ONLINE-KATALOG

AUKTION 09 09. September 2006
Suche mehr Suchoptionen
<<<  1/16  >>>

001   Adrien Ferdinand Braekeleer "Mutter und Tochter beim Putzen eines Kessels". Um 1860.

Adrien de Braekeleer 1818 Antwerpen – 1904 ebenda

Öl auf Holz. Signiert u.re. Im alten Stuckrahmen.

31 x 23 cm.

Schätzpreis
3.400 €

002   Woldemar Hottenroth "Bauernjunge mit Sense". Um 1865.

Woldemar Hottenroth 1802 Dresden – 1894 ebenda

Öl auf dünner Malpappe. Verso in Blei wohl vom Sohn des Künstlers bezeichnet: Hottenrot. Im Passepartout hinter Glas im Stuckrahmen gerahmt.
Rechter und linker Bildrand wohl beschnitten, obere rechte Ecke retuschiert und hinterlegt, minimale Reste alter Montierung am oberen und unteren Bildrand (ca.1mm breit).

27 x 17,6 cm.

Schätzpreis
850 €

003   Hugo König "Pferdefuhrwerk". Um 1880.

Hugo König 1856 Dresden – 1899 ebenda

Öl auf Holz. Monogrammiert u.li. Im breiten, proflierten, dunkelbraunen Holzrahmen des 19. Jh.
Malschicht im Bereich des Himmels mit Krakelee.

13,5 x 18 cm.

Schätzpreis
530 €

004   Franz Kops "Ir königl. Hoheit Prinz Georg, Herzog zu Sachsen im Jahre 1895 - Studie nach dem Leben". 1895.

Franz Kops 1846 Berlin – 1896 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert r.Mi. Verso betitelt o.Mi. Im breiten, profilierten Holzrahmen mit Goldaufleger. Neuer Keilrahmen.

80 x 60 cm.

Schätzpreis
1.850 €
Zuschlag
1.500 €

005   Jules Lessore "Wäscherinnen im Wald". Um 1870/80.

Jules Lessore 1830 Paris – 1892 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. Gerahmt in breiter Modelleiste, partiell vergoldet.

36 x 51,3 cm.

Schätzpreis
2.400 €

006   Henry Lewis "Weite Landschaft". 1880.

Henry Lewis 1819 England – 1904 Düsseldorf

Ölstudie auf Malpappe. Unsigniert. Verso in Blei von fremder Hand undeutlich bezeichnet und datiert. Im goldfarbenen Stuckrahmen.

17,5 x 26,5 cm.

Schätzpreis
600 €

007   Henry Lewis "On the Estate of Baron Diergard, Marheim bei Achlebush". 1867.

Henry Lewis 1819 England – 1904 Düsseldorf

Ölstudie auf Malpappe. Undeutlich signiert u.re. Verso in Sepia von fremder Hand betitelt und mit einer Widmung versehen. Im goldfarbenen Stuckrahmen.

17,5 x 26 cm.

Schätzpreis
600 €

008   Moritz Eduard Lotze "Alpenlandschaft". 1864.

Moritz Eduard Lotze 1809 Freibergsdorf – 1890 München

Öl auf Holz auf Malpappe. Monogrammiert und datiert u.li. Im goldbronzierten, profilierten Holzrahmen.

11 x 15 cm.

Schätzpreis
240 €

009   Paul Maienfisch "Kinderportrait". 1900.

Paul Maienfisch 

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.li. Im goldfarbenen, proflierte ReliefHolzrahmen.
Großflächige Retuschen u.re. und u.li. Sieben größere Leinwandschäden.

95 x 70 cm.

Schätzpreis
580 €
Zuschlag
500 €

010   Jacob Maris (zugeschr.) "Küstenszene". Spätes 19. Jh.

Jacob Maris 1837 Haag – 1899 Karlsbad

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Im bronzierten Stuckrahmen der Zeit. Alter Besitzernachweis (?) auf dem Keilrahmen o.li.

56,5 x 45,7 cm.

Schätzpreis
1.800 €

011   Albert Ernst Mühlig "Sommernachmittag". Um 1880/90.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Mischtechnik auf Papier, auf Malpappe aufgezogen. Signiert u.li, verso von fremder Hand (?) betitelt. Im originalen Stuckrahmen.
Leichte Wasserspur und minimale Wischspuren im linken Bereich der Arbeit. Retusche am oberen Bildrand im Bereich des Himmels (ca. 8 x 8 cm).

61 x 94 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
700 €

012   Albert Ernst Mühlig "Sommerabend an der Elbe bei Schandau". Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache auf Malpappe. Signiert u.re. Verso in Tusche betitelt und nochmals signiert. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Goldfarbene, profilierte Holzleiste.
Passepartout minimal fleckig.

BA: 13,8 x 20,7 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
220 €

013   Albert Ernst Mühlig "Auf dem Weg von der Festung Königstein nach der Schweizer Mühle". Um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Gouache auf Malpappe. Signiert u.re. Verso in Tusche betitelt und nochmals signiert. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Goldfarbene, profilierte Holzleiste.

BA: 13,8 x 20,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
200 €

014   Johann Friedrich Leberecht Reinhold "Bildnis eines Mannes mit rotem Rock im Oval". 2. Hälfte 18.Jh.

Johann Friedrich Leberecht Reinhold 1744 Neustadt/Orla – 1807 Gera

Gouache auf Papier. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste mit Silberauflage.
Kaum sichtbare Reißzwecklöchlein am Blattrand. Minimale Knickspur an rechter unterer Blattecke. Winziges Löchlein (0,2 cm) am unteren Blattrand. Restaurierter Einriss (2,5 cm) am linken Blattrand.

27,4 x 24 cm.

Schätzpreis
2.000 €

016   G. Signni (?) "Blick auf Neapel vom Grab des Vergil". Ohne Jahr.

Deckfarben auf festem Papier. Signiert u. re. Verso in Sepia alt bezeichnet: "Napoli dalle Tomba de Virgilio. Nr.1". Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Profilierte, silberfarbene Holzleiste.
Im Original-Passepartout fest montiert. Verlaufende Schimmelspuren am rechten Bildrand.

12,8 x 33 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
400 €

017   Marie Starke "Waldlandschaft". 1898.

Marie Wilhelmine Starke 1860 Ballenstedt i. Harz – 1912 Hamburg

Öl auf Malpappe. Verso vermutlich handschriftliche Bezeichnung "Studie von Marie Starke aus Hartha Sommer 1898." in Blei. Im goldfarbenen, profilierten Holzrahmen.

19,7 x 31,3 cm.

Schätzpreis
180 €

018   Klaas van Vliet "Winterlandschaft". Um 1880.

Klaas van Vliet 1841 – 1917

Öl auf Malpappe. Signiert und bezeichnet "WZ" u.li. Im goldfarbenen, profilierten Ornament-Holzrahmen.
Winzige Retuschen im Bereich des Himmels.

45,5 x 70 cm.

Schätzpreis
780 €

019   Marie Mizi Wunsch Marie Wunsch "Kleines Geheimnis". Um 1880.

Marie Mizi Wunsch 1862 Gersthof (b. Wien) – 1898 Meran

Öl auf Holz. Signiert u.re. Im Rahmen.
Firnis mit leichten Verlaufsspuren im unteren Bildbereich.

31,8 x 20,8 cm.

