zurück

ONLINE-KATALOG

AUKTION 78 02. März 2024
  Auktion 78
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER


Gemälde Alte Meister

001 - 007


Gemälde 19. Jh.

010 - 018


Schule von Barbizon

025 - 035


Gemälde Moderne

041 - 061

062 - 080

081 - 090


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

101 - 121

122 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 193


Grafik 16.-18. Jh.

201 - 214


Grafik 19. Jh.

221 - 237


Grafik Moderne

241 - 261

262 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340


Slg. Prof. Dr. Werner Schmidt

350 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 483


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

491 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 637


Günter Starke

640 - 661


Fotografie

672 - 680

681 - 696


Plastik / Skulpturen

701 - 717


Figürliches Porzellan

721 - 738


Europäisches Porzellan

741 - 764


Europäisches Glas

771 - 775


Schmuck / Accessoires

781 - 801

802 - 807


Europäisches Kunsthandwerk

811 - 823


Rahmen

831 - 841


Mobiliar / Einrichtung

842 - 850


Asiatika, Miscellaneen

861 - 874




Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

461   Strawalde (Jürgen Böttcher), Sieben figürliche und abstrakte Darstellungen. 1995– 2000.

Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Radierungen und Lithografien, davon zwei farbige Blätter. Jeweils in Blei signiert "Strawalde", nummeriert und überwiegend datiert. Sämtliche Arbeiten bezeichnet, zumeist mit einer persönlichen Widmung versehen.

Vereinzelt etwas knickspurig.

Bl. min. 15,5 x 18,5 cm, max. 70 x 94,5 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

462   Strawalde (Jürgen Böttcher), Sechs grafische Arbeiten. 1980 -2009.

Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Aquarell und Pinselzeichnung in Tusche auf Farboffsetdrucken (Kunstpostkarten) / drei Feder- bzw. Pinselzeichnungen in Tusche. Jeweils signiert "Strawalde" und datiert sowie mit einer persönlichen Widmung versehen.

Leichte Randmängel und Stauchungen.

Posttkarten je 10,5 x 15 cm, Bl. max. 36,5 x 21,4 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

463   Günther Uecker "Feldarbeit – Arbeitsfelder". 1996.

Günther Uecker 1930 Wendorf, Mecklenburg

Mappe mit vier Lichtdrucken auf festem Papier. Jeweils u.re. in Blei signiert und datiert "Uecker 96" sowie nummeriert "48/150". Mit einem Textbeitrag von Harald Kunde und einer kommentierten Biografie des Künstlers. Herausgegeben von der Galerie Rähnitzgasse, Dresden. Edition Neue Kunst Dresden, Nr. 3. Geruckt in der Lichtdruck-Werkstatt, Dresden. In der originalen, geprägten Flügelmappe, darauf nochmals in Blei signiert und nummeriert.

St. je ca. 28 x 21 cm, Bl. je 32 x 25 cm, Mappe 32,8 x 25,9 cm.

Schätzpreis
950 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

464   Max Uhlig, Bäume / Landschaft. 1975/1982.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt in Helfenberg (Dresden)

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche / Kreidezeichnung. Jeweils u.re signiert und datiert "Uhlig IV.75" bzw. "Uhlig 29.V.82". "Bäume" auf Untersatz montiert, dieser u.re. in Blei nummeriert "Nr. 291".

"Bäume" leicht stockfleckig, Unters. etwas angeschmutzt. "Landschaft" ungeraden geschnitten und leicht knickspurig.

21,5 x 40,2 cm / 22,5 x 35,4 cm, Unters. 31,8 x 44,4 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

465   Max Uhlig, Kopf, seitlich / "Kopf Giacomo Leopardi" / "Kopf Carlfriedrich Claus III". 1987/ 1996/2005.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt in Helfenberg (Dresden)

Radierung / Aquatinta und Radierung / Lithografie auf Bütten. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Uhlig" und datiert. "Kopf Carlfriedrich Claus III" betitelt und bezeichnet "E.A.".
Nicht im WVZ Oesinghaus.

