home
       

ONLINE-CATALOGUE

AUCTION 67 20. März 2021
  Auction 67
  Highlights

Sorted by   CATEGORIES
Sorted by   ARTISTS

 all lots
 aftersale only
 results only

Paintings 16th-19th ct.

001 - 021

022 - 032


Paintings, Modern

041 - 061

062 - 080

081 - 096


Paintings, Post War/Contemp

100 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 177


Graphic works, 15th-18th ct.

191 - 200

201 - 215


Graphic works, 19th ct.

221 - 241

242 - 260

261 - 280

281 - 305


Graphic works, Modern

321 - 341

342 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 444


Graphic works, Post War/Contemp

511 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 734


Photography

740 - 762


Sculptures

771 - 781


Porcelain figures

790 - 795


Porcelain, Ceramics

796 - 817


Jewellery

821 - 823


Clocks, Watches

824 - 824


Silver

831 - 838


Asian Art

841 - 846


African Art

851 - 860

861 - 870


Furniture, Fittings

871 - 884


Frames

885 - 886


Rugs, Carpets

891 - 901




Suche more search options
 <<<      >>>
KatNr. 1 Louis de Silvestre (Umkreis), Bildnis Friedrich August II., Kurprinz von Sachsen, seit 1733 König August III. von Polen. Nach 1722.
KatNr. 1 Louis de Silvestre (Umkreis), Bildnis Friedrich August II., Kurprinz von Sachsen, seit 1733 König August III. von Polen. Nach 1722.

001   Louis de Silvestre (Umkreis), Bildnis Friedrich August II., Kurprinz von Sachsen, seit 1733 König August III. von Polen. Nach 1722.

Louis de Silvestre 1675 Sceaux – 1760 Paris

Oil on canvas, doubliert. Unsigniert.
Provenienz: nach mündlicher Überlieferung des Vorbesitzers vormals aus dem Neuen Schloss Naundorf bei Stauchitz, um 1750 von dem kursächsischen Kammerherrn Friedrich Christian Graf von Zinzendorf und Pottendorf als zweiflügeliger Bau errichtet.

Vgl. motivisch dazu das Gemälde von Louis de Silvestre "Bildnis Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen, als König von Polen August III.", Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Inv.-Nr. 4461.

Doublierung und Keilrahmen des 20. Jh., die Spannränder mit Papierband klebemontiert. Malschicht mit Alterskrakelee und Klimakante, zahlreiche Retuschen, v.a. im Gesicht, an den Händen und im Hintergrund. Eine Kratzspur unterhalb des Degengriffs (ca. 20 cm), eine weitere kleinere am u.re. Bildrand. Im Falzbereich Malschicht mit Bereibungen, vereinzelt punktueller Farbverlust.

167 x 114 cm. 2.500 €
sold at 13.000 €
KatNr. 2 Maler im Umfeld oder in der Nachfolge der Ulmer Schule (?), Heilige Anna Selbdritt. Schwaben. Wohl 16. Jh./ 17th cent.
KatNr. 2 Maler im Umfeld oder in der Nachfolge der Ulmer Schule (?), Heilige Anna Selbdritt. Schwaben. Wohl 16. Jh./ 17th cent.
KatNr. 2 Maler im Umfeld oder in der Nachfolge der Ulmer Schule (?), Heilige Anna Selbdritt. Schwaben. Wohl 16. Jh./ 17th cent.

002   Maler im Umfeld oder in der Nachfolge der Ulmer Schule (?), Heilige Anna Selbdritt. Schwaben. Wohl 16. Jh./ 17th cent.

Oil painting auf Tannenholztafel, die Tafel aus einem Stück bestehend. Heiligenscheine mit goldfarbener Blattmetallauflage. Verso o.li. das Rahmenhändler-Etikett "H. CHEMNITZ MÜNCHEN-PASING". Mi. in Kugelschreiber mit einer Widmung von 1970 versehen. In einer profilierten, schwarz gefassten Hohlkehl-Holzleiste mit vergoldetem Halbrundstab als Sichtleiste gerahmt.

Zum Bildtypus vgl.: Bartholomäus Zeitblom, Predella mit den hll. Barbara, Margaretha, Anna Selbdritt, Dorothea und Maria Magdalena, um 1511, 36 x 92,3 cm, Alte Pinakothek München, Inv.Nr.: WAF 1206.