Schätzpreis
1.600 €
Zuschlag
1.080 €

020   Christian Zacho "Meereslandschaft". 1874.

Christian Zacho 1843 Pederstrup – 1913 Kopenhagen

Öl auf Leinwand, auf Holz aufgezogen. Datiert, monogrammiert und unleserlich bezeichnet u.li. Im goldfarbenen, profilierten Holzrahmen.

23,3 x 31,8 cm.

Schätzpreis
520 €
Zuschlag
550 €

021   Monogrammist M. "Landschaft mit Kühen". 2. Hälfte 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Monogrammiert u.re. Im vergoldeten Stuckrahmen.

48 x 66 cm.

Schätzpreis
320 €
Zuschlag
280 €

022   Unbekannter deutscher Künstler "Ansicht einer Villa". 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Im profilierten, schwarzen Holzrahmen.
Abdruck des Keilrahmens in der Malschicht. Winzige Fleckchen am oberen Bildrand.

21 x 31,4 cm.

Schätzpreis
290 €
Zuschlag
160 €

023   Unbekannter Künstler "Aristokratische Familie". 19. Jh.

Öl auf Elfenbein, auf Kupfer. Im Holzrahmen mit bemalter Elfenbeinauflage.

14,1 x 19,3 cm.

Schätzpreis
530 €
Zuschlag
480 €

025   Unbekannter Künstler "Herrenbildnis". Erste Hälfte 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Unsigniert.
Im Kopfbereich Reste einer Untermalung. Kleine Retuschen im Bereich des Hemdes und des rechten Bildrandes. Triangel am linken Bildrand. Minimaler Kratzer (3 cm) am oberen linken Bildbereich.
(Rahmen als gesonderte Katalognummer.)

64 x 53 cm.

Schätzpreis
390 €
Zuschlag
300 €

026   Unbekannter deutscher Maler "Bildnis Frau Hartmann" (?). Um 1850.

Öl auf Malpappe. Verso von fremder Hand bezeichnet und datiert. Im Rahmen.

25 x 22 cm.

Schätzpreis
180 €

027   Gerhard Bondzin "Im Garten". 1986.

Gerhard Bondzin 1930 Mohrungen/Ostpreußen – 2014 Dresden

Öl auf Malpappe. Monogrammiert und datiert u.re. Verso mit Widmung des Künstlers u.li. Im weißen Holzrahmen.

36,5 x 50,3 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
650 €

028   Gerhard Bondzin "Gebirgslandschaft". 1964.

Gerhard Bondzin 1930 Mohrungen/Ostpreußen – 2014 Dresden

Öl auf Hartfaser. Signiert und datiert u.re. Verso Widmung des Künstlers. Im weißen Holzrahmen.
Vertikale Laufspuren in der Malschicht durch Feuchtigkeit. Reißzwecklöchlein an den oberen Bildecken.

44 x 55 cm.

Schätzpreis
350 €

029   Fr. Bonnard "Allee mit Dorf II". Ohne Jahr.

Bonnhardt 

Öl auf Malpappe. Monogrammiert u.re. Verso undeutlich signiert und betitelt u.Mi. Im profilierten, goldbronzierten Kreidegrund-Holzrahmen.
Minimale Fehlstellen in der Malschicht. Obere rechte Ecke minimal eingerissen.

47,5 x 60 cm.

Schätzpreis
460 €

030   ? Eckardt "Kreuzigung". 20.Jh.

Gouache auf Pappe. Unleserlich signiert und datiert u.Mi.
Einriss (4 cm) am linken Blattrand. Blattecken am rechten Rand minimal umgeknickt. Winziger Einriss (0,6 cm) am oberen Blattrand.

53 x 65,5 cm.

Schätzpreis
430 €

031   Fritz Eisel "Der Tschugun Ula". 1967.

Fritz Eisel 1929 Lauterbach/Hessen – 2010 Langen Brütz

Öl auf Leinwand auf Hartfaser. Signiert und datiert u.li. Verso signiert, datiert und betitelt o.li. sowie Widmung des Künstlers u.li. Im weißen Holzrahmen.
Leinwand leicht verworfen.

44 x 59 cm.

Schätzpreis
950 €

032   Vincenzo Funiciello "Capri". 1920.

Vincenzo Funiciello 1905 Ischia – 1987

Öl auf Leinwand. Signiert und betitelt u.re. Verso datiert. Im goldfarbenen, profilierten Kreidegrund-Holzrahmen.

61 x 80 cm.

Schätzpreis
750 €

033   Josef Hegenbarth "Liegender Hund". Um 1949.

Josef Hegenbarth 1884 Böhmisch Kamnitz – 1962 Dresden-Loschwitz

Mischtechnik. In Tusche signiert o.re. Verso in Blei betitelt und bezeichnet "unverkäuflich". Verso: "Straßenverkaufsszene". Mischtechnik. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Verso Reste einer alten Montierung.
WVZ Zesch B V 703.
Vgl.: Katalog der 5. Berliner Kunstauktion (des Staatlichen Kunsthandels). Berlin. 1984. Nr. 89 mit Abb.

33,4 x 39,2 cm.

Schätzpreis
3.500 €
Zuschlag
3.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

034   Heribert Fischer-Geising "Portrait einer Dame im Stuhl". 1930.

Heribert Fischer-Geising 1896 Teplitz-Schönau – 1984 Freiburg/Breisgau

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert o.re. Im schwarz-goldenen Holzrahmen.

63 x 114 cm.

Schätzpreis
2.100 €

035   Gussy Hippold-Ahnert "Liegender Akt". 1931.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Öl auf Holz, Tempera untermalt. Signiert und datiert u.li. Verso handschriftlich auf einem Papieretikett bezeichnet und nochmals signiert. Im Rahmen.
Zwei minimale Fehlstellen in der Malschicht im Bereich des Vorhangs und der Decke.
WVZ Krella 12.

Der "Liegende Akt", ein Werk aus dem reifen Frühwerk der Künstlerin, zeigt eindrucksvoll die künstlerische Qualität ihrer Arbeiten aus der Akademie-Zeit, in welcher sie als Dix-Schülerin ausgehend vom Verismus und der Neuen
...
> Mehr lesen

45 x 67,5 cm.

Schätzpreis
3.800 €
Zuschlag
7.000 €

036   Otto Garten "Paris". 1930.

Otto Garten 1902 Elstra/Sachsen – 2000 ebenda

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.re. Im Kreidegrund-Holzrahmen mit Goldauflage.
Unscheinbare Stockfleckchen.

38,3 x 47 cm.

Schätzpreis
1.200 €

037   Erhard Hippold "Elbe mit Loschwitzer Brücke" (Blaues Wunder). 1931.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Verso auf dem Rahmen und Keilrahmen nochmals signiert, originales Papieretikett des Künstlers mit Adressangabe und Betitelung. Im originalen Rahmen.

Erhard Hippold war nicht nur Graphiker, sondern auch ein hervorragender Maler. Das Gemälde "Elbe mit Loschwitzer Brücke" zählt zu seinem realistisch expressiven Werk, in welchem er vor allem Stadtlandschaften und Portraits schuf. Die dunklen, zurückhaltenden Farben sind Ausdruck seiner subjektiv empfundenen Wirklichkeit und typisch für seine in den 1930er Jahren entstandenen Arbeiten.

45 x 90,5 cm.

Schätzpreis
2.800 €
Zuschlag
2.500 €

038   Theophil Heinke (zugeschr.) "Dame mit Hund". Um 1900.

Theophil Heinke 1876 Oberneukirch / Neukirch am Hochwald – 1913 Dresden-Pillnitz

Öl auf Leinwand. Verso auf dem Keilrahmen (von fremder Hand?) signiert und verschiedene Titel angegeben. Im goldfarbenen Holzrahmen mit Schnitzornamentik.