Pl. 20 x 13,5 cm, Bl. 32 x 26 cm / St. 27 x 17 cm, Bl. 29,9 x 20,8 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

466   Max Uhlig "Baum" / "Kopf Giacomo Leopardi". 1974/1996.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt in Helfenberg (Dresden)

Lithografie bzw. Aquatintaradierung auf Bütten. "Baum" im Stein signiert "Uhlig" und datiert u.Mi. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei signiert "MUhlig", datiert und betitelt. "Baum" in Blei nummeriert 74/75", bezeichnet "Vorzugsdruck" sowie mit einer Widmung versehen. "Kopf Giacomo Leopardi" in Blei bezeichnet "Probedruck".
WVZ Oesinghaus 74 bzw. 313, dort mit abweichenden Blattmaßen.

St. 29,5 x 18,5 cm, Bl. 38,2 x 27 cm, Psp. 63,5 x 48,5 cm / Pl. 20,8 x 16, Bl. 26 x 32 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

467   Albert Wigand "Deutsches Nationaltheater Weimar". 1965.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere, Stoff und Stanniolpapier) und Deckfarben auf Pappe, der li. Rand mit einem Textilstreifen verstärkt. Unsigniert. Verso mehrfach ausführlich datiert "30.1.65" / "28.1.65", bezeichnet "R.M. / Ruth Meier" und "Mit Balzer in Weimar" sowie mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1965/20.

Minimal berieben.

10,2 x 14,6 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

468   Albert Wigand "le rouge pomme". 1966/1967.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere, Stanniolpapier, Stoff und Kreide) auf Pappe. Verso in Kugelschreiber signiert und ausführlich datiert "Wigand 24.1.66" (Jahreszahl gestrichen, darunter in Blei "67") sowie betitelt (in Farbstift gestrichen). Mit einer persönlichen Widmung von 1972.
WVZ Grüß-Wigand C-1967 / 59.

Verso leicht atelierspurig.

13 x 9,3 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

469   Albert Wigand "So ists (Kunst und Kommerz)". 1968.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere), Farbstift, Tintenkuli und Aquarell auf Pappe. Unsigniert. Innerhalb der Darstellung ausführlich datiert "23.10.68" und bezeichnet. Verso mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1968/14.

Punktuell mit winzigen Bereibungen.

14,8 x 10,5 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

470   Albert Wigand "Meister Gerhard". 1969.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Farbige Faserstiftzeichnung und Farbkreide auf einer Einladungskarte des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zum 300. Todestag Rembrandts. Verso signiert und ausführlich datiert "Wigand 10. Nov. 69" sowie bezeichnet und mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand B-1969/44.

Winzige Stauchungen in den Ecken.

10,6 x 15 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

471   Albert Wigand "geträumtes Schneegestöber – Sylvester". 1968/1969.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere) und Deckfarben auf "Max Krause"-Briefpapier. Unsigniert. Verso mehrfach ausführlich datiert "14.12.68" bis "18. / 19.1.69", betitelt, bezeichnet und mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1969/25.

Minimal knickspurig.

16,2 x 8,2 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

472   Albert Wigand "Wunschkonzert (schwarzer Tisch mit Kaffeegeschirr)". Um 1974.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Aquarell und Kugelschreiber auf Briefpapier. U.re. in Kugelschreiber signiert "Wigand" und bezeichnet.
WVZ Grüß-Wigand B-1974/75.

Deutliche Knitter- und Atelierspuren.

21 x 29,5 cm.

Schätzpreis
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

473   Albert Wigand "Stilleben [sic!] auf blauem Tischchen, Sonne und Mond". 1974.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Aquarell auf der Deckpappe eines Aquarellpapierblockes. U.Mi. in Faserstift signiert und datiert "Wigand 30.9.74" sowie mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand B-1974 / 20.

