter. 1940.

072   Rudolf Nehmer, Aufziehendes Gewitter. 1940.

Rudolf Nehmer 1912 Bobersberg – 1983 Dresden

Öl auf Hartfaser. U.re. monogrammiert "RN" und darunter in Sütterlin signiert "R. Nehmer" und datiert. In einem breiten dunkelbraun lasierten Holzrahmen.

Der Rahmen mit Etikett: "Große Deutschen Kunstausstellung 1940 im Haus der Deutschen Kunst zu München, Einlieferungsbuch 4253, Kiste 1370, Stoß 23".

Die Porträts von Personen seines privaten Umfelds, besonders der Eltern, Geschwister, der Ehefrau und den Kindern, bilden einen großen Anteil im Schaffen Rudolf Nehmers. Mit
...
> Mehr lesen

79,6 x 100,8 cm, Ra. 109 x 129 cm. 3.800 €
Zuschlag 10.000 €

KatNr. 73 Max Pietschmann, Sommerliches Wiesenstück. 1925.

073   Max Pietschmann, Sommerliches Wiesenstück. 1925.

Max Pietschmann 1865 Dresden – 1952 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert "Max Pietschmann" und datiert u.re.

Ecken der Malpappe etwas bestoßen. Ränder mit geringfügigen Läsionen. Ein Reißzwecklöchlein o.Mi. Markierungslinie in Blei aus dem Werkprozess am re. Bildrand. Verso etwas atelierspurig.

25 x 35 cm. 250 €
Zuschlag 420 €

KatNr. 74 Max Pietschmann, Figur im Schmetterlingskostüm. Wohl 1920er Jahre.

074   Max Pietschmann, Figur im Schmetterlingskostüm. Wohl 1920er Jahre.

Max Pietschmann 1865 Dresden – 1952 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert "M. Pietschmann" u.re. Verso o.li. der Stempel des Malmaterialhändlers "Emil Geller Dresden".

Bildträger etwas gewölbt. Ecke u.li. mit Knickspur und kleinen Malschicht-Verlusten sowie weitere in den Randbereichen sowie o.Mi. über dem Kopf der Figur und u.re. Pastositäten etwas gepresst. Vereinzelte, unscheinbare Kratzspuren.

29,8 x 37,5 cm. 180 €
Zuschlag 1.400 €

KatNr. 75 Max Pietschmann, Spaziergang im Park (Schloss Moritzburg ?). Um 1930.

075   Max Pietschmann, Spaziergang im Park (Schloss Moritzburg ?). Um 1930.

Max Pietschmann 1865 Dresden – 1952 ebenda

Öl auf Malpappe. Signiert "M. Pietschmann" u.re. Verso auf der Malpappe in Blei wohl von fremder Hand mit "F" Mi. bezeichnet und mit Vermerk zur Rahmengestaltung o.li. In schmaler, profilierter, silberfarbener Holzleiste gerahmt.

Seidig glänzende und matte Malschicht-Bereiche. Sehr kleine Fehlstelle in der Malschicht re.Mi. Rahmen mit vereinzelten Fehlstellen der Fassung.

21,5 x 29,9 cm, Ra. 24,9 x 33 cm. 300 €
Zuschlag 1.600 €

KatNr. 76 Emil Rieck, Silberfüchse im Gehege. Anfang 20. Jh.

076   Emil Rieck, Silberfüchse im Gehege. Anfang 20. Jh.

Emil Rieck 1852 Hamburg – 1939 Moritzburg

Öl auf Leinwand. Signiert "E Rieck" u.re. Verso auf dem Keilrahmen zwei Stempel des Malmaterialien-Händlers "Rudolf Kneifel Dresden". In schwarz- und goldfarbener, profilierter Holzleiste gerahmt.

Kleine Leinwand-Deformation li.Mi. sowie minimal u.Mi. Rahmen mit Lockerungen und Fehlstellen der Fassung an der Außenkante.

32,8 x 37,8 cm, Ra. 39,6 x 44,8 cm. 180 €

KatNr. 77 Emil Rieck, Waldlichtung mit Rothirsch und Hirschkühen. Anfang 20. Jh.
KatNr. 77 Emil Rieck, Waldlichtung mit Rothirsch und Hirschkühen. Anfang 20. Jh.