43 x 38 cm.

Schätzpreis
350 €

039   Minni Herzing "Sommertag in Hall, von Mils aus". 1957.

Minni (Hermine) Herzing 1883 Frankfurt am Main – 1968 Chemnitz

Öl auf Malkarton. Signiert u.re. Verso bezeichnet und datiert.
Rand mit minimalen Farbabplatzungen.

30 x 39,5 cm.

Schätzpreis
180 €

040   Minni Herzing "Blumenstück". 1939.

Minni (Hermine) Herzing 1883 Frankfurt am Main – 1968 Chemnitz

Gouache. Auf Untersatzpapier montiert. In Blei bezeichnet: "Obladis" und datiert u.li.

34 x 32 cm.

Schätzpreis
120 €

041   Bernhard Hollmig "Monte Garbi". 1992.

Bernhard Hollmig 1935 Osterode/Harz – ?

Acryl auf Malpappe. Signiert und datiert u.re. Verso signiert, betitelt und datiert. Im schmalen, weißen Holzrahmen.

60 x 60 cm.

Schätzpreis
400 €

042   E. Hinze "Jagdstilleben mit Eichelhäher". 1941.

Öl auf Pappe. Signiert und datiert u.re. Im Rahmen.
Minimale Fehlstelle am rechten Blattrand (1,5 cm).

32,5 x 26,3 cm.

Schätzpreis
180 €

043   Hans Hörnigk "Ulan auf Pferd". Ohne Jahr.

Hans Hörnigk 1878 Berlin – 1955 Leipzig

Öl auf Malpappe. Signiert u.re. Verso Stempel und altes Klebeetikett mit Betitelung. Im schwarzen, profilierten Kreidegrund-Holzrahmen.

28,3 x 36,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €

044   Jacob Jörgensen "Dorfstraße". Ohne Jahr.

Jacob Jörgensen 1879 – 1948

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im goldbronzierten, profilierten Holzrahmen.

45 x 58 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

045   Johannes Kühl "Die fleissigen Hände" (Die Schwester des Künstlers). 1941.

Johannes Kühl 1922 Dresden – 1994 Bautzen

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.li. Im Rahmen.

62,5 x 47 cm.

Schätzpreis
3.800 €

046   Rudolf Kanka "Elblandschaft". 1947.

Rudolf Kanka 1899 Böhmisch-Leipa – 1988 Meißen (?)

Öl auf Hartfaser. Signiert und datiert u.re. Verso betitelt und nochmals datiert. Im goldfarbenen, profilierten Ornament-Holzrahmen.
Winzige Fehlstelle in der Malschicht am unteren Bildrand.

44,5 x 54,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

047   Edmund Kesting "Portrait eines Juristen". 1929.

Edmund Kesting 1892 Dresden – 1970 Birkenwerder

Öl auf Holz. Verso betitelt, datiert und signiert (von fremder Hand?). Im blauen Holzrahmen.
Bildränder minimal rissig.
Provenienz: Nachlass des Künstlers.

65 x 49,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

048   G. Lehmann "Liegende III". Ohne Jahr.

Werner Lauberg 

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Verso auf Papieretikett typographisch betitelt.

40,5 x 100 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
250 €

049   Anton Leidl "Nächtliche Hafenstadt". Ohne Jahr.

Anton Leidl 1900 Frankfurt/Main – 1976 Tutzing

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im goldbronzierten, profilierten Kreidegrund-Holzrahmen.
Minimale Retuschen im Bereich des Himmels.

45,5 x 91 cm.

Schätzpreis
480 €

050   Karl Kunz "Siesta". 1935.

Karl Kunz 1905 Augsburg – 1971 Frankfurt a.M.

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u. re. Im braunen Holzrahmen der Zeit, dieser mit kleiner Splitterung u.re.
WVZ Denk/ Krügl 39, nicht im WVZ Schmidt.

Es handelt sich bei dem Gemälde um eines der 32 erhaltenen Gemälde aus dem Frühwerk des Künstlers. Alle anderen Arbeiten wurden in der Nacht vom 25./26. Februar 1944 bei einem Bombenangriff auf Augsburg zerstört.

118 x 85 cm.

Schätzpreis
3.800 €
Zuschlag
10.000 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

051   Hans Lembke "Ziegen". Ohne Jahr.

Hans Lembke 1885

Öl auf Hartfaser. Verso signiert u.re. Im profilierten Holzrahmen.

33,2 x 44 cm.

Schätzpreis
180 €

052   M. Lieberman "Kinderpaar". Um 1900.

M. Lieberman 

Öl auf Leinwand. Signiert u.li.
Retusche u.li. und o.Mi. Randbereiche mit minimalen Fehlstellen.

60 x 50 cm.

Schätzpreis
280 €

053   Franz Naager "Parklandschaft mit Brunnen". 1920.

Max Nehrling 1870 München – 1942 ?

Öl auf Malpappe. Signiert und datiert o.li. Ornamental geschnitzter Holzrahmen.
Winzige Fehlstellen im Bereich des Himmels.

46 x 80 cm.

Schätzpreis
780 €

054   Max Oehler "Waldlandschaft bei Absberg". Ohne Jahr.

Max Oehler 1881 Eisenach – 1943 Weimar

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. Verso in Blei nochmals signiert und unleserlich betitelt. Im schwarzen, profilierte Kreidegrund-Holzrahmen mit Goldeinleger.
Winziges Löchlein (0,1 cm) in der Bildmitte.

62 x 48,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

055   Madeleine de Pau "Halle sur Semais". 1935.

Madeleine de Pau 

Öl auf Holz. Signiert und datiert u.re. Verso in Blei betitelt o.li., bezeichnet "Sante A" o.re. Im goldfarbenen, profilierten Kreidegrund-Holzrahmen.

32 x 42 cm.

Schätzpreis
240 €

056   Hans Schmidt "Eisvögel". Ohne Jahr.

Hans Schmidt 1877

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im Rahmen, profilierte Kreidegrundholzleiste, goldbronziert.

BA: 60 x 46,5 cm

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
250 €

057   Ludwig von Senger "Frühlingslandschaft". Ohne Jahr.

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. Im braunen Holzrahmen.
Mahlschicht mit unfachmännisch restaurierten Fehlstellen.

57 x 81 cm.

Schätzpreis
360 €

058   Stig Södersten "Frau mit Blumenhut". Ohne Jahr.

Stig Södersten 1906 Stockholm – 1979

Öl auf Malpappe. Monogrammiert u.re. Im profilierten, goldbronzierten Kreidegrund-Holzrahmen.

30,8 x 39,5 cm.

Schätzpreis
260 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

059   Frieda Strohmberg "Hinterhof". Ohne Jahr.

Frieda Strohmberg 1885 Schweinfurt – 1940 Belgien

Aquarell auf Papier. Signiert u.li. Hinter Glas gerahmt.

40 x 34 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

060   Frieda Strohmberg "Ansicht einer Kleinstadt". Um 1905.

Frieda Strohmberg 1885 Schweinfurt – 1940 Belgien

Öl auf Malpappe. Signiert u.re. Im Rahmen.

35 x 40,4 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
250 €

061   Franz Sturtzkopf "Stilleben". 1925.

Franz Sturtzkopf 1852 Hannover – 1927 Weimar

Öl auf Holz. Signiert o.re. Verso in Blei monogrammiert und datiert. Im breiten, goldfarbenen, ornamentalen Kreidegrund-Holzrahmen.