Leicht gebräunt und atelierspurig mit punktuellen Bestoßungen und einem Nagellöchlein o.Mi. Eine kleine rote Farbspur in der grünen Fläche o.Mi.

37 x 27 cm.

Schätzpreis
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

474   Albert Wigand "Annemie für RENI". 1971.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Farbkreidezeichnung und Kugelschreiber auf "NATIONAL HARTPOST"-Schreibpapier. U.li. in Kugelschreiber signiert "Wigand". Innerhalb der Darstellung in Kreide betitelt und in Kugelschreiber bezeichnet sowie u.re. mit einer persönlichen Widmung versehen. Auf einen Untersatz montiert.
WVZ Grüß-Wigand B-1971 / 13.

Knitterspurig und leicht fleckig mit mehreren kurzen Einrissen sowie einer eingerissenen Knickspur über der u.re. Ecke. Untersatz gebräunt.

14,6 x 20,5 cm, Unters.15,2 x 23,4 cm.

Schätzpreis
350 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

475   Albert Wigand "Schwarze Feder BEN". 1974.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (schwarze Feder, Kugelschreiber, bedruckte Papiere und Zellstoff) auf kariertem Schreibpapier. U.re. in Kugelschreiber signiert und datiert "Wigand Juli 74" sowie bezeichnet. Verso mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1974 / 27.

Technikbedingte Knitterspuren.

29,3 x 21 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

476   Albert Wigand "Tubenverschluss zwischen Silberpapier". 1974.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (bedruckte Papiere, Silberpapier und Tubendeckel) auf Pappe. Innerhalb der Darstellung u.re. und o.re. signiert "Wigand" sowie mehrfach datiert und bezeichnet. Verso mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1974 / 32.

Technikbedingt gewellt mit partiellen Bereibungen.

29,7 x 18,7 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

477   Albert Wigand "Kreuze und Boot". Wohl 1975.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage und Mischtechnik auf Hartfaser. Signiert und datiert "AWigand 1925" sowie mehrfachen Widmungen versehen.
WVZ Grüß-Wigand B-1969–78/ 18.

Bildträger mit kleinsten Stauchungen und Farbschichtverlusten im Randbereich. Helle Grundierung leicht gerunzelt, partiell mit aufstehenden Farbschollen und bräunlichen Materialanhaftungen, teils über der Bezeichnung liegend.

30 x 40 cm.

Schätzpreis
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

478   Albert Wigand "Städtische Szene". 1975.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Farbige Faserstiftzeichnung. U.re. signiert "Wigan[d]" sowie o.Mi. und o.re. ausführlich datiert "5.8.75" bzw. "5.9.75". In der Darstellung bezeichnet. Verso mit einer persönlichen Widmung für Frau Schmidt aus dem selben Jahr.
WVZ Grüß-Wigand B-1975 / 8.

Ein schmaler, länglicher Ausriss am li. Blattrand, die o.re. Ecke mit einer kleinen Knickspur. Waagerechter und senkrechter Mittelfalz. Winzige Fleckchen.

21 x 29,7 cm.

Schätzpreis
420 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

479   Albert Wigand "Eisenbahnbögen und Litfaßsäule [sic!]". 1969– 1978.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Kreidezeichnung auf Zeichenkarton, später laviert und koloriert. Unsigniert.
WVZ Grüß-Wigand B-1969–78 / 16.

Sehr unscheinbar knickspurig. Mittelfalz. Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess.

24,3 x 34 cm.

Schätzpreis
750 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

480   Albert Wigand "Gesichter". 1975.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Collage (beschnittene Schwarzweißfotografien und Aquarellfarben) auf Pappe. O.Mi. in Faserstift signiert und datiert "Wigand X 75" sowie mit einer persönlichen Widmung versehen.
WVZ Grüß-Wigand C-1975 / 7.

Atelierspurig, o. mit unscheinbaren Randmängeln.

30 x 21,8 cm.