077   Emil Rieck, Waldlichtung mit Rothirsch und Hirschkühen. Anfang 20. Jh.

Emil Rieck 1852 Hamburg – 1939 Moritzburg

Öl auf Leinwand. Signiert "ERieck" u.re. Im goldfarbenen Schmuckrahmen mit stilisierendem Akanthusblatt-Ornament gerahmt.

Malschicht mit punktuellen kleinen Schmutzflecken. Rahmen mit Abrieb an den Ecken.

60 x 80 cm, Ra. 76 x 96 cm. 400 €
Zuschlag 350 €

KatNr. 78 Emil Rieck, Pragser Wildsee in Südtirol (?). Anfang 20. Jh.
KatNr. 78 Emil Rieck, Pragser Wildsee in Südtirol (?). Anfang 20. Jh.

078   Emil Rieck, Pragser Wildsee in Südtirol (?). Anfang 20. Jh.

Emil Rieck 1852 Hamburg – 1939 Moritzburg

Öl auf Leinwand. Signiert "E.Rieck" u.li. In schwarzem Lackrahmen gerahmt.

Malschicht leicht angeschmutzt. Leichte Krakeleebildung im Bereich des Himmels.

58 x 79 cm, Ra. 75 x 96,5 cm. 240 €

KatNr. 79 H. Otto Rüger, An der Dorfstraße. Anfang 20. Jh.
KatNr. 79 H. Otto Rüger, An der Dorfstraße. Anfang 20. Jh.

079   H. Otto Rüger, An der Dorfstraße. Anfang 20. Jh.

H. Otto Rüger  19./20. Jh.

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "H. Rüger München". Im breiten, profilierten, goldfarben gefassten Rahmen mit Eck- und Randkartuschen.

Krakeleebildung im gesamten Bildbereich, stärker im Bereich des Himmels und der Straße, dort mit einzelnen winzigen Farbabplatzungen. Quetschungen und kleine Abplatzungen im Falzbereich.

80 x 71 cm, Ra. 103 x 95 cm. 750 €

KatNr. 80 Richard Sander, Herrenporträt. 1932.

080   Richard Sander, Herrenporträt. 1932.

Richard Sander 1906 Glogau – 1987 Dresden

Öl auf Rupfen. U.li. signiert "Richard Sander" und datiert. In einer schwarzen Leiste gerahmt.

Malschicht mit beginnendem Krakelee. Mehrere kleine, am Bildrand o.re. eine größere Retusche. Bildträger fachgerecht angerändert und neu aufgespannt.

71 x 63,5 cm, Ra. 75 x 67 cm. 1.500 €

KatNr. 81 Richard Sander, Die Mutter des Künstlers mit schlafendem Hund. Wohl 1940er Jahre.

081   Richard Sander, Die Mutter des Künstlers mit schlafendem Hund. Wohl 1940er Jahre.

Richard Sander 1906 Glogau – 1987 Dresden

Öl auf Malpappe. Signiert u.li. "R. Sander".

Ecken bestoßen sowie o.re. leicht geknickt. Vereinzelte Fehlstellen der Malschicht an den Rändern und im braunen Hintergrund. Ein Löchlein am li. Rand mittig sowie zwei Reißzwecklöchlein in den o. Ecken.

62 x 50 cm. 220 €

KatNr. 82 Hermann Sandkuhl, Nächtliche Straße (Dresden ?). 1904.
KatNr. 82 Hermann Sandkuhl, Nächtliche Straße (Dresden ?). 1904.

082   Hermann Sandkuhl, Nächtliche Straße (Dresden ?). 1904.

Hermann Sandkuhl 1872 Bremen – 1936 Berlin

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "HS" und datiert u.li. Verso auf li. Keilrahmenleiste mit einem Etikett der "Grossen Kunstausstellung Dresden 1904". Auf o. Keilrahmenleiste in Blei bezeichnet "Herrn Sandkuhl zu Vollmer, Zwingerstr. 26 III" sowie in blauem Buntstift nummeriert "238". In einem hochwertigen Modellrahmen mit goldfarbener Blattmetallauflage und brauner Platte gerahmt.

