SUCHE
Suche mehr Suchoptionen
Katalog-Archiv 2 Ergebnisse

Norbertine von Bresslern-Roth

1891 Graz – 1978 ebenda

Norbertine von Bresslern-Roth war eine österreichische Malerin und Grafikerin. Sie studierte bei Professor Ferdinand Schmutzer an der Wiener Kunstakademie. 1916 kehrte sie nach Graz zurück, um sich als freischaffende Künstlerin niederzulassen. In den 1920er Jahren beschäftigte sie sich als eine der ersten Frauen intensiv mit dem neuartigen drucktechnischen Verfahren des Linolschnittes und schuf bis 1952 in dieser Technik zahlreiche Tierdarstellungen. Werke der Künstlerin befinden sich unter anderen im Besitz der Neuen Galerie Graz sowie in der Sammlung der Landeshauptstadt Graz.

74. Kunstauktion | 03. Dezember 2022

KATALOG-ARCHIV

164   Norbertine von Bresslern-Roth "Kampf" (Hummer und Tintenfisch). Um 1923– 1924.

Norbertine von Bresslern-Roth 1891 Graz – 1978 ebenda

Farblinolschnitt auf gelblichem Bütten. Unsigniert. Am u. Rand typografisch künstler- und technikbezeichnet, betitelt, verlags- und druckereibezeichnet. Verlag der Gesellschaft für vervielfältigende Kunst, Wien.

Leicht gebräunt bzw. randgebräunt, partiell etwas wellig und vereinzelt minimal stockfleckig. O.re. Ecke unscheinbar knickspurig. Leichte Anschmutzungen und eine kleine Stauchung am re. Rand. Verso mit Montierungsresten entlang der re. Blattkante.

Pl. 22 x 22 cm, Bl. 39,4 x 30,6 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
360 €

70. Kunstauktion | 04. Dezember 2021

KATALOG-ARCHIV

298   Norbertine von Bresslern-Roth "Kampf" (Hummer und Tintenfisch). Um 1923/1924.

Norbertine von Bresslern-Roth 1891 Graz – 1978 ebenda

Farblinolschnitt auf strukturiertem Maschinenbütten. Unsigniert. Typografisch künstler- und technikbezeichnet sowie betitelt u.li., verlagsbezeichnet u.re. und druckereibezeichnet u.Mi. Weitere Annotationen von fremder Hand in Blei.

Blattränder leicht gebräunt. Vereinzelt winzige Stockfleckchen. O.re. Ecke minimal gestaucht.

Pl. 22 x 22 cm, Bl. 38,5 cm x 29 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
300 €