32,5 x 44 cm.

Schätzpreis
230 €

062   Gertrud Trefftz "Landschaft mit Kopfweiden". 1897.

Gertrud Trefftz 1859 Leipzig – ?

Öl auf Leinwand. Signiert und datiert u.re. Im breiten, teilvergoldeten Stuckrahmen.

64 x 83 cm.

Schätzpreis
360 €

063   Wolfgang Heinz Unger "Gartenterrasse". Ohne Jahr.

Wolfgang Heinz Unger 1929 Halle (Saale)

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Verso signiert und (von fremder Hand ?) betitelt. Im breiten, profilierten Kreidegrund-Holzrahmen.

65,5 x 47 cm.

Schätzpreis
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

064   Max Usadel "Mediterrane Küstenlandschaft". Um 1910.

Max Usadel um 1880 – 1952

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. Im Stuckrahmen.

37,5 x 54 cm.

Schätzpreis
550 €

065   M. Waller "Venedig". 1929.

M. Waller 

Öl auf Leinwand, auf Malpappe montiert. Signiert und datiert u.re. Verso bezeichnet "with several regards...". Im goldfarbenen, profilierten Holzrahmen.
Minimale Kratzer an der unteren rechten Bildecke.

27,6 x 20,5 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
180 €

066   Wolfgang Smy "Der Sieger". 1985.

Wolfgang Smy 1952 Dresden

Acryl über Blei und Siebdruck. Verso in Blei signiert, datiert und betitelt u.re.
Verso Reste alter Montierung. Winziger Einriss (0,3 cm) am oberen Blattrand.

61,5 x 67,5 cm.

Schätzpreis
460 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

067   Heinrich Umbach "Ohne Titel". 1978.

Heinrich Umbach 

Installation auf Hartfaser (verschiedenen Materialien). Signiert und datiert u.re. Im Original-Rahmen.

75 x 54 cm.

Schätzpreis
560 €

068   Monogrammist E.K. "Lossow". Erste Hälfte 20. Jh.

Öl auf Malpappe. Im goldfarbenen, ornamentalen Holzrahmen.
Minimale Fleckchen am rechten Bildrand. Winzige Farbabplatzungen.

14,5 x 18,5 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
45 €

069   Monogrammist G.H.M. "Blumenstilleben". 1929.

Öl auf Leinwand. Monogrammiert und datiert u.re. Verso datiert und nummeriert N°. 16 o.re.

76,5 x 60 cm.

Schätzpreis
550 €

070   Monogrammist H.P. "Bauernhof". Erste Hälfte 20. Jh.

Öl auf Rupfen. Monogrammiert u.re. Im schwarzen Holzrahmen mit Goldeinleger.

72 x 81,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

071   Unbekannter Künstler "Liegender weiblicher Akt". Ohne Jahr.

Öl auf Leinwand. Im breiten, goldfarbenen, profilierten Kreidegrund-Holzrahmen mit Einleger.

44,5 x 24 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
175 €

075   "Dresa florentis simum misniae opp. illust: Saxoniae ducum sedes/ Lipsia litterarum studiis et mercatura celebre misnae oppidum". Köln. Um 1580.

Altkolorierter Kupferstich. Aus: Braun, G.; Hogenberg, F.: Civitates Orbis Terrarum. Titelkartusche o.re. bzw. mittig, das Wappen der Wettiner o.Mi. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Profilierte Holzleiste.
Gleichmäßig breiter Rand. Mittelfalte. Unterer Rand minimal knickspurig.

Die "Civitates Orbis Terrarum" - Städte der ganzen Welt - war eines der bestverkauftesten Werke des späten 16. Jh. Dieses monumentale Buch wurde innerhalb von 45 Jahren, zwischen 1572 und 1617
...
> Mehr lesen

Pl. 33,5 x 47,5 cm, BA. 36 x 50 cm.

Schätzpreis
450 €

076   Pierre Philippe Choffard "Pilaster III mit Musikinstrumenten". 1787.

Pierre Philippe Choffard 1730 Paris – 1809 ebenda

Altgouachierter Kupferstich. Aus der Folge "Logge del Vaticano". In Platte bezeichnet "P.P. Choffard Direx. 1787." u.li., nummeriert N°.III. o.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt, profilierte Holzleiste, Goldauflage.
Sehr schönes, frisches Kolorit. Winzige Knickspur am linken Blattrand.

BA: 36 x 16,2 cm.

Schätzpreis
830 €

077   Pierre Philippe Choffard "Pilaster IV mit drei Tanzenden". Um 1790.

Pierre Philippe Choffard 1730 Paris – 1809 ebenda

Altgouachierter Kupferstich. Aus der Folge " Logge del Vaticano". In Platte nummeriert N°.IV. o.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt, profilierte Holzleiste, Goldauflage.
Sehr schönes, frisches Kolorit. Restaurierter Einriss (1 cm) am linken Blattrand.

BA: 36 x 16,2 cm.

Schätzpreis
830 €

078   Pierre Philippe Choffard "Pilaster XI mit Caritas-Darstellung". 1790.

Pierre Philippe Choffard 1730 Paris – 1809 ebenda

Altgouachierter Kupferstich. Aus der Folge " Logge del Vaticano". In Platte bezeichnet "P.P. Choffard Direx. 1790." u.li., nummeriert N°.XI. o.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt, profilierte Holzleiste, Goldauflage.
Sehr schönes, frisches Kolorit. Minimale Knickspur am linken und oberen Blattrand.

BA: 36 x 16,2 cm.

Schätzpreis
830 €

079   Arnoldo Corrodi "Venedig". Um 1860.

Arnoldo Corrodi 1846 Rom – 1874 ebenda

Aquarell. Verso signiert. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Goldfarbene, profilierte Holzleiste.

22 x 12,8 cm.

Schätzpreis
400 €

080   Johann Ludwig Giesel (zugeschr.) "Ruinenlandschaft". 18. Jh.

Johann Ludwig Giesel 1747 Dresden – 1814 ebenda

Aquarell. Im Passepartout.
Auf Untersatzkarton montiert. Zwei winzige Löcher (2 mm) und zwei minimale Fleckchen (6 mm) in der Darstellung.

15,2 x 21,9 cm.

Schätzpreis
120 €

081   Christian Gottlob Hammer "Schloß Walbeck am Harz". Um 1830.

Christian Gottlob Hammer 1779 Dresden – 1864 ebenda

Altkolorierte Umrißradierung nach einer Zeichnung von A. Balzer. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet.
Sehr guter Druck mit schönem, frischen Kolorit. Blatt leicht angestaubt, minimaler, hinterlegter Einriß am oberen linken Blattrand, kleines Löchlein (D. 1mm) am linken Blattrand. In der Darstellung leichte vertikale Knickspuren.

St. 39,8 x 52,5 cm, Bl. 43,4 x 59 cm.

Schätzpreis
1.100 €

082   Johann Baptist Hoessel "Ansicht der fürstlich reussichen Residenz Stadt Schleitz". 1810.

Johann Baptist Hoessel 1798 ? – 1824 ?

Altkolorierte Radierung nach einem Gemälde F. Chr. Richters. In Platte bezeichnet "I.B. Hoessel sc. Altenburg 1810." u.re., "Fr. Christ. Richter pinx. in Schlenitz" u.li., betitelt u.Mi. Verzierung der Betitelung bezeichnet mit "A. Bürck sc. Weimar." u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schmale Holzleiste mit Silberauflage.
Restaurierter Riss (4 cm) an der Blattecke u.li. Dieser Bereich minimal knickspurig. Kleine Fehlstelle im Papier am Blattrand u.li.
Provinienz: Ehem. Städt. Mus. Gera. Slg. Stanislaus von Bradski.

