home
       

ONLINE-CATALOGUE

AUCTION 69 18. September 2021
  BACK TO AUCTION 69

Sorted by   CATEGORIES
Sorted by   ARTISTS

12 Datensätze

Altenkirch, Otto

Beckert, Fritz

Crodel, Charles

Dietrich, Adelheid

Eisler, Walter

Hummel, Carl Maria Nikolaus

Kummer, Carl Robert

Mense, Carlo

Niemeyer-Holstein, Otto

Pilz, Otto

Querner, Curt

Voll, Christoph



Suche more search options
1 result


Fritz  Beckert

1877 Leipzig – 1962 Dresden

Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes.

KatNr. 100202 Fritz Beckert, Dresden – Palais im Großen Garten im Vorfrühling. 1941.

Fritz Beckert, Dresden – Palais im Großen Garten im Vorfrühling. 1941.

Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden

Oil on fibreboard. Signiert u.li. "Fritz Beckert" und datiert. Verso o.li. nummeriert "IV 49.2". Im historisierenden goldfarbenen Stuckrahmen.

Malschicht mit winzigen Retuschen o.Mi. im Bereich des Himmels (2 mm x 2mm) sowie u.re. im Bereich der Vegetation (ca. 2,5 x 1,3 cm). In den Randbereichen partiell Bereibungen, am Rand o.re. eine winzige Fehlstelle (2 mm x 6 mm). U. Mi. zwei unscheinbare vertikale Kratz- oder Druckspuren (ca. 5,5 cm). Der Rahmen teils mit Spannungsrissen, Mi.re. sowie o.Mi. jeweils ein Fehlstück angesetzt, verso Spuren inaktiven Anobienbefalls.

45 x 60 cm, Ra. 64 x 79 cm. 3.000 €
GO TO THE TOP 


Prices shown are estimate prices. The majority of the lots is taxed according to "Differenzbesteuerung", so there is no V.A.T. on the item itself.

* Item of artist registered with the VG Bildkunst, upon which a droit-de-suite fee will be raised, are marked as "Droit-de-suite of 2,5 % applies"". (conditions of sale paragr. 7.4.)

HOME |  MAIL TO US © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  PRIVACY POLICY