Bildträger leicht gewölbt, vereinzelte leichte Trocknungsrisse. Zahlreiche kleine Retuschen an Malschicht-Fehlstellen sowie in den goldfarbenen Heiligenscheinen. Größere Retusche in der Kopfbedeckung der Anna. Ganzflächig Markierung der Holzstruktur in der Malschicht. Partiell feines Alterskrakelee, Firnis gegilbt. Verso Spuren ehem. Einrahmung.

36,8 x 28,9 cm, Ra. 48,8 x 41,1 cm. 2.200 €
sold at 5.000 €
KatNr. 3 Französische Schule, Venus, Mars und Amor. 17th cent.

003   Französische Schule, Venus, Mars und Amor. 17th cent.

Oil on canvas, doubliert. Unsigniert. Verso auf der Leinwand italienisch bezeichnet "Scuola di G.o Romano".

Malschicht mit Kratzspuren. Punktuelle Retuschen am Bein des Puttos. Keilrahmen verso mit Trockenrissen.

42 x 32,5 cm. 550 €
sold at 600 €
KatNr. 6 Monogrammist AB, Porträt einer Spanierin (?). Spätes 19th cent.
KatNr. 6 Monogrammist AB, Porträt einer Spanierin (?). Spätes 19th cent.

006   Monogrammist AB, Porträt einer Spanierin (?). Spätes 19th cent.

Oil on canvas. U.li. monogrammiert "AB". In einem breiten Kassettenrahmen mit Wellenleistendekor des wohl 19 Jh. gerahmt.

Leinwand ungerade geschnitten, wohl verkleinert. Malschicht an re. und o. Spannkante umlaufend. Malschicht vereinzelt mit alten Retuschen und feinem Krakelee.

14,2 x 10 cm, Ra. 41,5 x 38 cm. 750 €
sold at 600 €
KatNr. 7 Wilhelm Amberg, Waldinneres bei Misdroy (Polen). 1877.
KatNr. 7 Wilhelm Amberg, Waldinneres bei Misdroy (Polen). 1877.

007   Wilhelm Amberg, Waldinneres bei Misdroy (Polen). 1877.

Wilhelm Amberg 1822 Berlin – 1899 ebenda

Oil on cardboard. Signiert "W. Amberg", ortsbezeichnet "Misdroy", datiert sowie bezeichnet "7/8 Vormittag" u.re. Verso mit einem Papieretikett versehen, darauf typografisch bezeichnet. In flacher grün gefasster Holzleiste mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Bildträger minimal gewölbt. Malschicht mit zwei Fehlstellen u. mittig im Bereich der Wiese. Wenige Retuschen im Bereich der Baumkrone. Ränder umlaufend etwas berieben. Malpappe verso gegilbt und mit Papierrückständen einer älteren Montierung.

43,5 x 33,2 cm, Ra. 51 x 41 cm. 600 €
sold at 1.800 €
KatNr. 8 Carl Heinrich Beichling
KatNr. 8 Carl Heinrich Beichling

008   Carl Heinrich Beichling "Meißen". 1864.

Carl Heinrich Beichling 1803 Dresden – 1876 Tilsit

Oil on cardboard. Signiert "C. Beichling", ausführlich datiert "7/64" und ortsbezeichnet u.li. Verso in Blei bezeichnet. In einer schmalen goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Malschicht mit leichtem Alterskrakelee. Verso mit Papierrückständen.

23,5 x 32 cm, Ra. 28 x 36,5 cm. 420 €
sold at 460 €
KatNr. 9 Paula Bonte
KatNr. 9 Paula Bonte

009   Paula Bonte "Aus der Umgebung von Pontresina – Morteratschgletscher" (Schweiz). 1889.

Paula Bonte 1840 Magdeburg – 1902 Berlin

Oil on canvas. Signiert "Paula Bonte" und datiert u.re. Verso mit einem fragmentarischen Papieretikett der Künstlerin versehen, darauf nochmals signiert "Paula Bonte" sowie mit Adressvermerk und Titel. In einer mit stilisiertem Blattwerk sowie Eichenlaub verzierten goldfarbenen Stuckleiste mit einer Zierleiste im Perldekor gerahmt.