BA: 54 x 64,5 cm.

Schätzpreis
1.800 €

083   Grigorij Anikjeitsch Katschaloff "Vue des bords de la Neva en descendant la riviere entre le Palais". 18./ Anf. 19. Jh.

Grigorij Anikjeitsch Katschaloff 1711 Russland – 1761 ?

Altkolorierter Kupferstich. In Platte russisch bezeichnet u.re., betitelt u.Mi, bezeichnet "d' hyver de sa Majesté Imperiale & les batimens de l' Academie des Sciences" u.Mi. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Breite Holzleiste mit Goldeinleger (beschädigt).

Restaurierter Einriß am linken Blattrand (außerhalb der Darstellung). Feuchte-Schaden im Bereich des linken Darstellungsrand (ca. 1cm breit). Blattränder minimal angestaubt. Verso Papier im unteren Randbereich durch alte Montierung beschädigt. Passepartout erneuert.

Pl: 51 x 69 cm, Bl. 55,5 x 77 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
1.600 €

084   Grigorij Anikjeitsch Katschaloff "Vue de l' Amiranté et les Environs". 18./ Anf. 19. Jh.

Grigorij Anikjeitsch Katschaloff 1711 Russland – 1761 ?

Altkolorierter Kupferstich nach einem Gemälde M. I. Machajeffs. In Platte russisch bezeichnet u.re. Neben einer Wappenverzierung u.Mi. befindet sich u.li. die Betitelung in russischer, u.re. in französischer Sprache. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Breite Holzleiste mit Goldeinleger.

Restaurierter Einriß am rechten Blattrand (außerhalb der Darstellung). Linke untere Ecke mit Knickspur (außerhalb der Darstellung). Blattränder minimal angestaubt. Verso Papier im unteren Randbereich durch alte Montierung beschädigt. Passepartout erneuert.

Pl: 50,6 x 70,4 cm, Bl. 55,9 x 75,7 cm.

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
1.300 €

085   Karl Robert Kummer "Red Noses, New Brighton". Um 1851.

Carl Robert Kummer 1810 Dresden – 1889 ebenda

Aquarell auf festem Papier. Signiert u.re. Verso in Blei nochmals signiert und in Tusche betitelt. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Ränder außerhalb der Darstellung mit leichter Faltung (ca. 2 mm).
Aufgenommen in das WVZ von Elisabeth Nüdling.

24,2 x 37,7 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
800 €

086   Maria Sibylla Merian "Raupen auf Blättern". 1705.

Maria Sybilla Merian 1647 Frankfurt/M. – 1717 Amsterdam

Altkolorierter Kupferstich. Aus: "Metamorphosis Insectorum Surinamensium". Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Kreidegrundholzleiste mit Goldauflage.
Minimal stockfleckig. Kleiner Farbfleck (0,7 cm) aus der Zeit u.li. Geringfügie Knickspur am oberen linken Blattrand.

BA: 40 x 29,5 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
700 €

087   Niccolo Schiavonetti "Adam und Eva". 1795.

Niccolo Schiavonetti 1771 – 1813

Farbstich nach einem Gemälde von H. Tresham. In Platte bezeichnet "N. Schiavonetti jun. sculp" u.re, "His wonder was to find unwakend..." u.li.
Leicht vergilbtes Papier. Bis zur Platte geschnitten. Mehrere restaurierte Stellen in der Darstellung und am Blatträndern. Verso Reste alter Montierung.

38,6 x 48 cm.

Schätzpreis
650 €

088   Osmar Schindler "David und Goliath". 1888.

Osmar Schindler 1867 Burkhardtsdorf – 1927 Dresden-Wachwitz

Farblithographie. In Blei signiert und datiert u.re.
Kleiner Riss (1,7 cm) am rechten Blattrand außerhalb der Darstellung. Minimal stockfleckig.

St. 78 x 58 cm, Bl. 81 x 60 cm.

Schätzpreis
200 €

089   Johann Bernhard Schmelzer "Zschachwitz". 1870.

Johann Bernhard Schmelzer 1833 Annaberg – ?

Aquarell. Signiert u.li. In Blei betitelt und datiert o.li.
Ecken minimal ausgefranst. Riss (2cm) am rechten Blattrand. Kaum sichtbare Stockfleckchen. Verso Reste alter Montierung. Winziger schwarzer Punkt (1mm) in oberer Bildmitte.

15,7 x 25 cm.

Schätzpreis
350 €

090   Friedrich August Schmidt "Stadt Wernigerode vom Eisenberg". Um 1820.

Friedrich August Schmidt Vor 1800 ? – ?

Altaquarellierte Umrissradierung. In Platte bezeichnet "gest. von F. A. Schmidt" u.re, "Herrn Graf Henrich zu Stollberg, Wernigerode..." u.Mi.
Bis zum Plattenrand geschnitten. Drei minimale restaurierte Einrisse (1,5 cm) am linken und oberen Blattrand (außerhalb des Darstellungsbereiches). Winziger Einriss (0,3 cm) am unteren Blattrand. Kleinere Stockflecken auf Vorder- und Rückseite. Kleine Restaurierung im Bereich des Himmels.

Pl. 50,6 x 64,5 cm.

Schätzpreis
1.200 €

091   John Raphael Smith "Almeria". 1787.

Schabkunstblatt nach einem Gemälde von John Opie. Bezeichnet "Almeria. Not only here, the Beams of Beauty shine..." u.Mi., "Engraved by J.R. Smith Mezzotinto..." u.re.
Minimal angestaubt. Bis zum Plattenrand beschnitten.

Pl. 38 x 27,6 cm.

Schätzpreis
280 €

092   Richard Schoenbeck "Pferdedarstellungen". Um 1900.

5 Chromolithographien. Alle im Stein signiert. Im Passepartout.

44,5 x 59,5 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
440 €

093   Thamisch "Rochsburg". Um 1830.

Seltene altkolorierte Lithographie. Im Stein betitelt u.Mi., bezeichnet "Nach der Natur w. auf Stein gez. v. Thamisch." u.li., "Gedr. In dem lithogr. Instit. von . Rud. Weber Leipz." u.re. Im Passepartout.
Geringfügig angestaubt und stockfleckig. Minimale Knickspur an der linken unteren Blattecke. Verso Reste alter Montierung.

St. 26 x 36 cm, Bl. 31,4 x 45,7 cm.

Schätzpreis
230 €

094   Monogrammist R.W. "Pferde, von Wölfen angegriffen". 1810.

Aquarell. Monogrammiert und datiert u.re. Hinter Glas im schwarzen Holzrahmen. Auf Untersatzpapier montiert.
Minimale Fleckchen im Bereich des Himmels und auf dem Untersatzpapier.

12,2 x 19,2 cm.

Schätzpreis
140 €

095   Wagner (?) "Prospekt der königlich sächsischen Stiftsstadt Zeitz". Um 1820/30.

Kolorierte Umrißradierung auf Papier. Titelzeile verso auf der Rückwand des Rahmens aufgeklebt: bezeichnet "Dem hochedeln Magistrat der Stadt Zeitz etc.", "Im Verlag der Kunsthandlung von L. v. Kleist in Schleitz.". Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste mit Silberauflage.
Bis zum Darstellungsrand beschnitten, komplett aufgezogen und randmontiert. Blatt insgesamt gebräunt mit einigen Aufhellungen im Bereich des Himmels.