Vgl. Kat. der Grossen Kunstausstellung Dresden, 1904. Dort verzeichnet und betitelt "Strasse".

Oberfläche mit mehreren dunklen Fleckchen. Kratzer mit kleiner Fehlstelle der Malschicht o.li. Vereinzelt leichte Druckstellen.
Längliche, braune Farbspur li.Mi. Vereinzelte Fehlstellen im Falzbereich sowie Ecken etwas berieben. Ährenförmige Krakeleesprünge o.re. und o.li. Leichte Klimakante.

80,5 x 80,5 cm, Ra. 96 x 95,6 cm. 950 €
Zuschlag 850 €

KatNr. 83 Franz Schreyer
KatNr. 83 Franz Schreyer

083   Franz Schreyer "Winterabend am Floßgraben". Anfang 20. Jh.

Franz Schreyer 1858 Leipzig – 1936 Dresden

Öl auf Malpappe. Signiert u.li. "Schreyer Franz". Verso mit einem alten Papieretikett, darauf in Tinte betitelt sowie darunter mit dem Adress-Stempel des Künstlers "Franz Schreyer Dresden Blasewitz Franken-Allee 6". In einer schmalen Holzleiste mit goldfarbenem Innenprofil gerahmt.

Firnis gegilbt, mit Oberflächenschmutz. Kleine Fehlstellen der Malschicht.

39 x 31 cm, Ra. 45 x 37 cm. 250 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 84 Wilhelm Schulze-Rose, Blumenstillleben. Wohl 1920er Jahre.
KatNr. 84 Wilhelm Schulze-Rose, Blumenstillleben. Wohl 1920er Jahre.

084   Wilhelm Schulze-Rose, Blumenstillleben. Wohl 1920er Jahre.

Wilhelm Schulze-Rose 1872 Dahme – 1950 Schirgiswalde

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "S.R." u.li. In einer silber-goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Leinwand zweitverwendet, bemalte Spannränder weisen auf eine vorherige Bildanlage hin. Malschichtverluste an den Ecken, Falzbereich etwas berieben und mit vereinzelten Rahmenabdrücken. Kleine Malschicht-Fehlstellen und -Abhebung Mi. Schwarze Fleckchen auf der Oberfläche. Maltechnikbedingt partiell frühschwundrissig.

74,5 x 63,7 cm, Ra. 81,7 x 71,1 cm. 280 €
Zuschlag 250 €

KatNr. 85 Wilhelm Schulze-Rose, Morgenstimmung im Park. Wohl 1920er/1930er Jahre.

085   Wilhelm Schulze-Rose, Morgenstimmung im Park. Wohl 1920er/1930er Jahre.

Wilhelm Schulze-Rose 1872 Dahme – 1950 Schirgiswalde

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "S.R." u.li. In einer schmalen, weißen Holzleiste gerahmt.

O. Keilrahmenleiste aufgedoppelt. Ausgeprägtes Krakelee insbes. in re. Bildhälfte (wohl aufgrund von Feuchtigkeitseinwirkung). Ein Leinwand-Riss u.re. sowie ein weiterer, verso unsachgemäß hinterlegter Mi., mit Malschicht-Verlusten. Randbereiche mit kleinen Läsionen. Insges. mit leichten Schmutzablagerungen.

113,2 x 93,9 cm, Ra. 115,5 x 96,2 cm. 420 €

KatNr. 86 Kurt Schuster, Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt in Dresden. Um 1940.
KatNr. 86 Kurt Schuster, Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt in Dresden. Um 1940.

086   Kurt Schuster, Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt in Dresden. Um 1940.

Kurt Schuster 1906 Forst/Lausitz – 1997 Dresden

Öl auf Malpappe. Monogrammiert u.re. "K Sch". Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet "l.448". In einem Stuckrahmen mit Akanthusblatt-Dekor gerahmt.

Bildträger verso mit Papierresten einer älteren Montierung.