Malschicht angeschmutzt, mit Krakelee und Klimakante. Einige winzige Farbabplatzer Mi. im Bereich der schneebedeckten Berge sowie o.Mi. im Bereich des Himmels und in den Randbereichen. U.re. im Bereich der Steine eine Druckstelle mit Verlust der Malschicht sowie kleinem Löchlein in der Leinwand.

45 x 65 cm, Ra. 70 x 90 cm. 2.200 €
sold at 1.500 €
KatNr. 12 Hermann Kern, Beim Vogelkäfigbauer. Late 19th cent.
KatNr. 12 Hermann Kern, Beim Vogelkäfigbauer. Late 19th cent.

012   Hermann Kern, Beim Vogelkäfigbauer. Late 19th cent.

Hermann Kern 1838 Liptoujvar – 1912 Maria Enzersdorf

Oil on wood panel. Signiert u.li. "Kern H.". In einem historisierenden, goldfarbenen, masseverzierten Rahmen mit eck- und mittebetonenden Kartuschen.

Malschicht-Abrieb und kleine Fehlstellen im Falzbereich. Leichte, senkrechte Kratzspuren im Hintergrund re. Alte Firnisreste unter dem neuen Firnis sowie mit kleinen Retuschen entlang der Ränder re. und o.

30 x 24,5 cm, Ra. 52,5 x 47,5 cm. 1.100 €
sold at 900 €
KatNr. 13 Franz Lauterbach, Im Hühnerstall. Late 19th cent.

013   Franz Lauterbach, Im Hühnerstall. Late 19th cent.

Franz Lauterbach 1865 Köln – letzte Erw. 1928

Oil on wood panel. Signiert "F. Lauterbach" u.re. In schmaler, goldfarben gefasster Holzleiste gerahmt.

Falzbereich mit Druckstellen.

18 x 24 cm, Ra. 22,5 x 28,5 cm. 180 €
KatNr. 16 Adolf Mosengel, Blick auf den Vierwaldstättersee mit Schillerstein und den verschneiten Bristen. 1859.
KatNr. 16 Adolf Mosengel, Blick auf den Vierwaldstättersee mit Schillerstein und den verschneiten Bristen. 1859.

016   Adolf Mosengel, Blick auf den Vierwaldstättersee mit Schillerstein und den verschneiten Bristen. 1859.

Adolf Mosengel 1837 Hamburg – 1885 ebenda

Oil on canvas. Signiert "a.mosengel" und datiert u.re. Im goldfarbenen, historisierenden Schmuckrahmen mit Rollwerkkartusche und Rocailleverzierungen gerahmt, dort u.Mi. auf einem Metalletikett künstlerbezeichnet.

Malschicht mit fachgerechten Retuschen an der u. Bildkante sowie im Himmel li. Firnis erneuert. Rahmen bronzefarben überfasst.

40 x 51,5 cm, Ra. 57,5 x 69,5 cm. 1.500 €
sold at 1.200 €
KatNr. 17 Thomas Corsan Morton
KatNr. 17 Thomas Corsan Morton

017   Thomas Corsan Morton "Am Abend (Frau mit Holzbündel)". 1897.

Thomas Corsan Morton 1859 Glasgow – 1928 Kirkcaldy, Fife

Oil on canvas. Verso auf der Leinwand signiert "T. Corsan Morton", datiert und ortsbezeichnet "Glasgow" sowie mit Inventarnummer und Stempel. Auf dem Keilrahmen mit Papieretikett versehen, dort künstlerbezeichnet, betitelt und mit gestrichenem Inventarstempel versehen.

Malschicht etwas angeschmutzt. Horizontale Retusche im Bereich des Baums. Bildträger o.li. mit kleinem Loch, Druckstelle u.re. neben dem re. Fuß der Frau. Verso grau gestrichen und mit drei alten Hinterlegungen.

45,5 x 60,5 cm. 700 €
sold at 600 €
KatNr. 18 Albert Ernst Mühlig
KatNr. 18 Albert Ernst Mühlig

018   Albert Ernst Mühlig "Frühling im Walde". Wohl um 1900.

Albert Ernst Mühlig 1862 Dresden – 1909 ebenda

Oil on cardboard. Signiert "A. Mühlig" u.li. Verso nochmal signiert "A.Mühlig", ortsbezeichnet "Dresden N." sowie betitelt. In profiliertem Rahmen mit goldfarbener Sichtleiste gerahmt.