Darst. 33 x 49,5 cm.

Schätzpreis
520 €

096   Unbekannter Künstler "Precipitate flight of the French through Leipsic pursued by the Allied Armies". 1813.

Farblithographie. Betitelt und datiert u.Mi. Bezeichnet "From the Original Drawing made on the Spot, 19. Oct. 1813." u.Mi., "London, Pub. by R. Bowyer, Pall Mall, 1815." u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste.
Drei vertikale Knickfalten. Unregelmäßig braun-fleckig. Minimaler Einriss (2,5 cm) an linker Blattfalte.

BA: 31 x 53 cm.

Schätzpreis
310 €

097   Unbekannter Künstler "Vue d'une salle de tournoi (Reitschule)". Um 1760.

Altkolorierter Kupferstich (Guckkastenblatt, nach Ridinger ?). Verso in Sepia auf altem Papieretikett betitelt. In der Platte betitel o.Mi. und u.li., bezeichnet "Veduta d'una sala del Tourneamento. Prospect eines Turnier Saal." u.re., "Prospectus atri Catadromi" u.li., nummeriert 147 o.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schwarze Holzleiste.
Schwach lichtrandig, unregelmäßig beschnittene Ränder (knapp bis zur Darstellung). Zwei althinterlegte Einrisse und minimaler Wasserfleck am unteren Blattrand. Leichte Knickspuren und schmaler Wasserfleck am oberen Blattrand.

31,5 x 42,8 cm.

Schätzpreis
200 €

098   Notenblatt "Incomuni/Uniusmartyris". 16. Jh.

Beidseitig handgeschrieben auf Pergament. Bezeichnet o.Mi. Rückseite nummeriert o.re.: 119.
Ränder etwas fleckig (gebräunt).

63 x 42 cm.

Schätzpreis
220 €

099   Notenblatt "Incomuni/Virginu". 16. Jh.

Beidseitig handgeschrieben auf Pergament. Bezeichnet o.Mi. Rückseite nummeriert o.re.: 158.
Ränder etwas fleckig (gebräunt).

62,5 x 41 cm.

Schätzpreis
220 €

100   Notenblatt "Incomuni/Confessorum". 16. Jh.

Beidseitig handgeschrieben auf Pergament. Bezeichnet o.Mi. Rückseite nummeriert o.re.: 145.
Ränder etwas fleckig (gebräunt).

60 x 41,5 cm.

Schätzpreis
220 €

101   Konvolut von 18 "Ansichten Sächsische Schweiz". Um 1840.

Altkolorierte Lithographien, u.a. von der Bastei, Amselfall, Winterberg, Borsberg, Papststeine, Bärenstein, Kuhstall, Brand. Im Passepartout.
4 Blatt mit winzigen Retuschen außerhalb der Darstellung.

Je ca. 7 x 11 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

102   Konvolut von "Ansichten Sächsische Schweiz". Um 1825.

7 altkolorierte Lithographien. Ansichten von der Bastei, Lilienstein, Hockstein, Schweizer Mühle, Lochmühle u.a. Im Passepartout.
2 Blätter mit winzigen Knickspuren, 1 Blatt etwas stockfleckig.

Je ca. 7 x 10,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
70 €

103   Konvolut "Städteansichten Sächsische Schweiz". Um 1840.

3 altkolorierte Lithographien mit Ansichten von Pirna, Schandau und Königstein. Jeweils im Passepartout.
3 kleine, unfachmännische Retuschen außerhalb der Darstellungen.

Je ca. 7,5 x 11 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
110 €

110   Bernardo Bellotto, gen. Canaletto "Vue de la Place de la Ville neuve de Dresde" (Der Neustädter Markt zu Dresden). 1750.

Bernardo Bellotto, gen. Canaletto 1720 Venedig – 1780 Warschau

Radierung. In der Platte unterhalb der Darstellung bez.: "Peint et gravé par Bernard Bellotto dit Canaletto Peintre Roial".
WVZ Kozakiewicz 187.
Schöner, kräftiger Druck.
Restaurierter Bruch am rechten und unteren Plattenrand. Kleinere Restaurierungen im Bereich des Himmels links und an den unteren beiden Plattenecken. 3 bräunliche Fleckchen auf Höhe der Personenstaffage linke Bildhälfte (zwei Männer) D. 1cm und 0,5 cm. Blatt insgesamt unregelmäßig leicht gebräunt und rückseitig mit Flüssigpapier komplett verstärkt.

Pl. 54,5 x 84 cm, Bl. 64,5 x 92 cm.

Schätzpreis
2.500 €
Zuschlag
2.100 €

111   Barthomaeo "Lusatia Superior". Um 1650.

Altkolorierte Kupferstichkarte. U. li. Titelkartusche, Daneben in der Platte bezeichnet "Amstelodami Sumptibus Ioannis Ianßonii." u.li, "Susatiae Inferioris" o.Mi.. Meilenanzeiger u.re., Wappen o.li. Seltene Einblattdruckkarte, die die Oberlausitz zeigt. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Kreidegrund-Holzrahmen mit Goldauflage.
Mittelfalz. Minimale Knickspur am unteren Blattrand.

Pl. 38,5 x 49,5 cm.

Schätzpreis
230 €

112   Gabriel Bodenehr "Leipzig mitt nahe anliegenden Fürstenthum und Laendern". Um 1720.

Gabriel Bodenehr d.Ä. 1673 Augsburg – 1765 ebenda

Altkolorierte Kupferstichkarte mit altem Grenzkolorit. Zeigt die weitere Umgebung von Leipzig, Gebiet Gernrode, Calau, Dresden, Erfurt. Am oberen Rand Schriftband mit Betitelung. In Platte bezeichnet u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Goldfarbene Holzleiste.
Linker Blattrand beschnitten.

BA: 30 x 17 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
20 €

113   Guilio Bonasone "Biblische Szene". 1546.

Giulio Bonasone um 1500 Bologna – ? Rom

Kupferstich. In Platte bezeichnet "F. Parmiseanino I Vintor Ivlio Bolognesi F 1546" u.re. Im Passepartout. Hinter Glas im Holzrahmen.
Bis zur Darstellung beschnitten. Kleine, hinterlegte Wurmlöcher und Fehlstellen.

24,2 x 34,2 cm.

Schätzpreis
500 €

114   Pierre Bonnard "Monique". 1930.

Pierre Bonnard 1867 Fontenay-aux-Roses – 1947 Le Cannet/Cannes

Lithographie. Auflage: 340 Exemplare. Druck von Ambroise Vollard. Monogrammiert u.re. Im Passepartout. Eine von 29 Illustrationen zu: "La vie de sainte Monique" von Ambroise Vollard, 1930.

St. 25 x 20 cm, Bl. 32,5 x 25,5 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
40 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

115   Eduard de Beaumont "Les jolies femmes de Paris". Um 1840.

Fünf Lithographien, auf Unterkarton montiert. Im Stein z.T. signiert und datiert. Verschieden bezeichnet u.Mi. Im Passepartout.
Minimale braune Flecken. Leicht angestaubt. Ein Blatt mit kleiner umgeknickter Ecke o.li.

St. 20,5 x 18,3 cm, Bl. 33 x 25,8 cm.

Schätzpreis
10 €

116   Hugo Bürkner "Tanzliedchen". 1854.

Anton Wagner 

Radierung. In der Platte monogrammiert, datiert und unleserlich bezeichnet u.li. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Goldfarbene, profilierte Holzleiste.
WVZ Andresen 122.