24,2 x 17,5 cm, Ra. 30 x 23,5 cm. 220 €
Zuschlag 280 €

KatNr. 87 Georg Siebert
KatNr. 87 Georg Siebert

087   Georg Siebert "Junge im Böhmerwald" (Mein Junge). 1931.

Georg Siebert 1896 Dresden – 1984 Köln

Öl auf leinwandkaschierter Hartfaserplatte. Signiert "Georg Siebert" und datiert u.li. Bildträger verso weiß gestrichen und auf einem Pappetikett vom Künstler in schwarzem Faserstift betitelt und datiert. In einer breiten rotbraunen Holzleiste mit goldfarben abgesetzten Profilen gerahmt. Verso ein montierter Ausschnitt einer Ausstellungsbroschüre des Künstlers, mit Bleistift-Annotationen des Künstlers.

Ausgestellt 1932 im Museum der Stadt Ulm.

Abgebildet u.a.
...
> Mehr lesen

35 x 46 cm, Ra. 45,5 x 56 cm. 2.400 €
Zuschlag 3.800 €

KatNr. 88 Hans Unger, Stillleben mit Rosen. Wohl 1920er/1930er Jahre.
KatNr. 88 Hans Unger, Stillleben mit Rosen. Wohl 1920er/1930er Jahre.

088   Hans Unger, Stillleben mit Rosen. Wohl 1920er/1930er Jahre.

Hans Unger 1872 Bautzen – 1936 Dresden

Öl auf Malpappe. Signiert "H. Unger" u.re. In einem rotbraun-schwarz gefassten Plattenrahmen mit Wellenleistendekor und Einlegeleisten.

Vgl. motivisch: Günther, Rolf: Hans Unger. Leben und Werk mit dem Verzeichnis der Druckgraphik. Dresden, 1997. S. 50, KatNr. 37.

Unscheinbares Reißzwecklöchlein o.Mi. Ecken der Malpappe leicht aufgefasert und mit kleinen Malschicht-Fehlstellen. Geringfügige Schmutzablagerungen auf der Oberfläche. Ränder im Falzbereich partiell mit Malschicht-Abrieb und unscheinbaren Druckspuren durch die Einrahmung. Roter Farbstrich u.re. wohl werkimmanent. Verso etwas atelierspurig. Ra. mit mehreren Fehlstellen der Fassung, Ecken etwas bestoßen sowie zwei Gehrungen geöffnet.

46 x 38 cm, Ra. 66,5 x 56,6 cm. 2.400 €
Zuschlag 2.000 €

KatNr. 89 Carl Vinnen, Kleiner Hafen bei Cuxhaven. 1909 / vor 1909.
KatNr. 89 Carl Vinnen, Kleiner Hafen bei Cuxhaven. 1909 / vor 1909.

089   Carl Vinnen, Kleiner Hafen bei Cuxhaven. 1909 / vor 1909.

Carl Vinnen 1863 Bremen – 1922 München

Öl auf Malpappe. Signiert "C Vinnen" u.li. Verso auf der Malpappe o.Mi. mit drei alten, übereinander geklebten Ausstellungsetiketten. Das erste wohl der Großen Berliner Kunstausstellung 1909 (fast vollständig, außer der Jahreszahl, überklebt), auf dem zweiten typografisch nummeriert "2138" sowie in blauem Farbstift fragmentarisch bezeichnet "Vinn[en]". Auf dem o. Etikett typografisch bezeichnet "Julius Schumacher, Hamburg 27, darunter in Feder bezeichnet "Gartjn" und nummeriert "47". ...
> Mehr lesen

38 x 44,2 cm, Ra. 49,9 x 55,4 cm. 1.500 €
Zuschlag 2.000 €

KatNr. 90 Joseph Fritz Zalisz
KatNr. 90 Joseph Fritz Zalisz

090   Joseph Fritz Zalisz "Am Kaisergebirge". 1920.

Joseph Fritz Zalisz 1893 Gera – 1971 Holzhausen

Öl auf Leinwand. Monogrammiert "Fr.Z." und datiert o.li. Verso auf dem Keilrahmen betitelt. In breiter, ungefasster Holzleiste gerahmt.

Wir danken Frau Dr. Fritzi Lenk, Leipzig, für freundliche Hinweise.

Malschicht partiell mit Krakeleebildung, insbesondere in den weißen Farbbereichen.