Schätzpreis
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

481   Ignacy Witz, Figuren. Wohl 1950er/1960er Jahre.

Ignacy Witz 1919 Lwów, Ukraine – 1971 Kazimierz Dolny, Ukraine

Farbstiftzeichnung. U.re. signiert "Ignacy Witz" und mit einer persönlichen Widmung versehen. Verso künstlerbezeichnet.

Randbereiche sehr vereinzelt griffspurig.

30,8 x 24 cm.

Schätzpreis
240 €

482   Zumeist Dresdner Künster, Ca. 19 Gelegenheitsgrafiken und Arbeiten auf Papier. 2. H. 20. Jh.


Ursula Bankroth 1941 Magdeburg – lebt in Dresden u. Fürstenau
Hans Brosch 1943 Berlin
Klaus Dennhardt 1941 Dresden
Achim Freyer 1934 Berlin
Dieter Goltzsche 1934 Dresden – lebt in Berlin
Peter Herrmann 1937 Großschönau – lebt in Berlin
Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden
Elena Ließner-Blomberg 1897 Moskau – 1978 Berlin
Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden
Bernard Schultze 1915 Schneidemühl (Westpreußen) – 2005 Köln
Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen – 2020 Radebeul

Verschiedene Techniken und Collagen. Überwiegend signiert, teilweise datiert und bezeichnet sowie mit einer persönlichen Widmung versehen.

Mit Arbeiten von Bernhard Kretzschmar, Hans Brosch, Helmut Schmidt-Kirstein, Bernard Schultze, Dieter Goltzsche, Klaus Dennhardt, Claus Weidensdorfer, Achim Freyer, Ursula Bankroth, Elena Ließner-Blomberg, Peter Herrmann und weiteren Künstlern.

Zumeist guter Zustand, mit partiellen Knick- und Atelierspuren sowie vereinzelten Randläsionen.

Min. 10 x 15,5 cm, max. 57,7 x 79,3 cm.

Schätzpreis
360 €

483   Zumeist Dresdner Künstler, Ca. 27 druckgrafische Arbeiten. 2. H. 20. Jh.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel
Andreas Dress 1943 Berlin – 2019 Sebnitz
Hartwig Ebersbach 1940 Zwickau – lebt in Leipzig
Klaus Fußmann 1938 Velbert
Hubertus Giebe 1953 Dohna – lebt in Dresden
Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)
Peter Herrmann 1937 Großschönau – lebt in Berlin
Joachim Jansong 1941 Berlin
Marietta Jeschke 1945 ?
Steffen Kuhnert (Terk) 1950 Dresden – lebt in Bonn
Axel von Leskoschek 1889 Graz – 1976 Wien
Roger Loewig 1930 Striegau (Schlesien) – 1997 Berlin
Manfred Luther 1925 Dresden – 2004 ebenda
Frank Maasdorf 1950 Dresden – 2023 ebenda
Thomas Matauschek 1961 Dresden – lebt in Dresden
Bernd Meyer-Rähnitz 1940 Radebeul
Michael Morgner 1942 Chemnitz
Eckhard Schwandt 1942 Demmin / Mecklenburg
Dieter Tucholke 1934 Berlin – 2001 ebenda
Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Verschiedene Drucktechniken. Überwiegend in Blei signiert, datiert, betitelt und nummeriert sowie mit einer persönlichen Widmung in Blei versehen.

Mit Arbeiten von Werner Wittig, Manfred Luther, Hubertus Giebe, Joachim Jansong, Michael Morgner, Bernd Hahn, Bernd Meyer-Rähnitz, Hartwich Ebersbach, Dieter Tucholke, Andreas Dress, Axel von Leskoschek, Marietta Jeschke, Eckhard Schwandt, Roger Loewig, Frank Maasdorf, Otto Dix, Klaus Fußmann, Thomas Matauschek, Peter Herrmann und weiteren Künstlern.

Zumeist guter Zustand, mit vereinzelten Knickspuren und Randläsionen.

Bl. min. 17 x 24 cm, max. 80 x 57 cm.

Schätzpreis
500 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)