Darst. 11 x 13,3 cm, Bl. 12,8 x 15 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
450 €

117   Hugo Bürkner "Brenn Dich nicht, das Süppchen ist zu heiß". 1852.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Radierung. In der Platte datiert und monogrammiert u.re.

Pl. 10,7 x 12,3 cm, Bl. 17 x 18,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

118   Hugo Bürkner "Vasenmaler". Ca. 1850.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Holzschnitt. Im Stock monogrammiert u.re. Im Passepartout.
Blatt an den Rändern mit Knickspuren, stockfleckig. Oben außerhalb der Darstellung kleiner Einriß.

Darst. 16,4 cm, 26,8 x 34,5 cm.

Schätzpreis
110 €

119   Hugo Bürkner "Glasbläser". Ca. 1850.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Holzschnitt. Im Stock monogrammiert u.li. Verso in Blei (von fremder Hand) bezeichnet: "Hugo Bürkner Dresden". Im Passepartout.
Blatt leicht lichtrandig und an den Rändern geknickt.

Darst. 16,4 cm, 27 x 34,5 cm.

Schätzpreis
110 €

120   Hugo Bürkner "Genovefa". 1854.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Radierung nach einer Zeichnung von Julius Hübner von 1837. In der Platte beide Künstlermonogramme mit Datierung u.li. und u.Mi. Bezeichnet und betitelt u.Mi.

Pl. 12,7 x 14,4, cm, Bl. 17,5 x 20 cm.

Schätzpreis
90 €

121   Hugo Bürkner "Zum Empfange". 1875.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Kupferstich nach einem Gemälde A. L. Richters. In Platte bezeichnet u.re. und u.li., betitelt u.Mi. Hinter Glas im Passepartout gerahmt, profilierte Holzleiste mit Silberauflage.

BA: 26,8 x 20 cm.

Schätzpreis
240 €

122   Hugo Bürkner "Die treue Pflegerin". 1863.

Hugo Bürkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Radierung. In der Platte monogrammiert Mi.re.

Pl. (oval) 10 x 8,4 cm, 21 x 17,5 cm.

Schätzpreis
90 €

125   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Reise nach Dresden". 1795.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schwarze, profilierte Kreidegrund-Holzleiste mit goldenem Einleger.
Blatt beschnitten.
WVZ Bauer 1833. E. 793.

Pl. 21,2 x 27,6 cm, Bl. 21,8 x 28,2 cm.

Schätzpreis
1.800 €

126   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Gesellschaft von sechs Damen mit dem Künstler in seinem Zimmer". 1758.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung auf leicht gebräuntem Papier. In Platte bezeichnet "Daniel Chodowiecki del x. fec. Berdini: 1758." u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste.
WVZ Bauer 16; Engelmann 14 II.

Pl. 11,7 x 16,6 cm, Bl. 13,3 x 17,9 cm.

Schätzpreis
900 €
Zuschlag
800 €

127   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Die ökonomische Trophäe von Labes". 1770.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung. Mit handschriftlichen Text Chodowieckis am unteren Blattrand betitelt.
Schmalrandig. Winzige Stockflecken. Leichte Knickspuren am oberen Blattrand. Verso Reste alter Montierung.
WVZ Bauer 104.

Pl. 27,3 x 34 cm, Bl. 29 x 35 cm.

Schätzpreis
680 €

128   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Der Knabe beim Bratenwenden". 1764.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste.
Bis zur Darstellung beschnitten. Minimale Fehlstellen im Papier am unteren und rechten Blattrand.
WVZ Bauer 40; Engelmann 38.

11,5 x 14,6 cm.

Schätzpreis
700 €

129   Daniel Nicolaus Chodowiecki "Wilhelm Tell". 1781.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierung. Betitelt "D. Chodowiecki del. et sculpsit" in Platte u.li. Zueignung an "Herrn Johann Caspar Lavater Pfarer in Zürich" u.mi.
Schmalrandig mit leicht verschmutzten rechten Bildrand. Minimal stockfleckig. Verso Mittelfalte sichtbar. Leichte Knickspuren am oberen Bildrand.
WVZ Bauer 821.

Pl. 35,5 x 40,2 cm, Bl. 35,7 x 41,7 cm.

Schätzpreis
580 €

130   Daniel Nicolaus Chodowiecki "J. W. v. Goethe betritt ein Speiselokal in Straßburg". 1778.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Kupferstich. In der Platte unterhalb der Darstellung signiert, o.re. nummeriert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt, profilierte, teilw. versilberte Holzleiste.
WVZ Bauer 422, WVZ Engelmann 262.

Pl. 12 x 7,3 cm.

Schätzpreis
1.000 €

131   Wilhelm Claudius "Sechs Skizzenzeichnungen". 1884.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Sechs Skizzenzeichnungen (Blei, Tusche) auf leicht gebräunten Papier. Fünf Blätter signiert u.re., ein Blatt monogrammiert und datiert. Alle Arbeiten in einem Passepartout hinter Glas gerahmt. Weißer Holzwechselrahmen.
Minimal lichtrandig. Ein Blatt mit winzigen Fehlstellen im Papier.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
950 €

132   Peter von Cornelius "Kopf einer Italienerin". Nach 1811.

Peter von Cornelius 1783 Düsseldorf – 1867 Berlin

Mischtechnik (Bleistift, Kohle und Kreide) auf leicht gebräuntem Papier. In Blei signiert und undeutlich bezeichnet u.li. Verso Sammlungsstempel König Friedrich August von Sachsen. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Bronzierte, ornamentelle Holzleiste.
Minimal angestaubt. Kleiner Einriss (2,5 cm) am unteren Blattrand. Leichte Knickfalte am oberen Blattrand.

BA: 26 x 20 cm.

Schätzpreis
1.650 €

133   Albrecht Dürer "Landschaft mit Kanone". 1518.

Albrecht Dürer 1471 Nürnberg – 1528 ebenda

Radierung. Reichsdruck um 1900. In Platte monogrammiert und datiert o.li. Trockenstempel. Verso Stempel.
Größerer Fleck (2,5cm) auf der Darstellungsmitte. Kleinerer Fleck (0,7cm) auf der Darstellung o.li. Minimale Knickspuren an den Blatträndern.

Pl. 23 x 33 cm, Bl. 28,4 x 39,5 cm.

Schätzpreis
20 €
Zuschlag
45 €

134   Albrecht Dürer "Schlachtenszene". 1527.

Albrecht Dürer 1471 Nürnberg – 1528 ebenda

Kupferstich. Reichsdruck um 1900. In Platte monogrammiert und datiert u.Mi. Verso Stempel.
Knickspuren, v.a. am Blattrand. Minimale Stockfleckenbildung. Größerer Fleck (2cm) am unteren Blattrand außerhalb der Darstellung.

Pl. 22,4 x 34,8 cm, Bl. 39 x 56,8 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
20 €

135   Ferdinand Ehricht "Sachsen, die Staaten in Thüringen und benachbarte Länder". 1849.

Grenzkolorierte Stahlstichkarte von Sachsen, Thüringen und den angrenzenden Ländern nach der Zeichnung von Renner aus " Meyer's Zeitungs-Atlas ". Mit zwei kleine Sonderkarten, Fürstenthum Lichtenberg und Umgebung von Dresden, u.re.
Unter der Karteneinfassung 12 Abteilungen mit Staaten- Übersicht und Erklärung der Farben. Hinter Glas im Passepartout gerahmt, goldfarbene Kreidegrund-Holzleiste.
Minimal knickspurig.