Leichter Malschicht-Abrieb im Falzbereich, dort mit vereinzelten Retuschen. Verso Malpappe mit leichten, rahmungsbedingten Läsionen.

64 x 50,5 cm, Ra. 81 x 68 cm. 350 €
sold at 650 €
KatNr. 19 Bernhard Mühlig, Dorf mit Steinbrücke in der Sächsischen Schweiz. Um 1900.
KatNr. 19 Bernhard Mühlig, Dorf mit Steinbrücke in der Sächsischen Schweiz. Um 1900.

019   Bernhard Mühlig, Dorf mit Steinbrücke in der Sächsischen Schweiz. Um 1900.

Bernhard Mühlig 1829 Eibenstock – 1910 Dresden

Oil on paper, auf Malpappe kaschiert. Signiert "B. Mühlig" u.li. Verso mit einem Papieretikett versehen, darauf in Schreibmaschinenschrift künstlerbezeichnet. In einer profilierten, goldfarbenen Holzleiste mit braunem und silberfarbenem Profil gerahmt, dort u.Mi auf einem Metalletikett "Bernhard Mühlig 1829 – 1910" typografisch bezeichnet.

Malschicht mit kleinen Retuschen unterhalb der Brücke u.re. sowie auf dem Dach eines Hauses li. Druckstreifen am li. Rand. Malpappe verso mit Papierrückständen. Rahmen mit kleinen Abplatzungen an den u. Ecken.

Bildträger 14,1 x 17,7 cm, Unters. 15 x 18,4 cm, Ra. 27 x 30,5 cm. 600 €
sold at 500 €
KatNr. 20 Dresdener (?) Künstler
KatNr. 20 Dresdener (?) Künstler
KatNr. 20 Dresdener (?) Künstler

020   Dresdener (?) Künstler "Alt-Übigau bei Dresden". Um 1830.

Oil on paper, vollflächig auf Malpappe kaschiert. Verso mit Besitzvermerk sowie datiert (?) und in blauem Farbstift betitelt. In schmaler Holzleiste gerahmt.

Malpappe geringfügig gewölbt. Kleine Flecken am Himmel mittig sowie mit Kratzspuren. Am u. Rand mit einem Klebefleck. Ecke u.re. wohl ergänzt.

22 x 27,5 cm, Ra. 27 x 33 cm. 240 €
KatNr. 21 Felix Possart
KatNr. 21 Felix Possart

021   Felix Possart "Weg nach dem Findeler See, Riffelalp (Zermatt)" (Kanton Wallis, Schweiz). 2nd half 19th cent.

Felix Possart 1837 Berlin – 1928 Berlin

Oil painting auf textilem Gewebe, vollflächig auf Karton kaschiert. Signiert u.li. "F. Possart". Verso o.Mi. mit historischem Etikett. Dort nochmals signiert "Felix Possart" sowie betitelt. Verso in Farbstift bzw. Blei nochmals betitelt und signiert (?). In einem goldenen, mit stilisiertem Blattwerk ornamentierten Rahmen.

Mit dem Findeler See ist wohl der Mosjesee gemeint, einer der fünf Seen der Zermatter Bergwelt, zu denen eine abwechlungsreiche Wanderroute führt. Östlich von Zermatt, im Süden des Kantons Wallis befindet sich der Findelgletscher, welcher den Findelbach speist.

Leicht angeschmutzt. An den Ecken Reißzwecklöchlein aus dem Werkprozess. Am li. und u. Rand mit Papierklebestreifen. Am o. und re. Rand ein leichter Lichtrand bzw. Klebe- und Papierreste, partiell geringfügiger Abrieb. Am li. Rand eine unscheinbare Kratzspur. Verso der Karton leicht berieben.

35,5 x 57,5 cm, Ra. 44,2 x 66,2 cm. 300 €
sold at 250 €
GO TO THE TOP  <<<      >>>


Prices shown are estimate prices. The majority of the lots is taxed according to "Differenzbesteuerung", so there is no V.A.T. on the item itself.

* Item of artist registered with the VG Bildkunst, upon which a droit-de-suite fee will be raised, are marked as "Droit-de-suite of 2,5 % applies"". (conditions of sale paragr. 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  PRIVACY POLICY