home
       

ONLINE-CATALOGUE

AUCTION 67 20. März 2021
  BACK TO AUCTION 67

Sorted by   CATEGORIES
Sorted by   ARTISTS

20 Datensätze

Altenkirch, Otto

Auliczek d.Ä., Dominikus

Beckert, Fritz

Dix, Otto

Dodel, Wilhelm

Fritzsche, Georg

Griebel, Otto

Hegenbarth, Josef

Heisig, Bernhard

Johansson, Eric

Lange, Otto

Lepke, Gerda

Lohse-Wächtler, Elfriede

Preller d.J., Friedrich

Scheurich, Paul

Triegel, Michael

Tübke, Werner

Uhlig, Max

Wilhelm, Paul

Zander, Heinz



Suche more search options
1 result


Fritz  Beckert

1877 Leipzig – 1962 Dresden

Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und ab 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes.

KatNr. 44 Fritz Beckert, Dresden – Türkenbrunnen am Johanneum. Um 1920.

044   Fritz Beckert, Dresden – Türkenbrunnen am Johanneum. Um 1920.

Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden

Oil on plywood. Signiert u.re. "Fritz Beckert". In einer profilierten schwarzen Holzleiste gerahmt.

Provenienz: Privatbesitz Dresden; Sammlung Arthur Wagner (1874–1967) und folgend seine Tochter Anneliese Ringelhan (1913–2007), Kunsthandlung Emil Richter, Dresden.

An o.re. Ecke zwei winzige Nagellöchlein, wohl werkimmanent. Malschicht partiell mit Frühschwundkrakelee (im Bereich des schneebedeckten Daches) sowie feinen horizontalen, bildträgerbedingten Rissen in der Malschicht aufgrund. Eine unscheinbare Kratzspur o.Mi. im Bereich des Himmels. An der o. Bildlkante mit vereinzelten Retuschen, eine weitere in der Ecke u.li.

43,3 x 32,6 cm, Ra. 54,7 x 43 cm. 1.600 €
GO TO THE TOP 


Prices shown are estimate prices. The majority of the lots is taxed according to "Differenzbesteuerung", so there is no V.A.T. on the item itself.

* Item of artist registered with the VG Bildkunst, upon which a droit-de-suite fee will be raised, are marked as "Droit-de-suite of 2,5 % applies"". (conditions of sale paragr. 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  PRIVACY POLICY