BA: 27 x 23,2 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
25 €

136   Heinrich Gärtner "Florenz, von den Boboli-Gärten gesehen". Um 1850.

Heinrich Gärtner 1828 Ballin – 1909 Dresden

Bleistiftzeichnung auf Whattman-Bütten. In Blei von fremder Hand bezeichnet. Hinter Glas in goldfarbener, profilierter Ornament-Kreidegrund-Holzleiste gerahmt.

23,2 x 33,2 cm.

Schätzpreis
1.100 €

137   Guillaume F. Gmelin "Les cascatelles de Tivoli". 1791.

Guill. F. Gmelin 

Kupferstich. In der Platte bezeichnet u.re. und u.Mi. Im Passepartout.
Ränder minimal angestaubt. Winziger Einriss an Ecke u.li. Plattenrand beschnitten. Minimaler Einriss am rechten Blattrand.

Pl. 43,5 x 56,6 cm.

Schätzpreis
580 €

138   Guillaume F. Gmelin "Vue des petites cascatelles avec la maison de campagne de Mecene a Tivoli". 1792.

Guill. F. Gmelin 

Kupferstich. In der Platte bezeichnet, datiert u.re. und u.Mi. Im Passepartout.
Ränder minimal angestaubt. Wurmlöchlein im Darstellungsbereich u.Mi. Minimaler Einriss an Ecke u.re. Bis zum Plattenrand beschnitten.

Pl. 43,8 x 56,6 cm.

Schätzpreis
580 €

139   Carl Harnisch "Bildliche Darstellungen in Arabeskenform zu Ossians Gedichten". 1835.

Carl Harnisch 1800 Altenburg – 1883 Philadelphia

6 Lithographien in einer Mappe, 1 Textblatt mit Werkerklärung sowie 6 Gedichtauszügen. Gedruckt in Berlin bei G. Reimer. Jeweils nummeriert o.Mi.: I-VI. Mantelbogen alt bezeichnet: "6 Blätter". In Halbleinenmappe mit Bindebändern.
Blätter stockfleckig, mit minimalen Knickspuren, Mantelbogen ebenfalls stockfleckig und etwas lichtrandig. Mappe mit leichten Läsuren.

Pl. 45,1 x 16,4 cm, Bl. 53,5 x 34,5 cm.

Schätzpreis
2.200 €

140   Johann Baptist Homann "Agri Parisiensis Tabula particularis... ". Um 1730.

Kupferstichkarte, grenz- und flächenkoloriert. Links oben große Titelkartusche von Engeln gehalten; dabei das gekrönte Wappen des Hauses Bourbon. Bezeichnet in der Platte o.Mi. Rechts und links daneben Legende mit Zeichenerklärungen und Meilenzeiger.
Oberer Blattrand neu angesetzt. Schmalrandig. Minimale Stockfleckenbildung. Winzige Knickspuren an den Rändern. Leicht angestaubt.

Pl. 58,5 x 49,3 cm, Bl. 63 x 52 cm.

Schätzpreis
70 €

141   Jodocus Hondius nach Mercator "Saxoniae superioris Lusatiae Misniaeque descriptio". Erste Hälfte 17. Jh.

Altkolorierte Kupferstichkarte. Titelkartusche o.re. Weitere Kartusche mit Bezeichnung "Milliaria Germanica" o.li. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste.
Minimal angestaubt. Winziger Lochfrass an unterer rechte Blattecke außerhalb der Darstellung.

BA: 19,3 x 14,5 cm.

Schätzpreis
70 €

142   Hermann Johann "Landschaft". 1873.

Tuschezeichnung. Signiert und datiert u.li. Im Passepartout.
Leicht lichtrandig. Minimal angestaubt. Kleiner restaurierter Einriss (0,8 mm) am unteren Blattrand kaum sichtbar.

30,5 x 40,7 cm.

Schätzpreis
140 €

143   Carl Wilhelm Kolbe d.Ä. "Parklandschaft". Zweite Hälfte 18. Jh.

Carl Wilhelm Kolbe 1757 Berlin – 1835 Dessau

Radierung. In der Platte nummeriert 17. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Modelleiste.
WVZ Martens 270 III, WVZ Jentsch 198.

Darst. 34,5 x 47,7 cm, BA. 36,8 x 49,8 cm.

Schätzpreis
600 €

144   Carl Wilhelm Kolbe d.Ä. "Die Kuh im Schilfe". Zweite Hälfte 18. Jh.

Carl Wilhelm Kolbe 1757 Berlin – 1835 Dessau

Radierung. In der Platte bezeichnet u.li., betitelt und bezeichnet u.Mi. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Modelleiste.
Restaurierungen am linken und unteren Blattrand. Restaurierter Einriss (3,5 cm) am unteren Blattrand.
WVZ Martens IV.

Pl. 30,2 x 41 cm, BA. 38 x 44 cm.

Schätzpreis
900 €

145   Carl Wilhelm Kolbe d.Ä. "Elbauenlandschaft". Ohne Jahr.

Carl Wilhelm Kolbe 1757 Berlin – 1835 Dessau

Radierung. In der Platte nummeriert o.re.
Kleiner Einriss am oberen und rechten Blattrand sowie an unterer rechter Ecke. Minimale Knickspuren in Darstellungsmitte und am unteren Blattrand. Leichte Stockflecken. Minimal angestaubt.
VWZ Martens 236 III., Jentsch 111.

Pl. 31,4 x 44,3 cm, Bl. 46,4 x 55,6 cm.

Schätzpreis
450 €
Zuschlag
300 €

146   Johann Chr. Leopold "Vinaria - Weimar". Um 1735.

Kupferstichkarte auf leicht gebräuntem Papier. In Platte bezeichnet u.re. Lange Bezeichnung mit Wappen unterhalb der Darstellung. Betitelt o.Mi. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte, silberne Holzleiste.

Pl. 20,5 x 29,5 cm, BA. 23 x 31,3 cm.

Schätzpreis
340 €

147   Tobias Conrad Lotter "Accurate Geogr. Delineation derer zum Chursaechs. Gebürgisch. Creisse gehörigen Aemmter Augustusburg...". 1758.

Kolorierte Kupferstichkarte auf gleichmäßig gebräunten Bütten. O.li. Titelkartusche. In Platte bezeichnet u.re. Links und rechts neben der Karte Suchregister, Erklärung der Zeichen u.re, Windrose o.re. Hinter Glas im schwarzen Holzrahmen.
Vertikale Mittelfalz. Minimal lichtrandig und knickspurig.

Pl. 47,8 x 56 cm, BA.52,5 x 62 cm.

Schätzpreis
230 €

148   Raphael Morghen/ Johannes Volpato "Pio Sextro Pont. Max". 18. Jh.

Zwei Kupferstiche. In der Platte bezeichnet u.re., betitelt u.Mi.
Mäßig stockfleckig. Schmalrandig. Ein Blatt mit großem Wasserfleck am linken Blattrand.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
260 €

149   Jean Moyreau "La grotte du Marechal". 1748.

Jean Moyreau 1690 Orléans – 1762 Paris

Kupferstich nach einem Gemälde von Wouwermann. In Platte bezeichnet u.Mi. und u.re. nummeriert N°.59 u.re.
Linker Blattrand ungerade. Minimale angestaubt.

Pl. 47,5 x 36,6 cm, Bl. 58,8 x 42,7 cm.

Schätzpreis
450 €